MeGui Audio Line

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MeGui Audio Line

    Anzeige
    Hallo Leute,

    sorry falls es einen solchen Post schon gibt oder irgendwo ein Tutorial dazu zu finden ist, ich habe es leider nicht gefunden was ich genau brauche. Es gibt zwar hunderte Youtube Videos dazu aber die machen das alle etwas anders weil die anscheinend nen anderen Audio Pfad nehmen und nicht den SSM hier aus dem Forum....

    Meine Frage die ich habe lautet....

    Ich habe mit Sony Vegas das Video bearbeitet, geschnitten etc etc ....

    Habe dann bei Rendern den Debug Frameserver ausgewählt

    Diese Datei habe ich in den SSM geladen und das AVS erstellt

    Das AVS habe ich in den MeGui importiert unter dem Bereich Video encoding AviSynth Script

    und nun kommt mein Problem

    Was kommt in der Spalte Audio rein ?!

    Beim Audio Input hab ich die Datei aus Sony Vegas reingeworfen die ich auch in dem SSM eingefügt habe (die avi. Datei) war das richtig ??? ich weiß nicht genau welche Datei da rein muss unter Audio da ich ja mit Audacity das Mic aufnehme un den IngameSound mit Dxtory !?
  • icey schrieb:

    da ich ja mit Audacity das Mic aufnehme un den IngameSound mit Dxtory
    Warum das? Dxtory kann bis zu 8 seperate Audiospuren aufnehmen. Das ist der große Vorteil, wodurch man auf weitere Programme verzichten kann.

    In die MeGUI Audiospalte kommt der gemischte Ton rein. IGS+Mikro bearbeitest du wohl nach (sonst würdest du ja nicht in 2 Spuren aufnehmen), bearbeitest es dann in Audacity oder Sony Vegas und kannst es dann aus einem der beiden Programme als WAV exportieren und diese Datei in MeGUI einfügen.
  • Ich benutze Audacity WEIL ich keinerlei Ahnung habe wieso mein USB Mic Auna 900 LED mich so leise aufnimmt obwohl ich direkt davor sitze. Ich bearbeite die Stimme mit dem Kompressor nach das sie lauter klingt. Sonst würde ich mir das ganze mit Audacity auch nicht antun. Aber woran das liegt das das Mic so leise aufnimmt weiß ich selber nicht. Hab den Aufnahmeregler unter Windows auf 95 stehen. Bei 96 kann man schon ein leichtes rauschen warnehmen was ich ja nicht möchte.

    Also hab ich das richtig gemacht mit der avi datei die von Sony Vegas erstellt wird nachdem ich auf rendern im Debug Frameserver geklickt habe?!
  • icey schrieb:

    Ich bearbeite die Stimme mit dem Kompressor nach das sie lauter klingt. Sonst würde ich mir das ganze mit Audacity auch nicht antun.

    Das kannst du auch mit Dxtory machen - das nimmt ja die Tonspuren separat auf. Du ersparst dir damit den ganzen Kram mit Audacity und dem nachträglichen Synchronisieren.


    icey schrieb:

    Aber woran das liegt das das Mic so leise aufnimmt weiß ich selber nicht. Hab den Aufnahmeregler unter Windows auf 95 stehen. Bei 96 kann man schon ein leichtes rauschen warnehmen was ich ja nicht möchte.

    Das ist halt Auna. Und die Windows-Versionen oberhalb 7 mögen USB-Mikrofone nicht mehr so wirklich.
  • Anzeige
    Wenn ich wüsste wie das geht würde ich natürlich nur dxtory verwenden und das blöde audacity nicht mehr benutzen aber dazu bräuchte mal hilfe wie das genau geht bei dxtory....

    Ja ich hab schon gehört das es ab Windows 7 Probleme damit gibt... Viele Nutzer scheinen das Problem zu haben seit dem sie auf Windows 10 geupgraded haben. Habe schon das halbe Internet nach einer Lösung gesucht da hab ich halt gesehen das es vielen so geht und sie die Stimme mit Audacity überarbeiten das es lauter wird...
  • icey schrieb:

    Wenn ich wüsste wie das geht würde ich natürlich nur dxtory verwenden und das blöde audacity nicht mehr benutzen aber dazu bräuchte mal hilfe wie das genau geht bei dxtory....

    Du stellst einfach zwei Audioquellen ein, nimmst auf, machst dann einen Rechtsklick auf die Aufnahmedatei im Explorer und klickst auf "Extract Audio Stream". Der Rechner rödelt und wirft dir die beiden Tonspuren separat im Wave-Format aus, sodass du sie nach Belieben bearbeiten, abmischen und wieder zum Video hinzumuxen kannst. ;)


    icey schrieb:

    Habe schon das halbe Internet nach einer Lösung gesucht da hab ich halt gesehen das es vielen so geht und sie die Stimme mit Audacity überarbeiten das es lauter wird...

    Eine Alternative wäre Voicemeeter, das verstärkt auch quasi "live" die Mikrofonspur. Dazu gibt es sogar hier im Forum ein Tutorial irgendwo.
  • Julien schrieb:

    Du stellst einfach zwei Audioquellen ein, nimmst auf, machst dann einen Rechtsklick auf die Aufnahmedatei im Explorer und klickst auf "Extract Audio Stream". Der Rechner rödelt und wirft dir die beiden Tonspuren separat im Wave-Format aus, sodass du sie nach Belieben bearbeiten, abmischen und wieder zum Video hinzumuxen kannst.

