Lizenzen oder nicht?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lizenzen oder nicht?

      Anzeige
      Ja, die Frage wurde doch schon oft gestellt, werdet ihr denken AAABER ich will auf etwas ganz anderes hinaus...

      Denn im Bereich "Unvollständige Projekte" und bei den Vollständigen bin ich über allerhand Spiele von Publishern gestolpert, die zumindest OFFIZIELL die Erstellung/Veröffentlichung von Let's Plays untersagen.

      Leider gibt keiner der Lets Player bei der Vorstellung darüber Aufschluss wie er denn an die benötigte Lizenz gekommen ist, wenn andere User hier im Forum (die Ersteller der Publishertabelle z.B.) daran gescheitert sind.

      Deswegen würde ich es mir wünschen, wenn die Leute dazu zumindest mal ein paar Ratschläge/Infos in ihrer Projektvorstellung geben ODER wenn sie keine Lizenz haben, eben auch die Projekte im Interesse der Rechteinhaber und aus Respekt vor denen, die sich eben ans Copyright halten, aus dem Forum entfernt werden. Denn viele User beschweren sich hier oft darüber wenn jemand schreibt "höhö Wurstwassersimulator2000 von Pupivsion is auch ohne Lizenz noch online, das sind ja voll die Lappen bei Youtube". Aber wenn jemand gleich sein ganzes Werk hier vorstellt, werden alle Hühneraugen zugedrückt... Ist das nichtn bisschen Doppelmoral?

      Ich zum Beispiel suche gerade krampfhaft nach einem Spiel in meinem Regal das für LPs freigegeben ist, weil ich mich gerne bei meinem ersten richtigen LP-Projekt an geltendes Recht halten will und dann regt es mich tierisch auf, wenn einige einfach drauf sch**ßen und auch noch hier eine Plattform dafür kriegen, während andere sich die Finger blutig tippen in der Hoffnung von irgendeiner Pressestelle mal eine Antwort zu kriegen (und wenn es nur ein "nö" ist).

      Übrigens, die FunPimps haben auf meine Anfrage nicht geantwortet, weshalb ich wohl doch kein 7 days to die LP machen werde. Wenn da jemand irgendeine offizielle Meldung von denen hat, würde ich mich freuen, wenn er mir die zukommen lässt...
    • Viele Let's Player gehen einfach das Risiko ein. "Wo kein Richter da kein Kläger". Muss im Endeffekt ja auch jeder für sich selbst entscheiden. Wenn diejenigen dann mal irgendwann damit Probleme kriegen sind sie selbst Schuld.
      Aber an sich gibt es einen ganzen Haufen an Spielen die man Let's playen darf. Oft stehen entsprechende Statements auf den Webseiten der Publisher.
    • Die Sache ist die eine echte Lizenz wirst du sowieso nicht bekommen. Das einzige was man von einigen Publishern bekommt ist eine Duldungserklärung. Diese ist aber im zweifel auch nichts wert, da diese jeder Zeit wieder zugenommen werden kann, und somit der Publisher wieder Anspruch auf Einnahmen(Schadensersatz) hat und sämtliches Material von dir Sperren kann.

      Von daher gehst du so oder so das selbe Risiko ein. Einzige Ausnahme ist wenn die in einem großen Netzwerk bist. Diese haben oft die ausdrückliche Erlaubnis oder sogar die Lizenz dafür. Als Privatperson denke ich wird sich niemand eine richtige Lizenz leisten können, da diese ähnlich wie bei Musik schnell in die 100 Euro gehen werden.
    • BattleBase schrieb:

      Viele Let's Player gehen einfach das Risiko ein. "Wo kein Richter da kein Kläger". Muss im Endeffekt ja auch jeder für sich selbst entscheiden. Wenn diejenigen dann mal irgendwann damit Probleme kriegen sind sie selbst Schuld.
      Aber an sich gibt es einen ganzen Haufen an Spielen die man Let's playen darf. Oft stehen entsprechende Statements auf den Webseiten der Publisher.

      Ja ok, das verstehe ich schon, dass es User gibt, die nicht die
      Weitsicht dafür haben oder denen die Konsequenzen schlicht egal sind.


