.flv Converter /gutes Aufnahmeprogramm

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • .flv Converter /gutes Aufnahmeprogramm

    Anzeige
    Ich habe jetzt hier einiges gelesen, aber wie so oft sehr viele Lösungsansätze für mein Problem gefunden, zu viele.
    Deshalb möchte ich euch kurz mein Problem schildern, damit mir die Experten, hoffentlich, ein paar Tipps in die Richtige Richtung geben :)

    Zu meinem Ausgangsproblem: Ich habe eine OBS Aufnahme mit .flv, die kann mein Render- / Bearbeitungsprogramm (Magix Video Pro x7) aber selbstverständlich nicht verarbeiten.
    Also habe ich es erst mit avidemux versucht, da ich das noch von früher auf der Platte hatte. Suboptimal. Die Tonspur wurde dabei immer unbrauchbar, warum auch immer.
    Habe dann nach einem Freeware Converter gesucht gesucht, aber der Hauptnutzen daraus war, dass ich mir n Haufen Schrott, Toolbars und sonstigen Müll eingefangen habe. Bevor mir meinen PC noch weiter zumülle hol ich mir lieber ein wenig Rat.

    Zu meiner Frage:

    Was für ein Set-Up empfehlt ihr mir denn für Aufnahmen. Bei OBS bleiben und guten Converter auftreiben? Fraps hätte ich auch noch, aber das kommt mir in die Jahre gekommen vor. Andere Programme habe ich nie benutzt, wäre aber auch offen für Neues.
    Ansonsten bin ich mit Magix video pro x7 hochzufrieden, dabei würde ich gerne bleiben.
    Ich nehme meine Stimme mit Audacity auf, falls das relevant ist.

    Zusammenfassung:

    Ich suche:

    - .flv Converter
    - evtl. Aufnahmeprogramm oder eine gute Lösung mit OBS

    Hoffe auf eure Unterstützung ;(
  • Ich würde wohl versuchen, mit FFMPEG das Ding in einen MP4-Container zu bringen, ähnlich wie es der Guide auf der OBS-Seite beschreibt. Falls das nicht zufriedenstellend funktioniert, wäre eine MediaInfo (s. hier)und/oder die OBS-Einstellungen hilfreich.

    stefan_wayne schrieb:

    Bei OBS bleiben und guten Converter auftreiben?
    OBS so umstellen, dass es dir keine FLV-Dateien ausspuckt - du kannst bei jeder OBS-Version mindestens MP4 wählen.

    stefan_wayne schrieb:

    Andere Programme habe ich nie benutzt, wäre aber auch offen für Neues.
    MSI Afterburner wäre mein Favorit, direkt danach OBS Studio. Zu ersterem gibt's im Forum auch ein brauchbares Tutorial.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • stefan_wayne schrieb:

    Ich habe eine OBS Aufnahme mit .flv, die kann mein Render- / Bearbeitungsprogramm (Magix Video Pro x7) aber selbstverständlich nicht verarbeiten.
    Lösung: Nicht im FLV Container speichern lassen und stattdessen MP4 oder MKV wählen.
    Brauchst du nicht. Du brauchst ein Programm, was den Inhalt des FLV Containers in einen anderen Container verfrachtet, also einen (De)Muxer. MKVToolNix könnte klappen, FFmpeg kann es mit ziemlicher Sicherheit.
    Wenn es dir gerade nur darum geht, die FLV Datei in dein Schnittprogramm zu bekommen, könntest du auch einfach die Frameserving Funktion verwenden, die mit dem SSM (klick) mitgeliefert wird.

    stefan_wayne schrieb:

    Aufnahmeprogramm
    Die hier verbreitesten Aufnahmeprogramme dürften MSI Afterburner (kostenlos, Tutorial), Dxtory (kostenpflichtig, Tutorial) und OBS Studio (kostenlos) sein.

    stefan_wayne schrieb:

    gute Lösung mit OBS
    Um eine gute Lösung zu finden, solltest du deine OBS Einstellungen samt deiner gesamten PC Hardware (auch die Geschwindigkeit deiner Aufnahmefestplatte, getestet mit CrystalDiskMark) posten, sowie was du qualitativ erwartest und wie du es verarbeiten möchtest.
  • Anzeige

    stefan_wayne schrieb:

    Ist OBS Studio ein anderes Programm, als OBS?
    Der Nachfolger. Darauf wird sich die Entwicklung fokussieren.

    stefan_wayne schrieb:

    MSI Afterburner ist das nicht ein Programm für die GPU Temperatur etc`?
    Jup. Wenn du die Aufnahmefunktion mitinstallierst (RTSS, Rivatuner Statistics Server), dann ist es auch ein ziemlich gutes Aufnahmeprogramm.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • RealLiVe schrieb:

    stefan_wayne schrieb:

    Ist OBS Studio ein anderes Programm, als OBS?
    Der Nachfolger. Darauf wird sich die Entwicklung fokussieren.

    stefan_wayne schrieb:

    MSI Afterburner ist das nicht ein Programm für die GPU Temperatur etc`?
    Jup. Wenn du die Aufnahmefunktion mitinstallierst (RTSS, Rivatuner Statistics Server), dann ist es auch ein ziemlich gutes Aufnahmeprogramm.
    Lol, das habe ich heute erst gelöscht, weil ich nicht wusste was das ist :D Verrückt. Danke werd mich dann da mal einarbeiten, war sehr hilfreich von euch.

