Der PC und die Konsolen - Der ewig anhaltende Plattformkrieg und Du.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der PC und die Konsolen - Der ewig anhaltende Plattformkrieg und Du.

      Anzeige
      Da stöbert man mal wieder durch Facebook/YouTube/Wasauchimmer, sieht ein/en Post/Bild/Video einer Seite, die sich vorrangig mit Videospielen beschäftigt, streift mehr zufällig als gewollt (oder auch gezielt) die Kommentare - und liest es dann schon wieder: Nutzer A sagt, die XBOX One ist die beste Konsole. Nutzer B gesellt sich also dazu und hält dagegen, dass die Schrottige XBOX ja nur 900p in Spiel X hat, seine PlayStation 4 aber 1080p, das ist ja viel besser. Nutzer C kommt auch noch vorbei und lacht die beiden aus, nennt sie Fanboys und gibt sich als Anhänger der Glorious PC Master Race zu erkennen. Er hat die Rechnung ohne Nutzer D gemacht, der hat nämlich einen besseren PC.

      Ihr wisst bestimmt, auf was ich hinaus will. Was haltet Ihr von diesem PC-gegen-XBOX-gegen-PlayStation-gegen-N64-Gebashe?
      Findet Ihr das eher amüsant, schnappt ihr euch Popcorn und lest grinsend diese Kommentare, seid Ihr Teil des ganzen weil ihr "eure" Plattform verteidigt oder geht es euch so wie mir oder ist es euch gänzlich egal?

      Ich bin ehrlich gesagt immer ein wenig traurig, wenn ich diesen Müll lese. Warum konzetriert man sich nicht auf das wesentliche: Das Spiel? Ist es nicht gänzlich egal, ob das Spiel auf 900p oder 1080p hat und ob es auf dem PC oder auf der Konsole läuft? Sollte man das nicht einfach ausblenden? Hat man es nicht schon so schwer genug, mit einem Hobby, das so negativ bewertet und verrufen ist (Verschwendete Zeit blabla, Killerspiele blabla), dass man da nicht einfach zusammen halten kann/sollte?
      Letzen Endes jedem das seine, ein bisschen Traurig finde ich es dennoch (Mal so angemerkt: vielleicht habt ihr es ja schon gelesen, momentan bastelt man ja an diesem Cross-Platform-Gaming-Dingen, also plattformübergreifende Spielekompatibilität, vielleicht ist das ja ein kleiner Schritt in eine friedlichere Richtung)

      Mich interessiert Eure Ansicht, also lasst hören!
    • Ach ich finde es inzwischen lustig ^^
      Es ist doch am Ende des Tages völlig egal wo man es spielt.
      Hauptsache ist, es macht Spaß !!!
      Das sollte doch das wichtigste sein.
      Ich könnte jetzt vor und Nachteile aufzählen aber wozu jedes Gerät hat vor und Nachteile es gibt kein "Bestes" gerät.
      Von daher ist mir das eigentlich egal. Ich sag einfach ich habe alles davon und gut ist :D

      Eins möchte ich aber noch sagen, zum Glück halten die Konsolen den PC ein bisschen auf. Sonst müsste ich mir ja jedes Jahr schon eine neue GPU kaufen :D
    • Und hauptsache muss ich nicht sehr viel Aufwand betreiben um ein Lets Play aufnehmen zu können xDD (was bei der PS3 eine große herausforderung war)

      Meiner Meinung ist es auch kackegal ob ich jetzt ne PS, XboX oder PC hab. Früher war ich z.B gar kein Fan von PCs weil ich nur Konsolen gezockt habe und nun komm ich vom Computer gar nicht mehr weg :D

      mfg ziv
    • Find die ganzen Kinderkriege lächerlich weil im Grunde sind wir alle Zocker scheiß egal obs jetzt auf nem PC,
      ner Konsole, nem Handheld oder nem Smartphone ist. Sind alles Videospiele und sich deswegen zu beefen ist einfach nur
      naja...

