Ton asynchron nach Rendern mit Magix Video Deluxe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ton asynchron nach Rendern mit Magix Video Deluxe

    Anzeige
    Servus zusammen,

    ich verliere so langsam echt die Lust am Aufnehmen :(

    Bei meinem neuen Let's Play Projekt muss ich ständig die Tonspuren manuell neu ausrichten.
    Ich verwende zum Aufnehmen Mirillis Action und zum schneiden sowie rendern Magix Video Deluxe 2016.

    Schaue ich mir das Video beim ersten schneiden an passt alles - rendere ich es dann ist danach sowohl im erstellten Video als auch im Programm aufeinmal der Ton bis zu 30 Sekunden versetzt!

    Ich verwende in Magix 3 Spuren: Audacity Tonspur für Sprachaufnahme in MP3, Text- und Effektspur, Videofootage. Mirillis gibt MP4 als original Datei raus. Das Exportformat in Magix ist ebenfalls MP4 ohne Hardwarebeschleunigung.

    Nehme ich das Video in AVI auf passiert dies zwar nicht aber das Video ist unheimlich groß und es zieht enorm Performance bei der Aufnahme und beim Verarbeiten im Programm. Daher würde ich gerne MP4 weiter verwenden.

    Habt ihr eine Idee oder ein Tipp für mich ? Vielleicht kennt jemand das Problem ja.