      Aber sowas dann auch noch im Forum zu präsentieren (und zu dulden) ist
      meiner Meinung nach ein Schlag ins Gesicht derer, die sich ans Recht
      halten. Ich meine da steht jemand vor dir und sagt durch seinen Upload
      und Thread auch noch dreist "guck ma, ich scheiß auf die Publisher und
      komm damit durch, selbst schuld, wenn du nicht dich an deren Ansagen
      hältst".


      Ich frage mich warum das von den Betreibern/Mods zugelassen wird. Wir
      haben ja nicht umsonst ganze Sammelthreads zu dem Thema "wer erlaubts
      und wer nicht".

      KylanLP schrieb:

      Die Sache ist die eine echte Lizenz wirst du sowieso nicht bekommen. Das einzige was man von einigen Publishern bekommt ist eine Duldungserklärung. Diese ist aber im zweifel auch nichts wert, da diese jeder Zeit wieder zugenommen werden kann, und somit der Publisher wieder Anspruch auf Einnahmen(Schadensersatz) hat und sämtliches Material von dir Sperren kann.

      Von daher gehst du so oder so das selbe Risiko ein. Einzige Ausnahme ist wenn die in einem großen Netzwerk bist. Diese haben oft die ausdrückliche Erlaubnis oder sogar die Lizenz dafür. Als Privatperson denke ich wird sich niemand eine richtige Lizenz leisten können, da diese ähnlich wie bei Musik schnell in die 100 Euro gehen werden.

      Okay, dann nehmen wir eben die Lizenz von der Goldwaage und legen Duldungserklärung drauf. Oder eben eine offizielle Aussage auf Homepages der Publisher. Wenn nichts davon vorliegt, ist es für euch also ok, ein Lets Play hier zu veröffentlichen? Hm... ok... kann ich nicht ganz nachvollziehen... aber naja... vielleicht mag es wirklich am Anfang so sein, dass man nur in der Grauzone bis ins Netzwerk kommt...
    • Anzeige

      Oklino schrieb:

      Ja ok, das verstehe ich schon, dass es User gibt, die nicht die Weitsicht dafür haben oder denen die Konsequenzen schlicht egal sind.
      Wenn man nicht schlecht über die Spiel herzieht(sachliches Feedback ausgenommen), können sich Publisher in der heutigen Zeit gar nicht mehr Erlauben Lps zu verbieten. Ein Großteil der Käufer der Spiele guck sich vorher Lps an um sich erstmal ein Bild vom Spiel zu machen(mich eingenommen). Mir ist auch kein Fall bekannt wo ein Publisher über ein angemessenes Lp rechtliche Schritte unternommen hat. Meistens werden Videos wegen der verwendeten Musik gesperrt, dar da die GEMA ihre Finger im Spiel hat
    • Oklino schrieb:

      Weitsicht dafür haben oder denen die Konsequenzen schlicht egal sind.Ja ok, das verstehe ich schon, dass es User gibt, die nicht die


      Aber sowas dann auch noch im Forum zu präsentieren (und zu dulden) ist
      meiner Meinung nach ein Schlag ins Gesicht derer, die sich ans Recht
      halten. Ich meine da steht jemand vor dir und sagt durch seinen Upload
      und Thread auch noch dreist "guck ma, ich scheiß auf die Publisher und
      komm damit durch, selbst schuld, wenn du nicht dich an deren Ansagen
      hältst".


      Ich frage mich warum das von den Betreibern/Mods zugelassen wird. Wir
      haben ja nicht umsonst ganze Sammelthreads zu dem Thema "wer erlaubts
      und wer nicht".

      Okay, dann nehmen wir eben die Lizenz von der Goldwaage und legen Duldungserklärung drauf. Oder eben eine offizielle Aussage auf Homepages der Publisher. Wenn nichts davon vorliegt, ist es für euch also ok, ein Lets Play hier zu veröffentlichen? Hm... ok... kann ich nicht ganz nachvollziehen... aber naja... vielleicht mag es wirklich am Anfang so sein, dass man nur in der Grauzone bis ins Netzwerk kommt...

