WebCam Capture-Settings

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WebCam Capture-Settings

    Anzeige
    Oi!

    Ich nehme derzeit meine WebCam (C920) mit OBS in 1080 auf - ggf. wollte ich mal auf OBS MP wechseln, da ich irgendwie das Gefühl habe, das diese Version ausgereifter ist.

    Nun aber zu meinen Fragen:

    • Ist die Aufnahme der WebCam mit OBS grundsätzlich ratsam, oder gibt es da bessere Software?

    • Welche Settings würdet ihr mir für die Cam-Aufnahme empfehlen? Mometan ist es so, dass die Performance bei GTA zB ziemlich in den Keller geht (Cam stockt und OBS empfiehlt mir niedrigere Settings). Mit den Einstellungen unter OBS tu' ich mir immer etwas schwer. Mein Ziel wäre eine Qualität, die den Möglichkeiten der Cam gerecht wird, bei möglichst geringer Performance-Last.

    Habta da vielleicht ein paar Tipps für mich? Wo muss ich da schrauben?

    Cheers,
    Gary
  • Vllt. wäre es erst einmal interessant zu wissen wofür du es brauchst. Soll die WebCam später im Spiel als Facecam dienen, so wäre eine 1080p Aufnahme der Webcam übelst übertrieben.
    Willst du aber mit der Webcam eine Großaufnahme machen, z.B. für Live Reportagen oder Unboxing oder oder oder..., dann müssten wir uns die Einstellungen durchschauen.

    Dabei wäre dann interessant: Alle Einstellungen unter "Eigenschaften für Videoaufnahmegerät" + alle Einstellungen deiner Cam die du unter "Video konfigurieren" findest.
  • Huch, das wäre für eine Facecam übertrieben?! xD Okay, ...

    Ich dachte, es kann nicht schaden, ggf. mehr Auflösung zu haben - auch wenn diese dann kleiner skaliert wird.

    Primär benötige ich die Aufnahme tatsächlich eher für kleinere Facecam-Platzierung. Das ich die Aufnahme im "Vollbild"-Nutze ist eher selten der Fall. Aber vielleicht wären dafür zwei Profile ganz hilfreich.

    Okay, dann werd' ich nachher mal die aktuellen Settings aus OBS posten.
  • Anzeige

    BroGamerView schrieb:

    Das würde mich tatsächlich auch mal interessieren. Mit welchen Programmen nehmt ihr eure Facecam auf? Gibt es überhaupt gute, ressourcenschonende Alternativen zu OBS?


    Also ich nutze auch OBS (jetzt Multi) für die Webcam/Facecam (auch C920) und bin mittlerweile bei einer CPU Auslastung von ca. 3% wenn die Aufnahme läuft.

    Nutze aber dafür auch NVENC anstatt x264 um die Last zu reduzieren sowie 720p in der Webcam und in den Videosettings von OBS sowie 30 FPS und ner Bitrate von 15000.

    Für Vollbild finde ich 720p quatsch, aber als Facecam vollkommen ausreichend, kannst ja mal in mein aktuellstes Video von The Park schauen wenn du neugierig bist wie das aussieht in etwa.
  • BroGamerView schrieb:

    Das würde mich tatsächlich auch mal interessieren. Mit welchen Programmen nehmt ihr eure Facecam auf? Gibt es überhaupt gute, ressourcenschonende Alternativen zu OBS?


    Bin mit Bandicam seit Jahren zufrieden, dort wurde eine Webcam-Funktion nachgerüstet. Habe bisher nur ein Tutorial damit aufgenommen, fand das Endergebnis aber absolut brauchbar.
    Die Größe wird jedoch prozentual zum Video geregelt, deswegen schätze ich, das wohl auch die volle Auflösung der Webcam genutzt und herunterskaliert wird.
    Bei leistungsschwachen Rechnern mit HD-Cam also wohl eher nicht zu empfehlen. Gibt aber nichts schöneres als eine Bandicam Aufnahme mit UT-Video, welche das Spiel + Cam enthält und separierten Aufnahmespuren direkt als WAV abspeichert. Ermöglicht einfach sehr gute Workflows. Da kann OBS meiner Meinung nach nicht mithalten. Aber OBS ist nun einmal eine auf das Streaming spezialisierte Software und hat seine eigenen Vorzüge. ;)
  • Chrisblue schrieb:

    Bin mit Bandicam seit Jahren zufrieden


    Und wir haben dazu letztens etwas rausbekommen, was dir evtl deine Freude über das Programm wie ein Anker senken lassen wird :S

    Das Teil sendet jedem VfW Codec nur 4:2:0 tv.601.

    Nimmst du also zb UTVideo RGB, kommt trotzdem seitens bandicam nur 4:2:0 tv.601 an.

    Find ich schon ehrlich gesagt ein großes Defizit. Vor allem dazu noch die SD Farbmatrix.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Chrisblue schrieb:

    Habe definitiv 4:4:4, MediaInfo lügt nicht.


    Klar steht da 4:4:4, aber wenn Bandicam nur 4:2:0 tv.601 sendet, dann bekommt der Codec halt auch nur das.

    Ich selber hab Bandicam nicht, @Sagaras kann sich dazu äußern welche version und so.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Bei Bandicam kann nur die unkomprimierte RGB Aufnahme 4:4:4 aufnehmen. Die VfW Schnittstelle läuft vorwiegend über den Farbraum 4:2:0.

    Sprich die RAW Bilder werden in Bandicam in 4:2:0 konvertiert und durch den VfW an den Codec gesendet. Wenn du dann mit UtVideo oder MagicYUV entsprechend RGB oder YV24 aufnimmst, hast du in der Tat einen Farbraum von 4:4:4, jedoch unnötig, weil das Bild an sich ja schon ein 4:2:0 Subsampling aufweisen tut.

    Wie kann man das rausfinden?
    Ganz easy. Dazu ist MagicYUV sehr dienlich.

    Man stelle MagicYUV so ein:
    Accepted colorspace: All supported (Alle Farbräume als Input erkennen lassen)
    Mode (conversion): Compress as-is (no conversion) (In den Farbraum speichern der als Input kommt)

    Oder du kannst es mit jedem anderen Lossless Codec überprüfen. Nimm dazu ein 320x200 oder 320x240 Video auf (Emulatoren) und lade das Video mit AVSPmod. Schaue nach dünnen farbigen Pixel Linien (Rot, Grün, Blau) und du wirst sehen das sie Farblich verlaufen, als es im Spiel der Fall war.
    Das weißt auch auf niedrigeres Subsampling hin.

    Das kannst du bei so gut wie jeder Bandicam so feststellen.
  • Rough Gerold schrieb:

    HATE regelt schrieb:


    Nutze aber dafür auch NVENC anstatt x264 um die Last zu reduzieren ...


    Jo, ich hatte zu dem Zweck auch mal den QuickSynch-Encoder meiner IntelCPU genutzt, allerdings ist Qualität damit ziemlich schlecht und der Ton ist asynchron.
    Da ich mittlerweile eine AMD GraKa habe ist NVENC keine Option mehr.


    Dann müsste doch dafür OpenCL oder wie sich das schimpft möglich sein?