Trauma

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige
      Spielname: Trauma
      Angefangen am: 18.01.2016
      Fertiggestellt am: 19.01.2016

      Genre: Click and Point
      Plattform/System: PC
      Story/Aufgabe im Spiel: Nach unserem Autounfall können wir uns kaum an etwas erinnern. Wir wissen nur, dass wir im Krankenhaus liegen und versuchen zu überleben. In unseren Träumen erleben wir bruchstückhaft unsere Erinnerungen und philosophieren über das Leben.
      Zusätzliche Informationen: Surreales Photoerlebnis

      Audio-Kommentar: ja

      Videos: Folge 1: https://www.youtube.com/watch?v=v9mq7_JBH8s
      Playlist:
      https://www.youtube.com/playlist?list=PLlFsIjTBIsgVXEMUxLKW_I4wMnI2lfG5f

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sifelia ()

    • Fazit:

      Ich mag Trauma nicht als "Spiel" betiteln, da ein Spiel für mich diesen Gewissen Faktor an Entspannung, abschalten und/oder Spaß beinhaltet. Trauma dagegen lässt mich eher nachdenken und Fragen stellen. Mir wird bewusst, wie kostbar jeder einzelne Moment ist und wie leicht man ihn verdrängen kann. Das Leben besteht aus Milliarden von kleinen Momentaufnahmen. Manche erscheinen uns wichtig, andere sind uns unangenehm und dann gibt es noch die, die wir vergessen wollen. Doch all diese Eindrücke haben und geprägt und lassen uns spüren, dass wir am Leben sind.
      Mit gutem Gewissen kann ich dieses surreale Photoerlebnis nur weiter empfehlen! Die Gestaltung ist super und die Geschichte schreit nach mehr. Nur die Bewegungsfunktion finde ich ein wenig überholungsbedürftigt.