CPU-WaKü. Was hab ich zu beachten, lohnt es sich?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • CPU-WaKü. Was hab ich zu beachten, lohnt es sich?

    Anzeige
    Ich hab seit einiger Zeit das Problem das die CPU nicht wirklich gut gekühlt wird, ich vermute mal ich muss die WLP neuauftragen. Da der Lüfter aber sowiso nich wirklich leise ist, hab ich mior überlegt gleich ersatz zu holen. Problem: Der Platz in mienem mATX Gehäuse ist sehr knapp:


    Also hab ich mir überlegt ne WaKü zu holen. Auf Mindfactory ist gerade eine im Angebot, fragt sich nur: Lohnt es sich? Was muss ich beim einbauen beachte, schläuche oder ähnlihces verlegen? Hat das Teil auch Nachteile gegenüber einer üblichen Luftkühlung?

    Auslaufen ist denk ich nich wirklich gut :p.
    Das Tagebuch eines Dämonischen Abenteures: Nagrach
  • Nagrach schrieb:

    Ich hab seit einiger Zeit das Problem das die CPU nicht wirklich gut gekühlt wird, ich vermute mal ich muss die WLP neuauftragen.
    Soweit ich weiß hält eine Wärmeleitpaste i.d.R. recht lange, ich hab meine glaub ich seit 5 Jahren nicht gewechselt. Wie schaut's mit den Temperaturen aus? Wie misst du und wie waren sie früher?

    Nagrach schrieb:

    Da der Lüfter aber sowiso nich wirklich leise ist, hab ich mior überlegt gleich ersatz zu holen.
    Ich würde wohl erstmal probieren, den CPU-Kühler zu drehen.

    Nagrach schrieb:

    Also hab ich mir überlegt ne WaKü zu holen. Auf Mindfactory ist gerade eine im Angebot, fragt sich nur: Lohnt es sich?
    Um welche geht's genau? Ich nehme mal an, dass du eine AIO-Kompaktwakü meinst, die je nach Modell vielleicht mit besseren Luftkühlern konkurrieren können. Bei der Lautstärke ... das hängt auch stark vom Modell ab, ob und wie viel du damit gewinnst.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • RealLiVe schrieb:

    Soweit ich weiß hält eine Wärmeleitpaste i.d.R. recht lange, ich hab meine glaub ich seit 5 Jahren nicht gewechselt. Wie schaut's mit den Temperaturen aus? Wie misst du und wie waren sie früher?

    Hm ein kumpel meinte mein I6 4670 hätte von natur aus hohe temperaturen. Ich mess das ganze mit dem Arschbrenner, der zeigt mir momentean im idel 40-50Grad ... unter last teilweise über 90^^ weiß aber nicht ob das konstant ist oder nur peaks sind.

    RealLiVe schrieb:

    Ich würde wohl erstmal probieren, den CPU-Kühler zu drehen.


    War auch schon eine überlegung.
    Das Tagebuch eines Dämonischen Abenteures: Nagrach
  • Unbedingt den Kühler drehen da dieser die Abgase deiner Graka schnüffelt und du damit genau das gleiche Problem hast wie andere SLI Nutzer, und zwar das die obere Karte bzw. bei dir der CPU halt viel wärmer wird.

    Mich interessiert echt warum du den überhaupt so draufgewurschtelt hast? :D

    Außerdem kochst du auf die Weise dein Netzteil oben gleich noch ein wenig mit, zu AIO WaKü's kann ich nicht viel sagen da ich erst eine hatte (Enermax Liqmax II 240) und bis heute nutze.

    Gut dabei ist natürlich das so einer Kühlung relativ egal ist wieviel warme Luft deine Graka rumwirbelt da man den Radiator auch einfach außerhalb des Gehäuses platzieren kann (ich z.b. habe meinen oben aufs Gehäuse gelegt).

    Da die meisten AIO Wasserkühlungen wartungsfrei sind weiß ich nicht wo man Nachteile finden könnte, Luftkühlung kann ebenso den Arsch hochreißen, oder gleich den ganzen Sockel. :D

    edit: Ich habe nen ähnlichen Prozessor (4790k) und meine Peaks beim Rendern heute waren 72/73° und beim zocken anfang 60er Bereich bei CPU intensiven Games @ 4.6 GHZ.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von HATE regelt ()

  • So wie ich das sehen kann, ist die Idee mit dem Lüfter drehen schonmal ein guter Anfang. Am besten so, dass die Luft von Vorne nach Hinten rausgeblasen wird. Ich weiss natürlich nicht wieviele Lüfter verbaut sind, aber grundsätzlich sollten es drei Stück sein. Einer der an der Gehäusefront frische Luft einsaugt, über die CPU Kühlung nach hinten weiter gibt und einer am hinteren Teil vom Gehäuse, der die dann warme Luft aus dem Gehäuse bläst. So hast Du eine gute Zirkulation.

