SSM | 2 Videos als Script speichern.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • SSM | 2 Videos als Script speichern.

    Anzeige
    Guten (frühen) Abend,

    Ich habe folgendes Problem,
    Ich habe nun endlich ein Intro und würde dieses gerne im ersten Part eines jeden neuen Projekts vorher laufen lassen. Jetzt habe ich versucht, dass Intro sowie die Gamedatei in den SSM zu ziehen und dieses als Script zu Speichern. Allerdings, bekomme ich dabei immer dieselbe fehlermeldung:



    Jetzt ist die Frage die ich mir stelle: Kann man überhaupt mehrere Videos in den SSM ziehen und ein einziges Script erstellen?
    Sollte die Antwort hier Nein lauten habe ich direkt noch eine frage.

    Kennst denn jemand eine andere Möglichkeit? Ich möchte nur ungern von MeGUI weg. Es würde zwar noch via Frameserver gehen, aber da würde das rendern viel zu lange dauern, glaube ich. Mit MeGUI render ich 45 Minuten bei 20 Minuten Parts. Mit dem Frameserver würde ich da glaube ich, locker drüber liegen.

    Wenn mir jemand helfen kann, wäre ich sehr dankbar. :)
    Wenn du Glaubst, am Ziel angekommen zu sein, hast du das Ziel aus den Augen verloren.
    -derFLORIAN, 1991 - 2016, Hier ist mein Vidme & Hier mein Aktuelles Video.
  • DerArnor schrieb:

    DU musst Framerate ändern anhacken und dann die gewünschte eingeben, das sollte dien Problem schon lösen.
    Haben Intro und Video unterschiedliche Auflösungen?
    Ups, dass weis ich garnicht. Ich habe hier aber die Mediainfo beider Dateien:

    INTRO:
    Spoiler anzeigen

    Allgemein
    Vollständiger Name : F:\ROHAUFNAHMEN\Florian-V2-Intro-XemaFX.mp4
    Format : MPEG-4
    Format-Profil : Base Media / Version 2
    Codec-ID : mp42 (isom/mp42)
    Dateigröße : 568 KiB
    Dauer : 8s 660ms
    Modus der Gesamtbitrate : variabel
    Gesamte Bitrate : 537 Kbps
    Kodierungs-Datum : UTC 2016-07-15 06:45:23
    Tagging-Datum : UTC 2016-07-15 06:45:23
    gsst : 0
    gstd : 8706


    Video
    ID : 1
    Format : AVC
    Format/Info : Advanced Video Codec
    Format-Profil : High@L3.1
    Format-Einstellungen für CABAC : Ja
    Format-Einstellungen für ReFrames : 1 frame
    Codec-ID : avc1
    Codec-ID/Info : Advanced Video Coding
    Dauer : 8s 640ms
    Bitrate : 342 Kbps
    maximale Bitrate : 548 Kbps
    Breite : 1 280 Pixel
    Höhe : 720 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:9
    Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
    Bildwiederholungsrate : 25,000 FPS
    ColorSpace : YUV
    ChromaSubsampling/String : 4:2:0
    BitDepth/String : 8 bits
    Scantyp : progressiv
    Bits/(Pixel*Frame) : 0.015
    Stream-Größe : 361 KiB (64%)
    Tagging-Datum : UTC 2016-07-15 06:45:23
    colour_range : Limited
    colour_primaries : BT.709
    transfer_characteristics : BT.709
    matrix_coefficients : BT.709


    Audio
    ID : 2
    Format : AAC
    Format/Info : Advanced Audio Codec
    Format-Profil : LC
    Codec-ID : 40
    Dauer : 8s 660ms
    Bitraten-Modus : variabel
    Bitrate : 192 Kbps
    maximale Bitrate : 203 Kbps
    Kanäle : 2 Kanäle
    Kanal-Positionen : Front: L R
    Samplingrate : 44,1 KHz
    Bildwiederholungsrate : 43,066 FPS (1024 spf)
    Stream-Größe : 203 KiB (36%)
    Titel : IsoMedia File Produced by Google, 5-11-2011
    Kodierungs-Datum : UTC 2016-07-15 06:45:23
    Tagging-Datum : UTC 2016-07-15 06:45:23