    Danke euch









    Quellcode

    1. AUFNAHME:
    2. Allgemein
    3. Vollständiger Name : D:\Lets Plays\2-Aktuelle Projekte\Shadow of Mordor\ep01_Etwas_Endet_etwas_beginnt_data\ShadowOfMordor 04-03-2016 14-45-48_918C6719.mp4
    4. Format : MPEG-4
    5. Format-Profil : Base Media / Version 1
    6. Codec-ID : mp41 (mp41/isom)
    7. Dateigröße : 3,38 GiB
    8. Dauer : 35min
    9. Gesamte Bitrate : 13,6 Mbps
    10. Kodierungs-Datum : UTC 2016-03-04 14:21:17
    11. Tagging-Datum : UTC 2016-03-04 14:21:17
    12. Video
    13. ID : 1
    14. Format : AVC
    15. Format/Info : Advanced Video Codec
    16. Format-Profil : Main@L4.2
    17. Format-Einstellungen für CABAC : Ja
    18. Format-Einstellungen für ReFrames : 4 frames
    19. Format_Settings_GOP : M=1, N=30
    20. Muxing-Modus : Container profile=Baseline@3.0
    21. Codec-ID : avc1
    22. Codec-ID/Info : Advanced Video Coding
    23. Dauer : 35min
    24. Duration_FirstFrame : -10ms
    25. Bitrate : 13,5 Mbps
    26. Breite : 1 920 Pixel
    27. Höhe : 1 080 Pixel
    28. Bildseitenverhältnis : 16:9
    29. Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
    30. Bildwiederholungsrate : 30,000 FPS
    31. Standard : Component
    32. ColorSpace : YUV
    33. ChromaSubsampling/String : 4:2:0
    34. BitDepth/String : 8 bits
    35. Scantyp : progressiv
    36. Bits/(Pixel*Frame) : 0.217
    37. Stream-Größe : 3,35 GiB (99%)
    38. Sprache : Englisch
    39. Kodierungs-Datum : UTC 2016-03-04 14:21:17
    40. Tagging-Datum : UTC 2016-03-04 14:21:17
    41. colour_range : Limited
    42. Audio
    43. ID : 2
    44. Format : AAC
    45. Format/Info : Advanced Audio Codec
    46. Format-Profil : LC
    47. Codec-ID : 40
    48. Dauer : 35min
    49. Bitraten-Modus : konstant
    50. Bitrate : 128 Kbps
    51. Kanäle : 2 Kanäle
    52. Kanal-Positionen : Front: L R
    53. Samplingrate : 44,1 KHz
    54. Bildwiederholungsrate : 43,066 FPS (1024 spf)
    55. Stream-Größe : 32,5 MiB (1%)
    56. Sprache : Englisch
    57. Kodierungs-Datum : UTC 2016-03-04 14:21:17
    58. Tagging-Datum : UTC 2016-03-04 14:21:17
    59. ZIELDATEI/AUSGABE MAGIX:
    60. Allgemein
    61. Vollständiger Name : D:\Lets Plays\2-Aktuelle Projekte\Shadow of Mordor\ep01_Etwas_Endet_etwas_beginnt_data\MITTELERDE - Schatten von Mordor - Etwas Endet, etwas beginnt - 01.mp4
    62. Format : MPEG-4
    63. Format-Profil : Base Media
    64. Codec-ID : isom (isom/avc1)
    65. Dateigröße : 5,55 GiB
    66. Dauer : 36min
    67. Modus der Gesamtbitrate : variabel
    68. Gesamte Bitrate : 21,8 Mbps
    69. Kodierungs-Datum : UTC 2016-03-05 01:24:57
    70. Tagging-Datum : UTC 2016-03-05 01:24:57
    71. Video
    72. ID : 1
    73. Format : AVC
    74. Format/Info : Advanced Video Codec
    75. Format-Profil : High@L4.1
    76. Format-Einstellungen für CABAC : Ja
    77. Format-Einstellungen für ReFrames : 3 frames
    78. Codec-ID : avc1
    79. Codec-ID/Info : Advanced Video Coding
    80. Dauer : 36min
    81. Bitraten-Modus : variabel
    82. Bitrate : 21,7 Mbps
    83. maximale Bitrate : 30,0 Mbps
    84. Breite : 1 920 Pixel
    85. Höhe : 1 080 Pixel
    86. Bildseitenverhältnis : 16:9
    87. Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
    88. Bildwiederholungsrate : 29,970 (30000/1001) FPS
    89. ColorSpace : YUV
    90. ChromaSubsampling/String : 4:2:0
    91. BitDepth/String : 8 bits
    92. Scantyp : progressiv
    93. Bits/(Pixel*Frame) : 0.348
    94. Stream-Größe : 5,51 GiB (99%)
    95. Titel : Ì
    96. Sprache : Englisch
    97. Kodierungs-Datum : UTC 2016-03-05 01:24:57
    98. Tagging-Datum : UTC 2016-03-05 01:24:57
    99. mdhd_Duration : 2183000
    100. Audio
    101. ID : 2
    102. Format : AAC
    103. Format/Info : Advanced Audio Codec
    104. Format-Profil : LC
    105. Codec-ID : 40
    106. Dauer : 36min
    107. Source_Duration/String : 36min
    108. Bitraten-Modus : variabel
    109. Bitrate : 163 Kbps
    110. Kanäle : 2 Kanäle
    111. Kanal-Positionen : Front: L R
    112. Samplingrate : 44,1 KHz
    113. Bildwiederholungsrate : 43,066 FPS (1024 spf)
    114. Stream-Größe : 42,5 MiB (1%)
    115. Source_StreamSize/String : 42,5 MiB (1%)
    116. Titel : Ì
    117. Sprache : Englisch
    118. Kodierungs-Datum : UTC 2016-03-05 01:24:57
    119. Tagging-Datum : UTC 2016-03-05 01:24:57
    120. mdhd_Duration : 2183000
    Alles anzeigen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BrunoDeLuXe ()

  • Wie stelle ich meine Frage richtig?

    Einmal kurz durchlesen und dann noch mal probieren. Wichtig wäre halt Punkt 3 in Bezug zur Aufnahme und Zielvideo nach Magix. Und zu Punkt 4 wäre halt deine Aufnahmeeinstellungen interessant und in Magix deine Encoding Einstellung. Am besten mit Bilder halt. Und dann können wir eventuell schon mehr ersehen.