      Naja ich denke das es doch schon ein ordentlicher Haufen Arbeit für die mods wäre alle Let's Player zu kontrollieren ob sie sich an entsprechende Lizenzen und co. halten. Zudem denke ich ist es nicht die Aufgabe der mods die entsprechenden Leute zu erziehen.

      Du musst nicht unbedingt in eine Grauzone gehen. Du kannst dir ja entsprechende Erklärungen holen. Manche Publisher antworten recht schnell auf entsprechende Mails (gerade die kleinen). Zudem hast du noch die Möglichkeit Blizzard Spiele zu zocken oder dir eine Duösungserklärung von EA-Games erstellen zu lassen. Also Material für Let's Plays solltest du an sich haben :)
    • KylanLP schrieb:

      Oklino schrieb:

      Ja ok, das verstehe ich schon, dass es User gibt, die nicht die Weitsicht dafür haben oder denen die Konsequenzen schlicht egal sind.
      Wenn man nicht schlecht über die Spiel herzieht(sachliches Feedback ausgenommen), können sich Publisher in der heutigen Zeit gar nicht mehr Erlauben Lps zu verbieten. Ein Großteil der Käufer der Spiele guck sich vorher Lps an um sich erstmal ein Bild vom Spiel zu machen(mich eingenommen). Mir ist auch kein Fall bekannt wo ein Publisher über ein angemessenes Lp rechtliche Schritte unternommen hat. Meistens werden Videos wegen der verwendeten Musik gesperrt, dar da die GEMA ihre Finger im Spiel hat
      Ja oder es sind eben die Publisher, die es verbieten, die auch Fachzeitschriften davon abhalten vor dem Release einen Test zu veröffentlichen. Die Kunden könnten ja vor schlechten Produkten gewarnt werden... :D

      Ja ok... Gema-Musik ist so eine Sache... ist ja allein schon ein Krampf Lizenzfreie Musik zu finden, die man auch für eine Monetarisierung nutzen dürfte... *seufz*. (Naja aber irgendwann habe ich was gefunden).



      BattleBase schrieb:

      Naja ich denke das es doch schon ein ordentlicher Haufen Arbeit für die mods wäre alle Let's Player zu kontrollieren ob sie sich an entsprechende Lizenzen und co. halten. Zudem denke ich ist es nicht die Aufgabe der mods die entsprechenden Leute zu erziehen.

      Deswegen vielleicht die Lizenz/Duldung oder sonwas mit rein nehmen in die Maske. Und wenn man zumindest nur die überschaubare Liste dazuziehen würde, wäre das glaube ich kein extremer Aufwand. Man könnte vielleicht auch die Community hinzuziehen (meldefunktion), wenn man das denn wollte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oklino ()

    • KylanLP schrieb:

      Oklino schrieb:

      Ja ok, das verstehe ich schon, dass es User gibt, die nicht die Weitsicht dafür haben oder denen die Konsequenzen schlicht egal sind.
      Wenn man nicht schlecht über die Spiel herzieht(sachliches Feedback ausgenommen), können sich Publisher in der heutigen Zeit gar nicht mehr Erlauben Lps zu verbieten. Ein Großteil der Käufer der Spiele guck sich vorher Lps an um sich erstmal ein Bild vom Spiel zu machen(mich eingenommen). Mir ist auch kein Fall bekannt wo ein Publisher über ein angemessenes Lp rechtliche Schritte unternommen hat. Meistens werden Videos wegen der verwendeten Musik gesperrt, dar da die GEMA ihre Finger im Spiel hat

      Dann Let's Play mal Activision Games. Viel Spaß dabei, wenn du falsche Szenen zeigst oder die mal ein schlechten Tag haben, bekommst du direkt mal ein Strike.
    • Oklino schrieb:

      Ja oder es sind eben die Publisher, die es verbieten
      Man sieht an Warner Bros z.b das sowas ganz schnell nach hinten losgehen kann. Warner Bros hatte anfangs verboten in einem Lp schlecht über das Spiel zu reden(zu mindesten in den USA). Dafür haben sie soviel Shitstorm erhalten das sie, diese aussage wieder revidiert haben. Vor dem release etwas zu veröffentlichen ist eine andere Sache, da es unfertige Produkte sind und dort negative Kritik tatsächlich Einbuße einfahren könnte, obwohl die Bugs später koregiert sein.
    • Karmaalp schrieb:

