Rode Procaster am Behringer Xenyx1002 und Notebook verbinden

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rode Procaster am Behringer Xenyx1002 und Notebook verbinden

    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich habe mir vor kurzem das Rode Procaster mit dem Behringer Xenyx1002 und den dazugehörigen Kabeln besorgt und heute wurde es geliefert. Nun habe ich allerdings alles angeschlossen, wie ich es auch in Videos mit anderen Micros gesehen habe, nur wird mir mein Mikro in der Systemsteuerung nicht angezeigt. Auch nicht unter den deaktivierten Geräten. Habe ich irgendetwas falsch angeschlossen? Phantomspeisung ist auch aktiviert. Habe folgende Teile nun daheim liegen:

    Rode Procaster Dynamic Microphone: amazon.de/gp/product/B001IPUJJ…age_o02_s00?ie=UTF8&psc=1
    Mikrofonkabel mit weiblichen und männlichen Anschlussende: amazon.de/gp/product/B002YUAK5…age_o02_s00?ie=UTF8&psc=1
    Behringer Xenyx 1002 Mischpult: amazon.de/gp/product/B000J5WB4…age_o00_s00?ie=UTF8&psc=1
    Y-Adapterkabel mit 2x6,3mm Mono Gold Klinke und 1x 3,5mm Stereo Gold Klinke: amazon.de/Cordial-Y-Adapterkab…oh_aui_detailpage_o00_s00

    Kann mir da vielleicht jemand sagen, wie ich das so anstecke, dass mein Mikro nun auch erkannt wird?

    Möchte es an meinem Notebook von ASUS mit Windows 10 als Betriebssystem anschließen.

    Liebe Grüße
    KelkrexLP
    Meine Livestreams auf Twitch: Kelkrex


    Streamplan wird immer montags aktualisiert. Normale Streamzeiten: Dienstag, Donnerstag und Samstag ab 18:00 Uhr!


  • Also ich hab das Y-Adapter Kabel mit dem Mischpult und den PC verbunden, heißt also die beiden großen Kinkenstecker jeweils rechts und links in das Mischpult bei den "CTRL Room Out" Anschlüssen. Das Mikrofonkabel habe ich mit dem Behringer Xenyx 1002 Mischpult am Mic-Anschluss angeschlossen und dem Mikrofon verbunden und dann eben die Phantomspeisung aktiviert. Das Mischpult natürlich dann vorher noch am Strom mit dem mitgelieferten Stromkabel angeschlossen.

    Mich wundert es nur, dass es im Video mit nem Klinkenstecker erkannt wurde und bei mir nicht und du auch noch sagst, dass generell mit Klinke nichts erkannt werden kann. Wie krieg ich denn dann sonst das Mischpult und das damit verbundene Mikrofon mit dem PC verbunden, wenn nicht mit dem Y-Adpterstecker?
    Meine Livestreams auf Twitch: Kelkrex


    Streamplan wird immer montags aktualisiert. Normale Streamzeiten: Dienstag, Donnerstag und Samstag ab 18:00 Uhr!


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KelkrexLP ()

  • Anzeige
    Ähh...welcher Schalter ist das denn bzw. welcher Regler sollte das am Mischpult sein? Meinst du ich sollte den Y-Adapter bei den Main-Out Anschlüssen anschließen?
    Meine Livestreams auf Twitch: Kelkrex


    Streamplan wird immer montags aktualisiert. Normale Streamzeiten: Dienstag, Donnerstag und Samstag ab 18:00 Uhr!


  • Bei der Bedienungsanleitung die bei dem Mischpult dabei war versteh ich trotz deutscher Sprache nur Bahnhof :D Aber kann man, wenn ich den Ton von CTRL Room Out abgreife, auch aufnehmen mit dem Mikro. Es also für Podcasts oder für Streams zum quatschen benutzen oder muss ich hierfür die Main-Out Anschlüsse benutzen?
    Meine Livestreams auf Twitch: Kelkrex


    Streamplan wird immer montags aktualisiert. Normale Streamzeiten: Dienstag, Donnerstag und Samstag ab 18:00 Uhr!


  • Wie gesagt, über Klinke wird nichts erkannt. Entweder es kommt ein Signal an oder eben nicht, das kümmert den PC aber nicht. ;)
    Und jein, dein Mischpult ist nicht sonderlich gut geeignet, aber es muss trotzdem funktionieren. Warum es das nicht tut? Keine Ahnung, muss wohl an irgendeiner deiner Einstellungen liegen. Mehr Infos dazu könnten hilfreich sein.
  • Welche Infos genau wären denn notwendig und würden dir weiterhelfen? Ich wüsste auch nicht, welche Einstellungen falsch sein sollten. Bisher wurden immer alle Geräte (zumindest was USB betrifft) erkannt. Jetzt wo es kein USB sondern XLR und so ist, gehts nicht und das versteh ich nicht.

    Aber nochmal zum Verständnis:
    Ich habe ein Notebook mit Windows 10 und nur einen Kopfhörer und einen Mikrofon Anschluss und am Mikroanschluss stecke ich die eine Klinke vom Y-Adatper ein und die beiden anderen so wie du sagtest entweder am Main Out oder beim CTRL Room Out. Schalte die Phantomspeisung an und das Mikro wird aber nicht erkannt.

