Multi-Job Queue in MeGUI

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Multi-Job Queue in MeGUI

    Anzeige
    Ich eröffne mal ein neues Thema in Anlehnung an die Thematik der Job-Queue in MeGUI, da tiefergehende Erläuterungen dazu wohl nicht so wirklich in diesen Thread gehören.

    Rough Gerold schrieb:

    Gut, also das mit der Trim-Funktion in dem AVS klappt schon mal.

    Jetzt habe ich allerdings das Problem, dass ich nicht weiß, wie ich Audio in MeGUI verknüpfe.

    Ziehe ich das AVS in den Input, erhalte ich die Fehlermeldung, dass die File nicht "processed" werden kann.

    Wenn ich die AVI aus dem Frameserver nehme, entspricht die FLAC natürlich der Gesamtlaufzeit.

    Was mache ich falsch bzw. welche Einstellungen müssen im SSM unter "Audio" getätigt werden?



    Sagaras schrieb:

    Wenn du die AVI im SSM geladen hast und diese auch über den SSM bearbeitet hast. Sprich gecuttet oder mit Übergängen versehen hast, dann kannst du auch Audio aus der AVI exportieren, die dann ebenfalls der Länge und der Bearbeitungsfilter des Videos entspricht. Damit die Länge halt auch gleich bleibt.

    Die exportierte WAV oder auch die geframeservte WAV kann dann in MeGUI in die Audio Sektion unten geladen werden, wärend oben bei Video das AVISynth File (AVS) sitzt.

    Du machst halt die gesamte Bearbeitung über den SSM dann.


    Danke für die Info!

    Ich konnte schon eine WAV-Datei über den Audio-Export-Button in SSM erstellen, welche die richtige Laufzeit hatte. Vermutlich weil ich unter der Option "CUT" vorher die entsprechende Frame-Range angelegt hatte.
    So ein manueller Export von mehreren WAV-Files steht - meiner Ansicht nach - allerdings etwas der Idee der Automatisierung entgegen.

    Wie funktioniert die Lösung, eine WAV über Frameserving auszugeben? Ein kurzer Test vor der Arbeit führte dazu, das sich ein Fenster öffnete, welches ich mit CTRL+C schließen konnte/sollte.
    Im Nachhinein dämmerte mir, dass es sich hierbei womöglich um das Serving handelt und während das Fenster offen ist, irgendwo eine (frameserved) WAV-File zu finden sein müsste?!
    Sollte dem so sein, stellt sich - bei mehreren Jobs - natürlich die Frage, wie man dann mehrere Fragmente der WAV ausgegeben kann, um sie den einzelnen MeGUI-Jobs zuzuweisen.

    Vielleicht bin ich aber vollkommen falsch davor, ... :D
    Wie löst du das mit dem Sound, @Peacemaker666

    Eine Frage noch:
    Wenn ich im SSM via CUT einen Cut setze, wird im AVS der Befehl
    last.trim(x, y)
    erstellt.

    Inwiefern unterscheidet sich das von
    trim(x,y)?

    Cheers,
    Gary
  • Rough Gerold schrieb:

    irgendwo eine (frameserved) WAV-File zu finden sein müsste?!



    Rough Gerold schrieb:

    Eine Frage noch:
    Wenn ich im SSM via CUT einen Cut setze, wird im AVS der Befehl
    last.trim(x, y)
    erstellt.

    Inwiefern unterscheidet sich das von
    trim(x,y)?

    Cheers,
    Gary

    Gar nicht. Es dient nur zur Sicherheit.

    Du kannst ja auch mehrere Cuts machen für ein Video. Dann sieht das ein wenig anders aus.

    Quellcode

    1. video = last
    2. cut1 = video.trim(0, 400)
    3. cut2 = video.trim(1000, 2000)
    4. cut3 = video.trim(4432, 6434)
    5. cut1 ++ cut2 ++ cut3



    Würde so nicht funktionieren:

    Quellcode

    1. cut1 = last.trim(0, 400)
    2. cut2 = last.trim(1000, 2000)
    3. cut3 = last.trim(4432, 6434)
    4. cut1 ++ cut2 ++ cut3

    Hier würdeste immer das cutten was vorher war. Also cut3 cuttet cut2 und cut2 cuttet cut1.