    OK das hab ich verstanden und habe gerade dann mein AUNA Mic auf die Nr. 2 gesetzt jetzt dürfte er ja meine Stimme mit recorden richtig ??? Kann sie aber auch bei Bedarf löschen ??? Also wenn es zu leise ist kann ich sie in Vegas / Adobe Premiere entfernen oder geht das dann nicht mehr im nachhinein ?


    Julien schrieb:

    Eine Alternative wäre Voicemeeter, das verstärkt auch quasi "live" die Mikrofonspur. Dazu gibt es sogar hier im Forum ein Tutorial irgendwo.

    Dann hab ich ja auch 2 tools die ich benutzen muss dann kann ich auch direkt bei audacity bleiben oder hab ich das falsch verstanden ?
  • @icey
    Willst du deine Stimme nachbearbeiten, kommst du um extra Software neben Dxtory nicht drum herum.

    Variante mit Audacity:
    1. Spiel und Stimme mit Dxtory aufnehmen
    2. WAV aus AVI extrahieren (mit Dxtory oder SSM)
    3. Beide WAVs in Audacity laden
    4. Audiospuren in Audacity bearbeiten
    5. Alles exportieren als WAV oder FLAC
    Weil du nun aber mit Vegas arbeitest, vermute ich mal, dass die exportierte Datei samt Video nun in Vegas importiert werden muss, damit diese vernünftig bearbeitet werden können. Kann auch sein, dass Vegas bereits Tools zur Audiobearbeitung mitbringt, dann könnte man direkt beide unbearbeiteten Audiospuren in Vegas laden, dort bearbeiten und Audacity weglassen. Kann ich aber nicht genau beantworten, da ich keine NLE verwende.

    Wenn du den Frameserver korrekt eingestellt hast, lässt sich dann auch Audio (aus Vegas) weitergeben. Bedeutet, du wählst in MeGUI bei Audio Input die AVI des Frameservers.

    Habe aber eher das Gefühl, dass du selbst nicht weißt wie du vorgehen willst, bei so vielen Threads in denen du gerade aktiv bist.
  • Doch ich habe mich belesen und denke das Dxtory die bessere wahl für mich ist und dieses auch nutzen möchte. Habe heute schon das erste Lets Play damit erstellt nur das rendern hab ich auf alte weise gemacht da ich nicht 100 % sicher war ob das mit dem MeGui funktioniert wie ich das gerne hätte deswegen hatte ich nochmal nachgefragt ob das alles so richtig ist wie ich das vorhabe...

    Werde jetzt mal diesen voicemeeter testen der ja anscheinend die stimme vom mic lauter macht. Wenn das klappt brauch ich audacity ja zum glück nicht mehr. Aber gut das ich jetzt auch weiß, dass man mit dxtory mehrere audiospuren aufnehmen kann..

    Meine Frage war halt nur, welche Datei oder welches File kommt bei MeGui in die Audioline :) Die .wave datei wo nur meine stimme zu hören aus Audacity oder die .avi datei von sony vegas nachdem ich auf Rendern geklickt habe. Die ca, 5MB Datei aus dem Frameserver halt.
  • icey schrieb:

    habe gerade dann mein AUNA Mic auf die Nr. 2 gesetzt jetzt dürfte er ja meine Stimme mit recorden richtig ?

    Richtig.


    icey schrieb:

    Kann sie aber auch bei Bedarf löschen ??? Also wenn es zu leise ist kann ich sie in Vegas / Adobe Premiere entfernen oder geht das dann nicht mehr im nachhinein ?

    Du kannst die Spuren mischen, entfernen, bearbeiten oder sonstwas damit machen, ganz wie du möchtest.


    icey schrieb:

    Dann hab ich ja auch 2 tools die ich benutzen muss dann kann ich auch direkt bei audacity bleiben oder hab ich das falsch verstanden ?

    Wenn du sowieso mit Audacity bearbeitest, dann kannst du dir Voicemeeter auch sparen - wenn du nur die Lautstärke hochdrehen musst, ohne sonstwas zu bearbeiten, könntest du Voicemeeter korrekt einstellen und dafür Audacity weglassen.
  • Julien schrieb:

    Wenn du sowieso mit Audacity bearbeitest, dann kannst du dir Voicemeeter auch sparen - wenn du nur die Lautstärke hochdrehen musst, ohne sonstwas zu bearbeiten, könntest du Voicemeeter korrekt einstellen und dafür Audacity weglassen.

    Ja ich hab es jetzt mal versucht mit diesem voicemeeter aber ich höre meine stimme dann nicht oder ich bin einfach zu dumm es richtig ein zu stellen ... vllt versuch ich mich nochmal daran weil ich es mit virtual audio cabel gemacht habe. Das tut hab ich aus dem Forum aber musste es etwas anpassen weil er anscheinend ne andere soundkarte besitzt oder sonstiges ... ich werd es morgen nochmal in ruhe testen