PlayStation 4.5 Nötig oder Unnötig ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PlayStation 4.5 Nötig oder Unnötig ?

      Anzeige
      Huhu,

      Ich wollte mal gerne eure Meinung zur PlayStation 4.5 wissen. Es soll ja in näherer Zeit bald die neue PS4 kommen.
      Vom Datenblatt her soll die GPU 100% mehr Leistung haben ä. Dazu soll zurzeit auch noch ein einer neuen CPU gefeilt werden.
      Nun ist Mine frage findet Ihr es Unnötig oder ein Schritt in die richtige Richtung um immer Nähe wieder am PC aufzuschließen ?
      Es wird auch noch besprochen wie es aussieht das die PS4 User ein Umtausch gegen eine PS4 4.5 für ein geringen Aufpreis umtauschen kann.
    • meines wissenstandes nach betrifft das hauptsächlich die Videofunktion und. PS VR. Also man kann dann UHD Blurays in's Laufwerk einlegen u. Anschauen. Und bei den Spielen bezweifel ich es, dass die Spiele in echtem UHD laufen werden, da der Großteil der Spiele auf 1080p laufen. Vermutlich wird das Spiel nur einem "upscale" unterzogen.

      Und selbst mit ständigen Upgrades werden Konsolen NIE an einen PC aufschließen, außer man kann jene mit gewöhnlicher Hardware nachrüsten.

      100% mehr Leistung? Halte ich für Utopie. Müssen wir mal sehen wie das offizielle Datenblatt aussieht.
    • Bin der Meinung, das die PS4.5 nur für die Leute ist, die ne PS VR wollen. Da es stand jetzt keine PS4.5 only Spiele geben wird, heißt das im Umkehrschluss, dass die Spiele dann nur hochskaliert werden und im Endeffekt nicht soviel besser aussehen werden.
      Ich warte erstmal Testberichte zur PS VR ab, wie sie in Kombination mit der PS4 läuft.


      Karmaalp schrieb:

      Nun ist Mine frage findet Ihr es Unnötig oder ein Schritt in die richtige Richtung um immer Nähe wieder am PC aufzuschließen ?

      Ich habe auch immer die neuste PS daheim gehabt und bin der Meinung, dass auch durch so "kleinere" Verbesserungen, eine Konsole niemals mit einem PC mithalten wird. (Jedoch kostet der PC auch das doppelte)
      Pride - プライド
    • .Pride. schrieb:

      Bin der Meinung, das die PS4.5 nur für die Leute ist, die ne PS VR wollen. Da es stand jetzt keine PS4.5 only Spiele geben wird, heißt das im Umkehrschluss, dass die Spiele dann nur hochskaliert werden und im Endeffekt nicht soviel besser aussehen werden.
      Ich warte erstmal Testberichte zur PS VR ab, wie sie in Kombination mit der PS4 läuft.


      Karmaalp schrieb:

      Nun ist Mine frage findet Ihr es Unnötig oder ein Schritt in die richtige Richtung um immer Nähe wieder am PC aufzuschließen ?
      Ich habe auch immer die neuste PS daheim gehabt und bin der Meinung, dass auch durch so "kleinere" Verbesserungen, eine Konsole niemals mit einem PC mithalten wird. (Jedoch kostet der PC auch das doppelte)
      Die Kosten im Verhältnis braucht man nicht mehr nennen, einen PC der schneller ist als eine PS4 ist kein wirklich teures System und durch die deutlich günstigeren Spiele verrechnet man das sehr schnell wieder, zumindest wenn man ein "Viel-Spieler" ist.

      Für eine Console sprechen heute nur noch Exklusiv-Titel :)
    • Anzeige
      Meh ist bestimmt fürs VR Notwendig da es die jetzige PS 4 sonst nicht packen würde.
      Solange keine Exclusive Titel nur für die Revision raus kommen und man eventuell die Möglichkeit erhält seine alte
      PS 4 gegen nen Aufpreis gegen ne neue Version zu tauschen "Why not" sollnse machen ^^. Glaub zwar noch immer
      nicht dran das der ganze VR Kram Massentauglich werden wird da die Hardware einfach n teurer Spaß ist und
      zuerst mal hochwertige Spiele dafür kommen müssen aber ich lass mich gerne überraschen ^^.
      Let's Plays, Bier und n Teller Kekse kriegste hier : youtube.com/user/GirugaLP
    • Finde es zwar nachvollziehbar, gerade im bezug auf VR und Alleinstellungsmerkmal für 4k Auflösung, aber ansich finde ich das Tinnef. Hätte mich mehr darüber gefreut, wenn die dafür mehr Aufwand in die PS5 stecken würden. 4k Auflösung gibt's ja noch nicht so furchtbar lange, da könnte man auch warten bis das in ein paar Jahren "salonfähig" geworden ist. Glaub das ganze ist überwiegend durch die VR motiviert. Wenn die jetzige PS4 Version das tatsächlich nicht packen sollte, wäre es schön blöd wenn im Herbst die VR rauskommt und man die mangels guter Hardware nicht nutzen kann...
    • Ich ahne ja schon, dass es da noch mehr Haken im Bezug auf PS VR gibt. Denn im Vergleich zur Oculus Rift und HTC Vive ist das ganze doch schon recht preiswert. Wenn man sich die Systemvorraussetzungen der anderen Systeme anschaut und den finanziellen Aufwand den man dafür betreiben muss, dann ist PS VR zu billig oder es gibt Abstriche in der technischen Umsetzung. Kann mich aber auch irren, klärt mich auf! :D
    • GGC Alex schrieb:

      Ich ahne ja schon, dass es da noch mehr Haken im Bezug auf PS VR gibt. Denn im Vergleich zur Oculus Rift und HTC Vive ist das ganze doch schon recht preiswert. Wenn man sich die Systemvorraussetzungen der anderen Systeme anschaut und den finanziellen Aufwand den man dafür betreiben muss, dann ist PS VR zu billig oder es gibt Abstriche in der technischen Umsetzung. Kann mich aber auch irren, klärt mich auf!
      Sony subventioniert das System durch andere Produkte. Ist wie bei den Konsolen. Die bieten die fast zum Selbstkostenpreis an und finanzieren das dann langfristig über die Spiele oder die Inhalte (so ähnlich wie bei Druckern und den Patronen). Auf die Weise kann man es günstig anbieten, was für den Massenmarkt viel tauglicher ist, als ein von sich aus schweineteures Gerät.
      Ich denke, dass die VR-Technik von Sony das ist, was diese Sparte braucht. Erschwinglich, von einem großen Konzern entwickelt und vertrieben. Das wird das Ganze mehr ins Zentrum rücken, die Entwicklung voranbringen. Die anderen Sachen waren bis jetzt mehr nerdige Nischenprodukte für den gutbetuchten Gamer, und das ist leider kein besonders großer Markt.
    • @The Goeppi Show ach so ist das, gut, hätte ich mir ja auch denken können. Oculus war ja auch ein Kick Starter Projekt und klar, kann das am Anfang nicht so preisgünstig sein wie von einem Großkonzern.
      Vermutlich werden die nächsten Generationen der Konkurrenzmodelle (Oculus, HTC) auch Preiswerter, aber richtig, dafür muss sich die VR erstmal etablieren und da könnte Sony Meilensteine setzen. Wobei ich dem ganzen VR Kram sehr skeptisch gegenüber stehe, aber das ist ja so wie mit jedem neuem :D
    • Hab gelesen, das Sony die PS VR in Zukunft (ich denke jedoch erst in 1-2 Jahren) auch für den PC anbieten will. Das Hauptaugenmerk soll jedoch nach wie vor auf der Playstation 4/4.5 liegen. Quelle
      Falls die VR-Brille wirklich für den PC kommen sollte, bin ich mal gespannt, ob sich die Absatzzahlen der Konsole ändern werden. Ich habe auch das Gefühl, die PS 4.5 wird ohne Angebotsaktion (zB. Tausch der PS4+Aufpreis) kein Kracher werden. Gibt bestimmt viele Menschen, die dann lieber auf eine PS5 warten werden.
      Pride - プライド
    • .Pride. schrieb:

