dxTory richtig einstellen...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • dxTory richtig einstellen...

    Anzeige
    Hallo in die Runde,

    in einem anderen Thread haben wir, im alten Forum noch, über meine Aufnahme und Render Situation gesprochen, seitdem nehme ich lossless auf und verwandel meine 70 GB großen Rohdaten in 700 MB große YT Videos mit wunderbarer, fast perfekter Bildqualität. Das möchte ich nur nochmal erwähnen, weil ich das nämlich total super finde =)

    Derzeitig nehme ich mit OBS Studio auf, lasse das Programm zweimal laufen um eine separate Tonspur zu haben. Leider habe ich, bei COOP Games zwei Mikros auf dem Tisch stehen, die ich gerne ein bisschen unterschiedlich in der Lautstärke hätte. Das ist mein Problem mit OBS, hier bekomme ich nur ein "Video" (4x4 Auflösung) mit beiden Mikros in einer Tonspur. Schonmal besser als nix, aber nicht perfekt.

    Nu habe ich mich an dxTory erinnert, das habe ich mir am Anfang meiner LP Zeit mal gekauft und seitdem habe ich die Lizenz hier rum liegen. Am Anfang hat es nicht richtig funktioniert, dann habe ich es wieder gelassen. Auch weil ich damals noch nicht lossless aufnehmen wollte.

    Nehme ich jetzt mit lagarith oder auch mit magicYUV (1.2) auf, habe ich jedoch das Problem das entweder die Aufnahme stockt oder das Spiel an sich. Hab mich auch schon mal ein bisschen schlau gemacht, bei den Convert Optionen stelle ich 4.2.0 ein, bei Threads nehme ich vier, damit noch bissi was übrig bleibt für das Spiel an sich.

    Leider sitze ich gerade im McDonalds in Bammberg, warte auf meinen zweiten Termin heute Abend, ich kann also keine Screenshots von meinen Einstellungen posten, möchte aber schon einmal den Thread starten, da ich mir sicher bin heute abend, nach meinem Termin, hier schon die ersten Ansätze zu finden die mir weiter helfen.

    Wie gesagt, ich wünsche mir 3 Dateien (Tonspur Rhode, Tonspur Samson, Ton- und Videospur Spiel ohne Mikros) die ich dann in meinem NLE zurechtschneiden und mischen kann wie ich will :)


    Danke vorab,

    der Dübel
    :thumbsup: