Gamer-Fachzeitschriften

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gamer-Fachzeitschriften

      Anzeige
      Früher überall zu haben. Heute? Stark ausgedünnt. ComputerBildSpiele, N-Zone und Play4 sind da nur einige Namen, an die ich mich beim letzten Kioskbesuch noch erinnern kann. Klar, viele Informationen bekommt man immerhin auch kostenlos online (manchmal auch weitaus ausführlicher).

      Lest ihr eirgentlich noch eure Gaming-Infos mittels Printmedien??
      Und wenn ja, welche???
      Könnt ihr etwas empfehlen???

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Chibi LetsPlay ()

    • Nope habe in meiner Jugend nen großteil meines Taschengeldes in diese Magazine gesteckt nun verfolge ich alles Online
      weils eben gratis ist und weil ich keinen Platz hätte diese auf dauer doch große Menge an Zeitschriften zu horten ^^.

      Mal abgesehen davon ist es auch praktischer alles in der Hosentasche auf nem Handy zu haben als ne große Zeitschrift
      mit mir rum zu schleppen und als Computerspiele Händler muss ich da immer aufn aktuellen stand sein daher werd ich auch
      weiterhin alles online verfolgen.
      Let's Plays, Bier und n Teller Kekse kriegste hier : youtube.com/user/GirugaLP
    • Wie mein Vorposter sagt, ist es erstmal unpraktisch durch die ganzen handlichen Smartphones oder Tablets etc. - aber ebenso ist die Qualität vieler großer Zeitschriften einfach so stark gesunken, dass mans keinem mehr zumuten kann dafür einige Euro zu zahlen. Das geht soweit, dass ich dann auch schon auf Artikel auf deren Websites verzichte und lieber nach Let's Plays oder Let's Tests suche und mir anhand des Videomaterials meine Meinung über ein Spiel bilde.

      Ich denke mal es rendiert sich einfach nichtmehr, egal aus welcher Perspektive. Aber nun... FRÜHER? Gamestar war eine Zeit lang echt großartig. Hatte das Abo mit allen ab 18-Inhalten und hab gerne gezahlt. Man hatte auch immer wieder was von den Vollversionen auf den Discs. Gute alte Zeit ^^

      - Körnel

      Draufklicken auf eigene Gefahr ;)
      ANMERKUNG: Wir betreiben den Channel UND diesen LPF-Account zu zweit - wir sind "Körnel" und "Gobbo", am Ende der wichtigeren Posts seht ihr, wer schreibt. (Ja, wir sind wirklich zwei Individuen!)
    • Ist halt nur unnötiger Papiermüll, wenn man sowas auch als E-Version anbieten kann, was wohl noch weitaus mehr Leute erreicht.

      Mich wunderts nicht das es zurückgeht, und ich kauf mir schon lange keine mehr. Früher durchaus paar Zeitschriften, was interessant klang .. aber seit .. 4 Jahren vlt nichtmal mehr drüber nachgedacht mir son Papierding zu holen
    • Anzeige
      Ich war ein großer Gamestar fan und hatte über 10 Jahre lang ein Abo. Davor kaufte ich mir immer wieder gerne die PC Action die es ja leider nun schon seit geraumer Zeit nicht mehr gibt zwar erst 2012 eingestillt aber defacto seit 2003 oder so tot.

      Mittlerweile alles nur mehr online da greife ich gerne auf gamersglobal zurück das projekt vom ehemaligen GS Chefredakteur Jörg Langer und ab und an frequentiere ich 4players (die meiner Meinung nach oft etwas zu subjektiv bewerten).

      Das Printmedium in dieser Sparte hat ausgedient und mit einem monatlich erscheinenden Rythmus bei Erscheinen auch meist gar nicht aktuell vom Informationsstand. Und zuletzt hatte ich einfach zu oft das Gefühl das Wertungen gekauft seien (eh logisch irgendwas muss ja die sinkende Auflage ausgleichen). Im Netz krieg ich meist mehrere Tests und kann besser differenzieren und lesen kann ichs ebenso gut am Handy oder Tablet aufm Klo ;)

      - Gobbo

      Draufklicken auf eigene Gefahr ;)
      ANMERKUNG: Wir betreiben den Channel UND diesen LPF-Account zu zweit - wir sind "Körnel" und "Gobbo", am Ende der wichtigeren Posts seht ihr, wer schreibt. (Ja, wir sind wirklich zwei Individuen!)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Space_Troglodytes ()

    • Chibi LetsPlay schrieb:

      Könnt ihr etwas empfehlen???
      PCGH, wenn man sich etwas im Hardware-Bereich belesen möchte. Inhaltlich habe ich da nichts zu meckern, wobei ich da auch fast ausschließlich auf die kostenfreien Inhalte der Homepage und selten mal auf eine kostenpflichtige, elektronische Version zurückgreife. Wenn man aber Altpapier bevorzugt, dann gibt's das auch noch.

      Chibi LetsPlay schrieb:

      Lest ihr eirgentlich noch eure Gaming-Infos mittels Printmedien
      Nein. Verbraucht mir zu viel Platz und die meisten Informationen zieh ich mir aus dem Netz.
      Videoempfehlungen:
      ShimmyMC
      NuRap
      ShimmyMC
      Napoleon Bonaparte
    • Es geht mir eigentlich auch so wie meinen Vorrednern. Mit der Möglichkeit seine Information immer und überall dabei zu haben, und auch immer über aktuelle Gerüchte und News innerhalb von Minuten informiert zu sein, gibt es keinen Grund sich einmal im Monat eine Zeitschrift zu kaufen.

