Was sagen eure Freunde/Familie/XY über euer Hobby?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was sagen eure Freunde/Familie/XY über euer Hobby?

      Anzeige
      Kurz und simpel:
      Was denken eure nächsten Mitmenschen darüber, dass ihr das macht, wenn sie denn überhaupt davon wissen/sich dafür interessieren?

      Ich fang an:
      Meine Eltern findens ok, so lange ich mein Studium nicht schleifen lasse deshalb, die meisten meiner Freunde interessieren sich wenig dafür aber schauen hin und wieder rein, 2 Bekannte versuchen witzig zu sein und gehen aus Prinzip auf 75% aller Videos von mir und disliken sie, weil sie es können. (Funfact: die beiden sind der aktivste Teil meiner Community... xD )
    • Och da gibts fast die ganze Bandbreite. Witzigerweise kommt das teilweise auf die jeweiligen Videos an.
      Von ehrlichem Interesse und Neugier, bis hin zu Indifferenz ist eigentlich alles dabei. Wirkliche Ablehnung habe ich bisher nicht erlebt, mag aber auch daran liegen, dass ich nicht jedem sofort damit zuschwaller, dass ich ja einen ach so tollen Kanal haben und sie unbedingt vorbeischauen müßen und ein Abo dalassen sollen.
      Die witzigste Reaktion habe ich von meinem Lütten bekommen. Ich war gerade ein Video schneiden und er kam auf meinen Schoß und wollte gucken was sein alter Herr da so macht. Als ich dann die Audiospuren gesynct hatte und einen Testlauf gemacht habe, gabs von ihm ein total begeistert verwundertes "Papa du bist ja auf Youtube!" ... kleine Kinder können schon witzig sein :)

      Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.
    • Ein interessantes Thema, meiner Meinung nach.
      Schade eigentlich, dass allgemein hier viele Themen von den Nutzern mit Kurzantworten abgespeist werden.

      Zum Grundlegenden Thema:

      Das Hobby ''Let's Play'' bzw. ''YouTuber'' gestaltet sich bei den meisten Leuten hier auf dem Forum natürlich als Leidenschaft fürs Zocken.
      Was diese Thematik an sich betrifft, stieß ich damals auf sehr viel Skepsis. Als ich vor 12 Jahren wirklich intensiv an fing mit dem Zocken, war die Gaming Szene noch nicht so groß und dementsprechend gab es viel negative Einstellung zu dem Thema im allgemeinen.
      Gerade mit meiner Familie gab es damals viele Konflikte diesbezüglich. Auch in der Schule hatte ich mit Problemen deshalb zu kämpfen.
      Leider muss ich dazu sagen, dass ich damals in meinen Teen-Jahren auch ein schon ernsthaft Suchtartiges Verhalten an den Tag gelegt habe.
      Über die letzten Jahre hinweg hat sich das alles entschärft.
      Inzwischen akzeptiert meine Familie meine ''Nerdhaftigkeit'' und meine Freunde kannten mich eh nie anders, da ich schon immer lieber den Kopf in Fantasiewelten hatte. Unter meinen Freunden gelte ich inzwischen sogar als kleine Koryphäe in Sachen Nerd-Stuff usw.
      Selbst meine Familie sitzt inzwischen an meinen Geburtstagen beisammen in meinem Wohnzimmer und dann wird Mario Card gezockt was das Zeug hält.

      Alles eine sehr interessante Entwicklung, welche meiner Meinung aber auch mit dem explosionsartigen Boom der Gamingszene zu tun hat.
      Vor Zehn Jahren, war ein Nerd jemand mit dem man nichts zu tun haben wollte. Heute ist es cool ein Nerd und Casual Gamer zu sein.
      Bin mal gespannt wo das uns in den nächsten Jahren noch hin führt. ;)

      Im Übrigen sind inzwischen alle Leute in meinem Umfeld, die wissen was ich auf YouTube so treibe auch davon überzeugt, dass das was ich mache gut zu mir passt und ich das auch durchaus mit einer Gewissen Qualität und Leistung rüber bringe. (Um die eigentliche Frage damit ab zu schließen.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rhaydan ()

    • Ich geh mit meinem Hobby zwar nicht hausieren, aber in meinem Freundeskreis machte es schond ie Runde. Einige von ihnen, haben mich abonniert. Der Kanal selbst ist nur sehr selten ein Gesprächsthema, aber bei einzelnen Videos bekomme ich öfter mal ein Feedback.
      Meine Eltern finden es auch ganz gut, auch wenn sie nicht ganz verstanden haben, was Let's Plays und Youtube überhaupt sind. XD


      Jetzt auch bei Vid.me: vid.me/ChibiLetsPlay
    • Was denken eure nächsten Mitmenschen darüber, dass ihr das macht, wenn sie denn überhaupt davon wissen/sich dafür interessieren?

      Ich sage mal so. Aus meinem persönlichen Umfeld wissen es die wenigsten.
      Die Freunde, die mich damals motiviert haben, wissen davon, sind inzwischen aber nicht mehr interessiert. Die Freunde, denen ich es erzählt habe, haben es zur Kenntnis genommen. Nur mit einem hab ich auch mal gemeinsam aufgenommen, wobei das auch schon knapp 2 Jahre her ist.
      Bleiben noch die Freunde, die ich dadurch kennengelernt habe: Natürlich wissen sie es. :
      Meine Verwandten wissen nichts davon und das ist auch gut so. Die denken eh, dass ich den ganzen Tag vor dem Rechner hocke. :D