euer liebstes Buch!?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • euer liebstes Buch!?

      Anzeige
      Tag zusammen :)..

      Erschrocken musste ich feststellen dass zu diesem Thema hier noch Nichts existiert!

      Dennoch bin ich überzeugt, dass ich nicht der Einzige bin der neben dem ganzen Gezocke gerne mal zu einem dicken Wälzer greift.

      Welche Bücher lest ihr zurzeit... und welches Buch hat einen Ehrenplatz in eurem Regal verdient?

      Ich mache den Anfang mit "A hitchhiker's guide to the galaxy"
      Dieses Buch habe ich bereits 2mal gelesen und befinde mich derzeit im 3ten Durchgang
      8) Einige von euch werden zudem den Film gesehen haben.


      Obwohl das Buch bereits 1979 erschien funktioniert die Satire im bezug auf die heutige Gesellschaft noch wunderbar. Ich empfehle das Buch gerne weiter insofern ihr mit einer satirischen Darstellung der Gesellschaft, reichend von Religion bis zu Wissenschaft, etwas anfangen könnt :)

      Nun zu euch, von welchem Stück gebnundenem Papier würdet ihr euch niemals trennen?
    • Bei mir ist es Neuromancer. Dieses Buch begründete die Cyberpunkkultur. Ist aus heutiger Sicht zwar technisch ein wenig angestaubt (stammt immerhin aus den 80igern), ist storytechnisch aber nach wie vor ein Schmankerl.... aber nicht auf deutsch, die deutsche Übersetzung von Goldmann ist teilweise echt gruselig.

      Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.
    • Anzeige
      Hmm soviel Bücher hab ich gar nicht gelesen :D

      Diablo - Das Königreich der Schatten war ganz nice, dass ich es gern nochmal gelesen hätte - aber der innere Schweinehund :D

      das Schulbuch von Robinson Crusoe war auch geil, das kurze rote :D survival-zeug is immer nice ^^
    • Obalynx schrieb:

      Dennoch bin ich überzeugt, dass ich nicht der Einzige bin der neben dem ganzen Gezocke gerne mal zu einem dicken Wälzer greift.
      Nur, wenn ich die Fliegenklatsche nicht finde, oder irgendwas wackelt :D

      Spaß beiseite ... das mache ich nur mit meiner alten Schulbibel - möge die Macht Gottes die Wespe erschlagen. An dickeren Büchern habe ich eigentlich nur die Harry Potter - Reihe gelesen, wobei ich da aus Faulheit auch lieber zum Hörbuch gegriffen habe. Abgesehen davon habe ich an dicken Wälzern lediglich vereinzelt Fachbücher über Informatik-Themen gelesen

      Sonst lese ich hauptsächlich Manga, dort würde ich mich nie von Noragami trennen.
      Videoempfehlungen:
      ShimmyMC
      NuRap
      ShimmyMC
      Napoleon Bonaparte
    • Oh, ich hab eigentlich so viele. Da sich auf eins zu beschränken wird bei mir schwierig.

      Also folgende Bücher liebe ich wirklich und lese sie deswegen auch immer wieder gerne:
      Tolkiens: Herr der Ringe Reihe

      Nora Roberts: Garten Eden Trilogie
      Blüte der Tage
      Dunkle Rosen
      Rote Lilien

      Martina Andre:
      Das Rätsel der Templer
      Die Rückkehr der Templer

      Wolfgang Hohlbein: Die Legende von Camelot
      Gralszauber
      Elbenschwert
      Runenschild

      Bei mir haben alle Bücher einen Ehrenplatz ^^
    • Gibt mehrere, aber wenn ich es einschränken muss:

      Märchenmond von Holbein - Das Buch ist einfach Großartig. Ich weiß nicht genau warum, aber die ganze Art des Buches taugt mir einfach.

      Eisenhorn Trilogie und Ravenor - Hat großartige Charaktere und eine großartige Story. Dan Abnett ist einfach einer meiner lieblings Autoren neben Graham MC Neil im Moment. Ist im Endeffekt das, was mich in die Warhammer 40K Geschichte gebracht hat.
    • No Longer Human, manche kennen vielleicht die Kurzform aus dem Anime da, hab vergessen wie genau er heißt. Aoi Bungaku oder so. Hab's aber leider erst einmal gelesen, hab nie wirklich die Motivation mich so deprimieren zu lassen. Aber ist schon ein klasse Buch.

      Ansonsten gerne Morton Rhue, Richard Laymon und Kafka, mehr lese ich eigentlich auch nicht mehr.

