Sony Action Cam VS. GoPro

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sony Action Cam VS. GoPro

    Anzeige
    Hey Leute,

    Ich liebäugel damit, mir eine der beiden Kameratypen aus dem Titel zuzulegen. Wollte die für diverse In- und Outdoor Projekte nehmen. Daher wollte ich die Leute in meinem Lieblingsforum mal fragen: Habt ihr Erfahrung mit einer der oben genannten Kameratypen? Mit welcher genau? Welche Vor- und Nachteile gibt es jeweils? Wie gut ist die Lichtempfindlichkeit was Indoor-Aufnahmen angeht? Welche lässt sich leichter auf einem Stativ oder anderweitig montieren?

    Ich hab schon mal grob geguckt, was die unterschiedlichen Modelle kosten. Da es i.d.R. zwischen 150-400€ so grob pendelt, wollte ich mir doch ganz gerne n paar Empfehlungen von Leuten holen, die mit dem was ich damit vor habe schon grob Erfahrungen gemacht haben. Geht mir vor allem darum, ne gute Qualität zu erzielen, vor allem nicht nur bei Outdoor, sondern auch bei Indoor-Projekten.

    Freu mich auf euren Input! :thumbsup:

    Gruß
    Kopfgeburt
  • Mit einer GoPro machst du definitiv nichts verkehrt. Ich habe die Hero 4 Silver und kann mit ProTune brutal gute Bilder zaubern - sofern die Befestigung stimmt. Das ist halt immer der Knackpunkt bei Actionkameras, du kannst weniger einfach draufhalten und hoffen, dass was dabei rauskommt, sondern du musst dich vorher damit auseinandersetzen und planen, welche Bilder du brauchst. Zum Glück gibt es für GoPros so gut wie jeden Adapter und jede Befestigung, womit das kein Problem sein dürfte.

    Außerdem darfst du nicht vergessen: Der Ton ist wirklich unterirdisch, wenn du die Kameras in wasserdichte Hüllen einpackst. Wenn du also auf guten Ton angewiesen bist, solltest du lieber was anderes ins Auge fassen. :P
  • Hey Julien!

    Zunächst schonmal danke für den Input. Kommt die GoPro auch mit verhältnismäßig wenig Licht aus? Wollte unter anderm im Hobbykeller was aufnehmen und da wollte ich wegen der Stimmung ungern alles an Beleuchtung auffahren, was der Raum zu bieten hat. ;)

    Und wegen des Tons: Hängt das nur an der wasserdichten Hülle oder ist der Ton allgemein nicht so gut? Will meinen: Ist der Ton ohne Hülle gut oder pendelt das zwischen "passabel" und "nicht so pralle"? ;)
  • Kopfgeburt schrieb:

    Kommt die GoPro auch mit verhältnismäßig wenig Licht aus? Wollte unter anderm im Hobbykeller was aufnehmen und da wollte ich wegen der Stimmung ungern alles an Beleuchtung auffahren, was der Raum zu bieten hat.

    Dank ProTune mit fester ISO-Zahl und flachem Profil kann man durchaus einiges rausholen in dunklen Bereichen, aber es ist halt trotzdem ein winziger Sensor, der bei viel Sonnenlicht am besten agiert. Wenn du also gute Bildqualität oder hohe FPS brauchst, dann ist viel Licht schon eher unabdingbar.


    Kopfgeburt schrieb:

    Ist der Ton ohne Hülle gut oder pendelt das zwischen "passabel" und "nicht so pralle"?

    Ohne Hülle ist der Ton ganz okay, solange kein Wind kommt. Dann solltest du die GoPro aber auch lieber an einem (gesellschaftlich verhassten) Selfie-Stick haben, um keine Griffgeräusche vom Gehäuse aufzunehmen.
  • Anzeige
    Ich hab nen GoPro-Clone von Conrad (Denver Action Cam), die hat für 150€ nen Display, WLAN, 60fps (720p) und 30fps auf 1080p, der Akku hält ne knappe Stunde Daueraufnahme durch, Zubehör ist sogar GoPro-Kompatibel was die Befestigung angeht (Abmessungen der Kamera sind aber anders) und das Ding macht auch im dunklen keine schlechteren Bilder als die GoPro, leider reagiert die IR-Fernbedienung auf alles, man will seinen TV umschalten und plötzlich geht die Cam aus...

    Der Ton ist natürlich im Wasserdichten Gehäuse (wobei die Kamera komplett bedienbar bleibt) unterirdisch schlecht, aber ohne Gehäuse geht der Ton eigtl.

    Achja, FishEye-Objektiv ist natürlich drauf, hat 170° oder so...
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Julien schrieb:

    Ohne Hülle ist der Ton ganz okay, solange kein Wind kommt. Dann solltest du die GoPro aber auch lieber an einem (gesellschaftlich verhassten) Selfie-Stick haben, um keine Griffgeräusche vom Gehäuse aufzunehmen.
    Also für eines der Projekte wollte ich die sowieso auf ein Stativ stellen, da das drinnen ist. Von daher dürfte das ansich kein Problem sein. Im Zweifel würde ich da auch einfach mein Auna Mic hinstellen. ;) Aber für die Oustide Nummer bräuchte ich die schon am Kopf. Da dort aber eine gewisse Geräuschkulisse vorherrschen wird, sollte der Wind nicht so das Problem sein, oder? Wie stark stört denn der Wind? Also wenn ich in normaler Lautstärke rede versteht man mich bestimmt richtig schlecht, aber wenn ich jetzt etwas habe, was durchgehend laut ist, wie z.B. ein Auto, fällt da der Wind sehr ins Gewicht?

    Mich würde noch interessieren: Gibt's noch wen der Erfahrung mit der Action Cam (bzw. einer der Action Cams) von Sony hat?
  • Kopfgeburt schrieb:

    Wie stark stört denn der Wind? Also wenn ich in normaler Lautstärke rede versteht man mich bestimmt richtig schlecht, aber wenn ich jetzt etwas habe, was durchgehend laut ist, wie z.B. ein Auto, fällt da der Wind sehr ins Gewicht?

    Mach dir am besten selbst mal einen Eindruck davon, hier gibt es ein paar Szenarien mit Wind:




    Kopfgeburt schrieb:

    Mich würde noch interessieren: Gibt's noch wen der Erfahrung mit der Action Cam (bzw. einer der Action Cams) von Sony hat?

    Die X1000V hatte ich auch schon mal im Einsatz, die Bilder sind auch sehr vernünftig und der Ton ähnlich murks, also keine großen Unterschiede zur GoPro. ^^