Bestes Aufnahme & Renderverfahren?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bestes Aufnahme & Renderverfahren?

    Anzeige
    Hey Leute,

    hab in letzter Zeit ein paar Probleme mit meinem Aufnahmeprogramm und wollte daher fragen was ihr für aufnahme programme verwendet?
    gibt es was besseres als Dxtory oder OBs? darf auch ruhig was kosten ich möchte gerne jede möglichkeit in betracht ziehen.

    Zum Videoschnitt benutzte ich derzeit Adobe Premiere Pro und möchte auch da bleiben habt ihr da ein paar Render tipps für mich?
    bin für jeden Tipp dankbar! :D

    LG Greg

    GREG OVER & OUT! ✌
  • Das beste Verfahren ist das, was für dich am besten funktioniert und die für dich besten Ergebnisse produziert. ;)

    Wenn du mit deinem bisherigen Workflow Probleme hast, dann könntest du ja auch versuchen diese Probleme zu beseitigen. Gerade was Dxtory angeht, gibt es ja einiges an Einstellmöglichkeiten, wo man vielleicht noch was retten kann.

    Und mein größter Tipp für Premiere-Nutzer: Nutz Premiere ruhig zum Schneiden, aber nicht unbedingt zum Kodieren, wenn du Wert auf gute Bildqualität bei kleinen Dateien legst. Da müsstest du dann schon auf x264 setzen. Ansonsten kannst du uns auch deine bisherigen Einstellungen verraten und wir schauen mal, ob sich was optimieren lässt.
  • gut da hab ich mich glaub ich etwas schlecht ausgedrückt mein problem ist das ich mit dxtory und obs schon desöfteren aufgenommen habe aber ich mit der qualität der aufnahme unzufrieden bin
    zudem kriege ich leichte frameeinbrüche mit dxtory und obs möglicherweise liegts an meinem computer da er ein kleinen defekt hat weil mein lüfter der vorne am pc welcher die festplatte kühlt klappert und sich nur noch schwer dreht
    und mit shadowplay hab ich eigentlich immer meine gewünschte qualität gehabt allerdings ruckelt es dort nun auch vielleicht lags am spiel ich bin mir da nicht so sicher oder am computer :/

    GREG OVER & OUT! ✌
  • Gregtastic schrieb:

    mein problem ist das ich mit dxtory und obs schon desöfteren aufgenommen habe aber ich mit der qualität der aufnahme unzufrieden bin
    zudem kriege ich leichte frameeinbrüche mit dxtory und obs

    Inwiefern warst du mit der Qualität der Aufnahme unzufrieden? Das ist nämlich alles Einstellungssache und rein technisch gesehen besser als Shadowplay.


    Gregtastic schrieb:

    möglicherweise liegts an meinem computer da er ein kleinen defekt hat weil mein lüfter der vorne am pc welcher die festplatte kühlt klappert und sich nur noch schwer dreht

    Das würde ich erst mal anzweifeln.


    Gregtastic schrieb:

    mit shadowplay hab ich eigentlich immer meine gewünschte qualität gehabt allerdings ruckelt es dort nun auch vielleicht lags am spiel ich bin mir da nicht so sicher oder am computer

    Ohne mehr über dein System zu wissen, können wir da allerdings auch nur raten.
  • Anzeige
    Ich hab hier ja auch schon rumgeheult wegen meiner Aufnahmequalität ;)
    Bei mir hat das nur daraus resultiert das andere immer gesagt haben: "...." Hab mich aber wieder mehr auf mich selbst besonnen, da ich ja auch schon vorher mit meiner Qualität zufrieden war :D

    Für mich hats über Bandicam immer mit MJpeg codec gut funktioniert, bislang keine vom Programm verursachten FPS-Einbrüche, für mich ausreichend gute Qualität und bislang hats jedes Render-Programm ohne Murren genommen.

    Andere dürfen mich jetzt an der Stelle gerne steinigen ^^
    Authentisch durch Authentizität: InfamousMax :thumbup:
  • Ich hab ihr zb 2 Konkrete Beispiele

    League of Legends mit Dxtory

    League of Legends mit Shadowplay

    Man muss schon gestehen das die Version mit Shadowplay wesentlich flüssiger ist und schöner aussieht

    Bei Shadowplay gibt es ja nicht viele Optionen wegen der Aufnahmeeinstellungen
    und bei Dxtory hab ich grundsätzlich keine 60Fps hinbekommen
    und Obs packt bei mir auch keine Full HD 60Fps da sagt es mir dann immer das meine CPU ausgelastet ist
    wieso packt das dann Shadowplay? ich mein ich hab auch keinerlei ruckeln mit Shadowplay es gab schon momente wo ich vergessen habe Shadowplay zu starten oder es nicht mal gemerkt habe das es an war
    Aber bei der letzten Aufnahme von Dreadout gab es probleme ich frag mich ob es am Spiel liegt oder an meinem kaputten Lüfter

    GREG OVER & OUT! ✌
  • Gregtastic schrieb:

    und bei Dxtory hab ich grundsätzlich keine 60Fps hinbekommen

    Wie gesagt, ohne die genauen Einstellungen zu kennen, können wir auch nur raten.


