Aufnehmen mit OBS Studio

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aufnehmen mit OBS Studio

    Anzeige
    Hallo zusammen :)
    Ich möchte ein Let's Play zu Empyrion machen, aber sobald ich DxTory öffne, friert das Spiel ein und ich kann gar nichts mehr klicken.

    Dann dachte ich, ich nehme mal mit dem OBS Studio auf, allerdings kenn ich mich mit dem Programm 0 aus. (Ich hab meine Einstellung anhand von ein paar Tutorials gemacht).

    Nun zu meinen Problemen:

    - wenn ich als Encoder x264 nehme und bei Bitrate 10000 einstelle (ich weiß nicht warum, in einem Tutorial hat einer 15k und einer 25k gehabt. Aber man streamt doch nur mit 3,5k o.O) und Prozessorauslastungs-Voreinstellung "fast" auswähle (das Problem habe ich auch bei "faster" und "very fast"), dann besteht das Video nur aus Rucklern und im OBS steht immer, dass die Kodierung überladet ist. Wenn ich die Kodierung von 3500 einstelle, dann sieht die Aufnahme von der Qualität echt mies aus

    - wenn ich als Encoder "Nvidia NVENC H.264 Encoder" auswähle (was laut Tutorial weniger den Prozessor, dafür mehr die Grafikkarte belasten soll) und als Profil "high", Keyframeintervall 0, CBR und als Bitrate 20k auswähle, dann läuft es an sich ganz gut. In der Vorschau passt auch alles, aber im Video sind immer wieder kleiner Ruckler.

    - kann ich bei OBS auch die Tonspuren extrahieren (wie im DxTory), damit ich einen Kompressor, Equalizer darüber legen kann und Rauschen entfernen kann? Habe dazu nichts gefunden

    PS: Ich hab als Prozessor i7-4770 CPU @3,4GHz und meine Grafikkarte ist eine NVIDIA GeForce GTX960

    Hier noch ein paar Bilder, wäre super, wenn ich da mal darüber schauen könnt. (Die ersten beiden Bilder sind die Varianten x264 bzw. Nvidia Encoder)







    Vielen Dank schonmal und liebe Grüße

    BaZo / Preex
    Schaut vorbei auf meinem YouTube-Kanal "BaZo" :)
    youtube.com/channel/UCi-NM9m1estTnIyWcuG00Hg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Preex ()

  • Wenn ich versuche die Bilder zu vergrössern, werde ich nur auf eine Website weitergeleitet. Kannst du die Links mal anpassen. So erkennt man nicht viel.

    Was möchtest du jetzt genau machen? Streamen oder Videos erstellen, die du auf Youtube hochlädst. Je nach Verwendungszweck müssen die Settings auch anders aussehen.
    Soweit ich weiss kann OBS Multiplatform nur mehrere Tonspuren aufnehmen, wenn du mit dem Standard Recordingprofil aufnimmst. Wenn du die Mikrofonspur bei einer Lossless Aufnahme also nacher noch seperat bearbeiten möchtest emfpiehlt es sich, diese in einem anderen Tool aufzunehmen wie z.B. Audacity.
    Mein Let's Play Channel

    Gute Musik gefällig? Hier gehts zu meinem Heavy Metal Channel. :evil:
  • Oh, danke für den Hinweis :) Werde ich nachher machen, da ich gerade noch in der Arbeit bin.

    Ich möchte mit OBS aufnehmen, weil bei dem Spiel DxTory nicht funktionert (vielleicht hast du / habt ihr auch einen Tip, warum das Spiel immer freezt, wenn ich DxTory starte).
    Am liebsten wäre mir natürlich ein Workflow, wie bei DxTory, sprich Aufnehmen => Tonspur extrahieren => nachbearbeiten => in TMPGenc zusammenfügen.

    Bei mir scheitert es aber momentan schon daran, dass ich nicht mal etwas gefunden habe, ob eine OBS Aufnahme schon soweit fertig ist, wie nach dem Kodieren bei TMPGenc. Wenn das der Fall ist und ich keine Nebengeräusche drin habe, dann könnte ich ja das aufgenommene Video direkt auf YouTube hochladen.
    Aber ich steh momentan einfach voll auf dem Schlauch.

    PS: Alternativ kann man bei den Bildern im Browser scrollen, es bleibt lesbar. Aber wie gesagt, sobald ich nachher zu Hause bin, werde ich das nachreichen :)

    Danke dir schonmal :)
    Schaut vorbei auf meinem YouTube-Kanal "BaZo" :)
    youtube.com/channel/UCi-NM9m1estTnIyWcuG00Hg
  • Okay es gibt für dich mehrere Möglichkeiten.

