Urheberrecht bei Trailern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Urheberrecht bei Trailern

      Anzeige
      Moin moin,

      ich habe einen Kanalteaser erstellt, der unter anderem aus Trailerschnipseln besteht. Hat jemand Erfahrung damit und weiß, ob ich das ohne Angabe von irgendwas oder Einholen von Rechten bei den Publishern publizieren darf?


      Herzlichste Grüße

      Red Poison
      \m/

    • Ich frage meist vorher: Hier Youtube bla bla meine Reichweite bla bla, Promotion -> Okay
      Indie-Entwickler sind eigentlich immer für jede Art Werbung dankbar, also ist es in dem Falle Win-Win. Deswegen frage ich manchmal auch gar nicht. Würde ich aber nicht explizit empfehlen. Bei AAA-Titeln sieht das ganze nämlich schon wieder ganz anders aus, da würde ich mich unbedingt vorher absichern.
      jebaited
    • Gut zu wissen, danke! :)

      Ah achso, ich sah mal ein Video über einen Typen, der eben genau das gemacht hat. Also für das Outro á la Sarazar einfach nur die YouTuber gefragt, die den Trailer des entsprechenden Spieles geupt haben und dann als Outro verwendet. War das Schmu? Das fällt dann doch theoretisch auch flach.
      \m/

    • Poison Momo schrieb:

      Das machst du aber nicht generell vor jedem Game, das du spielst, oder? Ich muss sagen, es schreckt mich zwar nicht ab aber was licensed stuff angeht, sind LPer echt am Popo bezogen auf mögliche Claims.
      Wie gesagt, wenn ich Trailer promote, mache ich das meistens in Kontakt mit den Entwicklern, die mir dann auch gerne mal Pre-Keys geben und wo ich einfach Kontakte etablieren kann.

      Für viele Sachen, die ich spiele, bekomme ich ohnehin Keys auf meine Anfrage als YouTuber, entweder auf Nachfrage oder eben halt von denen aus, da ist es ja klar, dass die wollen, das ich ein Video davon mache.

      Der Rest meiner Games findet sich vorrangig auf Gamejolt, wo mehr oder weniger auch viele Hobbyentwickler unterwegs sind. Die ersten Kommentare zu den Games lauten meist "Hey, nice Game, I made a Playthrough, check it out here: " und die Entwickler schreiben dann "thanks for playing my Game :)"
      Schon tausend mal überall gelesen. Natürlich ist das alles guter Glaube, aber ich denke eben bei großen Studios kann man damit mehr falsch machen als bei kleinen Indieleuten, die schon bei meiner bescheidenen Reichweite oft mega dankbar sind.

      Ich fahr damit gut, rechtlich gesehen ist wie gesagt natürlich unsicher.
      jebaited
    • Julien schrieb:

      Nein, Trailer werden dir ganz schnell geclaimt und du bekommst eine Sperre auf das Video - im schlimmsten Fall sogar einen Strike. Insofern würde ich davon lieber die Finger lassen, wenn du dich selbst nicht zu 110% abgesichert hast.
      Das stimmt nicht ganz. Sie hat gesagt, dass Trailer-Schnipsel enthalten sind. Solange sie keinen Trailer 1:1 einbaut sondern etwas neues daraus erschafft, fällt es unter Fair-Use.
      Mein Kanal:

    • Julien schrieb:

      Auch Schnippsel können geclaimt werden (und werden es vermutlich auch). Und beruf dich im Streit mit dem Publisher dann mal auf Fair Use, viel Spaß.
      Also auf Youtubes Fair Use Seite wird im Detail erläutert was unter Fair Use fällt, es gibt sogar Videobeispiele,
      und Videos die aus mehreren Videos zusammengesetzt sind also wenig mit dem einzelnen Clip zu tun haben,
      fallen darunter, bzw. sollten es, weil es eben nicht mehr um das einzelne Werk geht.

      youtube.com/yt/copyright/de/fa…ml#yt-copyright-resources
      Mein Kanal:

