Clipping nach dem Encode

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Clipping nach dem Encode

    Anzeige
    Mein Workflow: Premiere Pro - Advanced Frameserver - MeGUI
    Hab kürzlich bemerkt, dass laute, aber dennoch nicht übersteuernde Bereiche, manchmal nach dem Encode plötzlich clippen. In MeGUI benutze ich den Nero AAC mit konstanter Bitrate @640 kbit/s. Die Übersteuerung kommt wirklich nur dann zu Stande, wenn der Bereich schon im Schnitt hart an der Grenze war, sie aber trotzdem nicht überschritt. Oder anders formuliert: Premiere konnte es wiedergeben, ohne dass man einen störenden Nebeneffekt gehört hat und die fertige Datei hat für einen kurzen Moment ekliges Knacksen und Störgeräusche. Fast so, als wäre der Sound beim Encode lauter geworden oder der Player könnte es nicht richtig wiedergeben.

    Die Stimme meiner Partnerin übersteuert manchmal, deshalb hab ich sie mit einem Limiter auf -3 dB bearbeitet. Bei lauten Lachern und dergleichen ist das ein Problem, sonst nicht. Wenn ihre Stimme an dieser Stelle nicht alleine ist, sondern evtl. noch ein Geräusch dazu kommt, habe ich nach dem Encode dann diese Störgeräusche, davor jedoch nicht. Ist das normal? Muss ich vor dem Encode darauf achten, dass nie etwas übersteuert, selbst dann, wenn es nicht dramatisch klingt? Wird dieser Effekt durch den Encode verstärkt? Ich denke, dass es nach dem Encode genauso klingt wie davor. Ist diese Annahme falsch?
    Shure SM7b :love:
  • Pesti schrieb:

    Wenn ihre Stimme an dieser Stelle nicht alleine ist, sondern evtl. noch ein Geräusch dazu kommt, habe ich nach dem Encode dann diese Störgeräusche, davor jedoch nicht. Ist das normal?

    Wenn Geräusche gemischt werden, können sich natürlich auch Schallwellen überlagern und dadurch lauter werden als vorher, ja.


    Pesti schrieb:

    Muss ich vor dem Encode darauf achten, dass nie etwas übersteuert, selbst dann, wenn es nicht dramatisch klingt?

    Von der technischen Seite her: Unbedingt! Denn jede noch so geringe Übersteuerung ist faktisch gesehen defekter Ton, auch wenn es nicht so erheblich klingen mag.


    Pesti schrieb:

    Wird dieser Effekt durch den Encode verstärkt? Ich denke, dass es nach dem Encode genauso klingt wie davor. Ist diese Annahme falsch?

    Ja, durch die Kodierung wird ja der "Spielraum" für den Ton noch weiter beschnitten als er eh schon ist. Ganz schlimm wird es bei Resampling (beispielsweise von 48.000 Hz auf 44.100 Hz).
  • Julien schrieb:

    Nicht unbedingt "wird", aber "könnte". Bei Übersteuerungen sollte man grundsätzlich vorsichtig sein, weswegen sie bei professionellen Aufnahmen um jeden Preis vermieden werden. ;)
    Metallica - Death Magnetic
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7