    Kürzer und genauso falsch wäre:

    Quellcode

    1. last.trim(0, 400)
    2. last.trim(1000, 2000)
    3. last.trim(4432, 6434)
    4. cut1 ++ cut2 ++ cut3


    Und noch mal kürzer und falsch wäre:

    Quellcode

    1. trim(0, 400)
    2. trim(1000, 2000)
    3. trim(4432, 6434)



    Richtig, aber in Spagetti Code wäre dann dieses Muster:

    Quellcode

    1. trim(0, 400) ++ trim(1000, 2000) ++ trim(4432, 6434)



    Im Clip last ist immer das Clip gelagert der vorher in AVISynth als Ausgang gedient hat.

    ganz dummes Beispiel:

    Quellcode

    1. meinvideo = AVISource(...).AssumeFPS(25,1)


    Ist das gleiche wie:

    Quellcode

    1. meinvideo = AVISource(...).AssumeFPS(25,1)
    2. last


    Es würde keine Ausgabe geben, da vorher kein Ausgang anliegt

    Jedoch:

    Quellcode

    1. AVISource(...).AssumeFPS(25,1)


    Ist das gleiche wie:

    Quellcode

    1. AVISource(...).AssumeFPS(25,1)
    2. last


    Die würde eine Ausgabe liefern. Mit last steht dir dann der letzte Clip zur Verfügung.

    Besseres Beispiel für last:

    Quellcode

    1. AVISource(...).AssumeFPS(25,1)
    2. t = AVISource(...).AssumeFPS(30,1)
    3. i = AVISource(...).AssumeFPS(50,1)
    4. last.PointResize(1280, 720)


    Welcher Clip wird skaliert?
    Richtig, der erste Clip. Da dieser als letzte Ausgabe diente. Die anderen beiden sind in einer entsprechenden Variablen gelagert.


    Rough Gerold schrieb:

    So ein manueller Export von mehreren WAV-Files steht - meiner Ansicht nach - allerdings etwas der Idee der Automatisierung entgegen.


    Dir bleibt aber nix anderes übrig.

    Warum?

    Weil für jedes Video was in MeGUI kommen soll, jeweil ein AVS File und eine WAV Datei angegeben werden muss. Und nicht jedes AVS File hat die gleichen Cuts.
    Da Cuts sehr individuell sind, kann man das nicht automatisieren, sondern unterliegen der manuellen Eingabe.

    Das ist wie in einem normalen Schnittprogramm auch. Du hast dein Video und verlangst das er automatisch jetzt richtig cuttet und mehrere Files anlegt. Das geht nicht ^^

    Um mehrere Jobs in MeGUI zuzuführen zu können, bedarf es mehrere Projekte. Die Projekte hingegen sind dann die einzelnen AVS Files und die einzelnen WAV Files.
  • Vielen Dank für die ausführliche Antwort und den kleinen Exkurs in Sachen Scripting! =)

    Ich versuche das mal für meine Belange zu rekapitulieren:

    SSM:
    1. Die [lexicon]AVI[/lexicon]-File vom [lexicon]Frameserver[/lexicon] wird in die Videoliste gezogen
    2. Es wird ein Cut mit der gewünschten [lexicon]Frame[/lexicon]-Range für den ersten Part angelegt (Dieser findet sich dann als "trim"-Befehl im AVS)
    3. Über den Reiter "Audio" wird eine [lexicon]WAV[/lexicon]-File mit der Laufzeit des Cuts exportiert
    4. AVS speichern

    MeGUI:
    1. Das AVS wird in den Video-Input gezogen
    2. Die [lexicon]WAV[/lexicon] wird in den Audio-Input gezogen
    3. Queue Job1

    Diese Schritte wiederhole ich dann gemäß der Anzahl von Episoden, die ich aufgezeichnet habe?

    Also zum Beispiel:
    Vier Episoden, ergeben ...
    4 AVS (mit den entsprechenden "Trim"-Ranges)
    4 WAV (Aus SSM mit VirtualDub exportiert)
    4 Jobs in MeGUI

    Passt das so, oder habe ich da etwas verpeilt?