    Wenn du ein Bildhoster brauchst um sie hochzuladen und hier zu verlinken: directupload.net/
  • BrunoDeLuXe schrieb:

    Bildwiederholungsrate : 30,000 FPS

    BrunoDeLuXe schrieb:

    Bildwiederholungsrate : 43,066 FPS (1024 spf)

    BrunoDeLuXe schrieb:

    Bildwiederholungsrate : 29,970 (30000/1001) FPS

    Das ist mir sofort ins Auge gestochen. Ich weiss nicht ob das dein Problem behebt, aber du solltest versuchen die Framerates konstant zu halten.


    BrunoDeLuXe schrieb:

    Nehme ich das Video in AVI auf passiert dies zwar nicht aber das Video ist unheimlich groß und es zieht enorm Performance bei der Aufnahme und beim Verarbeiten im Programm. Daher würde ich gerne MP4 weiter verwenden.
    AVI und MP4 sind lediglich container. Der Grund warum das AVI file grösser wird ist höchstwahrscheinlich, dass du beim Aufnehmen einen Lossless oder fast Lossless codec verwendest. Wenn du Wert auf eine gute Qualität legst wäre es besser mit einem Lossless Codec wie z.B. MagicYUV oder UTVideo aufzunehmen, da durch die Kompression jeweils Verluste enstehen. Je nach Spiel sieht man das dann mehr oder weniger im fertigen Video.
    Mein Let's Play Channel

    Gute Musik gefällig? Hier gehts zu meinem Heavy Metal Channel. :evil:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Northgate ()

  • Also da sind gleich einige Probleme :)

    1. Aufnahme

    Mirillis Action ist ein schlechtes Aufnahmeprogramm, was die herausgebene Datei angeht.
    Es stehen nur 2 Codecs zur Verfügung: H.264 in MP4 (mit sehr schlechter Codierung) und ein hauseigener Intra-Framekompressions Codec in AVI (ebenfalls verlustbehaftet)

    Für ein gutes Ergebnis, sowohl bei der Performance in Magix, als auch eine gute Qualität, wäre mein Tipp das Aufnahmeprogramm zu wechseln. Damit ersparst du dir sehr viel Arbeit, wenn die Aufnahmedatei eine vernünftige Ausgangsbasis besitzt.

    Empfehlen kann ich dir 3 Programme, welche bisher die besten im Aufnehmen sind:
    MSI Afterburner (kostenlos) - Tutorial: MSI Afterburner | Gaming Tutorial-Reihe [Beta]
    Dxtory (kostenpflichtig) - Tutorial: Dxtory - Einstellungen & Sammelthread
    OBS Studio (kostenlos) - Download: obsproject.com/ (oben rechts) Für genaue Einstellungen nochmal nachfragen

    Alle 3 Programme geben - richtig eingestellt - eine verlustfreie Datei aus, die sich problemlos weiterverarbeiten lässt.

    2. Audioaufnahme

    Nicht in MP3 encodieren lassen. MP3 ist verlustbehaftet und zieht beim Bearbeiten mehr Leistung. Das Audio wird schließlich noch mal von Magix komprimiert.
    Als Exportformat PCM Wave 16 bit nehmen.

    3. Import in Magix

    Immer genau die FPS des Videos angeben in den Filmeinstellungen. 30 FPS = 30 FPS, 30 FPS ≠ NTSC 29,97

    Wenn du ein neues Projekt erstellst, gehst du bei "Filmeinstellungen" auf "Benutzerdefiniert (Filmeinstellungen öffnen)" und gibst unten rechts 30 FPS ein

    4. Export in Magix

    Um Probleme mit den vorhanden Encodern zu vermeiden, sollte in Magix immer mit x264vfw exportiert werden.
    Tutorial: x264vfw für Videoschnittprogramme (Erklärt an Magix)

    Insgesamt ist das zwar etwas viel einzustellen, aber mit dem Ergebnis wirst du hinterher glücklicher sein :D
    = Keine Asynchronität + Bessere Performance in Magix + Bessere Endqualität
    ~ Let's plays, Animes, Cinematics, Zeichnungen ~ :D
  • Anzeige