      KylanLP schrieb:

      Oklino schrieb:

      Ja ok, das verstehe ich schon, dass es User gibt, die nicht die Weitsicht dafür haben oder denen die Konsequenzen schlicht egal sind.
      Wenn man nicht schlecht über die Spiel herzieht(sachliches Feedback ausgenommen), können sich Publisher in der heutigen Zeit gar nicht mehr Erlauben Lps zu verbieten. Ein Großteil der Käufer der Spiele guck sich vorher Lps an um sich erstmal ein Bild vom Spiel zu machen(mich eingenommen). Mir ist auch kein Fall bekannt wo ein Publisher über ein angemessenes Lp rechtliche Schritte unternommen hat. Meistens werden Videos wegen der verwendeten Musik gesperrt, dar da die GEMA ihre Finger im Spiel hat
      Dann Let's Play mal Activision Games. Viel Spaß dabei, wenn du falsche Szenen zeigst oder die mal ein schlechten Tag haben, bekommst du direkt mal ein Strike.

      ist Blizzard nicht rechtlich eigentlich eine Tochter von Activision? Hab da damals nach der Übernahme nicht mehr weiter verfolgt wie das alles geregelt wurde...
    • KylanLP schrieb:

      Die Sache ist die eine echte Lizenz wirst du sowieso nicht bekommen. Das einzige was man von einigen Publishern bekommt ist eine Duldungserklärung. Diese ist aber im zweifel auch nichts wert, da diese jeder Zeit wieder zugenommen werden kann, und somit der Publisher wieder Anspruch auf Einnahmen(Schadensersatz) hat und sämtliches Material von dir Sperren kann.

      Von daher gehst du so oder so das selbe Risiko ein. Einzige Ausnahme ist wenn die in einem großen Netzwerk bist. Diese haben oft die ausdrückliche Erlaubnis oder sogar die Lizenz dafür. Als Privatperson denke ich wird sich niemand eine richtige Lizenz leisten können, da diese ähnlich wie bei Musik schnell in die 100 Euro gehen werden.

      Ist falsch, wenn du eine Duldungserklärung hast, dann bist du in der Regel vor Rechtlichen Schritte geschützt. Die können nicht einfach Random eine Duldungserklärung zurückziehen
      Selbst wenn sie es machen dann musst du nur die Videos im schlimmstenfalls löschen nachdem du darüber in Kenntnis gesetzt wurdest.
      Die können sich nicht im Büro denken, ach komm wir ziehen jetzt die Duldungserklärung zurück und verklagen alle und geben denen ein Strike.
      So funktioniert das nicht.
    • Oklino schrieb:

      Karmaalp schrieb:

      KylanLP schrieb:

      Oklino schrieb:

      Ja ok, das verstehe ich schon, dass es User gibt, die nicht die Weitsicht dafür haben oder denen die Konsequenzen schlicht egal sind.
      Wenn man nicht schlecht über die Spiel herzieht(sachliches Feedback ausgenommen), können sich Publisher in der heutigen Zeit gar nicht mehr Erlauben Lps zu verbieten. Ein Großteil der Käufer der Spiele guck sich vorher Lps an um sich erstmal ein Bild vom Spiel zu machen(mich eingenommen). Mir ist auch kein Fall bekannt wo ein Publisher über ein angemessenes Lp rechtliche Schritte unternommen hat. Meistens werden Videos wegen der verwendeten Musik gesperrt, dar da die GEMA ihre Finger im Spiel hat
      Dann Let's Play mal Activision Games. Viel Spaß dabei, wenn du falsche Szenen zeigst oder die mal ein schlechten Tag haben, bekommst du direkt mal ein Strike.
      ist Blizzard nicht rechtlich eigentlich eine Tochter von Activision? Hab da damals nach der Übernahme nicht mehr weiter verfolgt wie das alles geregelt wurde...