      Ich habe auch das Gefühl, die PS 4.5 wird ohne Angebotsaktion (zB. Tausch der PS4+Aufpreis) kein Kracher werden. Gibt bestimmt viele Menschen, die dann lieber auf eine PS5 warten werden.
      wäre dann auch ein Schlag in die Fresse für viele Kunden inklusive mir. Ich hab mir keine PS4 gekauft, damit sie nach ein Paar Jährchen schon wieder veraltet ist. Zumal Sony von einer längeren Zyklen-Dauer als bei der PS3 gesprochen hat.
    • Kurze Erstmeinung, ohne mich ausgiebig über die Konsole, die Hardwareleistung der PS4 oder die ursprüngliche Farbe meiner Unterhose zu informieren.

      Karmaalp schrieb:

      Nun ist Mine frage findet Ihr es Unnötig oder ein Schritt in die richtige Richtung um immer Nähe wieder am PC aufzuschließen ?
      Ich würde es nicht als einen Schritt in die richtige Richtung bezeichnen wollen, weil es den Konsolengedanken irgendwie begräbt. Ich befürchte allerdings, dass es eine Notwendigkeit darstellt, wenn man bereits in der jetzigen Konsolengeneration ausgiebig auf den VR-Zug setzen und sich auf dem Markt positionieren möchte. Ich glaube nämlich nicht, dass die PS4 genügend Leistung dafür bereitstellen kann.

      MfG
      Videoempfehlungen:
      ShimmyMC
      NuRap
      ShimmyMC
      Napoleon Bonaparte
    • TimTaylor schrieb:

      Die Kosten im Verhältnis braucht man nicht mehr nennen, einen PC der schneller ist als eine PS4 ist kein wirklich teures System und durch die deutlich günstigeren Spiele verrechnet man das sehr schnell wieder, zumindest wenn man ein "Viel-Spieler" ist.

      Für eine Console sprechen heute nur noch Exklusiv-Titel
      Und trotzdem entwickeln die Firmen heute für Konsole und portieren auf PC, statt früher wo es andersrum war :(

      GGC Alex schrieb:

      Wobei ich dem ganzen VR Kram sehr skeptisch gegenüber stehe
      Ich fänd das mega episch. Die Oculus Rift soll ja wohl auch besonders gut das Gefühl wiedergeben, weil sie endlich mal vollumschließend ist. Gewöhnliche 3D Brillen, wo du an der Seite rausgucken kannst, schaffen zwar den 3D Effekt, aber es geht das mittendrin Gefühl verloren, dadurch das sich das Gehirn nicht verarschen lässt, wenn man an den Seiten rausgucken kann. Aber bei der Rift soll zb eine Achterbahnfahrt wirklich echt rüber kommen. Und sowas wäre ja bei Autorennen ein Traum. Man stelle sich mal vor man hätte endlich ein realistisches Speedgefühl und nicht so wie aktuell, das sich 200 km/h wie 50 anfühlen.
      Aktuelle Projekte/Videos


    • De-M-oN schrieb:

      Ich fänd das mega episch. Die Oculus Rift soll ja wohl auch besonders gut das Gefühl wiedergeben, weil sie endlich mal vollumschließend ist. Gewöhnliche 3D Brillen, wo du an der Seite rausgucken kannst, schaffen zwar den 3D Effekt, aber es geht das mittendrin Gefühl verloren, dadurch das sich das Gehirn nicht verarschen lässt, wenn man an den Seiten rausgucken kann. Aber bei der Rift soll zb eine Achterbahnfahrt wirklich echt rüber kommen. Und sowas wäre ja bei Autorennen ein Traum. Man stelle sich mal vor man hätte endlich ein realistisches Speedgefühl und nicht so wie aktuell, das sich 200 km/h wie 50 anfühlen.