    Sagaras schrieb:


    Rough Gerold schrieb:

    So ein manueller Export von mehreren WAV-Files steht - meiner Ansicht nach - allerdings etwas der Idee der Automatisierung entgegen.


    Dir bleibt aber nix anderes übrig.

    Warum?

    Weil für jedes Video was in MeGUI kommen soll, jeweil ein AVS File und eine WAV Datei angegeben werden muss. Und nicht jedes AVS File hat die gleichen Cuts.
    Da Cuts sehr individuell sind, kann man das nicht automatisieren, sondern unterliegen der manuellen Eingabe.

    Das ist wie in einem normalen Schnittprogramm auch. Du hast dein Video und verlangst das er automatisch jetzt richtig cuttet und mehrere Files anlegt. Das geht nicht ^^

    Um mehrere Jobs in MeGUI zuzuführen zu können, bedarf es mehrere Projekte. Die Projekte hingegen sind dann die einzelnen AVS Files und die einzelnen WAV Files.


    ... ich dachte nur, es gäbe eine Möglichkeit, den Trim ebenfalls auf die Audiospur anzuwenden.

    Cheers!


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rough Gerold ()

  • Ja. Richtig.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Anzeige

    Rough Gerold schrieb:

    SSM:
    1. Die [lexicon]AVI[/lexicon]-File vom [lexicon]Frameserver[/lexicon] wird in die Videoliste gezogen
    2. Es wird ein Cut mit der gewünschten [lexicon]Frame[/lexicon]-Range für den ersten Part angelegt (Dieser findet sich dann als "trim"-Befehl im AVS)
    3. Über den Reiter "Audio" wird eine [lexicon]WAV[/lexicon]-File mit der Laufzeit des Cuts exportiert
    4. AVS speichern


    Also das kannste ein wenig abkürzen.



    Den Punkt Audio Track Export bei Skriptspeicherung einfach aktivieren und als Anzahl der Tracks eine 1 eintragen. Hast ja nur ein Track in der AVI vom DebugFrameserver. ^^

    Und dann, wenn du das Skript speichern willst, exportiert er Audio automatisch mit.

    Rough Gerold schrieb:

    MeGUI:
    1. Das AVS wird in den Video-Input gezogen
    2. Die [lexicon]WAV[/lexicon] wird in den Audio-Input gezogen
    3. Queue Job1

    Auch hier wieder zu kompliziert vermutlich.

    Mach es via AutoEncode. Also Punkt 1 und 2 sind ok. Jedoch Punkt 3 nicht. Bzw. Unverständlich was gemeint ist.

    AutoEncode wäre sehr viel einfacher und du hättest weniger zu tun. ^^

    Den AutoEncode in MeGUI würde ich aber erst mal korrekt voreinstellen.
    Das machst du so:


    Und dann kannst du ziemlich fix, wenn du Video und Audio angegeben hast, alles via AutoEncode verarbeiten und auch muxen lassen. Sodass du am Ende halt ein Uploadfertiges Video hast. Ganz easy dann ^^

    Rough Gerold schrieb:

    Diese Schritte wiederhole ich dann gemäß der Anzahl von Episoden, die ich aufgezeichnet habe?

    Also zum Beispiel:
    Vier Episoden, ergeben ...
    4 AVS (mit den entsprechenden "Trim"-Ranges)
    4 WAV (Aus SSM exportiert)
    4 Jobs in MeGUI


    Jop. Das geht nun mal nicht anders. Ist halt genauso als würdest du mehrere Projekte im Schnittprogramm vorbereiten mit Cuts etc. und sie dann im Schnittprogramm einer Jobliste hinzufügen. Hier machste das halt auf Basis von AVISynth. ^^
  • Sehr cool! Vielen Dank!

    Werd' ich mir nachher zu Hause mal anschauen und versuchen, das einzurichten.

    Sagaras schrieb:

    Mach es via AutoEncode. Also Punkt 1 und 2 sind ok. Jedoch Punkt 3 nicht. Bzw. Unverständlich was gemeint ist.