    • Chron schrieb:

      Also auf Youtubes Fair Use Seite wird im Detail erläutert was unter Fair Use fällt

      ... und trotzdem wird dir wohl jeder große Publisher einen Claim oder sogar eine Sperre aufdrücken, wenn du kein Netzwerk im Rücken hast. Und ja, du kannst widersprechen, aber in der zweiten Instanz solltest du dich dann schon mal nach einem Anwalt umsehen.
    • Julien schrieb:

      ... und trotzdem wird dir wohl jeder große Publisher einen Claim oder sogar eine Sperre aufdrücken, wenn du kein Netzwerk im Rücken hast. Und ja, du kannst widersprechen, aber in der zweiten Instanz solltest du dich dann schon mal nach einem Anwalt umsehen.

      Die Diskussion hatte ich gerade gestern ausführlich im anderen Thread wo es auch darum ging, ob Spielelizenzen heute noch notwendig sind. Gerade die großen Publisher die du ansprichst, erlauben auf ihrer Website ausdrücklich, dass Youtuber mit ihren Spielen und Spieleinhalten kommerzielle Videos produzieren dürfen und sie das nicht nur begrüßen, sondern fördern. So hat Ubisoft z.B. sogar daran gearbeitet Music-Claims von den Videos der LPler runterzubekommen.

      Zu diesen Publishern zählen unter andere, Electronic Arts, Valve, Ubisoft und Bethesda. Ich bezweifle, dass die bei so einer Einstellung dann wegen Trailern stressen. Maximal wird von einer externen Firma die Musik auf dem Trailer geclaimed, aber ansonsten sollte man sich da nicht sorgen, und wenn das mit der Musik passiert, wird es i.d.R. auch nur von denen monetarisiert mehr nicht.
      Mein Kanal:

    • Chron schrieb:

      Die Diskussion hatte ich gerade gestern ausführlich im anderen Thread wo es auch darum ging, ob Spielelizenzen heute noch notwendig sind. Gerade die großen Publisher die du ansprichst, erlauben auf ihrer Website ausdrücklich, dass Youtuber mit ihren Spielen und Spieleinhalten kommerzielle Videos produzieren dürfen und sie das nicht nur begrüßen, sondern fördern.

      Richtig, bei Spielen ist es mittlerweile echt sehr locker geworden. Bei Trailern sieht das leider noch anders aus.
    • Julien schrieb:

      Das darfst du gerne die Publisher selbst fragen, die auf Trailer-Schnippsel Claims und Strikes verteilen.
      Nenn' mal ein paar, würde mich sehr interessieren. Alle großen Publisher die ausdrücklich auf ihrer Seite dick und breit so eine Erlaubnis aussprechen und hinterrücks sowas tun, dürften hinterher den übelsten Shitstorm über sich ergehen lassen.

      Es macht auch einfach keinen Sinn. Wenn sie dir die Erlaubnis geben mit ihren Spieleinhalten was auch immer anzustellen und es sogar kommerziell zu tun, gibt es keinen Grund Trailer-Ausschnitte als Rechteinhaber zu claimen. Sie schneiden sich damit auch in's eigene Fleisch weil sie denen ans Bein pinkeln, die für sie kostenlose Werbung machen und Reichweite für ihr Produkt generieren. Und wenn jemand mit Publisher X Videos nicht arbeiten kann, wird es für Publisher X auch nichts mehr geben.
      Mein Kanal:

    • Chron schrieb:

      Nenn' mal ein paar, würde mich sehr interessieren.

      Früher war EA ganz groß dabei. Ubisoft hat auch mal Trailer von The Crew sperren lassen. Square Enix ist sowieso ein bisschen pingelig, was das angeht...


      Chron schrieb:

      Es macht auch einfach keinen Sinn.

      Da gebe ich dir auch absolut recht - und trotzdem sind Trailer noch etwas gefährlicheres Gebiet als normales Gameplay-Material.