    ROHDATEI:
    Spoiler anzeigen

    Allgemein
    Vollständiger Name : F:\ROHAUFNAHMEN\Günther die NERVENSÄGE! - Let's Play Outlast Whistleblower [DLC] #06.avi
    Format : AVI
    Format/Info : Audio Video Interleave
    Format-Profil : OpenDML
    Dateigröße : 13,5 GiB
    Dauer : 9min 34s
    Gesamte Bitrate : 201 Mbps
    Kodierendes Programm : Lavf57.36.100


    Video
    ID : 0
    Format : YUV
    Codec-ID : ULH0
    Codec-ID/Info : Ut Video Lossless Codec
    Codec-ID/Hinweis : Ut Video
    Dauer : 9min 34s
    Bitrate : 200 Mbps
    Breite : 1 920 Pixel
    Höhe : 1 080 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:9
    Bildwiederholungsrate : 30,000 FPS
    ColorSpace : YUV
    ChromaSubsampling/String : 4:2:0
    Bits/(Pixel*Frame) : 3.211
    Stream-Größe : 13,4 GiB (99%)


    Audio
    ID : 1
    Format : PCM
    Format-Einstellungen für Endianess : Little
    Format-Einstellungen für Sign : Signed
    Codec-ID : 1
    Dauer : 9min 34s
    Bitraten-Modus : konstant
    Bitrate : 1 411,2 Kbps
    Kanäle : 2 Kanäle
    Samplingrate : 44,1 KHz
    BitDepth/String : 16 bits
    Stream-Größe : 96,7 MiB (1%)
    Ausrichtung : Ausgerichtet an Interleaves
    Interleave, Dauer : 23 ms (0,70 Video-Frame)


    Vielleicht annst du damit mehr anfangen .. :>
    Wenn du Glaubst, am Ziel angekommen zu sein, hast du das Ziel aus den Augen verloren.
    -derFLORIAN, 1991 - 2016, Hier ist mein Vidme & Hier mein Aktuelles Video.
  • Anzeige

    derFLORIAN schrieb:

    Jetzt ist die Frage die ich mir stelle: Kann man überhaupt mehrere Videos in den SSM ziehen und ein einziges Script erstellen?
    Ja. Aber beim Video, das am Ende rauskommt, muss eine Framerate eingestellt sein. Dein Intro und dein Video an sich scheinen unterschiedliche Framerates zu haben, das sagt der Fehler aus.

    Abhilfe:
    rechts siehst du in der rose Schrift die Option "FPS" ändern. Dort kannst du dann die Framerate einstellen und die wird dann für alle Videos angepasst (keine Änderung bei Videos, die die entsprechende Framerate schon haben und eine Anpassung bei denen, bei denen die Framerate anders ist).


    Allerdings ist es äußerst ungünstig, das Intro noch mal zu kodieren via MeGUI. Da würde es wohl eher Sinn machen, das Intro einfach immer via MkvToolnix davorzuhängen. Schließlich scheint das ja schon verlustfrei kodiert zu sein. Wichtig ist aber, das da dann auch alles passt (Kodierung vom Intro muss exakt mit der Kodierung von deinen Videos übereinstimmen, also Bitrate, Auflösung, CRF, Framerate usw.).
    Dann würdest du dir das andauernde Kodieren des Intros sparen.
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
  • strohi schrieb:

    derFLORIAN schrieb:

    Jetzt ist die Frage die ich mir stelle: Kann man überhaupt mehrere Videos in den SSM ziehen und ein einziges Script erstellen?
    Ja. Aber beim Video, das am Ende rauskommt, muss eine Framerate eingestellt sein. Dein Intro und dein Video an sich scheinen unterschiedliche Framerates zu haben, das sagt der Fehler aus.
    Abhilfe:
    rechts siehst du in der rose Schrift die Option "FPS" ändern. Dort kannst du dann die Framerate einstellen und die wird dann für alle Videos angepasst (keine Änderung bei Videos, die die entsprechende Framerate schon haben und eine Anpassung bei denen, bei denen die Framerate anders ist).