      Bin auch mal gespannt auf Oculus bzw. PS VR. Habe letztens die Samsung Gear VR bei nem Freund ausprobiert. War ganz cool, jedoch noch etwas pixelig. Wenn ich mir aber vorstelle, das die Pixel verschwinden, gehe ich davon aus, dass es mega wird.

      Karmaalp schrieb:

      Vielleicht ist es aber das Feedback so stark, das die auch mal auf die Idee kommt z.b jedes halbes Jahr seine GPU/CPU zu upgraden.
      Dafür bezahlt man halt dann mehr aber hat bessere Hardware.
      Das wär in meinen Augen richtiger Mist. Dann hat man im Hintergrund den Druck, sich alle 6 Monate die neuste PS zu kaufen um neue Games auf höchsten Einstellungen genießen zu können.
      Meiner Meinung nach sollen Konsolen so bleiben wie sie sind, sprich alle ~4-5 Jahre eine komplett neue Generation und sonst nichts. Den Zwang immer neue Hardware zu besitzen hat man schon beim PC, dass brauch ich bei ner Konsole nicht.
      Pride - プライド
    • Karmaalp schrieb:

      Ja gebe ich dir recht.
      Vielleicht ist es aber das Feedback so stark, das die auch mal auf die Idee kommt z.b jedes halbes Jahr seine GPU/CPU zu upgraden.
      Dafür bezahlt man halt dann mehr aber hat bessere Hardware.
      Das könnte gegen und dann kann man bei den Spielen auch z.b. Qulität einstellen.
      Fänd ich von der Idee ehrlich gesagt nicht schlecht :)
      Das Vorgehen wäre absolut Sinn befreit weil es nur Nachteile bringt, zum einen fragmentieren sie ihre eigene Hardwarelandschaft mit verschiedenen System die verschiedene Bugs haben. Eine Konsole heute ist längst nicht mehr das "ich schalt es ein und speiel los Gerät"...wenn ich an den Start von The Witcher 3 auf der PS4 denke wird mir schlecht <X .

      Zum anderen müssten die Hersteller die Spiele für beide Plattformen optimieren, das kostet Zeit und ist teuer, wo möglich werden sogar die eh schon überteuerten Spiele noch teurer da durch. Noch Schlimmer wäre es wenn es Spiele nur für die PS4.5 gäbe... dann ist die Kundschaft doch schneller wo anders als man denkt.

      Denn viele erwarten von einer Konsole genau das, ein paar Jahre Ruhe und möglichst wenig Stress. Ich gehe davon aus das die 4.5 nichts anderes macht wie die VR befeuern und Games auf 4k zu skalieren.
    • Sony und Microsoft haben dich jetzt beide X86 Systeme dann können sie den Vorteil der PC Architektur auch mal nutzen.
      Ein PS4 Spiel würde auf der PS4,5 genau so gut laufen wie auf der PS4.
      Momentan ist halt das Problem da das Die Konsolen Leistungstechnisch komplett am Ende sind. Ein System mit I3 (Skylake) und 750ti performt bei selben Einstellungen weit besser als die Konsole. Gibt da einige Messungen zu.
      PS4 und Xbox One waren damals einfach zu billig um einen normalen 5-6 Jahre Konsolen Zyklus mit zu machen.
    • Also ich habe bis jetzt immer nur das Spiel rein getan und konnte spielen und hatte keine Probleme :D

      Naja wenn es vielen um Grafik geht, da muss ich sagen das Exklusive Titel wie until Dawn oder the Last of Us sehen manchmal einfach besser aus als high End spiele auf dem PC und das mit lausigen 900p etc ^^

      Ich persönlich brauche keine High End Grafik. Ich kann auch viele verstehen die sich nicht direkt ganzen high End PC kaufen wollen und nichts immer irgendwelche dummen Fehler mit dem PC haben möchten ^^