      Klar PC hat mehr Leistung als ne Konsole und nen PC kann man auch für viele andere Sachen nebenher benutzen
      aber dafür kostet auch n vernünftiger Gamer PC das dreifache von ner Konsole (Dafür sind halt auch die Games am PC
      günstiger wenn man die Sales wahrnimmt bzw auf Key Seiten einkauft).

      Zocke auf allem gern egal was es ist und gewisse Exklusivtitel der Konsolen sind einfach Hammer geil wie
      z.B. The Last of Us, die zig Jrpg Spiele die man am Pc kaum hat (Wobei Square Enix da eh ordendlich nach gelegt hat am PC).

      Solange jeder Spaß daran hat soll er doch zocken auf was er will ^^.
      Ich arbeite selber in nem Gaming Laden der nur Konsolen/Spiele verkauft zocke aber selber
      wegen den Let's Plays großteils nur am PC (Naja und weil ich eh in der Firma die Konsolen hab zum zocken...).

      Was ich aber bei Konsolen sowie PC spielen zum kotzen finde ist dass man für sein Geld nix physikalisches mehr bekommt
      man hat ne Hülle mit ner CD und nem Key oder ner Mini Anleitung. Wünsch mir so schöne Boxen mit Spieleberater zurück
      wie bei den Snes Games *-*. Aber hey das ganze kann man ja eh haben wird dann halt nur als "Collectors Edition" verkauft xD.
      Let's Plays, Bier und n Teller Kekse kriegste hier : youtube.com/user/GirugaLP
    • Anzeige
      Gebt mir Popcorn :thumbsup:

      Ich find diese Kriege einfach nur dumm. Ob nun 900p, 1080p oder bald 1440p und höher sowie 30, 60 oder mehr FPS ist meiner Meinung nach echt egal!
      Das Spiel macht Spaß und was heute als der heiße Scheiß bis aufs Blut verteidigt wird ist morgen keinen Cent mehr wert und man wundert sich wie man so noch spielen kann.

      Viel schlimmer finde ich, das wir immer noch nicht sauber plattformübergreifend spielen können! <X

      Naja, hab ich schon erwähnt das ich Popcorn will?!?
      Ruhige Let's Plays ohne Stress und Schnitte

      ~~~ Ph'nglui mglw'nafh Cthulhu R'lyeh wgah'nagl fhtagn! ~~~
    • Bevor ich mir so ein Gebashe durchlese spiel ich lieber Hyperdimension Neptunia ist die selbe Geschichte nur mit Happy End.

      Es ist eh immer dasselbe PlaystationGodgamer gegen XboxerRulez gegen PCMasterRace aber wenn der Schnuffeltendo das Wort erhebt hat der Arsch Kirmes und alle verbünden sich um das Fusselhäufchen in den Boden zu Stampfen. Nur um danach den Waffenstillstand mit roher Gewalt zu beenden.
      So kommt mir dieser Krieg immer vor.

      Aber wie schon von allen anderen gesagt kommt es doch auf die Spiele an.
    • Why not both oder all in diesem Fall?

      Ich hab einen PC, eine XBox One, eine PS4 und eine Wii U und meinen Handheld, den 3DS. Es gibt Exklusivtitel für alle. Es ist mir kackegal, wie die Qualität aussieht.

      Tatsächlich ist der Grund, warum ich zu einem PC-Game greife oft recht banal... man kann es dort modden. Und viele Indie-Games sind auf Steam einfach problemloser zu haben als auf Konsole. Auch lassen sich PC-Games viel leichter aufnehmen.