    Nachtrag: Wie bekomme ich denn bei afterburner bei VFW kompression den x264 vfw codec? Muss ich den zuvor installieren?

    Edit: Hat sich er erledigt, habe es selbst rausgefunden. Das Thema Kann damit dann geschlossen werden, vielen Dank nochmal an alle.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von stefan_wayne ()

  • Kayten schrieb:

    stefan_wayne schrieb:

    Wie bekomme ich denn bei afterburner bei VFW kompression den x264 vfw codec?
    Idealerweise gar nicht, da es eine denkbar schlechte Wahl zum Aufnehmen ist. Bevor du mit sowas ankommst, solltest du eher bei OBS bleiben oder gleich einen sinnvollen VfW Codec verwenden, wie UtVideo oder MagicYUV.
    Keine Sorge, hatte schon das UT Video aus dem Tutorial mir geholt, allerdings bin ich etwas verwirrt hatte schon häufig gelesen, dass x264 der beste Codec sei / der effizienteste.
    Andere Frage noch, ich habe mir an FFMPEG die Zähne ausgebissen.

    Ich hatte den import und den output hinbekommen. Aber da ich die Ausgabedatei nicht öffnen konnte muss ich zwangsläufig zwischendrin etwas falsch gemacht haben. Habe auch MyMP4BOXGUI verwendet, aber da passiert einfach gar nichts, wenn ich die Datei demuxe sollen ja angeblich Audio und Videodatei im gleichen Ordner erscheinen. Ich nutze Windows 10 und hatte von mehreren Leuten gelesen, die da auch Probleme hatten.

    Gibt es irgendwo ein idiotensicheres Tutorial für einen Demuxer? Oder einen idiotensicheren Demuxer mit GUI der auch funktioniert? :D

    Habe gerade mit MSI afterburner eine Testaufnahme gemacht. Es ist alles haargenau so eingestellt, wie in dem Tutorial von Deamon.Wenn ich das video abspiele, dann gibt es Probleme über Probleme.

    Im VLC Player kann ich das video gar nicht erst abspielen. Fehlermeldung:
    "Codec wird nicht unterstützt:
    VLC konnte das Format „ULH2“ (No description for this codec) nicht dekodieren"

    Windows Media-Player kommen ein sehr ruckeliges Bild und meine Stimme, aber kein Spielsound.

    Filme&TV: Schwarzes Bild, meine Stimme.

    Magix Video Pro X7 hängt sich auf, wenn ich es laden will.

    Ich bin gute verwirrt, ich teste mal ein anderes Game.

    Beim RTSS kommt immer die Fehlermeldung: Cannot establish connection to the update server, falls das irgendwie im Zusammenhang steht.

    Edit: Am Spiel liegt es nicht. Anderes Spiel exakt die gleichen Probleme.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von stefan_wayne ()

  • stefan_wayne schrieb:

    dass x264 der beste Codec sei / der effizienteste.
    Für die Nachbearbeitung, für die Aufnahme ist er nicht wirklich geeignet, da er doch einiges an CPU Leistung braucht.


    Schneller als ffmpeg, wäre aber es über den Sagaras Scriptmaker zu machen.
    Hierbei zieht man das Video dann in den SSM rein und nutzt die Frameserverfunktion des Programmes.
    Die erzeugt *avi kann dann von jedem anderen Programm geladen werden.

    Zu MyMP4Box Gui
    Das Programm ist eine Zicke, aber wie...
    Was mir noch einfällt, da ich jetzt keinen flv demuxer kenne...
    MKVToolnix = Hiermit änderst du den Container von flv zu mkv
    Mkvextract = Hiermit demuxt dann aus der mkv den H.264 Stream
    MyMP4Box Gui = Außem H.264 eine MP4 machen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GelberDrache92 ()

  • stefan_wayne schrieb:

    Keine Sorge, hatte schon das UT Video aus dem Tutorial mir geholt, allerdings bin ich etwas verwirrt hatte schon häufig gelesen, dass x264 der beste Codec sei / der effizienteste.
    x264 ist der beste und effizienteste Verlustbehaftete Codec den es als Standard gibt. Jedoch ist er für lokale Aufnahmen nicht geeignet. Zum einen braucht er Unmengen an Ressourcen sofern man die Effizienz nutzen will und zum anderen kann er zwars auch Lossless aufnehmen, doch können viele Programme gar nix damit anfangen.