    GrandFiredust schrieb:

    4. Export in Magix
    Um Probleme mit den vorhanden Encodern zu vermeiden, sollte in Magix immer mit x264vfw exportiert werden.
    Tutorial: x264vfw für Videoschnittprogramme (Erklärt an Magix)
    Hi,

    ich kann dir diesen Schritt sowas von ans Herz legen... das ist vielleicht erstmal ein Aufwand und es scheint mega, unglaublich umständlich - aber das ist es nicht, wenn man erstmal alle Einstellungen gemacht hat bleiben diese auch gespeichert und wenn man weiß was man mit welcher Datei machen muss ist es super simpel.

    Das gerenderte Ergebnis ist viel, viel besser als das von dem Magix eigenem Zeugs.
    Die Dateien sind bei mir enorm geschrumpft! (Hängt natürlich auch vom Spiel ab... und ob du überhaupt kleine Dateien brauchst.) In einem Fall von 3,5 GB auf 500MB, mit gleicher oder sogar besserer Quali.
    Und - was mir im Vergleich noch aufgefallen ist - die Farben sind besser, obwohl die Dateien kleiner sind.

    Also definitv ein Schritt, der sich lohnt :)

    Das mit den FPS ist super wichtig, wenn die nicht stimmen, spuckt Magix asynchrones Zeugs aus... also definitiv drauf achten.

    Ich glaube jeder von uns, der anfängt sich mit dem Videozeugs zu beschäftigen und es nicht klappt war schon mal an dem Punkt, wo er keine Lust hatte, sich damit zu beschäftigen.
    Beiß dich jetzt einfach einmal durch, mit den Supportern hier im Forum wird definitv eine Lösung gefunden.
    Und vielleicht fängt es sogar an dir ein bisschen Spaß zu machen - wenn du merkst, dass doch was klappt, oder wenn du die Ergebnisse vergleichst und die Verbesserung siehst :)

    Lieben Gruß
  • @Northgate

    Quellcode

    1. Bildwiederholungsrate : 43,066 FPS (1024 spf)

    Wenn du sowas siehst und dieser Wert bei Audio steht, ist dieser Wert egal erst einmal. Weil es die Geschwindigkeit des Audios wiedergibt.

    Kann ich dir gerne ausrechnen, wenn du möchtest. Jedoch dürfen und können Bild und Ton Wiederholungsraten unterschiedlich sein. Das ist kein Grund für Asynchronität.

