Welche Horrorspiele würdet ihr gerne sehen/selber spielen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich mag am liebsten storylastige Horrorspiele mit kleinen Rätselparts und vielen Secrets oder alternativen wegen.
      Schau dir mal Layers Of Fear an. Man kann es sogar ohne einen einzigen Jumpscare durchspielen, wenn man sich richtig entscheidet.
      Die Atmosphäre ist der Hammer.

      SOMA ist auch sehr gut, wobei das sehr lang ist.

      Ansonsten fällt mir noch Outlast ein

      Oder du guckst mal bei Gamejolt vorbei (viele Indie gratis games). The Joy Of Creation Reborn ist richitg geil, wenn auch frühe Alpha aber für zwischendurch nen kleines Cut Commentary bestens geeignet und schwimmt auf dem fnaf hype = KLIIIEEECKS (Geil!).
    • Es gibt so viele Gute wie Schlechte. Hier nur meine persönlichen Empfehlungen:

      Richtig geniale Horrorspiele mit guter Story sind die bereits erwähnten Layers of Fear und SOMA.
      Outlast + DLC werden nach wie vor gern geschaut, Pineview Drive kann ich empfehlen, das gute alte bedrückende Cry Of Fear muss auch in die Liste.
      Eher schnellere und viel Kürzere Games mit wenig Substanz, dafür aber gutem Unterhaltungswert wären Emily Wants To Play, Boogeyman und Wick.
      Ein "Geheimtipp" wäre das recht neue und nicht so lange Left Alone, was ich auch sehr sehr gut fand.

      Ansonsten einfach gern mal IndieDB und Gamejolt nach kleinen (meist sehr trashigen) Indie Horror Games durchforsten. Lohnt sich und man kann lustige Videos draus machen.
      jebaited
    • Schauerland schrieb:

      The Joy Of Creation Reborn ist richitg geil, wenn auch frühe Alpha aber für zwischendurch nen kleines Cut Commentary bestens geeignet und schwimmt auf dem fnaf hype = KLIIIEEECKS (Geil!).
      Ich hab's mir vor paar Tagen gezogen, wollte ein zwei Folgen dazu machen aber fand es so dermaßen langweilig, dass ich das abgebrochen habe. Ich verstehe nicht was Leute an dem Spiel finden, es gibt so guten Horror da draußen.

      Bei TJOC:R latscht man immer durch die gleichen Räume und es gibt einen einzigen Gegnertyp der legidlich auf dich zuläuft wenn er dich sieht. Abgesehen von der Optik auf Horror-Niveau echt mau.
      Mein Kanal:

    • Chron schrieb:

      Bei TJOC:R latscht man immer durch die gleichen Räume und es gibt einen einzigen Gegnertyp der legidlich auf dich zuläuft wenn er dich sieht. Abgesehen von der Optik auf Horror-Niveau echt mau.
      Das Spiel ist auch nicht fertig und nur ein erster eindruck, aber die Leute wollen das sehen, vor allem die Jumpscares.
      So ein Video würde auch nicht über 10 Minuten gehen...

      Ist halt nen Hype Game. Musst du wissen ob du sowas bringen willst.
    • Nagut sagen wir das kann richtig geil werden.
      Wie gesagt ist ja nicht fertig. Optisch ist es sehr ansprechend und soundkulisse finde ich schon sehr gruselig.
      Ne Krasse Story wird man aber nicht erwarten können. Es ist halt auch nur ein fnaf fangame. mehr als dinge suchen wird es da nicht geben.

      Ich hoffe allerdings darauf dass man sich verstecken kann und die Gegner etwas intelligenter werden.