      Soweit ich weiß schon.
      Trotzdem kenn ich glaub kein Publisher der schneller ein Kanal schließt als Acitivsion :D
    • Die Sache ist nicht einfach. Ich habe zuerst auch sehr darauf geachtet, dass entsprechende Duldungserklärungen vorliegen und bin dann zunehmend frustriert gewesen, wenn diese ausblieben.
      Nun habe ich es noch eine Spur leichter, weil ich nicht monetarisiere und einen Bogen um die Majors mache, womit ich quasi immer einen Persilschein habe (ist natürlich in Teilen ein Spiel mit dem Feuer, aber in der Regel findet man auch sehr schnell über Steamhubs heraus wie die Publisher zur LP Gemeinde stehen).
      Ansonsten finden sich im Netz mehrere mehr oder minder gut gepflegte Listen von Publishern und deren Bedingungen im Bezug auf Let's Plays-
      Eine davon ist diese zum Beispiel:
      letsplaylist.wikia.com/wiki/%22Let's_Play%22-friendly_developers_Wiki

      und über diese habe ich folgende Info gefunden:
      IV. VIDEO MONETIZATION AND AD REVENUE
      Anyone who has purchased or has received a gift or press release copy of
      the game has permission or rights to receive ad money or to monetize
      their video work on Youtube, TwitchTV or other video channels and
      mediums.
      Gefunden auf: 7daystodie.com/eula/

      Ich gehe mal davon aus, dass diese Zeilen der Grund sind, warum sich niemand auf deine Mail geantwortet hat.

      Und Tante Edith meint: Blizzard handhabt das so: us.blizzard.com/en-us/company/legal/videopolicy.html
      Wenn ich das richtig gelesen habe (nur schnell überflogen), dann ist nicht monetarisierte Nutzung von ingame Material erlaubt, und für eine monetarisierte Nutzung muß man mit denen einen Deal machen ... aber lest da besser noch mal selber ;)

      Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.
    • Karmaalp schrieb:

      Ist falsch, wenn du eine Duldungserklärung hast, dann bist du in der Regel vor Rechtlichen Schritte geschützt. Die können nicht einfach Random eine Duldungserklärung zurückziehen
      Leider ist die Duldungserklärung der Publisher in Deutschland nichts wert, da diese keine Rechtswirkung hat und ein Publisher diese jeder Zeit ohne Angaben von Gründen wieder rufen kann.
    • Oklino schrieb:

      Ich frage mich warum das von den Betreibern/Mods zugelassen wird. Wir haben ja nicht umsonst ganze Sammelthreads zu dem Thema "wer erlaubts und wer nicht".
      Wir Außenstehende können das praktisch nicht verlässlich überprüfen - kann ja sein (und ist wahrscheinlich), dass nicht sämtliche Informationen im Thema aktuell noch so stimmen, die entsprechenden Let's Player irgendwie doch an eine Erlaubnis gekommen sind oder der Publisher es zwar nicht gerne sieht, aber es stillschweigend duldet.

      Oklino schrieb:

      Übrigens, die FunPimps haben auf meine Anfrage nicht geantwortet, weshalb ich wohl doch kein 7 days to die LP machen werde. Wenn da jemand irgendeine offizielle Meldung von denen hat, würde ich mich freuen, wenn er mir die zukommen lässt...
      7 days to die ... wird das nicht von Telltale rausgebracht? Wenn ja, dann sind das deine Ansprechpartner. 2012 hatten sie zumindest nichts gegen Let's Plays, solange sie nicht monetarisiert waren. Ob sich ihre Ansicht geändert hat ... 0 Ahnung.

      EDIT: BrowserXL hat da ja was besseres gefunden.
      Videoempfehlungen:
      ShimmyMC
      NuRap
      ShimmyMC
      Napoleon Bonaparte
    • Kurz zur Begriffsklärung:

      Wirkliche Lizenzen wird niemand von den LetsPlayern haben - diese würden nämlich, im Gegensatz zur Duldungserklärung, weit mehr beinhalten als nur das Recht, ein LP zu erstellen, und auch dementsprechend Kohlen kosten ;)

      Bzgl. der Thematik:

      Ich gebe dir insofern recht, als dass diejenigen, die sich die Mühe der "eindeutigen" Klärung des Sachverhalts machen, am Ende quasi nichts dafür erhalten. Außer natürlich dem Bewusstsein, auf der sicheren Seite zu sein und "alles richtig gemacht" zu haben. Wozu sich also den Aufwand machen, wenn man "nichts" davon hat?
      Letztendlich ist es genau so, wie schon BattleBase schrieb: Es interessiert einfach keinen, bzw. die Wahrscheinlichkeit, dass es zu Problemen kommen könnte, ist derart gering, dass die Leute das Restrisiko einfach eingehen, anstatt sich den Aufwand der Klärung zu machen (es eben wider besseres Wissen gleich ignorieren und einfach machen).

      Es ist mit Sicherheit auch ein gewisses Maß an Unrechtsunbewusstsein vorhanden (also Leute, die einfach nicht wissen, dass man sich im Zweifelsfall eigentlich eine Duldungserklärung besorgen sollte / muss), aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die meisten es wissen und trotzdem durchziehen.

      Bzgl. einzelner publisher: Es gibt mittlerweile ne ganze Menge, die quasi pauschal eine Erlaubnis geben:

      - Blizzard: eu.blizzard.com/de-de/company/legal/videopolicy.html
      - Valve: valvesoftware.com/videopolicy.html
      - Bethesda: de.bethblog.com/bethesda-videorichtlinien/
      - EA: help.ea.com/en/article/how-to-…ion-for-ea-games-content/
      - Disney (und damit auch LucasArts) : disneytermsofuse.com/german/ (Punkt 3)
      - Ubisoft: blog.ubi.com/ubisoft-youtube-and-copyrights/


      Auch diverse Indie Studios (zB die Jungs von Subset Games, den Erschaffern von FTL) machen das erfrischend unkompliziert:
      ftlgame.com/faq.html#youtube - "Can I make videos of FTL and monetize them on YouTube?" - "Absolutely!"

      Eine recht gute, umfangreiche (und auch aktuelle) Liste findest du zB hier: derjoergzockt.de/was-gibt-es-z…agen-und-monetarisierung/

      I´m selling these fine leather jackets.
    • Also zusammenfassend:

      Dass der Administrationsaufwand bei den wechselnden Tageslaunen und der schieren Anzahl der Publisher als hoch eingeschätzt werden kann, leuchtet mir jetzt ein. Wobei die anderen Lösungsansätze zur Kontrolle leider nicht weiter diskutiert wurden.

      Das mit den Lizenzen an sich scheint aber eher ein Thema zu sein wo keine Einigkeit aber viel Fantasie herrscht und so habe ich einfach mal Behauptungen, Fakten und Thesen versucht zu einem Bild zu formen:

      Lizenzen gibts nicht, haben einige aber doch und wenn überhaupt, weil es sie nicht gibt, dann für Geld. Lizenzen, die einige wollen um LPs veröffentlichen zu dürfen gibts nicht, dafür aber Duldungserklärungen, die anders heißen aber zumindest für dieses eine Bedürfnis den gleichen Zweck erfüllen (wenn auch eine Lizenz auch Pflichten mit sich bringen kann). Aber weil Duldungserklärungen eh doof sind, weil Vorstände Nachts zu viel saufen und morgens sagen "Wat interessiert mich mein jeschwätz von jestern?", sind die total böse und unsicher, weil man das große D wie Deutschland vergessen hat in dem Duldungserklärungen zwischen einer Firma und Privatpersonen aus einem nicht näher geklärten Grund weniger wert sind als wenn sie in einem anderen Land ausgesprochen werden.

      Ja... ich glaube das war's :D
    • DerJoergzockt hat eine recht umfangreiche, aktuelle Liste mit Quellenangaben:
      derjoergzockt.de/was-gibt-es-z…agen-und-monetarisierung/

      So aus dem Gefühl her kann ich sagen, sollte man bei den Japanern immer aufpassen was monetarisierung angeht (Sony, Konami, Square Enix JP...)

      Bei Indie Entwicklern brauchst du dir eigentlich keine Sorgen machen. Die haben verstanden dass es win/win ist.
      Viele kleine schreiben einen sogar an und geben einen keys oder weisen auf downloads hin, mit der Bitte die zu LPen.

      Oder einfach mal die Entwickler anschreiben ob sie dir nen key geben. :) klappt oft.