    Gutes Beispiel anhand einer meiner Videos:
    Spoiler anzeigen

    Quellcode

    1. Allgemein
    2. UniqueID/String : 193688451112701822018493627008578140123 (0x91B709EE028BD90E9A608416D99EB7DB)
    3. Vollständiger Name : J:\BluRay\Test\00022 (1).mkv
    4. Format : Matroska
    5. Format-Version : Version 4 / Version 2
    6. Dateigröße : 6,40 GiB
    7. Dauer : 1h 33min
    8. Gesamte Bitrate : 9 848 Kbps
    9. Kodierungs-Datum : UTC 2016-03-30 04:46:10
    10. Kodierendes Programm : mkvmerge v9.0.0 ('Power to progress') 64bit
    11. verwendete Encoder-Bibliothek : libebml v1.3.3 + libmatroska v1.4.4
    12. Video
    13. ID : 1
    14. Format : AVC
    15. Format/Info : Advanced Video Codec
    16. Format-Profil : High@L5.1
    17. Format-Einstellungen für CABAC : Ja
    18. Format-Einstellungen für ReFrames : 16 frames
    19. Codec-ID : V_MPEG4/ISO/AVC
    20. Dauer : 1h 33min
    21. Bitrate : 8 195 Kbps
    22. Breite : 1 920 Pixel
    23. Höhe : 1 036 Pixel
    24. Bildseitenverhältnis : 1,85:1
    25. Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
    26. Bildwiederholungsrate : 23,976 (24000/1001) FPS
    27. ColorSpace : YUV
    28. ChromaSubsampling : 4:2:0
    29. BitDepth/String : 8 bits
    30. Scantyp : progressiv
    31. Bits/(Pixel*Frame) : 0.172
    32. Stream-Größe : 5,33 GiB (83%)
    33. verwendete Encoder-Bibliothek : x264 core 148 r2665 a01e339
    34. Kodierungseinstellungen : cabac=1 / ref=16 / deblock=1:1:1 / analyse=0x3:0x113 / me=hex / subme=7 / psy=1 / psy_rd=0.40:0.00 / mixed_ref=1 / me_range=16 / chroma_me=1 / trellis=1 / 8x8dct=1 / cqm=0 / deadzone=21,11 / fast_pskip=1 / chroma_qp_offset=-2 / threads=12 / lookahead_threads=2 / sliced_threads=0 / nr=0 / decimate=1 / interlaced=0 / bluray_compat=0 / constrained_intra=0 / bframes=8 / b_pyramid=2 / b_adapt=1 / b_bias=0 / direct=1 / weightb=1 / open_gop=0 / weightp=2 / keyint=240 / keyint_min=23 / scenecut=40 / intra_refresh=0 / rc_lookahead=40 / rc=crf / mbtree=1 / crf=21.0 / qcomp=0.60 / qpmin=0 / qpmax=69 / qpstep=4 / ip_ratio=1.40 / aq=1:0.60
    35. Sprache : Englisch
    36. Default : Ja
    37. Forced : Nein
    38. Audio #1
    39. ID : 2
    40. Format : AAC
    41. Format/Info : Advanced Audio Codec
    42. Format-Profil : LC
    43. Codec-ID : A_AAC
    44. Dauer : 1h 33min
    45. Bitrate : 594 Kbps
    46. Kanäle : 6 Kanäle
    47. Kanal-Positionen : Front: L C R, Side: L R, LFE
    48. Samplingrate : 48,0 KHz
    49. Bildwiederholungsrate : 46,875 FPS (1024 spf)
    50. Video Verzögerung : 9ms
    51. Stream-Größe : 395 MiB (6%)
    52. Sprache : Deutsch
    53. Default : Ja
    54. Forced : Nein
    55. Audio #2
    56. ID : 3
    57. Format : AAC
    58. Format/Info : Advanced Audio Codec
    59. Format-Profil : LC
    60. Codec-ID : A_AAC
    61. Dauer : 1h 33min
    62. Bitrate : 619 Kbps
    63. Kanäle : 6 Kanäle
    64. Kanal-Positionen : Front: L C R, Side: L R, LFE
    65. Samplingrate : 48,0 KHz
    66. Bildwiederholungsrate : 46,875 FPS (1024 spf)
    67. Video Verzögerung : 9ms
    68. Stream-Größe : 412 MiB (6%)
    69. Sprache : Englisch
    70. Default : Nein
    71. Forced : Nein
    72. Audio #3
    73. ID : 4
    74. Format : AAC
    75. Format/Info : Advanced Audio Codec
    76. Format-Profil : LC
    77. Codec-ID : A_AAC
    78. Dauer : 1h 33min
    79. Bitrate : 220 Kbps
    80. Kanäle : 2 Kanäle
    81. Kanal-Positionen : Front: L R
    82. Samplingrate : 48,0 KHz
    83. Bildwiederholungsrate : 46,875 FPS (1024 spf)
    84. Video Verzögerung : 9ms
    85. Stream-Größe : 146 MiB (2%)
    86. Default : Nein
    87. Forced : Nein
    88. Audio #4
    89. ID : 5
    90. Format : AAC
    91. Format/Info : Advanced Audio Codec
    92. Format-Profil : LC
    93. Codec-ID : A_AAC
    94. Dauer : 1h 33min
    95. Bitrate : 217 Kbps
    96. Kanäle : 2 Kanäle
    97. Kanal-Positionen : Front: L R
    98. Samplingrate : 48,0 KHz
    99. Bildwiederholungsrate : 46,875 FPS (1024 spf)
    100. Video Verzögerung : 9ms
    101. Stream-Größe : 144 MiB (2%)
    102. Default : Nein
    103. Forced : Nein
    Alles anzeigen


    Einziger Punkt ist der mit 30 auf 29.97 FPS. Das betrifft nur Video und wäre ein Asynchronitätsgrund. Einer von vielen. Wäre auch erst mal der Ersichtlichste den man beheben sollte, bevor wir hier weiter spekulieren.