    Habe allerdings in einem Forum gelesen, dass so ein XLR Mikrofon gar nicht vom PC erkannt werden kann, sondern wenn, dann das Mischpult nur irgendwie seh ich auch das nicht.
    Ich hoffe jetzt nur nicht, dass ich alles umsonst gekauft habe und das nie funktionieren wird. Das wäre blöd. Selbst bei nem Notebook sollte es doch möglich sein, alles so zu aktivieren und anzustecken, dass das funktioniert.

    Warum meinst du, dass mein Mischpult nicht sonderlich gut geeignet wäre? Was hätte ich denn sonst nehmen sollen?
    Meine Livestreams auf Twitch: Kelkrex


    Streamplan wird immer montags aktualisiert. Normale Streamzeiten: Dienstag, Donnerstag und Samstag ab 18:00 Uhr!


    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von KelkrexLP ()

  • KelkrexLP schrieb:

    Welche Infos genau wären denn notwendig und würden dir weiterhelfen? Ich wüsste auch nicht, welche Einstellungen falsch sein sollten.

    Genau deswegen sollst du ja auch mal die Bedienungsanleitung lesen. Und wenn dir das alles wie Bahnhof vorkommt, dann setzt du dich halt mal damit auseinander und machst dich mit dem Thema vertraut, dann verstehst du es bestimmt auch. ;) Klar, es wird ein bisschen dauern und einigermaßen anstrengend werden - aber bei jedem klitzekleinen Problemchen direkt hier im Forum nachzufragen, weil du nichts über deine Technik weißt, ist auf Dauer noch viel anstrengender.


    KelkrexLP schrieb:

    Bisher wurden immer alle Geräte (zumindest was USB betrifft) erkannt. Jetzt wo es kein USB sondern XLR und so ist, gehts nicht und das versteh ich nicht.

    Ich sage es noch mal: Über Klinke wird nichts erkannt. Ein Klinkenstecker gibt keine Informationen an den PC weiter, ob ein Gerät erkannt wurde oder nicht, geschweige denn, welches Gerät. Das klappt nur über USB.


    KelkrexLP schrieb:

    Habe allerdings in einem Forum gelesen, dass so ein XLR Mikrofon gar nicht vom PC erkannt werden kann, sondern wenn, dann das Mischpult nur irgendwie seh ich auch das nicht.

    Auch das Mischpult wird nicht erkannt werden, denn ... Gründe siehe oben.


    KelkrexLP schrieb:

    Ich hoffe jetzt nur nicht, dass ich alles umsonst gekauft habe und das nie funktionieren wird. Das wäre blöd. Selbst bei nem Notebook sollte es doch möglich sein, alles so zu aktivieren und anzustecken, dass das funktioniert.

    Es ist auch möglich das alles zum Laufen zu kriegen, das weiß jeder der sich ein bisschen damit auseinandergesetzt hat. ;) Da du aber nicht viel Ahnung hast, sitzt du jetzt halt davor wie der Ochs vorm Berg - und die Fernwartung wird dadurch auch deutlich erschwert, sonst könnte man dich ja fragen, wie du Gain und Fader eingestellt hast.


    KelkrexLP schrieb:

    Warum meinst du, dass mein Mischpult nicht sonderlich gut geeignet wäre? Was hätte ich denn sonst nehmen sollen?

    Zuerst mal wäre USB um Welten besser gewesen. Warum? Weil das eben besser funktioniert (USB liefert Informationen des Geräts an den PC), weil es besser klingt (Klinke bedeutet Qualitätsverlust) und weil es wirklich besser klingt (deine Onboard-Soundkarte fällt dann nämlich aus der Reihe raus). Und anschließend wäre ein anderer Hersteller als Behringer in dem Preisbereich empfehlenswerter gewesen, mit deiner Kombination wirst du nämlich ganz schönes Grundrauschen bekommen.
  • Julien schrieb:

    Zuerst mal wäre USB um Welten besser gewesen. Warum? Weil das eben besser funktioniert (USB liefert Informationen des Geräts an den PC), weil es besser klingt (Klinke bedeutet Qualitätsverlust) und weil es wirklich besser klingt (deine Onboard-Soundkarte fällt dann nämlich aus der Reihe raus). Und anschließend wäre ein anderer Hersteller als Behringer in dem Preisbereich empfehlenswerter gewesen, mit deiner Kombination wirst du nämlich ganz schönes Grundrauschen bekommen.
    Könntest du mir denn ein USB Mischpult um den selben Preis (kann aber auch um paar Euro höher sein) empfehlen? Was würdest du denn verwenden?
    Meine Livestreams auf Twitch: Kelkrex


    Streamplan wird immer montags aktualisiert. Normale Streamzeiten: Dienstag, Donnerstag und Samstag ab 18:00 Uhr!


  • KelkrexLP schrieb:

    Könntest du mir denn ein USB Mischpult um den selben Preis (kann aber auch um paar Euro höher sein) empfehlen? Was würdest du denn verwenden?

    Wenn es ein Mischpult sein muss: thomann.de/de/yamaha_ag03.htm
    Darunter würde ich definitiv nicht gehen, allein schon wegen des Gains (das Procaster braucht nämlich enorm viel Gain). Ja, das ist ein Haufen Geld, aber für ein so teures Mikrofon brauchst du eben auch ordentliche Befeuerung.

    Wenn du die Extrafeatures eines Mischpults nicht brauchst, wird es mit einem normalen USB-Audiointerface etwas billiger.