lieber geguckt als selbst gezockt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • lieber geguckt als selbst gezockt

      Anzeige
      Hey-Ho alle zusammen.
      Ich wollte mal eine kleine Gesprächsrunde über Videospiele starten, bei denen das Zuschauen von Let's Play angenehmer war, als sie selbst zu spielen.

      Bei mir ist es aktuell zum Beispiel Digimon Story Cyber Sleuth. An sich habe ich mich sehr auf das Spiel gefreut. Jedoch war ich mir zum Zeitpunkt des Release nciht sicher, ob ich es mir holen sollte. Zumal es mich abgeschreckt hatte, dass die Lokalisierung dieses zeitintensiven RPG nicht mal deutsche Untertitel hatte und ich so eine "Faulheit" letztlich ungern unterstütze (Sorry, aber wir haben nun mal nicht mehr 1990 und etwas Mühe sollte doch wohl noch zu erwarten sein).
      Deshalb hatte ich erst mal bei einem Let's Play reingeschnuppert (in der Hoffnung, dass es mich doch positiv überzeugt) und nach rund 30 Parts war ich mir sicher, dass ich es doch lieber auf Youtube verfolge, als selbst zu kaufen. Ich würde Digimon Story Cyber Sleuth zwar nicht als schlecht definieren, aber denn es gab einige Elemente, die mich selbst nur gestört und mir dem Spaß zum Weiterspielen genommen hätten.

      Hattet ihr auch solche Erlebnisse?


      Jetzt auch bei Vid.me: vid.me/ChibiLetsPlay
    • Ich habe früher mal die Erfahrung gemacht, dass ich nach Schauen eines LP's von einem Spiel, das ich mir holen wollte, garkeinen Drang mehr verspürt hab, mir das Spiel selbst zu kaufen. Deshalb guck ich auch nur noch Videos von Spielen die mich zwar interessieren, aber ich mir sicher bin, dass ich sie niemals kaufen werde.
      Hab mir auch bis heute noch kein LP von Until Dawn angeschaut weil ichs mir in naher Zukunft auch noch selbst zulegen möchte. :D
      Pride - プライド
    • Ich bin in vielen Spielen zu schlecht, um sie selbst einigermaßen effizient spielen zu können, von daher schaue ich gerne YouTube-Videos dazu an. Ist mir aber auch ganz recht so, sonst hätte ich schon längst eine PS4 mit The Last Of Us und eine Xbox mit diversen Forza-Titeln hier stehen...
    • Ich schau mir Grundsätzlich LPs von Spielen an, welche mich interessieren. Möchte ja schließlich nicht die Katze im Sack kaufen.
      So kann ich dann immer noch entscheiden, ob ich es kaufen soll oder nicht bzw. ob ich das Spiel auf die Wunschliste setze oder nicht.
      Gilt nur für Games die man auf dem PC zocken kann.

      Oder ich schau mir LPs von Spielen an, von denen ich Grundsätzlich weiß, dass ich sie mir nie kaufen werde, weil ich einfach zu geizig bin mir eine PS4 oder XBox anzuschaffen. Meist sind es eh nur vereinzelte Titel, weswegen sich die Anschaffung einer Konsole einfach nicht lohnt.
      Bsp: Bloodborne, The Order 1886 oder Until Dawn
    • Anzeige
      Ich schaue mir nur Let's Plays von Spielen an, von denen ich weiß das ich sie niemals kaufen werde. Es ist allerdings schon ein paar mal passiert, das während ich ein Let's play geschaut habe, mich das Spiel dann doch interessiert hat. So geschehen z.B. bei Stardew Valley, von daher können Let's Plays durchaus anregen ein Spiel zu kaufen.
      ||| Mein Let´s Play Channel - https://www.youtube.com/xnWox |||
    • Seraphina-Hobbit schrieb:

      IOder ich schau mir LPs von Spielen an, von denen ich Grundsätzlich weiß, dass ich sie mir nie kaufen werde, weil ich einfach zu geizig bin mir eine PS4 oder XBox anzuschaffen. Meist sind es eh nur vereinzelte Titel, weswegen sich die Anschaffung einer Konsole einfach nicht lohnt.
      Ja, so geht es mir beispielsweise mit diversen Sonic-Titeln. Hatte nie eine Sega-Konsole.(^c^>)


      Jetzt auch bei Vid.me: vid.me/ChibiLetsPlay
    • Naja bequemer ist es schon nur der Zuschauer zu sein. Muss jetzt gar nicht unbedingt in Form von Let's Plays sein
      wenn ich meinem Chef beim Tetris/Dr. Mario spielen am NES zugucke in der Firma dann hängt mir auch regelmäßig die
      Kinn Lade runter aber für mich ist dass dann der Anreiz seine Rekorde zu brechen :P.

      In Form von Let's Plays hatte ich dass früher mal dass ich dann selber keinen Bock mehr aufs zocken hatte
      weil ich von Spiel XY somit ja eh schon alles kannte.