      THC schrieb:

      In einer Toilette kann man auch situationsbedingt Kartoffeln kochen. Kann ja eine besonders geeignete, sterile Toilette sein.
    • Ouh da gibbet bei mir auch mehrere.

      Bartimäus wegen seiner saloppen Sprache
      Die dreizehneinhalb Leben des Käptn Blaubär und Die Stadt der träumenden Bücher von Walter Moers (eig. auch alle anderen)
      Sherlock Holmes und Hercule Poirot nebst Miss Marple
      Die Klassiker Harry Potter, Eragon und Herr der Ringe
      und die Jugendbücher Der Dieb von Rom und Mimus

      Jedes bestimmt schon 2 mal gelesen, manche auch schon 4,5 mal :D
      Die ersten zwei Zeilen sind aber mit abstand die drei Lieblingsbücher!
      ...and that´s the way the Cookie crumbles!
    • Der Name des Windes von Patrick Rothfuss.

      Das Lied des Blutes von Anthony Ryan.

      Die Lügen des Locke Lamora von Scott Lynch.

      Kinder des Nebels von Brandon Sanderson.

      Es gibt viele großartige, anspruchsvolle Fantasy-Werke, und das waren nur einige davon. Von all den genannten würde ich aber sagen, dass an niemandem Patrick Rothfuss vorbeigehen darf, wenn er sich nur ansatzweise für Fantasy interessiert.
    • *Luft hol*

      Aus dem Bereich Fantasy meine Empfehlungen:

      Die Trilogie "Die Feuerkämpferin" bzw. Die vorangehenden Trilogien "Die Schattenkämpferin" und "Die Drachenkämpferin" von Licia Troisi sind
      äußerst lesenswert. Ebenso die Engels-Buchreihe von Lauren Kate. Was mich auch verzaubert hat: "Die sieben Zitadellen" von Geraldine Harris. Oder die Chroniken der Unterwelt mit den dazugehörigen Nebengeschichten von Cassandra Clare.
      "Diamantkrieger-Saga - Damirs Schwur" oder die Splitterherz-Trilogie von Bettina Belitz sind ebenfalls tolle Bücher.
      Wer Fantasy mit mittelalterlicher Geschichte und Werwolfssagen liebt, sollte unbedingt "Mondherz" und "Zwillingsmond" von Christiane Spies lesen!
      Für jüngere Leute könnte die Charlie Bone-Reihe von Jenny Nimmo interessant sein, vor allem für Harry Potter-Fans.

      So. :D Das sind ein paar meiner Lieblinge. :) Und die, die mir spontan eingefallen sind. Ich lese momentan wieder sehr viel.^^ Und brauch langsam neue Empfehlungen.



    • Oh wow :)

      Bin gerade völlig baff, dass das das Thema auf so viel Resonanz gestossen ist. Viele der genannten Bücher sind mir völlig neu :)

      Tali schrieb:

      ...Über die Harry Potter Reihe geht bei mir nichts....
      Wenn ich mich recht erinnere war es damals die erste Buchserie welche ich komplett gelesen habe. Die Bücher werden auf jeden Fall ihren Platz im Regal behalten

      Valdis348 schrieb:

      Die Lügen des Locke Lamora von Scott Lynch.
      Höre gerade das Hörbuch beim Autofahren 8)

      Leopold schrieb:

      ....

      Die Zwerge von Markus Heitz
      8) Geniale Serie! Wobei ich gestehen muss, Band 4: Das Schicksal der Zwerge noch nicht geleen zu haben.

    • Ich bin da auch noch mal in mich gegangen und eigentlich fehlen da noch ein paar Titel, die mir sehr viel Vergnügen bereitet haben.
      Auf jeden Fall auch immer eine Lesung wert ;)

      Sergej Lukianenko - Die Wächter der Nacht (plus die folgenden 6 Bände Reihe)
      Berhard Cornwell - Sharpe's Rifles (plus die 22 weiteren Bände der Reihe ... die Verfilmung mit Sean Bean war ziemlich cool.)
      Dmitry Glukhovsky - Metro 2033 (und 2034 und 2035)
      Neil Stephenson - Snowcrash
      Frank Herbert - Dune (plus die 5 weiteren Bände der Reihe)
      William H. Keith Jr. - Entscheidung am Thunder Rift (plus die 60+ folgenden Bände der Reihe)
      Thomas Mann - Die Buddenbrooks
      Patrick Süßkind - Das Parfum
      Dan Shocker - Die Mostermacher (plus 124 weitere Bände der Reihe)
      Dan Shocker - Das Grauen schleicht durch Bonnards Haus (plus 191 folgende Bände der Reihe)

      Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.