    Gregtastic schrieb:

    wieso packt das dann Shadowplay?

    Weil sich Shadowplay nicht in die Spielengine hooken muss und somit enorm viel Performance einspart.


    Gregtastic schrieb:

    Aber bei der letzten Aufnahme von Dreadout gab es probleme ich frag mich ob es am Spiel liegt oder an meinem kaputten Lüfter

    Am Lüfter liegt es ganz bestimmt nicht, entweder am Spiel oder an den Einstellungen.
  • Gregtastic schrieb:

    Aber ist Shadowplay dann nicht gut? ich mein ich hab hier im forum schon ein paar getroffen die shadowplay anscheinend verachten was ist den so schlimm daran?

    Kurz gesagt: Shadowplay produziert sehr krumme Videodateien, die man später enorm schlecht weiterverarbeiten kann. Schnittprogramme kommen mit der variablen Framerate nicht zurecht, die Farben stimmen nicht ganz, es wird bereits während der Aufnahme Bildqualität verschenkt... Optimal ist es also nicht.
  • Grundsätzlich gilt: Qualität, (zeitlicher) encoding-Aufwand, Dateigröße - entscheide dich für zwei davon. Es geht einfach nicht anders ;)

    Ansonsten gibt es, sowohl was Aufnahme, als auch was encoding angeht, verschiedenste Möglichkeiten, und letztendlich, wie Julien schon schrieb, muss man das für sich selbst entscheiden.
    Der Eine steht auf Qualität, produziert ausschließlich in 4k und scheißt z.B. auf Dateigröße, der Andere hat ne Krüppelleitung und verzichtet aus Bequemlichkeit ganz aufs encoding, und wieder andere fahren eine Mischlösung.

    Ich persönlich finde es immer gut, eine gewisse Auswahl zu haben, insofern wirst du hier im Forum zu vielen verschiedenen Ansätzen mitunter sehr gute workflows finden. Ob die dann für dich passen, liegt bei dir :)
    I´m selling these fine leather jackets.
  • InfamousMax schrieb:

    Shadoplay läuft deshalb flüssiger da es über die GPU statt der CPu geht
    Falsch.

    forums.guru3d.com/showpost.php?p=4687310&postcount=61

    Und Nvidia reagiert drauf so:

    forums.guru3d.com/showpost.php?p=4983364&postcount=5


    Bedank dich bei Nvidia das sie es Drittsoftware sperren hinter der Renderer API abgreifen zu können ;)
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Nobody768 schrieb:

    Mit dem SagaraS Scriptmaker kannst du die variable Framerate in eine konstante umwandeln, auch der falsche Farbraum lässt sich in den richtigen konvertieren. (BT 601 zu BT 709). Damit hättest du die Nachteile beseitigt, aber mit viel extra Aufwand.
    Dann sollte man lieber gleich ordentlich aufnehmen.

    Erstmal, die Einstellungen der Programme, damit wir schauen können ob hier irgendwas verkehrt ist, gerade OBS ist da extrem anfällig.
  • Wenn auch eine sehr wagemutige und zeitraubende Option ^^

    Die Garantie das VFR zu CFR schon reicht, ist nicht gegeben. Was wäre jetzt wenn auf einmal die Tonspur versetzt noch ist. Sprich VFR + Versetzung der Tonspur um ein paar ms. Falsche Farbmatrix usw.

    Das wäre für die meisten zu viel Aufwand. Und das die VFR Aufnahme ohne Umwandlung einer CFR entspricht ist halt noch wagemutiger. Und das machen halt viele diesen Schritt, einfach aus Unwissenheit oder durch pure Zeitersparnis. Weil halt für einige der Mehraufwand nicht in Frage kommt.

    Diesen Aspekt sollte man mit einbeziehen. Und da hat dann @GelberDrache92 halt recht das man es dann gleich ordentlich aufnehmen sollte mit einer entsprechenden CFR.

    Shadowplay nimmt ja nicht mal Verlustfrei auf, was andere Aufnahmeprogramme halt können. Sprich Shadowplay ist für diesen Punkt ganz schön weit hinten in der Kette der guten Aufnahmeprogramme. Shadowplay könnte Lossless aufnehmen, die Entwickler aber fügen dies nicht hinzu. Ergo: Schlecht.

    Denn aus einem Verlustfreien Material kann ich mehr Dateigröße nach dem Bearbeiten und Encoding sparen und habe eine bessere Qualität, als das ich lossy aufnehme und habe nach dem Bearbeiten und Encoding eine größere Datei und eine schlechtere Qualität.