    Ich kann Dich aber beruhigen, Intel hat leider bei den Haswell CPU`s, zu welchen auch dein i5 gehört, die Wärmeentwicklung verschlimmbessert. Bei diesen CPU`s ist es also tatsächlich normal, dass sie unter Vollast sehr heiss werden.
    Natürlich könntest Du dem ein wenig entgegen wirken und eine Wakü einbauen. Dabei solltest Du aber beachten, dass eine Wakü wesentlich lauter sein kann als eine Luftkühlung. Ausserdem läufst Du Gefahr, dass wenn Wasser (Kühlflüssigkeit) ausläuft, oder die Pumpe kaputt geht, die Kühlung komplett versagt. Natürlich kann auch ein CPU Lüfter ausfallen, jedoch ist dies wesentlich unwahrscheinlicher und dank dem Kühlkörper wäre immerhin in einem solchen Fall noch passive Kühlung gewährleistet.
    Was die Kühlleistung angeht, solltest Du Dir auch nicht allzu viel erhoffen. Ich nehme an Du wirst wenn überhaupt ein geschlossenes System kaufen, die sind zwar relativ leicht zu verbauen, jedoch bringen die oft nur minimal bessere Temperaturen hin als ein guter Luftkühler.

    Was ich Dir zusammengefasst empfehle, bevor Du eine Wakü kaufst (ausser natürlich Du willst einfach so eine, weils hald ne WaKü ist :thumbup: )
    1. PC komplett entstauben, incl. Kühlkörper (vorsichtig auch tief in den Kühlrippen sauber machen)
    2. Schauen dass der Luftstrom ohne Hindernis von A nach B kommt (Kabel im Weg etc)
    3. Definitiv (wenn möglich) den Kühler so drehen, dass er dem Luftstrom hilft, von Vorne nach Hinten zu kommen
    4. Wärmeleitpaste erneuern! Ich hab keine Ahnung wie alt dein PC ist, aber nach einer gewissen Zeit und gerade bei hohen Temperaturen, kann die schnell schlecht werden und die Kühlleistung verringern. (Gibt viele Tutorials auf YT dazu)

    Die 90° werden wohl Peaks sein. Soweit ich weiss liegt bei der CPU die TJ bei 77° und so müsstest Du einen starken Leistungseinbruch merken wenn diese 77° länger überschritten werden, da sich dann die CPU zum Eigenschutz stark runtertaktet.
    Mein Kanal: youtube.com/user/HEEROCKSS



    User der Du bist auf meinem Channel.
    Dein Abo komme.
    Dein Like geschehe, wie auf Youtube, so auf Google+.
    Eure täglich`Klicks gebt mir Heute. Und vergebt mir meine Versprecher, wie auch ich vergebe Euren Dislike`s.
    Und Google, führe mich nicht in Versuchung, sondern erlöse mich von Copyrights.
    Denn Youtube ist das Reich und die Kraft der Uploadigkeit, in Ewigkeit.
    Let`s Play!
  • Danke, das hilft bei der entscheidung. Werd erst mal versuchen den Lüfter zu drehen und einen weiteren GEhäuselüfter einzubauen.... und dann muss ich schauen ob ich noch etwas RAM reingkriege... hmmm

    Archimondro schrieb:

    Die 90° werden wohl Peaks sein. Soweit ich weiss liegt bei der CPU die TJ bei 77° und so müsstest Du einen starken Leistungseinbruch merken wenn diese 77° länger überschritten werden, da sich dann die CPU zum Eigenschutz stark runtertaktet.


    Soweit ich das sehe leider nicht, es eiert meist schon bei 85-95°C rum unter vollast.
    Leistungseinbruch merke ich aber auch nichts von....

    Jetzt rendert er gerade mi 80C und 100% Auslastung.

    Im Sommer gerät er ja normal auf über 100... daran denk ich momentan eher >.<.

