Schreibt ihr Reviews auf Steam?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schreibt ihr Reviews auf Steam?

      Anzeige
      Guten Tag,

      wollte nur mal eine kleine Frage stellen.
      Ihr habt nun ein Spiel, welches ihr auf Steam habt, durchgespielt. Schreibt ihr direkt eine Review? Oder schreibt ihr dann keine dazu? Lest ihr Reviews auf Steam?

      Würde mich auf Antworten freuen!

      Grüße
      Intel i7 5960X | Asus Rampage V Extreme | 32GB Corsair Dominator Platinum DDR-4 | 2x GTX 980 | Asus Xonar Phoebus
      Dota Content on YouTube
    • Reviews sind wie andere Rezensionen (u.a. das Punktesystem bei Amazon) mit Vorsicht zu genießen. Nicht zu selten werden Spiele Spaßes halber oder aus langerweile bei Steam negativ bewertet, dabei ist die Anzahl der gespielten Stunden nicht immer ein Indikator für ein schlüssiges Review. Zumeist wird zu subjektiv anstatt objektiv beurteilt. Deswegen schaue ich mir Spielmaterial lieber selber an um mir ein Bild davon zu machen
    • RaZiiandStuff schrieb:

      Schreibt ihr direkt eine Review?
      dann wenn ich lust und zeit hab, und finde das das Spiel wirklich so gut ist, das es ne review bekommen kann

      RaZiiandStuff schrieb:

      lest ihr Reviews auf Steam?
      gar nicht, ich bild mir immer selbst ne Meinung.

      Hab bisher 15 Reviews zu Steamspielen geschrieben: steamcommunity.com/id/DarkHunterRPGx/recommended/
    • Anzeige

      GGC Alex schrieb:

      Reviews sind wie andere Rezensionen (u.a. das Punktesystem bei Amazon) mit Vorsicht zu genießen. Nicht zu selten werden Spiele Spaßes halber oder aus langerweile bei Steam negativ bewertet, dabei ist die Anzahl der gespielten Stunden nicht immer ein Indikator für ein schlüssiges Review. Zumeist wird zu subjektiv anstatt objektiv beurteilt. Deswegen schaue ich mir Spielmaterial lieber selber an um mir ein Bild davon zu machen
      Wobei Objektiv auch meistens daraus besteht, dass jemand über die Grafik meckert und das Spiel am Ende schlechte Bewertungen bekommt, aber eigentlich tausend mal besser ist als Shooter XY mit fantastischer Grafik.
      Generell sollte man Reviews mit Vorsicht genießen. Selbst bei "hochwertigen" Magazinen.
      Steam Reviews sind dabei wirklich die unterste Spalte was das angeht. Die werden direkt nach dem Spielen herausgeschi***en mit dem angestauten Hass, weil es 2 Sekunden zu lange dauert um das Spiel zu laden oder sie nicht direkt in das Spiel reinkommen, wegen überlasteten Servern wie es derzeit bei The Division ist.
      Gott, Gamer sind heutzutage verwöhnte Drecksbälger^^
    • Ein paar Reviews habe ich bereits verfasst, ja. Das passiert aber eher selten.
      Meistens verfasse ich ein Review erst dann, wenn ich das Spiel entweder durchgespielt oder zumindest einige Stunden damit verbracht habe.
      Ansonsten kann ich ja keine vernünftige Rückmeldung/ Bewertung abgeben ;)

      Ja, ich lese Reviews auf Steam. Diese sind aber nicht zwangsläufig ausschlaggebend dafür, ob ich ein Spiel erwerbe oder nicht.
    • ElPolloDiablo schrieb:

      Wobei Objektiv auch meistens daraus besteht, dass jemand über die Grafik meckert und das Spiel am Ende schlechte Bewertungen bekommt[...]
      Deswegen schreibe ich ja, dass zu subjektiv geurteilt wird.