      Ich denke da also eher recht praktikabel ^^
    • Ich sammle Spiele und Konsolen und besitze schon immer Computer. Gezockt habe ich immer lieber auf den Konsolen, durch Youtube hat sich das aber stark gewandelt ( es ist unomplizierter Spiele vom bzw auf dem Pc zu recorden ).
      Konsolen waren für mich schon immer der Inbegriff des Spielens/Zockens/Gaming, meinen Pc würde ich aber auf keinen Fall hergeben wollen.
      Alles hat seine Vor- und Nachteile. Der Spiespaß ist das wichtige und den hatte ich, aus Gründen die ich nicht nennen/in Worte fassen kann, auf jedenfall eher an den Konsolen.
    • Sehe das im Prinzip wie mein Vorredner. Es geht natürlich immer ums zocken ansich. Bin momentan auf PS3, PS4 unterwegs, aber auch auf meinem PC und würde diesen auch nie hergeben. Kommt auch immer aufs Genre an. Grundsätzlich finde ich, bieten sich Shooter und Aufbau Simulationen auf dem PC besser an, will die Maus da die bessere Streuerungsmöglichkeit bietet. Soll aber nicht heißen, dass ich derartige Spiele nicht auf einer Konsole spiele.

      Und dieses ganze gebashe ist doch eh Tinnef... Ja mein Gott dann ist die PS4 halt grafisch besser hier und da.... und ja dann hat die XBOX One halt andere Vorteile... und ja der PC ist nachrüstbar und somit sowieso besser, bla bla bla... Jeder soll seine Meinung haben, aber ich behaupte doch auch nicht, dass mein Herz für einen Fußball-Verein schlägt, weil er die besseren Schuhe an hat oder?

      Dem Cross-Plattform-Multiplayer sehe ich sehr vorfreudig entgegen. Könnte echt was bringen, dass man nicht immer so aufeinander losgeht. Make Love, not Console Wars <3
    • Es ist einfach nur traurig und kotzt mich persönlich an, wenn jemand vom Glorious PC Masterrace denkt er wäre allen überlegen, weil sein PC die besten Grafiken hervorzaubert mit 4k Auflösungen (welche er vermutlich nicht einmal anzeigen lassen kann) und 60fps, aber dann Sachen zockt wie Minecraft oder irgendwelche Metroidvanias, welche schon seit dem Super Nintendo ausgelutscht sind.

      Von mir aus können sich die Leute gegenseitig zerfleischen, denn nur Idioten starten Kriege und wenn sie dabei drauf gehen, dann ist das ihr Problem, doch wenn es am Ende das Games Business ins negative verändert, was es vermutlich gerade schleichend macht, dann werde ich fuchsig.
      Ich für meinen Teil möchte keine 08/15 Indie Games oder das tausendste Dark Souls Sequel nur weil es gerade In ist.
      Es gibt zwar auch gute Indie Titel und Dark Souls ist keine schlechte Serie, aber der Hype ist einfach nur zum kotzen.

      Ich spiele überall, auf Konsolen und auf dem PC, und ich hoffe wirklich, dass es weiterhin Konsolen geben wird und der stupide Hype Train endlich mal zum stehen kommt.
    • Ich finde es auch immer wieder lustig...Das Blöde ist halt leider das die meisten Spiele mittlerweile für die Konsolen gemacht werden und für den PC nur noch portiert (meistens mehr schlecht als recht).

      Im Prinzip brauchen wir als PC Spieler uns aber gar nicht mit den Konsolenspielern zu duellieren...Wir haben im Prinzip genau das gleiche...können PS4 und XboX Controller anschließen, haben die weitaus bessere Leistung und wenn man bedenkt, dass so eine Konsole ca. 400€ kostet und was man im Vergleich dafür für einen Rechner bekommt (besserer Office PC) dann weiß man, was da für eine minderwertige Elektronik verbaut sein muss um neuere Spiele wie z.B. GTA 5 spielen zu können.



      LP´s mit Herz aber ohne Hirn. Trete ein in meiner Welt der sinnfreien Kommentare und Unterhaltung.