      Mitlerweile schau ich gar keine Let's Plays mehr an denn alles was mich wirklich interessiert will ich selber als Projekt
      umsetzen ^^.
      Let's Plays, Bier und n Teller Kekse kriegste hier : youtube.com/user/GirugaLP
    • Ich spiele leider kaum noch, dabei würde ich soo gerne mal wieder in einem Spiel versinken aber es kann mich einfach nichts mehr fesseln. Maximal 1 Stunde kann ich etwas zocken dann habe ich keine Lust mehr. Habe da wohl leider die Lust am spielen verloren.

      Dafür habe ich wieder sehr großen Gefallen an den Lets Plays gefunden und gucke das immer am Abend in meinen Bett über den Fernseher. Zwar nur von einer Person aber die hat ja genügend Projekte.
    • Nee, muss zugeben, dass ist nichts für mich.

      Ich gucke tatsächlich nur Let's Plays zu spielen, die ich auch selber gespielt habe, einfach weil es mich interessiert, wie andere Leute etwas spielen, oder was diese dabei empfinden.

      Ich weiß nicht, Spiele zu schauen für die ich mich selbst interessiere um sie selber zu spielen oder als let's play zu machen finde ich mittlerweile doch ziemlich uninteressant. Ebenso Videos zu spielen, die ich eh nie kaufen würde.
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Star Trek: Virtual Dreadnought
    • Es gibt Spiele, dieich gerne zocken möchte, aber noch nicht weiß, ob ich sie mir holen soll. Da schaue ich dann gerne ein paar LPs zu dem Spiel an(2-3 Videos vllt) und dann entschiede ich, ob ichs mirk aufe. Überzeugt es mich doch, dann hole ich es mir.

      Dann gibt es Spiele, die ich zwar interessant finde, aber niemals kaufen würde...Ich weiß nicht, warum das so ist...Ist so^^ Da schaue ich mir die LPs an.

      Und dann gibt es noch Spiele, die ich besitze, aber trotzdem gerne ab und zu LPs dazu anguck. Weil ich auch wissen möchte, wie sie das Spiel durchgespielt haben, welchen Weg sie eingeschlagen haben usw.
    • Chibi LetsPlay schrieb:

      Bei mir ist es aktuell zum Beispiel Digimon Story Cyber Sleuth. An sich habe ich mich sehr auf das Spiel gefreut. Jedoch war ich mir zum Zeitpunkt des Release nciht sicher, ob ich es mir holen sollte. Zumal es mich abgeschreckt hatte, dass die Lokalisierung dieses zeitintensiven RPG nicht mal deutsche Untertitel hatte und ich so eine "Faulheit" letztlich ungern unterstütze (Sorry, aber wir haben nun mal nicht mehr 1990 und etwas Mühe sollte doch wohl noch zu erwarten sein).
      Rate mal, warum sie keine Deutschen Untertitel dafür haben. Die Kundschaft im Deutschen Bereich ist einfach ungenügend und deshalb ist es verständlich, dass sie es nicht riskieren unnötig Kosten zu produzieren für etwas das vermutlich hierzulande keinen Erfolg feiern wird.
      Mit dieser Entscheidung unterstützt du sogar das ganze und somit werden vermutlich die meisten JRPGS nicht mehr hier rauskommen. Denke mal darüber nach. Dieses sture Verhalten sorgt nur dafür, dass CoD mehr verkauft wird als jetzt ein gutes Spiel was es eher verdient hat.
      Außerdem gibt es nnfassbar viele Titel auf Englisch, welche hierzulande nicht rausgekommen sind die weit aus besser sind als das meiste was wir hier bekommen.

      Aber jetzt zum eigentlichen Thema.
      Ich persönlich schaue mir gelegentlich Spiele an die ich interessant finde, aber nicht noch in meiner Bibliothek benötige, weil ich sonst keinen Grund sehe es zu spielen. Das sind jedoch sehr sehr wenige Titel und die meisten kann ich nciht zocken, weil sie nicht auf meinen Konsolen, welche ich besitze vorhanden sind (generell Xbox oder gerade die neueren).
      Achja und diese ganzen belanglosen Walking Simulator oder Youtube/Twitch Games wie Goat Simulator oder I Am Bread, welche man wirklich nicht kaufen muss, aber vielleicht ganz nett zum anschauen sind.

      Ich unterstütze es jedoch, dass die Spiele selber gespielt werden sollten, bevor man sich davon ein Video anschaut. Es ist einfach ein anderes Gefühl es selber zu erleben im Gegensatz jemanden anzuschauen der es evtl. komplett versaut mit seinem dämlichen Gekreische oder drüber reden über alle Cutscenes, damit er einen billigen Penis Witz reißen kann was heute gefühlt jeder macht. Wenns wenigstens ein guter Witz wäre...

      Naja..Fazit ist, dass es besser ist selber zu spielen. Es sind ja auch Videospiele und keine Trash Filme die man nur mit "Freunden" anschauen kann.