      ElPolloDiablo schrieb:

      Generell sollte man Reviews mit Vorsicht genießen. Selbst bei "hochwertigen" Magazinen.
      Sehe ich anders. Bei Magazinen wie der Gamestar gibt es ein festgelegtes Bewertungssystem welches nach dem Abschluss des eigentlichen Tests in einer Gruppe von mehreren Redakteuren ausgewertet wird. Wenn ich es mir also aussuchen kann, verlasse ich mich lieber auf ein Review der Gamestar als auf Steam Reviews.
    • Ich schreibe Reviews auf Steam, aber auch auf TheLegacy, bei letztgenannte sogar hauptsächlich, weil plattformunabhängig :)

      Das Lesen anderer Reviews auf Steam mache ich aber nicht, bei TheLegacy aber schon, weil ich da manchmal auf Kommentare anderer eingehe :).
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      PREY [2017]
    • GGC Alex schrieb:

      Sehe ich anders. Bei Magazinen wie der Gamestar gibt es ein festgelegtes Bewertungssystem welches nach dem Abschluss des eigentlichen Tests in einer Gruppe von mehreren Redakteuren ausgewertet wird. Wenn ich es mir also aussuchen kann, verlasse ich mich lieber auf ein Review der Gamestar als auf Steam Reviews.
      naja bei Gamestar sind die Bewertungen trotz der Wertungskästen doch seeehr subjektiv gehalten. Man merkt bei den Tests schnell, ob der Tester das Spiel schon von vornherein eher mag und deshalb mehr vergibt, genauso wie es Tests gibt, wo jeder Schissdreck zu Mordsabzügen führt. Und einheitlich ist es auch nicht.
      Warum kriegen einige Spieleserien vorgehalten "immer das Gleiche" und kassieren dafür miese Wertungen, wenn jedes Jahr Spiele wie die CoD-Reihe, FIFA etc Bestnoten einheimsen obwohl es doch "immer das Gleiche" ist? Das Maß ist auch bei Zeitschriften sehr variabel und keinesfalls ein Naturgesetz.

      Stream Reviews sind halt weniger Tests als vielmehr ein Sammelsurium an Meinungen über das Produkt. Es ist (meistens) eine ehrliche Meinung eines Kunden zum Produkt. Die Tests bei Spielemagazinen sind halt in einer Art Testumgebung gemacht worden. Man spielt nicht, sondern testet eben.
    • Hin und wieder schreibe ich eins zu einem von mir LPten Spiel und verlinke dann die passende Playliste auf YouTube damit...

      Aber bringt so gut wie nichts laut Analytics...
      ——⇥YouTube⇤—————————————————————————————————————————
      —⇥ ...Ohne Ende: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Defiance
      —⇥ durchgezockt: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, Dead Effect...
      —⇥ .... angezockt: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, Trauma...
      —⇥ ....Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2...
      -————————————————-—————————————————————————⇥TbMzockt.de⇤—
    • Da ich für mein Leben gerne über Videospiele schreibe, wenn auch alles andere als regelmäßig, kommt das schon mal vor. Wobei ich zugeben muss, dass das von einem Satz, den ich im Affekt reinstelle bis hin zu Texten reich, die ich wohl lieber als Skript für ein Video genommen hätte -.-

      Reviews lesen tu ich auch, aber da ist oft das Problem, welches bei mir auch vorherrscht, nämlich das zu oft zu kurze und ungenaue Reviews auf Steam zu lesen sind, die eher einen allgemeinen Kommentar über das Spiel darstellen. Aber, wenn ich sehe, dass es sich um einen anständigen, ausgearbeiteten Text handelt, der wirklich ein paar Informationen über die Qualität des Spieles preisgibt, lese ich ih mir gerne durch.
    • YouKnowed schrieb:

      Ich schreibe ab und zu mal eine kleine Bewertung, weil ich weiß, wie wichtig Feedback für Entwickler ist, aber das meistens nur bei Early-Access-Titeln, die selten mal eine Bewertung erleben. Bei größeren Spielehits finde ich so etwas ziemlich überflüssig, da es ja dort an Bewertungen förmlich hagelt...
      Aber wehe du schreibst Kritische Reviews bei Entwicklern von Spielen wie zum Beispiel Line of Defense. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GGC Alex ()