    Allerdings ist es äußerst ungünstig, das Intro noch mal zu kodieren via MeGUI. Da würde es wohl eher Sinn machen, das Intro einfach immer via MkvToolnix davorzuhängen. Schließlich scheint das ja schon verlustfrei kodiert zu sein. Wichtig ist aber, das da dann auch alles passt (Kodierung vom Intro muss exakt mit der Kodierung von deinen Videos übereinstimmen, also Bitrate, Auflösung, CRF, Framerate usw.).
    Dann würdest du dir das andauernde Kodieren des Intros sparen.

    DerArnor schrieb:

    Jap eins hat 25 FPS und eins 30.
    Aber das steht ja auch schon als Fehler bei SSM.
    Mein Tip sollte also erfolgreich sein.
    Wie viel Qualität würde denn verloren gehen, wenn ich die Framerate vom Intro auf 30 FPS zwinge und über MeGUI kodiere?
    Zur not schreibe ich den typen an, der mir das Intro erstellt hat und frage nach, ob er das Intro nochmal mit 30 FPS rendern kann. :>

    MKVToolNix ist leider keine option. Ich habe schlechte erfahrung mit dem programm und bin überglücklich, dass der SSM das Muxen der Video/Audio spur über das Script schon für mich erledigt und MeGUI die dateien zusammenführt. :>
    Wenn du Glaubst, am Ziel angekommen zu sein, hast du das Ziel aus den Augen verloren.
    -derFLORIAN, 1991 - 2016, Hier ist mein Vidme & Hier mein Aktuelles Video.
  • derFLORIAN schrieb:

    Wie viel Qualität würde denn verloren gehen, wenn ich die Framerate vom Intro auf 30 FPS zwinge und über MeGUI kodiere?
    Es geht allein schon Qualität verloren weil du das Intro komplett neu encodierst, obwohl es schon fertig ist. Es gibt ja die oben genannte Variante, die Videos wirklich nur zusammenzufügen, wenn die Einstellungen sehr identisch sind.

    Ansonsten, render doch ein mal durch und schau dir die Qualität an, letztenendes musst du wissen, ob du damit zufrieden bist.
    Mein Kanal:

  • derFLORIAN schrieb:

    Wie viel Qualität würde denn verloren gehen, wenn ich die Framerate vom Intro auf 30 FPS zwinge und über MeGUI kodiere?
    Es würden einfach 5 Frames pro Sekunde kopiert werden, um auf 30 zu kommen.Minimal und x264 dürfte auch erkennen, dass es da nicht viel zu komprimieren hat, sondern einfach ein leeres Frame einfügen muss.

    Aber wie es schon gesagt wurde, den größeren Verlust hast du, wenn das Intro ein zweites mal kodiert wird.
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von strohi ()

  • Chron schrieb:

    derFLORIAN schrieb:

    Wie viel Qualität würde denn verloren gehen, wenn ich die Framerate vom Intro auf 30 FPS zwinge und über MeGUI kodiere?
    Es geht allein schon Qualität verloren weil du das Intro komplett neu encodierst, obwohl es schon fertig ist. Es gibt ja die oben genannte Variante, die Videos wirklich nur zusammenzufügen, wenn die Einstellungen sehr identisch sind.
    Ansonsten, render doch ein mal durch und schau dir die Qualität an, letztenendes musst du wissen, ob du damit zufrieden bist.

    strohi schrieb:

    derFLORIAN schrieb:

    Wie viel Qualität würde denn verloren gehen, wenn ich die Framerate vom Intro auf 30 FPS zwinge und über MeGUI kodiere?
    Es würden einfach 5 Frames pro Sekunde kopiert werden, um auf 30 zu kommen.Minimal und x264 dürfte auch erkennen, dass es da nicht viel zu komprimieren hat, sondern einfach ein leeres Frame einfügen muss.
    Aber wie es schon gesagt wurde, den größeren Verlust hast du, wenn das Intro ein zweites mal kodiert wird.