    Das ist wie mit einem Fernsehsender.
    Wenn der Sender rauscht, nimmst du die Fehler des Rauschens mit auf. Das wäre die Lossy Variante
    Wenn der Sender nicht rauscht und du nimmst es auf, dann hast du die Lossless Variante.

    Und jetzt sendeste das Video noch mal hinaus und bekommst, wenn du es auf gleichem Wege wieder empfängst das eine Signal noch mit mehr Rauschsignalen und das andere mit leichten Rauschsignalen.

    Je mehr, desto schlimmer wird es.

    So läuft das mit Codecs und dem Encodieren halt auch. Immer an die goldene Regel denken: "Aus Scheiße kann man bekanntlich kein Gold machen"

    Und das fängt bei der Quelle halt schon an ob ich ein Lossy Codec verwende oder ein Lossless Codec. Weil darauf baut sich dann der Ganze Rest auf.


    Shadowplay hat nur einen Vorteil, das es hinter der Engine sich einhaken tut und die frames abgreifen kann. Ansonsten ist alles andere totaler Schwachsinn den Shadowplay fabriziert mit den Videos.

    Weil würde MSI Afterburner oder DxTory oder wahtever es genauso machen wie Shadowplay mit dem Hooking, dann wären diese im klaren Vorteil, da sie die Videos Lossless aufzeichnen könnten und hätten dennoch dieselbe Performance wie Shadowplay.

    Diese Technik wird aber NVIDIA gewiss nicht rausrücken. Weil würden sie es rausrücken und es wäre eine rein Grafikkartenbezogene Technik, dann könnte man dies für Radeon Karten gewiss genauso nutzen.

    Die GPU Encoder die Shadowplay verwendet, haben bezüglich der Performace so gut wie gar keine Wirkung.

    Denn GPU Encoder kann man auch in Afterburner, OBS, etc. verwenden die auf gleiche Basis laufen wie der von Shadowplay. Und? Läuft Afterburner und OBS dann performanter wenn man diese nutzt? Nö xD

    Die Performance trägt zum größten Teil das Hookingverfahren. Und genau hier hat Shadowplay einen Pluspunkt. Dies allein wiegt aber gewiss nicht das andere auf wie aufgenommen wird dort. Es sei denn das es dem User total egal ist ob es Asynchron ist, falsche Farbmatrix hat und überhaupt so alles. ^^ Audio wird ja schließlich auch total beschissen von Shadowplay aufgenommen.

    Und es ist auch nur eine Audiospur soweit ich weiß aufnehmbar mit Shadowplay. Also Shadowplay an sich, außer dem Hookingverfahren, ist 10mal schlimmer als Fraps ^^
  • Korrekt. Details sind immer zu beachten. Es wäre aber möglich, halbwegs anständig die Fehler von Shadowplay zu korrigieren, außer natürlich das Shadowplay lossy aufnimmt und auch die Ton Qualität besser sein könnte. Aber nicht jeder möchte die maximale Qualität, viele interessiert es nicht besonders, solange man das Video halt einigermaßen ansehen kann.
    Das Jahr kennt seinen letzten Tag, der Mensch nicht.
    Martin Luther
  • Nobody768 schrieb:

    Es wäre aber möglich, halbwegs anständig die Fehler von Shadowplay zu korrigieren
    Wieso sollte der User die Unannehmlichkeiten von Shadowplay beseitigen? ^^

    Warum macht die Community von Shadowplay sich nicht mal Stark dafür das dieses Programm mehr kann?

    Es ist kein großer Aufwand ein VFR/CFR Umschalter hinzuzufügen und es wäre kein Ding die Aufnahme in BT.709 laufen zu lassen und ihre Maxwell Karte kann gewiss Lossless aufnehmen, sollten se mal hinzufügen. Und wenn se dann noch ein MKV Container nutzen würden, würde auch PCM Audio damit aufgenommen werden können.

    Dann müssten se nicht mal eine VFW Schnittstelle integrieren, obwohl das für die eigentlich auch ein einfaches wäre.

    Nur NVIDIA will das anscheinend gar nicht und die Community scheint das womöglich auch so weit egal zu sein.


    Nobody768 schrieb:

    Aber nicht jeder möchte die maximale Qualität, viele interessiert es nicht besonders, solange man das Video halt einigermaßen ansehen kann.
    Und nicht jeder möchte so eine Grauenhafte Qualität.

    An und für sich wäre jedem geholfen wenn sie die Punkte die ich angesprochen hatte mal berücksichtigen würden. Weil dann wäre jedem damit geholfen und man könnte das Programm auch mal jemandem empfehlen.

    So aber ist es nix anderes als ne schlimmere Variante von Fraps, nur das es dank ihrer Hooking Methode performanter läuft.

    Schade eigentlich für Shadowplay. Könnte mehr das Teil, wird aber von den Entwicklern nicht als wichtig empfunden oder gar als unnötig und der User hat halt das Nachsehen damit. Wirklich schade eigentlich.