      Wie auch immer zwingt dich ja auch keiner is ja dein Kanal ;)
    • Chron schrieb:

      Ich hab's mir vor paar Tagen gezogen, wollte ein zwei Folgen dazu machen aber fand es so dermaßen langweilig, dass ich das abgebrochen habe. Ich verstehe nicht was Leute an dem Spiel finden, es gibt so guten Horror da draußen.
      Es gefällt weil die beliebten FNAF-Charaktere gut umgesetzt in eine Free-Roam-Welt transportiert wurden, und das Game damit das bewerkstelligt, was sich die Fanbase immer gewünscht hat. Natürlich hat sich das beim jetzigen Stand nach 5min erschöpft, aber das muss einen nicht aufhalten davon ein Video abzudrehen. Ich bau deshalb bei solchen Sachen immer kleine trashige Sketche ein und mach ne Montage draus. Ich kann kreativ sein, hab meinen Spaß, die Leute haben was zu lachen und sehen das Spiel. Man muss sich nicht durch die Spiele einschränken lassen nur weil man Lets Plays macht oder Hypegames spielt ;)
      jebaited
    • Sev schrieb:

      Es gefällt weil die beliebten FNAF-Charaktere gut umgesetzt in eine Free-Roam-Welt transportiert wurden, und das Game damit das bewerkstelligt, was sich die Fanbase immer gewünscht hat. Natürlich hat sich das beim jetzigen Stand nach 5min erschöpft, aber das muss einen nicht aufhalten davon ein Video abzudrehen. Ich bau deshalb bei solchen Sachen immer kleine trashige Sketche ein und mach ne Montage draus. Ich kann kreativ sein, hab meinen Spaß, die Leute haben was zu lachen und sehen das Spiel. Man muss sich nicht durch die Spiele einschränken lassen nur weil man Lets Plays macht oder Hypegames spielt

      Bei so wenig Content und Abwechslung bleibt auch nichts anderes übrig, als daraus eine Folge mit vielen Schnitten und lustigen Momenten zu machen, aber daran hab ich ebenfalls nur Spaß wenn das Spiel entweder gut ist, oder so Trashig dass man wirklich darüber lachen kann. TJOC:R bewegt sich für mich dazwischen: Es ist weder gut noch trashig, es ist einfach nur öde. Und in dem Fall stellt sich dann die Frage, warum nicht ein anderes Spiel suchen was in ein Extrem ausschlägt und sich wenigstens als Trash-LP eignet.

      In deinem Fall ist es ja so, dass du generell diese Indie-Horror Dinger mit Facecam zockst und deine Zuschauerschaft das erwartet bzw. mag,
      da mag es dann sein dass man eher nicht drum herum kommt so einen Titel auszulassen.

      Ich hab Five Nights at Freddys aber auch nie gespielt oder gesehen, vielleicht kommen die Figuren gruseliger rüber, wenn man weiß woher sie stammen und sie mit gewissen Szenen in Verbindung bringt.
      Mein Kanal:

    • Chron schrieb:

      Ich hab Five Nights at Freddys aber auch nie gespielt oder gesehen, vielleicht kommen die Figuren gruseliger rüber, wenn man weiß woher sie stammen und sie mit gewissen Szenen in Verbindung bringt.
      wenn du Zwölf bist vielleicht XD

      Ne, aber mal im Ernst: Warum dass so abgeht ist dieses Verschwörungstheorie/Geheimhaltungs-Marketing vom FNAF-Entwickler, der immer nur Sachen anteasert und dann die Community damit allein lässt. So bringt er das immer wieder ins Gespräch, dann schafft er Gegner, mit Namen und typischem Charakter (mit denen man sich identifizieren kann) baut ein Game auf Jumpscares aus (was Kids auf YouTube gern schauen) und bringt dort eine düstere versteckte Story rein zu der man nur spekulieren kann... Dieser Hype wird einfach weitergetragen, durch die vielen Fans und Fangames usw usf. Das sind so die Basics von dem Erfolg von FNAF, kein gutes Game, sondern ein sehr smarter Entwickler..
      Und naja, alles was darauf basiert wird immernoch gern geschaut. Wenn die Leute davon ein Video haben wollen: Bitte, mach ich gern.
      jebaited

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sev ()