    Okay, ich werde mal gucken, wie zufrieden ich mit der Qualität bin, wenn ich die Framerate des intros anpasse und Kodiere. ich habe aber auch, dem FeelingFreeze bescheid gesagt und gefragt, ob er bereit wäre das Intro noch einmal mit 30 FPS zu rendern. ^^ zur not, muss ich mal schauen, ob MKVToolNix eventuelle wieder funktioniert bei mir. :P

    EDIT:
    Es Funktioniert nicht. Ich habe die Framerate angepasst und das Script erstellt. Das hat problemlos funktioniert aber nach der kodierung mit MeGUI ist es so, als sei das Intro verschwunden. Weils einfach nicht davor oder dahinter ist. xd
    Wenn du Glaubst, am Ziel angekommen zu sein, hast du das Ziel aus den Augen verloren.
    -derFLORIAN, 1991 - 2016, Hier ist mein Vidme & Hier mein Aktuelles Video.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von derFLORIAN ()

  • derFLORIAN schrieb:

    MKVToolNix ist leider keine option. Ich habe schlechte erfahrung mit dem programm und bin überglücklich, dass der SSM das Muxen der Video/Audio spur über das Script schon für mich erledigt und MeGUI die dateien zusammenführt. :>
    und megui macht es mit mkvtoolnix xD

    PS: warum liest du nicht vorher mal die Fehlermeldung? Hättest die Antwort schneller gehabt als mit dem thread :P

    Zu dem neuen ding kann dir niemand helfen ohne MeGUI log.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • De-M-oN schrieb:

    derFLORIAN schrieb:

    MKVToolNix ist leider keine option. Ich habe schlechte erfahrung mit dem programm und bin überglücklich, dass der SSM das Muxen der Video/Audio spur über das Script schon für mich erledigt und MeGUI die dateien zusammenführt. :>
    und megui macht es mit mkvtoolnix xD
    PS: warum liest du nicht vorher mal die Fehlermeldung? Hättest die Antwort schneller gehabt als mit dem thread :P

    Zu dem neuen ding kann dir niemand helfen ohne MeGUI log.
    Ich habe nun eine andere Methode gefunden die Qualität hoch zu halten. Da ich mit der OBS software aufnehme, habe ich einfach eine neue Szene erstellt, dort eine Medienquelle angegeben und das Intro da rein gehauen. Dann habe ich den überblendeffekt von 300ms auf 500ms hoch gesetzt, der Outlast/Pokémon szene einen Hotkey zugewießen der Introszene auch. Jetzt kann ich einfach F5 drücken um das intro abzuspielen und dannach F6 um wieder in die Outlastszene zu kommen. Das klappt perfekt und sieht gut aus .. :D
    Wenn du Glaubst, am Ziel angekommen zu sein, hast du das Ziel aus den Augen verloren.
    -derFLORIAN, 1991 - 2016, Hier ist mein Vidme & Hier mein Aktuelles Video.
  • Interessanter Ansatz, abgesehen davon dass du je länger du das machst immer mehr Zeit damit verlierst, dir ständig dein in- und outtro zu geben.

    Mich interessiert jetzt aber die Frage: Angenommen ich zeiche Spiel A losless auf. Und dann mache ich eine losless Videoaufnahme von Spiel A die dann Aufnahme B wird.

    Haben A und B identisch gute Qualität? (Hat nichts mit seiner Methode zu tun ich weiß.)
    Mein Kanal: