Kaufberatung für ein Mainboard

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kaufberatung für ein Mainboard

    Anzeige
    Hay,

    da ich leider Keine Ahnung habe von Mainboards aber von allem anderen muss ich leider euch fragen und zwar ich will mein PC Aufrüsten. Ich würde für ein Mainboard so ungefähr 130 € ausgeben da ich mir noch ein Netzteil zulegen will.Das Mainboard sollte ein ATX Mainboard mit 1150 Sokkel sein. Ein paar usb- Ports sollten vorhanden sein.
    SLI Fähig sollte es nicht umbedingt nicht sein. Es soll auf 32 GB Arbeitsspeicher erweiterbar sein oder 16 würde mir auch schon eichen ^^


    Meine Komponenten:
    CPU:Intel(R) Core(TM) i7-4790 @ 3.60GHz
    Grafikkarte: GeForce GTX 750 Ti
    Netzteil: amazon.de/quiet-Pure-Power-L8-…&sr=1-1&keywords=be+quiet
    RAM: 8 GB 2x4
    Ich hoffe Ihr könnt mir ein Mainboard empfehlen ;)
  • Für den selben Preis kriegst du ein besseres Netzteil. There u go: BeQuiet Straight Power 10 CM

    Beim Mainboard reicht ja für die Non-K-CPU ein H97-Chipsatz, würde mir da mal so etwas wie das Gigabyte GA-H97-D3H - eigentlich geht's noch günstiger, hier hättest du aber den ALC 1150-Soundchip mit bei, der dann eine Soundkarte wie eine Xonar DG/DGX überflüssig machen würde und dir einen tollen Klang liefert.

  • TheCryses2 schrieb:

    Wegen den Netzteil denke ich das ich mehr Leistung brauche also ich denke mal so 630 W damit ich immernoch nachrüsten kann
    Beim Netzteil kommt es nicht nur auf die reine Wattzahl drauf an, sondern auch auf ein paar technische Details, die nicht direkt aus dem Datenblatt ersichtlich sind. Ich würde nebenbei, wenn du wirklich einen so hohen Verbrauch für wahrscheinlich / möglich hältst, eher auf ein hochwertigeres Modell zurückgreifen.

    Das Pure Power ist zwar ein solides Gerät, aber halt auch nicht mehr. Es reguliert seine Spannungen (12V, 3.3V, 5V) nicht unabhängig, was bei stark asymmetrischen Lasten die Spannungsregulation beeinflusst. Die können sich dann den Grenzwerten annähern und u.U. gar überschreiten, was auf Dauer ungesund sein könnte. Diese Situation hast du heutzutage öfters, weil die größten Verbraucher die 12V nehmen und die anderen Schienen vom restlichen System kaum noch genutzt werden - deshalb würde ich von der Pure Power - Serie kein Netzteil mit allzu hoher Leistung kaufen.

    Die Straight Power - Serie bietet da ein paar Vorteile. Eine längere Garantie, unabhängig geregelte Spannungen und generell eine bessere Technik wären wohl meine Favoriten. Falls ich dich nicht überzeugen konnte und du weiter am Pure Power festhältst: Es gibt mittlerweile den Nachfolger vom L8. Hab dazu allerdings noch keinen Test gelesen.

    TheCryses2 schrieb:

    Ich hätte mir das Asus H81-Gamer geholt aber da bin ich mir auch unsicher^^
    Würde ich nicht machen - H81 hat ein paar Beschränkungen drin, die bei einer Neuanschaffung und dem Preis nicht unbedingt sein müssten - beispielsweise beim Arbeitsspeicher oder die schlechtere Anbindung vom PCIe-Slot. Dort steht dir nur PCIe 2.0 zur Verfügung. Das wirkt sich zwar kaum aus, aber ... wie gesagt, bei einer Neuanschaffung muss das echt nicht sein

    Wenn dir eine Basisausstattung genügt, kannst du dir mal das ASRock B85M Pro3 anschauen. Wenn du mehr willst, dann müssten wir wissen, was du alles willst und was dir wichtig ist. Selbstredend gibt's auch zwischen dem und den von Painschkes interessante Modelle.

    Painschkes schrieb:

    ALC 1150-Soundchip mit bei, der dann eine Soundkarte wie eine Xonar DG/DGX überflüssig machen würde
    Viele Soundchips müssten mittlerweile ein brauchbares Niveau erreicht haben, allerdings ist der DAC auch nur ein Glied in der Kette.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()