    1. Wenn du die Tonspur extrahieren möchtest um sie nacher zu bearbeiten würde ich dir momentan eher den MSI Afterburner für die Aufnahme empfehlen. Bitte beachte jedoch, dass bei diesem Aufnahmeprogramm manchmal der Mauszeiger nicht aufgenommen wird.
    2. Du nimmst mit OBS MP Normal in x264 auf, bearbeitest dannach gar nichts mehr und lädst es dann direkt auf Youtube hoch. Damit erhälst du direkt ein fertiges Video, allerdings solltest du das Video dann wirklich dabei belassen und so hochladen. Also keine Lautstärke mehr bearbeiten, da dieses Video dann bereits verlustbehaftet komprimiert wird.
    3. Du nimmst mit OBS MP mit FFMpeg lossless das Video auf. Dann empfiehlt es sich die Audiospur seperat in Audacity aufzunehmen, wenn du sie nacher noch bearbeiten möchtest.
    Mein Let's Play Channel

    Gute Musik gefällig? Hier gehts zu meinem Heavy Metal Channel. :evil:
  • Northgate schrieb:

    Super Demon, bei Shooter und Autorennen braucht man ja auch unbedingt einen Mauszeiger...

    Ja braucht man auch. Fände es kacke wenn man nicht sieht wohin der hinklickt. Vor allem wenns ein Rennspiel mit Menüführung ist (z.B. Tuning und co). Und diese Spiele rendern ihren Zeiger selber.

    Northgate schrieb:

    Aber genau Strategiespiele und Point and Click, bei denen der Mauszeiger essentiell ist, funktionieren mit dem AB nicht richtig.

    Darum etwas verwirrend das gerade bei solchen Spielen kein eigener Zeiger gerendert wird.

    Empire Earth 1 scheint es jedoch zu tun. Denn der Zeiger wird aufgenommen.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Also ich hab jetzt noch keinen Shooter oder Rennspiel gespielt wo auch nur ansatzweise ein Mauszeiger von nöten wäre, aber das spielt ja für diesen Thread hier keine Rolle. ;)
    Die Art des Cursors hängt von der verwendeten Engine ab. Trotzdem erwarte ich von einem guten Aufnahmeprogramm, dass es das Spiel korrekt aufnimmt. Generell macht AB für mich teilweise den Eindruck als wäre zumindest die Recordingfunktion noch im Betastadium. Nicht, dass die anderen Programme da grossartig besser dran wären, aber ich denke man muss das doch erwähnen.
    Mein Let's Play Channel

    Gute Musik gefällig? Hier gehts zu meinem Heavy Metal Channel. :evil:
  • Northgate schrieb:

    Also ich hab jetzt noch keinen Shooter oder Rennspiel gespielt wo auch nur ansatzweise ein Mauszeiger von nöten wäre


    Stell dir nur mal ein Spiel mit Tuning vor. Da will ich schon sehen welche Teile er anklickt und mich nicht auf die Animationen konzentrieren müssen ..
    __
    Unwinder will kein Support für Windows Zeiger einbauen. Das ist alles.
    Wenn die Engine den Zeiger selber rendern würde, würde es auch nie zu einem Problem werden.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Also Point & Click Spiele die den Hardware Mauszeiger verwenden ist recht selten zu finden. Die nutzen oft eigene Mauszeiger, zumal in neuen Point & Click Spielen der Mauszeiger zur Handlungssteuerung genutzt wird. Daher werden diese oft vom Spiel selbst generiert und gehört zum Software Mauszeiger.

    Aufbauspiele und Strategiespiele die mit Hardware Mauszeiger arbeiten ist auch eigentlich recht selten zu finden. Zu Win95 Zeiten konnte man bei Spielen schon zwischen Hard- und Software Mauszeiger umschalten. Wobei der Software Mauszeiger oft hübscher aussah, wärend der Hardware Mauszeiger oft nur aus einem Standbild bestand oder generell die Windows Maus nutzte. Konnte man aber umschalten bei vielen Games dieser Art.
    Anno 1602 ist z.B. ein Titel der nur den Hardware Mauszeiger verwendet und z.B. mit AB nicht aufgenommen werden kann.

    Noch ein Titel der definitiv keinen Software Mauszeiger besitzt ist z.B. Minecraft. Minecraft nutzt immer einen Hardware Mauszeiger.

    Und einige MMORPGs könnten sowas noch beinhalten.


    Mir ist bis heute noch nicht bekannt das Ego-Shooter oder Rennspiele einen Hardware Mauszeiger für die Menüführung gehabt haben. Wenn, dann sind diese bestimmt recht selten.

