Gibt es überhaupt sowas wie "Namen Faken" ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gibt es überhaupt sowas wie "Namen Faken" ?

      Anzeige
      Hallöschen,
      Ich habe mich mal etwas hier umgeschaut und bemerkt das es schon mal Probleme mit Namens "Faken" gab.
      Da ich auch Hardi heiße, aber selber noch nie das Problem hatte als Hardi Faker abgestempelt zu werden, hab ich mich gefragt ob es überhaupt einen Grund dazu gäbe. Bzw ob es verständlich wäre.

      Nehmen wir als Beispiel mal mich. Hardi ist ein ganz Normaler Spitzname und ich mache mir selber keine Gedanken darum als Fake dazustehen. Da ich ja auch nie die Absicht hatte.
      Ab wann würdet ihr mich als Hardi (von DerHardi) Faker da stehen lassen? Wenn ich seine Formate Kopieren würde? Oder allein schon an dem Namen?

      Würde ich mich natürlich jetzt CommanderFlieger nennen, wäre das eine ganz andere Geschichte. Aber ich meine ihr beleidigt ja auch keinen weil er Manuel heißt. (Beispiel GLP)

      Also ab wann würdet ihr einen als Fake abstempeln?
      Würde mich mal mega interessieren!

      MfG Hardi
    • Wenn der Name nur aus dem Grund gewählt wurde um einen anderen zu denunzieren ist es für mich ein Fake, wenngleich auch ein ziemlich jämmerlicher.
      Wie du bereits sagtest, wenn derjenige sein eigenes Ding dreht, who Cares?
      Bei solch "häufigen" Namen ist das noch weitaus eher zu verschmerzen.

      Würde nun ein "Gorondor" auftauchen, würde ich sicherlich auch stutzig werden.
      Aber solange derjenige nicht anfängt etwas zu machen um mich in ein schlechtes Licht zu rücken... Soll er machen wenn es ihm Spaß macht ;)

      Zur Kernfrage, wann ich dich als Hardi Faker betrachten würde.
      Wenn du ähnliche Thumbnails nutzen würdest, dein Kommentarstil auf einmal merklich in die Richtung von derHardi gehen würde, Beschreibungen kopiert werden würden und auch die Spiele identisch wären, dann würde ich darüber nach denken da das doch etwas sehr offensichtlich wäre

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ghorondor ()

    • Genau so denke ich auch, Ghorondor.

      Ich habe mir nur einmal bisher Gedanken gemacht, und zwar als ich DerHardi das erste mal gesehen habe.
      Da er doch auch recht viel Rumschreit und viele Emotionen in seinen Videos mit reinbringt, habe ich mir da recht sorgen gemacht. Da ich auch mal zu "leichten" Emotionsausbrüchen komme. Aber ich denke das sollte jetzt nicht das Problem sein
    • Anzeige

      Julien schrieb:

      KhronGKilla2002LPHD
      Den gibt's immer noch?

      Natürlich gehört zum Faken mehr als sich den Namen abzugreifen. Wobei bei einem häufigen Namen, der Verdacht auf's Faken deutlich geringer ausfällt. Wenn sich jemand meinen Namen abgreifen würde, fände ich das schon recht merkwürdig. Solange ich meine Einmaligkeit habe, genieße ich sie gerne. :D

    • Die Entscheidung ob Fake oder nicht, werden dir im Zweifelsfall eh andere abnehmen, da brauchst du dich gar nicht drum zu kümmern. Wenn der Mob der Meinung ist, du bist ein Fake, dann werden sie dich als solches verfolgen, egal ob du es darauf anlegst oder nicht.

      Bei sowas geht es nie um objektive Betrachtungen oder Argumente, sondern hier geht es um Emotionen und Lemmingverhalten im Stil von "EY du hast wo mein lieblinksyoutuber beleidigt du vollspast, ich mach dir platt!"
      Solche Wellen entstehen dann schon wenn in einer Masse, die groß genug ist, sich einfach nur die beiden richtigen hochschaukeln.

      Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.