Aufnahem Schwierigkeiten .:/

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aufnahem Schwierigkeiten .:/

    Anzeige
    Grüßt euch,

    Mein System:

    Inter Core i7-4700MQ @ 2,40GHz
    16GB Ram
    Nvidia Geforce GTX770m
    250GB Samsung HDD und 2TB Samsung HDD

    Meine Probleme:
    Beim Aufnehemen mit OBS bekomme ich immer Ruckler in der Aufnahme, wenn ich Spiele läuft es flüssig. Ich möchte in 1080p und 60Fps Resident Evil 6 aufnehmen.
    Ich selbst benutzte als Kodiereinstellung x264 auf Qualitätsstufe 10 mit 6000 kbit's. Ich habe das Spiel auf der 2TB festplatte, OBS läuft auf der 250GB mit dem Betriebssystem und ich habe die Aufnahme auf einer 3.0 USB Festplatte gespeichert (Extern :P ). Weil es sonst zu stark ruckelt. Das Hauptproblem ist das meine Externe Festplatte die sich nach 5-20 Minuten vom Computer trennt allerdings noch zusehen ist, aber diese dann nicht benutztbar wird, weil wenn ich versuche darauf zuzugreifen mein Desktop schwarz wird, aber die Programme weiter laufen! Ich habe schon versucht die Aufnahme auf 250GB sowie der 2TB Festplatte zu Speichern, allerdings sind die Aufnahmen dann unbrachbar weil diese dann Ruckeln.

    Meine Taten:
    Ich habe das Energiesparen von der Festplatte schon komplett Aussgeschalten. Ich habe auch schon mehrer Systemvergleiche mit freunden gemacht die einen schlechteren Desktop Pc hatten als ich und die keine Probleme hatten. Zudem hatten die bei den selben OBS einstellungen eine bessere Endgrafik...


    Nun die eigentlichen Fragen:
    Wie kann ich das Problem mit meiner Externen Festplatte lösen, wenn die Treiber aktuell sind?


    PS: Ja ich weiß das Desktop PC besser als Laptops sind. :)

    Mfg
    Aquire :saint:
    Sig Parvis Magna
  • Wenn Videos ruckeln, dann kommt meist die Festplatte nicht hinterher mit dem Schreiben. Das mit dem Abtrennen kann entweder der Stromsparmodus im BIOS sein noch oder die Festplatte ist defekt (war bei mir der Fall). Du kannst die Teile aber im Normalfall aus dem Gehäuse bauen und intern benutzen, so kannst du überprüfen, ob im Gehäuse der Festplatte eventuell auch nur eine Verbindung defekt ist oder ob es echt die Festplatte an sich ist.
    Wobei halt auch x264 gern zu ruckeligen Videos neigt, was aber auf Youtube nicht mehr zu sehen ist. Kannst das ja mal testweise dort hochladen und schauen, ob es da auch ruckelt. Wenn ja, liegt es eher an der Schreibrate deiner Festplatte, wobei 6 Mbit/s ja jetzt nicht viel sind.

    *tschiep* Fallout 4 / Dragon Age: Inquisition (Hakkons Fänge) *tschiep*

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Spieluin ()

  • Bei der Bitrate wird die HDD wohl kaum schwierigkeiten haben lolz.

    Ne die CPU wird mit der Codierung überfordert sein.
    Generell sollte man auch lossless aufnehmen und nicht bereits verlustkomprimiert
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Anzeige
    Erstmal danke.

    So von den Pc daten sollte es eigntlich funktionieren oder?

    Ich habe mir jetzt eine neue Festplatte mit 3TB gekauft und drangehängt (extern). Auch die trennt die Verbindung während einer Aufnahme nach ca. 2 Minuten. Selbst wenn ich mit Shadowplay/Audacity aufnehme trennt sich die Verbindung.
    Sig Parvis Magna

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Aquire ()

  • So das Problem mit der Festplatte ist Gelöst :thumbsup: . Mein Pc braucht anscheinend ein paar reconnects um sich mit der Festplatte zu vertragen, weil sie auf Windows 7 ausgelegt ist ich allerdings Windows 8.1 verwende.

    Allerdings stehe ich vor einer neuen Herausforderung, weil OBS Studio mir kein Bild aufnimmt. xD. Nichts was ein paar Stunden nicht lösen könnten. || :thumbsup: .