    Theoretisch... könnte man das ja durch einen Trick etwas umgehen bei solchen Games. Man müsste an sich nur einen Mauszeiger via Autohotkey z.B. künstlich über den eigenen Mauszeiger erstellen. Quasi Software Mauszeiger über Hardware Mauszeiger und dann würde selbst das mit AB aufnehmbar sein. ^^

    Ist jetzt nur eine blöde Idee. Aber an sich könnte es gehen. Müsste man mal ausprobieren. xD
  • Sagaras schrieb:


    Mir ist bis heute noch nicht bekannt das Ego-Shooter oder Rennspiele einen Hardware Mauszeiger für die Menüführung gehabt haben. Wenn, dann sind diese bestimmt recht selten.
    Theoretisch... könnte man das ja durch einen Trick etwas umgehen bei solchen Games. Man müsste an sich nur einen Mauszeiger via Autohotkey z.B. künstlich über den eigenen Mauszeiger erstellen. Quasi Software Mauszeiger über Hardware Mauszeiger und dann würde selbst das mit AB aufnehmbar sein. ^^

    Ist jetzt nur eine blöde Idee. Aber an sich könnte es gehen. Müsste man mal ausprobieren. xD


    Sowas in der Art hab ich in diversen Foren als Idee gefunden. Aber ran gemacht hat sich da irgendwie noch keiner obwohl die Idee nicht ganz neu ist.
    Gerade bei EA Titeln hat man öfters das Problem das sie den Hardwarezeiger nutzen. Kann man sich mit arrangieren.
    Ich komme da mal wieder auf den Spruch zurück, das man lieber ein zweites Aufnahmeprogramm in Reserve hat ;)
  • Explorer-LP schrieb:

    schau mal bei EposVox vorbei unter folgendem Link, der erklärt es super und gibt auch hilfreiche Tips.


    Also ich habe gestern Abend mal wieder verschiedene Einstellungen getestet. Zuerst die von EposVox. Da ging die Aufnahme, allerdings war das ganze etwas "schwammig" von der Qualität, außerdem hatte ich die ersten 5 Sekunden so einen grauen Bildschirm, der aussah, als würden fast alle Farben einen Darstellungsfehler haben.
    Danach hatte ich Einstellungen vom OBS Forum getestet, die in einem Guide zu Aufnahmen standen, da hatte ich die falsche Farbdarstellung über die komplette Videolänge.

    Keine Ahnung, was ich falsch eingestellt habe.

    Da ich momentan an einem anderen PC bin und keinen Screenshot meiner Einstellungen machen kann, fasse ich kurz die Einstellungen von EposVox zusammen:
    Ausgabe:
    - Modus: Einfach (oder Normal, ich seh nur das Englische, da heißt es Simple)
    - Aufnahmeformat: MP4
    - Video-Bitrate: 12000 (soll für 1080p 60fps sein)
    - Audio-Bitrate: 320
    Der Rest auf Standart gelassen

    Zu Audio muss ich nicht viel sagen, 44,1kHz und Stereo eingestellt, Kopfhörer und Mikrofon ausgewählt.

    Video:
    - Renderer: Direct3D 11
    - Standartauflösung: 1920x1080
    - Skalierte Auflösung: 1920x1080
    - Downscale Filter: Bicubic (Sharpened Scaling, 16 samples) => ich weiß hier nicht auswendig, wie das Ganze auf Deutsch heißt
    - Common FPS Values: 60FPS

    Erweitert:
    - Farbformat: I420
    - YUV-Farbmatrix: 709
    - YUV-Farbbereich: Teilweise

    Wenn ich den Modus von Normal auf Erweitert stelle, habe ich auch schon verschiedene Sachen getestet (siehe Bilder oben). Habe als Encoder x264 und NVIDIA getest. Bei Profil Main und High. Bitrate 12000 und Kodierung auf veryfast (weil ab "faster" immer die Kodierung überlädt und es dann zu Rucklern in der Aufnahme kommt)
    - wenn ich als Encoder x264 nehme und bei Bitrate
    10000 einstelle (ich weiß nicht warum, in einem Tutorial hat einer 15k
    und einer 25k gehabt. Aber man streamt doch nur mit 3,5k o.O) und
    Prozessorauslastungs-Voreinstellung "fast" auswähle (das Problem habe
    ich auch bei "faster" und "very fast"), dann besteht das Video nur aus
    Rucklern und im OBS
    steht immer, dass die Kodierung überladet ist. Wenn ich die Kodierung
    von 3500 einstelle, dann sieht die Aufnahme von der Qualität echt mies
    aus

    - wenn ich als Encoder "Nvidia NVENC H.264 Encoder" auswähle (was laut Tutorial weniger den Prozessor, dafür mehr die Grafikkarte belasten soll) und als Profil "high", Keyframeintervall 0, CBR und als Bitrate
    20k auswähle, dann läuft es an sich ganz gut. In der Vorschau passt
    auch alles, aber im Video sind immer wieder kleiner Ruckler.


    Hoffentlich helfen euch die Angaben weiter :)
    Schaut vorbei auf meinem YouTube-Kanal "BaZo" :)
    youtube.com/channel/UCi-NM9m1estTnIyWcuG00Hg