    Sehr effizient bei einer lokalen Aufnahme sind Lossless Codecs wie MagicYUV, UTVideo, FFV1 und ganz zum Schluss kommt Lagarith.
    Dann gibt es noch die weniger effizienten Lossless Codecs wie zmbv, zlib, MPNG, usw...

    Alle diese Lossless Codecs besitzen Kompressions Mechanismen mit denen die Informationen zusammengequetscht werden können (ZIP, RAR, 7zip oder ähnliches kann man sich darunter vorstellen). Hierbei geht keine Info verloren. Daher nennt man dies auch Compress Lossless.

    Dann gibt es noch Uncompress Lossless. Das heißt das die Informationen nicht komprimiert werden. Dazu zählen RAW Aufnahmen wie Windows es schon intern vorzuliegen hat.

    Halten wir also fest: Für Streaming und finalen lokalen Encode ist x264 am effizientesten.
    Für lokale Aufnahmen ist ein angebrachter Lossless Codec besser. So wie MagicYUV oder UTVideo.

    stefan_wayne schrieb:

    Andere Frage noch, ich habe mir an FFMPEG die Zähne ausgebissen.

    Ich hatte den import und den output hinbekommen. Aber da ich die Ausgabedatei nicht öffnen konnte muss ich zwangsläufig zwischendrin etwas falsch gemacht haben.
    Ummuxen von flv zu mp4
    ffmpeg.exe -i "C:\temp\video.flv" -c:v copy -c:a copy "C:\temp\video.mp4"

    Transcodieren von flv zu UTVideo & PCM (Lossless)
    ffmpeg.exe -i "C:\temp\video.flv" -c:v utvideo -c:a pcm_s16le "C:\temp\video.avi"

    Demuxen von flv in seine Bestandteile:
    ffmpeg.exe -i "C:\temp\video.flv" -c:v copy -map 0:0 "C:\temp\video.m4v" -c:a copy -map 0:1 "C:\temp\video.m4a"

    FFmpeg ist ein Commandozeilen Prozess der nur über die Command Console (CMD.exe) funktioniert.

    stefan_wayne schrieb:

    Gibt es irgendwo ein idiotensicheres Tutorial für einen Demuxer? Oder einen idiotensicheren Demuxer mit GUI der auch funktioniert?
    Für einen DAU gibt es nix was sicher wäre. ^^ Daher ist immer ein wenig Mitarbeit erforderlich.
    Als GUI würde ich die MP4Box GUI nicht empfehlen. Das Teil ist gewiss noch in der Urzeit stecken geblieben. Wenn du schon MP4Box nutzen möchtest, wären Programme wie MeGUI oder YAMB am idealsten. Und deren Mp4Box baut auf die CLI Versionen auf, die weitaus weiter sind ^^

    stefan_wayne schrieb:

    Im VLC Player kann ich das video gar nicht erst abspielen. Fehlermeldung:
    "Codec wird nicht unterstützt:
    VLC konnte das Format „ULH2“ (No description for this codec) nicht dekodieren"
    1. aktuelle VLC Version installieren
    2. Bei der UTVideo Setup (aktuelle Version: Download) alles installieren lassen.
    UTVideo kann ich dir versichern das VLC das abspielt. Vorausgesetzt die Aufnahme war ok und hatte keine Fehler zu folge.
    Besser wäre den Media Player Classic - Home Cinema zu verwenden (64Bit oder 32Bit / Download: mpc-hc.org/) und dazu auch noch ffdshow tryouts (Download: ffdshow-tryout.sourceforge.net/download.php (Bitte 32Bit Version nutzen))


    stefan_wayne schrieb:

    Habe gerade mit MSI afterburner eine Testaufnahme gemacht. Es ist alles haargenau so eingestellt, wie in dem Tutorial von Deamon.Wenn ich das video abspiele, dann gibt es Probleme über Probleme.
    Deine Einstellungen vom Afterburner vom Reiter Video mal posten (alle)
    Und die Einstellungen vom Riva Tuner Statistic Server (RTSS) mal posten (alle)

    Und dazu auch mal die Konfigurationseinstellungen des UTVideos mal posten bitte.

    stefan_wayne schrieb:

    Windows Media-Player kommen ein sehr ruckeliges Bild und meine Stimme, aber kein Spielsound.
    Wenn du Spur1 mit Mikrofon belegst und Spur2 mit Ingame Sound (Was man eigentlich in der Regel immer anders herum macht), dann ist es klar das nur die Stimme kommt.
    Entweder du hast Spur2 gar nicht angegeben welches Gerät er aufnehmen soll oder dein Abspielprogramm nutzt gerade Spur1.