    • Foxwell schrieb:

      Ich finde es auch immer wieder lustig...Das Blöde ist halt leider das die meisten Spiele mittlerweile für die Konsolen gemacht werden und für den PC nur noch portiert (meistens mehr schlecht als recht).
      Eben genau das. Und das ist das einzige wo die Spiele ins Negative wandern. Nun haben wir casualgerechte Health Regen in Shootern, max Waffentragelimit, schlecht portierte Engine etc. Also @ElPolloDiablo mach dir keine sorgen, deine konsolen sind das letzte was momentan aussterben würde.. leider.. für die PC Spieler wäre das besser aus gegebenen gründen. Wenn beide Seiten vernünftig bedient werden würden, müsste sich niemand aufregen. Das klappte früher mal, trotz PC im Fokus.
      Aktuelle Projekte/Videos


    • DerDummbabbler schrieb:

      Ich sammle Spiele und Konsolen und besitze schon immer Computer. Gezockt habe ich immer lieber auf den Konsolen, durch Youtube hat sich das aber stark gewandelt ( es ist unomplizierter Spiele vom bzw auf dem Pc zu recorden ).
      Konsolen waren für mich schon immer der Inbegriff des Spielens/Zockens/Gaming, meinen Pc würde ich aber auf keinen Fall hergeben wollen.
      Alles hat seine Vor- und Nachteile. Der Spiespaß ist das wichtige und den hatte ich, aus Gründen die ich nicht nennen/in Worte fassen kann, auf jedenfall eher an den Konsolen.

      Das kann ich in allen Punkten so unterschreiben. Vielen Dank, ich spare mir die Tipperei :P
    • Foxwell schrieb:

      Im Prinzip brauchen wir als PC Spieler uns aber gar nicht mit den Konsolenspielern zu duellieren...Wir haben im Prinzip genau das gleiche...können PS4 und XboX Controller anschließen, haben die weitaus bessere Leistung und wenn man bedenkt, dass so eine Konsole ca. 400€ kostet und was man im Vergleich dafür für einen Rechner bekommt (besserer Office PC) dann weiß man, was da für eine minderwertige Elektronik verbaut sein muss um neuere Spiele wie z.B. GTA 5 spielen zu können.
      Konsolen kosten "nur" um die 350 Euronen, weil sie von den Herstellern zum Selbstkostenpreis angeboten werden. Das eigentliche Geld wird dann mit Spielen und Lizenzen gemacht. Ist wie bei den Druckern. Das Gerät billig anbieten, dann über die Zubehörsparte die Verluste ausgleichen.

      Ich hab (zugegeben schon etwas betagt) einen Recher, auf dem ich spiele und Ps3/4. Hat beides seine Vor und Nachteile. Auf der Konsole zocken ist für mich gemüticher, ich chille auf dem Bett vor dem Fernseher und zocke. Dafür gibts halt Spiele auf dem PC, die man so nicht zocken kann/sollte.
      Meinen PC nutze ich noch zum Arbeiten, meine Konsole für Amazon Prime, Youtube, Twitch etc. Mit so einer Aufstellung habe ich die freie Auswahl, was ich wie zocken will, und das ist mir das Wichtigste.

      DerDummbabbler schrieb:

      Ich sammle Spiele und Konsolen und besitze schon immer Computer. Gezockt habe ich immer lieber auf den Konsolen, durch Youtube hat sich das aber stark gewandelt ( es ist unomplizierter Spiele vom bzw auf dem Pc zu recorden ).
      Konsolen waren für mich schon immer der Inbegriff des Spielens/Zockens/Gaming, meinen Pc würde ich aber auf keinen Fall hergeben wollen.
      Alles hat seine Vor- und Nachteile. Der Spiespaß ist das wichtige und den hatte ich, aus Gründen die ich nicht nennen/in Worte fassen kann, auf jedenfall eher an den Konsolen.
      Amen!