    Nochmal Danke für eure Mühe.
    Sig Parvis Magna
  • Aquire schrieb:

    So das Problem mit der Festplatte ist Gelöst :thumbsup: . Mein Pc braucht anscheinend ein paar reconnects um sich mit der Festplatte zu vertragen, weil sie auf Windows 7 ausgelegt ist ich allerdings Windows 8.1 verwende.
    [...]

    Was ist denn damit gemeint?!
    Ich kann mir höchstens vorstellen, dass der Controller das Problem ist.
    Und da hat es auch nichts mit dem OS zu tun...
  • Ganz einfach. Wenn ich meine Externe bei einem Freund anschließe, dann geht es sofort und sie disconnected auch nicht. Wenn ich bei mir anschließe muss ich 2-3mal aus und wieder einstecken bis mein system checkt das eine neue Festplatte im Anmarsch ist. Als ich mir eine Festplatte geliehen habe die mit Windows 8.1 Komptible ist ging sie bei mir auch beim ersten mal. :) .

    Das heißt mein Festplatten problem ist gelöst.

    Das hat schon was mit OBS zu tun, weil der Dateipfad sonst nicht zu erreichen ist und die Aufnahme abschmiert. Aber Obs macht bei mit sowie so was es will. xD
    Sig Parvis Magna
  • Festplatten kann man nach bestimmten Zeiten abschalten lassen um Energie zu sparen und die Festplatte auch zu schonen. Das ist dann der Fall wenn auf ihr nicht zugegriffen wird.

    Ansonsten fallen mir noch ein: Wackelkontakt beim USB Kabel, sodass die Verbindung damit unfreiwillig getrennt wird oder der USB Anschluss ist defekt.

    Soviel zu einer Externen Festplatte.

    Bei einer Internen sollte der Controller überprüft werden. Bei Ausfall der Energiezufuhr und nicht anzeigen der Festplatte im Explorer, kann es sein das entweder das Datenkabel (Controller Kabel) von der Festplatte zum Mainboard einen Knick weg hat oder der Stromkabel vom Netzteil zur Festplatte hat einen Knick weg.

    Auch kann es sein das es an den Kontakten schon liegt.

    Immerhin möchte eine Festplatte eine bestimmte Spannung schon haben. Wird vom Netzteil nicht genügend/ausreichend gegeben, kann es ebenfalls dazu führen das wenn andere Geräte mehr Energie benötigen, ein anderes ausfällt, weil zuwenig Energie.

    Also Intern in Augenschein nehmen: Datenkabel (Controller (SATA, ATA, etc. pp) von Festplatte zu Mainboard) oder Stromkabel (Netzteil zu Festplatte).


    Es gibt auch Festplattentypen die werden nicht Supportet. In diesem Fall gibt es meist schon ein Konflikt mit dem BIOS des Mainboard und der angeklemmten Festplatte. Überprüfen sollte man daher ob die Festplatte im BIOS des Rechners schon korrekt betrieben wird. Weil im BIOS selbst kann man die Funktionsweise solcher Festplatten auch noch etwas bestimmen lassen. (Wird meist vergessen)


    Fest steht aber: Egal welche Festplatte, sie sind für jedes OS zuverlässig und auch kompatibel. Einzig und allein das Dateisystem einer Festplatte kann OS Abhängig sein.

    Üblich für heutige Windowssysteme sind: FAT32, NTFS und das ab Win8 dazugekommene ReFS
    Bei externen Festplatten ist das Dateisystem verschieden vorformatiert. Entweder FAT32 oder NTFS. USB-Sticks und Medien-Festplatten die man an Fernseher etc. anschließen kann, sind oft in FAT32 vorformatiert.

    Linux baut meist auf einen EXT Dateisystem auf.

    Daher können MS Dateisysteme nicht von Linux erkannt werden in der Regel und umgekehrt auch nicht.

    UDF ist für DVDs und BluRays und das ISO9660 (CDFS) mit seinen Erweiterungen Juliet oder Romeo für längere Dateinamen und Unicodezeichen ist für CD-Roms
  • Spieluin schrieb:

    weil eben so Dinge wie spontanes Disconnecten auftreten können.
    Wäre dann aber ein Hardware Problem. In der Regel disconnectet keine Festplatte ohne Grund einfach mal.

    Und wenn sowas Spontan auftreten sollte, würde ich mir mal Gedanken machen warum das so ist. Normal ist das jedenfalls nicht. In solch einen Fall die Hardware, BIOS und Energiezustände innerhalb des Betriebssystem mal checken ob alles korrekt ist.