    In der Regel trennt man Spur1 und Spur2 voneinander (Machen ja Filme mit unterschiedlichen Sprachen ja auch) und kann sie so besser im Nachhinein abstimmen wie z.B. mit Audacity. Dort kann man beide Spuren abstimmen und mischen lassen, sodass am Ende eine Spur entsteht mit Mikro. und Ingame Sound.

    Eigentlich ganz Easy wenn man das mal gemacht hat. ^^


    stefan_wayne schrieb:

    Beim RTSS kommt immer die Fehlermeldung: Cannot establish connection to the update server, falls das irgendwie im Zusammenhang steht.
    Das funktioniert schon Ewigkeiten nicht mehr. ^^

    Hier die aktuelle Version vom MSI Afterburner mit aktuellem RTSS: guru3d.com/files-get/msi-afterburner-beta-download,30.html
    Seite mit den Versionen: guru3d.com/files-details/msi-afterburner-beta-download.html


    stefan_wayne schrieb:

    Edit: Am Spiel liegt es nicht. Anderes Spiel exakt die gleichen Probleme.
    Das Problem wird noch bei dir selbst sein vermute ich mal. Weil du vermutlich noch nicht richtig durch siehst ^^
    Sobald aber erst einmal alles da ist und eingestellt ist das am Ende nicht viel. ^^
  • bilder-upload.eu/show.php?file=be1613-1464691311.png
    bilder-upload.eu/show.php?file=e1594f-1464691200.png
    bilder-upload.eu/show.php?file=a3c460-1464691232.png
    bilder-upload.eu/show.php?file=493cfb-1464692439.png


    Nett, dass du mich direkt als DAU einstufst, aber vermutlich ist das gar nicht so weit weg von der Wahrheit :D
    Mit der Zitierfunktion hier im Forum bin ich nämlich auch überfordert, entweder alles oder gar nix ^^

    Du hattest mit deiner Vermutung auch sicherlich recht, ich habe keine zweite Tonspur eingestellt. Aber das erklärt ja noch kein schwarzes Bild oder 8|

    Das mit den Bildern hab ich wohl auch verhauen, moment...


    Hab jetzt nochmal die Links gepostet ganz oben. Die Bilder wollten zumindest bei mir nicht so recht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von stefan_wayne () aus folgendem Grund: http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=a3c460-1464691232.png http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=e1594f-1464691200.png

  • Ein Schwarzes Bild bei der Aufnahme kann darauf hindeuten das kein Hooking stattgefunden hat und er die Frames nicht abgreifen konnte.

    Das passiert oftmals bei Emulatoren die falsch eingestellt sind, bei Zwischensequenzen die mit BIK oder SMK oder was weiß ich laufen und dafür einen anderen Renderer nutzen.

    Und F1 hätte ich jetzt nicht gerade als Aufnahmetaste verwendet. F1 ist üblicherweise immer eine Hilfe Taste, die in vielen Spielen und auch von Windows genutzt wird. Suche dir daher bitte mal eine andere Taste dafür. Wie z.B. die Bild auf oder Bild runter Taste oder irgendeine Taste auf dem Nummernblock der Tastatur. Ist Sicherer. ^^

    Vllt. hilft es ja noch wenn du uns sagen könntest um welches Spiel oder Programm es geht das du versuchst aufzunehmen.
  • bilder-upload.eu/show.php?file=c74b22-1464693219.png

    So besser? 8|
    Ich kann ja mal ne testaufnahme auf der ssd machen, momentan nehm ich auf die HDD auf und würde auch nur ungern auf meine system ssd aufnehmen.

    Bild ist jetzt ruckelfrei immerhin, aber nur auf dem windows media player gibt es ünerhaupt eins zu sehen xD

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stefan_wayne ()

  • cpu:
    bilder-upload.eu/show.php?file=bfc264-1464696860.png
    Arbeitsspeicher:
    bilder-upload.eu/show.php?file=9578e0-1464696906.png
    Mainboard:
    bilder-upload.eu/show.php?file=5f2a35-1464696932.png
    GPU:
    bilder-upload.eu/show.php?file=d1059c-1464696978.png
    chaches:
    bilder-upload.eu/show.php?file=21d8ca-1464697013.png

    Mehr hab ich aus cpu-z nicht rausbekommen.

    Ansonsten habe ich noch:
    Sc450 USB
    Aufnahmefestplatte ist ja bekannt ^^
    Und das ist die Systemfestplatte:
    (with hot chicks)

    Wenn du noch was brauchst, sag bescheid :D