    Naja, mit dem 3. Schritt meine ich, dass ich dann den Job via Queue-Button der Warteschlange hinzufüge. Momentan mache ich das noch für die Video und die Audio-File separat, um es später mit MKVtoolnix zu muxen. Aber wenn ich das richtig sehe, entfällt dieser Schritt ja durch den Auto-Encode, oder?
  • Achso, ja das natürlich zu umständlich. Auto Encode nutzen :P

    Und ja den automatischen Audio Export von SSM kannste natürlich nutzen. Klar.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Rough Gerold schrieb:

    Wie löst du das mit dem Sound, @Peacemaker666
    Ich lade die bearbeitete komplette WAV-Datei mit ins Script und lasse es von MeGUI zusammenmuxen.

    Quellcode

    1. ​video = AVISource("F:\Capture Filme\Black Mesa\01.avi", audio=false).AssumeFPS(30)
    2. audio = WAVSource("F:\Capture Filme\Black Mesa\01.wav")
    3. AudioDub(video, audio)
    4. #deinterlace
    5. #crop
    6. #resize
    7. Spline36Resize(2048, 1152)
    8. #denoise
    AKTUELLE PROJEKTE
    12 Uhr: Crysis 2 [BLIND]
    15 Uhr: Star Wars: Knights of the Old Republic II
    18 Uhr: FarCry 3


  • Peacemaker666 schrieb:

    Rough Gerold schrieb:

    Wie löst du das mit dem Sound, @Peacemaker666
    Ich lade die bearbeitete komplette WAV-Datei mit ins Script und lasse es von MeGUI zusammenmuxen.

    Quellcode

    1. ​video = AVISource("F:\Capture Filme\Black Mesa\01.avi", audio=false).AssumeFPS(30)
    2. audio = WAVSource("F:\Capture Filme\Black Mesa\01.wav")
    3. AudioDub(video, audio)
    4. #deinterlace
    5. #crop
    6. #resize
    7. Spline36Resize(2048, 1152)
    8. #denoise


    Die WAV ist dann aber per Hand auf die entsprechende Laufzeit getrimmt?
  • Peacemaker666 schrieb:

    Ich lade die bearbeitete komplette WAV-Datei mit ins Script und lasse es von MeGUI zusammenmuxen.

    Kann man machen, ist aber vom Grundprinzip her falsch. Da AVISynth so mehr Speicher nutzen muss und wärend des Videoencodes permanent Audio mit übertragen muss, obwohl Audio zur Laufzeit gar nicht von Belangen ist.
    Bei komplexeren Sachen, würde dir sowas abschmieren.

    Rough Gerold schrieb:

    Die WAV ist dann aber per Hand auf die entsprechende Laufzeit getrimmt?

    Jein. Du kannst die WAV mit ins Skript eintragen lassen. Diese wird mit dem Video gekoppelt im Skript via der AudioDub Funktion und unterläuft alle Trim Befehle die dann das Video auch durchläuft.

    Ist halt nicht so professionell, da somit mehr Speicher genutzt werden muss und auch die Videoencodierung minimal langsamer läuft, als wenn Audio seperat läuft.

    Daher macht MeGUI via AVS Script Creator auch immer den Audio raus indem er es gar nicht erst mitladen tut. Und das hat halt seinen Sinn dabei.

    Man kann es machen, muss man aber nicht.


    Und man muss es halt manuell alles machen. Sprich am Skript rumhantieren. Über SSM brauchste nur die Cutangaben machen und ein paar Buttons drücken ^^

    Die Wahl liegt also bei dir.
  • Sagaras schrieb:

    Kann man machen, ist aber vom Grundprinzip her falsch. Da AVISynth so mehr Speicher nutzen muss und wärend des Videoencodes permanent Audio mit übertragen muss, obwohl Audio zur Laufzeit gar nicht von Belangen ist.
    Bei komplexeren Sachen, würde dir sowas abschmieren.
    Bisher ging es, auch bei einem 4-Stunden-Video, ganz gut. Ich musste bei den MP4-Videos, die per AVS-Script geladen werden, die Vorschau von MeGUI abstellen, da mir sonst das Programm immer abgeschmiert ist. Für mich ist es so komfortabler, da ich dann nicht Audio und Video bei jeder Folge noch separat zusammenmuxen muss über mkvmerge GUI oder ähnliches, sondern das automatisch direkt von MeGUI erledigt wird. Wenn das ein bisschen länger dauert, soll es mir auch egal sein. Der Encode läuft eh meistens über Nacht. Anders müsste ich dann ja auch das Audio nochmal extra schneiden, oder wie sieht das aus?
    AKTUELLE PROJEKTE
    12 Uhr: Crysis 2 [BLIND]
    15 Uhr: Star Wars: Knights of the Old Republic II
    18 Uhr: FarCry 3


  • Peacemaker666 schrieb:

    da ich dann nicht Audio und Video bei jeder Folge noch separat zusammenmuxen muss über mkvmerge GUI oder ähnliches, sondern das automatisch direkt von MeGUI erledigt wird.


    Das wird es doch so oder so ?(

    Wieso musst du da mit MKVMerge hantieren?
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • De-M-oN schrieb:

    Peacemaker666 schrieb:

    da ich dann nicht Audio und Video bei jeder Folge noch separat zusammenmuxen muss über mkvmerge GUI oder ähnliches, sondern das automatisch direkt von MeGUI erledigt wird.


    Das wird es doch so oder so ?(

    Wieso musst du da mit MKVMerge hantieren?
    Bisher sieht meine Warteschlange in MeGUI halt so aus:


    Da habe ich ein fertiges Video, wenn die Jobwarteschlange durchgelaufen ist, das ich auf Youtube hochladen kann. Wenn ich das Audio dann nicht im AVS-Script mit drin habe, muss ich das ja auch noch irgendwie in die MKV-Datei reinkriegen, oder täusche ich mich da?
    AKTUELLE PROJEKTE
    12 Uhr: Crysis 2 [BLIND]
    15 Uhr: Star Wars: Knights of the Old Republic II
    18 Uhr: FarCry 3


  • Du kannst aber ja selber eine WAV in den Audioinput von MeGUI stecken. Und schon klappt AutoEncode wieder.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Peacemaker666 schrieb:

    Wenn ich das Audio dann nicht im AVS-Script mit drin habe, muss ich das ja auch noch irgendwie in die MKV-Datei reinkriegen, oder täusche ich mich da?

    Dafür ist doch der AutoEncode da.
    Script bei Avisynth Script eintragen, bearbeitete Audiodatei in Audio-Input, auf AutoEncode klicken und nach dem Encode kommt eine fertig gemuxte Datei heraus.

    Hängt aber von den Voraussetzungen ab, welche Vorgehensweise man nutzen sollte.
    Wird außerhalb des SSM hinterher das Script modifiziert, sodass sich bspw. die Frameanzahl ändert, ist es aus meiner Sicht ratsam die Audiospur von Avisynth mit verarbeiten zu lassen.
    Zumindest ich habe keine Lust manuell über Audacity alles zurecht zu schneiden.
  • De-M-oN schrieb:

    Du kannst aber ja selber eine WAV in den Audioinput von MeGUI stecken. Und schon klappt AutoEncode wieder.
    Achso, ja gut. Wäre dann ein Klick mehr, aber das sollte dann auch kein großes Problem sein. Würde ich dann zumindest bei den Livestream-Aufzeichnungen machen.

    Kayten schrieb:

    Wird außerhalb des SSM hinterher das Script modifiziert, sodass sich bspw. die Frameanzahl ändert, ist es aus meiner Sicht ratsam die Audiospur von Avisynth mit verarbeiten zu lassen.
    Oki, aber an den Frames schraube ich im Nachhinein nix mehr rum, von daher sollte das nicht zu Problemen führen.
    AKTUELLE PROJEKTE
    12 Uhr: Crysis 2 [BLIND]
    15 Uhr: Star Wars: Knights of the Old Republic II
    18 Uhr: FarCry 3


  • Peacemaker666 schrieb:

    Achso, ja gut. Wäre dann ein Klick mehr, aber das sollte dann auch kein großes Problem sein


    Absolut nicht. Und eine WAV encodet sich auch schneller, als wenn das Audio vom Script/Video kommen muss. Das macht sogar recht gut was aus.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7