      Das letzte Mal, dass ich mir eine Gamestar gekauft habe, war im Sommer vor 2 Jahren als ich in den Urlaub geflogen bin und ich mir noch was zum Lesen kaufen wollte. Da war gerade FarCry4 als große Titelstory drin.
      Ich muss sagen, die Infos die drin standen waren ungefähr 2 Wochen alt gewesen und über die Hälfte der Spiele die Seiten gespendet bekommen haben, haben mich nicht interessiert.

      Aber das ist nun mal der Lauf der Dinge. Unsere gesamte Art der Informationsverarbeitung und -beschaffung wird immer schneller. Gerade durch Internet, Smartphones und Twitter. Da kommt ein Heftchen, dass nur einmal im Monat veröffentlicht wird einfach nicht mehr hinterher.
    • So gesehen macht eigentlich gamersglobal alles richtig, und dennoch bevorzuge ich noch "privatere Quellen" wie oben genannte Let's Plays. Auf gamersglobal gehe ich alle paar Monate mal. Aber ja, eine monatlich erscheinende Zeitschrift ist längst nichtmehr zeitgemäß, wenn dann auch die Qualität nicht passt... nun, sie sterben aus^^

      -Körnel

      Draufklicken auf eigene Gefahr ;)
      ANMERKUNG: Wir betreiben den Channel UND diesen LPF-Account zu zweit - wir sind "Körnel" und "Gobbo", am Ende der wichtigeren Posts seht ihr, wer schreibt. (Ja, wir sind wirklich zwei Individuen!)
    • Ich bin Gamestar Plus (Online Abo) Nutzer und voll damit zufrieden. Mittwochs und Freitags gibt es auf dem Portal zu meist eine Interessante Gamestar TV Folge und zwischen drinn werde ich mit Guten Reports bedient. Die "08/15" News Postet nahezu jede Redaktion relativ zeitnah, sodass man eine Neuigkeit schnell man doppelt und dreifach liest :D - aber das ist ja bei anderen Rubriken auch der Fall (Politik, Wirtschaft etc.). Aber Printmedien kaufe ich mir mittlerweile auch nicht mehr, wozu auch? All das was ich im Gamestar Heft (da sind noch nicht mal die Reports aus dem Online Portal dabei, glaube ich) bekomme, bekomme ich als Gamestar Plus Nutzer auch Online und das sofort
    • Ich empfehle die WASD. Gibt's nur in Print, kommt auch nur alle halbe Jahr. Hat halt mit Gamestar & Co. nicht mehr viel zu tun (wobei die Gamestar selbst mit ihrem stärkeren Fokus auf Reportagen in die Richtung geht)

      Die WASD informiert halt nicht in erster Linie, sondern analysiert & kommentiert die Videospielwelt als Kulturgut, schwerer Kost als ein "normales" Gaming-Magazin, aber imho sehr lesenswert.
    • Ja, die WASD gibt es noch und die sind wahrhaftig gut. Aber ich würde sie schon als waschechte Bücher bezeichnen, nicht nur wegen den großen zeitlichen Abständen zwischen den Neuveröffentlichungen. Sondern auch wegen ihrer Machart.
    • Ich hab mir bis vor ein paar Jahren ganz gerne die N-Zone gegönnt, aber die Qualität der Zeitschrift hat leider echt nachgelassen :/ Plötzlich haben die Redakteure (die schon Jahre dabei waren!) total viele Fehlinformationen in ihre Beiträge gepackt und das Wertungssystem wurde einfach total untransparent und die Wertungen an sich wurden immer eigenartiger (Beispiel: Fire Emblem Awakening 80%, aber CoD Black Ops 2 86%??).
    • Früher hab ich mir auch regelmäßig PC Games, GameStar, GamePro, PC Action und gelegentlich mal ComputerBild Spiele geholt. Wirklich gelesen habe ich da allerdings selten drin - Pro Heft vielleicht ein Testbericht oder so. Ich habe mir die Magazine hauptsächlich wegen den Videos auf DVD gekauft. Durch die Onlineauftritte von Radaktionen, Redakteuren oder Privatpersonen, welche mittlerweile entsprechende Videos produzieren, hat sich das, für mich, mittlerweile erledigt.

      Kann mich noch gut an die ersten koplett verpixelten Testvideos errinern, die ich damals in der GameStar CD-Ausgabe gesehen habe... da haben mich die abgedruckten Texte ehrlich gesagt nicht mehr wirklich interessiert ;-D
    • Ich liebe eine Zeitung in der Hand zuhalten und zu lesen beim Frühstück/Cafe etc. deswegen habe ich auch noch immer ein Abonnement bei der Gamestar. Die DVDs lasse ich oft unverpackt in der Hülle den dank Gamestar+ sehe ich alles online viel schneller ^^. Die Spiele waren für mich immer nur Grund um zu der CBS zugreifen. Die Gamestar hat, gute Kolummen/Berichte und auch ein solides Wertungssystem, falls du wirklich eine Gamer-Fachzeitschrift kaufen willst, so empfehle ich ganz klar Gamestar. Falls du billig ein paar Steamkeys haben willst empfehle ich CBS für mehr (in meinen Augen) ist sie nicht zu gebrauchen.
    • Ich hatte lange Zeit ein ComputerBild Spiele-Abo und danach ein GameStar/GameStarXL-Abo, aber schon seit Ewigkeiten nicht mehr. Ganz selten lese ich jetzt auf deren Website mal den ein oder anderen Artikel. Ich mag es aber viel lieber, eine Zeitschrift zum lesen in der Hand zu halten als auf dem Smartphone oder Netbook zu lesen - und Videos schaue ich mir auch lieber von der DVD an :D. Die Spiele die es dazu gibt waren selten was für mich, aber hin- und wieder sind tolle Sachen mit dabei.