    Ich kenne jetzt die genaue Zeitlänge des Videos nicht, aber rechnen wir einfach mal mit 35min, einmal mit 30 FPS und einmal mit 29.97 bei konstanter Framemenge

    35min * 60 = 2100sek

    2100sek * 30 FPS = 63000 Frames

    63000 Frames / 29.97 FPS = 2102,1sek =35min 2sek und 100ms

    Abweichung: 2sek 100ms

    Wird also mehr. Würde ich die genaue Zeitlänge wissen Millisekunden genau, würde ich auch die Abweichung feststellen können.

    Aber sollte deutlich sein, denk ich ^^

    Verschiebungen von Videospur oder Audiospur, sowie nicht geglückte Schnitte an Lossy Material können ebenfalls Abweichungen hervorrufen.


    Aber bevor wir hier wirklich weiter spekulieren, Framerate angleichen. Sprich mit 30 FPS aufnehmen und mit 30 FPS auch encodieren lassen.

    Es sei denn man ändert die Framerate so, sodass die Framemenge geändert wird. Dabei würde es dann keinen zeitlichen Unterschied geben.


    Northgate schrieb:

    Der Grund warum das AVI file grösser wird ist höchstwahrscheinlich, dass du beim Aufnehmen einen Lossless oder fast Lossless codec verwendest.
    Wenn dann RAW YUV oder RAW RGB. Es gibt bei Action keine Möglichkeit VFW Codecs einzubinden. Sprich wenn das Teil Lossless aufnehmen sollte, dann im absoluten RAW Modus. Sprich unkomprimiert.

    Northgate schrieb:

    Wenn du Wert auf eine gute Qualität legst wäre es besser mit einem Lossless Codec wie z.B. MagicYUV oder UTVideo aufzunehmen, da durch die Kompression jeweils Verluste enstehen. Je nach Spiel sieht man das dann mehr oder weniger im fertigen Video.
    Da kann er bei Action lange suchen das er UTVideo oder MagicYUV einbinden kann. Das Teil kann nur entweder Lossless unkomprimiert (Wenn überhaupt. Wenn das AVI Teil da nicht schon in XVID oder solche Scherze aufnimmt xD) und Lossy auf MPEG4 Basis. Sprich Mainconcept Aufnahme. Noch nicht mal h264.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sagaras ()

  • Sagaras schrieb:

    Da kann er bei Action lange suchen das er UTVideo oder MagicYUV einbinden kann. Das Teil kann nur entweder Lossless unkomprimiert (Wenn überhaupt. Wenn das AVI Teil da nicht schon in XVID oder solche Scherze aufnimmt xD)
    Action nimmt mit Intrakompression auf. Kein Lossless. Kein unkomprimiert.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Vielen Dank euch allen! Das habe ich mir schon fast gedacht. Ich war im Irrglauben das Action eines der besten Tools ist was mir aber jetzt leider genau das Gegenteil beweist.

    Danke für die Tipps - in Magix hatte ich auch zu 100% genau 30 FPS eingegeben warum er das jetzt in diese Krumme Zahl geändert hat - ist mir ein Rätsel.

    Ich arbeite die ganzen Tipps durch und werde denke ich die Aufnahmesoftware wechseln. Schade um das Geld aber ich sehs mal als Lehrgeld :)

    Danke nochmal! Ist hier eben die beste Community! :)

    Melde mich sobald ich das nächste Video fertig habe!

    Grüße
    Bruno