    Witzigerweise scheitn die CPU auhc standard mäßig im Turbo zu laufen, auch wenn ich das eig nicht eingeshcalten habe...
    Das Tagebuch eines Dämonischen Abenteures: Nagrach
  • Nagrach schrieb:

    Soweit ich das sehe leider nicht, es eiert meist schon bei 85-95°C rum unter vollast.
    Leistungseinbruch merke ich aber auch nichts von....

    Das wäre dann nicht sehr gut. Würde wohl bedeuten dass irgendwas kaputt ist oder eventuell im Bios verstellt wurde. Sollte er auf über 100° steigen und die TJM erreichen, aber nicht von selbst ausschalten, wirds kritisch.

    Nagrach schrieb:

    Witzigerweise scheitn die CPU auhc standard mäßig im Turbo zu laufen, auch wenn ich das eig nicht eingeshcalten habe...


    Das kann daran liegen dass z.B. ein Prozess im Hintergrund die CPU über den Idle Mindestwert hält und somit die CPU in den Turbo geht. Schau mal in den Energieoptionen, was da so eingestellt ist. Schau auch wieviel % Auslastung deine CPU im Idle hat. Eventuell mal komplett alle Hintergrundprozesse abschalten.
    Es kann aber auch sein, dass im Bios (oder einem OC Programm) ein fester Multiplikator wert eingestellt ist und kein dynamischer. Wobei mich das wundern würde, da Du keine "k" Version der CPU hast und somit nur OC über z.B. die BCLK möglich ist.
    Bei mir passiert das, wenn ich im Bios oder dem OC Programm "Asus Ai Suite" auf "Maximale Leistung" stelle, dann bleibt meine CPU auch dauernd im Turbo.
    Mein Kanal: youtube.com/user/HEEROCKSS



    User der Du bist auf meinem Channel.
    Dein Abo komme.
    Dein Like geschehe, wie auf Youtube, so auf Google+.
    Eure täglich`Klicks gebt mir Heute. Und vergebt mir meine Versprecher, wie auch ich vergebe Euren Dislike`s.
    Und Google, führe mich nicht in Versuchung, sondern erlöse mich von Copyrights.
    Denn Youtube ist das Reich und die Kraft der Uploadigkeit, in Ewigkeit.
    Let`s Play!
  • Also wenn du einen guten normalen Kühler hast, ist der genau so leise/laut wie eine Wakü, da diese ja auch Lüfter hat.

    Zur WaKü kann ich nicht viel sagen, aber ich habe einen BeQuiet Shadow Rock 2 auf meinem AMD FX 8350 und ich höre von dem Kühler nichts.
    Auch nicht unter Volllast und die Temperatur des Prozessors war mit dem Kühler noch nie über 50 Grad. Deswegen ist MEINE Meinung das sie ne WaKü nur für'n CPU nicht lohnt.
    Für Grakas sehe ich das wieder anders.
    Schau auf unserem Youtube-Channel vorbei und lass ein Feedback da, danke! :)

    Richtig behindert oder?!


    Wir spielen Battlefield 4
  • SenselessGaming schrieb:

    Also wenn du einen guten normalen Kühler hast, ist der genau so leise/laut wie eine Wakü, da diese ja auch Lüfter hat.
    Wasserpumpe nicht vergessen. Alle WaKü`s die ich bisher hatte waren immer nen Tick lauter als ein normaler CPU Lüfter. Ausser die Boxed Dinger... Die übertreffen manchmal sogar ne Turbine. :S
    Mein Kanal: youtube.com/user/HEEROCKSS



    User der Du bist auf meinem Channel.
    Dein Abo komme.
    Dein Like geschehe, wie auf Youtube, so auf Google+.
    Eure täglich`Klicks gebt mir Heute. Und vergebt mir meine Versprecher, wie auch ich vergebe Euren Dislike`s.
    Und Google, führe mich nicht in Versuchung, sondern erlöse mich von Copyrights.
    Denn Youtube ist das Reich und die Kraft der Uploadigkeit, in Ewigkeit.
    Let`s Play!
  • Nagrach schrieb:

    HATE regelt schrieb:

    Da sieht man leider nichts dazu drauf außer der Idle Spannung, kannst du davon mal nen Screen unter Last machen?





    Ist normal für Stock, also nichts übertriebendes. :)

    Hast du mittlerweile den Lüfter schon gedreht, oder nur die Däumchen? :P

    Weil wenn's erstmal durch ist haste den Salat, zumal das Netzteil so auch nur die ganze heiße Luft bekommt.