    Kann ja auch sein, wie von mir schon erwähnt, das irgend ein Kabel zur Festplatte ein Knick weg hat und daher etwas rum spinnt.

    In der Regel sind es oft Sachen mit dem User kaum Kontakt haben und gar nicht erst daran denken das es an sowas lag. Dazu zählt z.B. die richtige BIOS Einstellung, weil HDD und Mainboard wollen schließlich korrekt kommunizieren. Oder im OS läuft irgendein Energiesparplan und trennt die Platte sobald sie im Leerlauf steht um Energie zu sparen.

    Von mein Kumpel die externe Festplatte trennt sich auch nach ner Weile für ein paar ms vom Rechner. Bis ich ihn dafür ein anderen USB Kabel gegeben hatte. Seitdem läuft das ohne Probleme.

    Oftmals sind die Verbindungen dran Schuld das diese ein Knick weg haben. Kabelbruch oder die Anschlüsse sind unsauber/oxidieren schon oder halt kleine Fehler beim Bau der USB Anschlüsse. Das kann bei einem Datencontroller oder SATA, ATA, etc... ebenfalls der Fall sein.

    Das muss man aber halt überprüfen dann. Am besten mit neuen Kabeln. Oder wie er, bei einem anderen PC.

    Und die Festplatte an sich ist ja auch ein Stück Elektronik. Sollte sie zu solchen Ausfällen führen ohne das es an den Verbindungen liegt, dann würde ich die HDD nicht zum aufnehmen mehr nutzen. Weil dann weist sie schon einen Defekt auf.

    Eine Festplatte wie gesagt, trennt nicht einfach mal so die Verbindung zum Rechner.

    Varianten können nur sein:
    • Energiesparmodus, wo die Hauptenergiezufuhr zur HDD abgeschaltet wird, bis sie vom Mainboard eine Nachfrage erhält. Dann wird die HDD wieder angefahren.
    • Energie- bzw. Verbindungskonflikt zwischen HDD und Mainboard (siehe dazu im BIOS nach)
    • Kabelbruch der Übertragung von HDD zum Mainboard oder Energiezufuhr von Stromversorgung zu Festplatte. Bzw. Unsaubere Übertragungsköpfe
    • Oder halt die Festplatte selbst weist einen technischen Defekt auf den dazugehörigen Platinen auf. In diesem Falle wäre die Festplatte nicht mehr zu gebrauchen für Aufnahmen. Und in der Regel sollte man sich dann lieber langsam Gedanken darum machen die Date der HDD zu sichern, bevor es zum völligen Versagen der Platine kommt. (Nix hält ewig. Dazu zählen halt auch Festplatten ^^)
    Das sind halt die Hauptkernpunkte die man durchgehen und auch in Betracht nehmen sollte.


    Ich habe 4 externe Festplatten und 2 interne. Und da hat sich bis jetzt noch nie eine verabschiedet einfach so. ^^

    Ich hatte wie schon erwähnt eine externe Festplatte die ihre Verbindung unterbrach sobald man das USB kabel kurz angerührt hatte. Ausgetauscht das Kabel und das Problem war behoben.

    Manchmal sind es dann die einfachen Dinge ^^
  • Tja, ich hatte schon mal eine, die plötzlich nach 3 Monaten anfing spontan zu disconnecten. Im BIOS waren die Energiesparoptionen deaktiviert (habe permanent Strom über USB, auch wenn der PC aus ist) und in Windows war auch in den Energiesparoptionen das Abschalten der USB-Ports deaktiviert. Es war auch nur die eine, die so gesponnen hat.
    Hat mich aber auch nicht wirklich gewundert, weil da dasselbe Modell von Toshiba drin verbaut war, wie mir 2 Monate vorher als interne Platte hopps gegangen ist nach nur einem Jahr.

    *tschiep* Fallout 4 / Dragon Age: Inquisition (Hakkons Fänge) *tschiep*
  • Sagaras schrieb:

    Energiesparmodus, wo die Hauptenergiezufuhr zur HDD abgeschaltet wird, bis sie vom Mainboard eine Nachfrage erhält. Dann wird die HDD wieder angefahren.
    Also ständiges Motor aus- und wieder anschalten. Da freut sich der Motor ja. Kurbelt immerhin die Wirtschaft an ;D

    Aber als Ausgleich haste ja paar cent strom gespart :D
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7