"Teilzeit-Noob" bittet um Hilfe zum Thema Aufnehmen (vorrangig ingame)/Rendern und ggf. YT Upload

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • "Teilzeit-Noob" bittet um Hilfe zum Thema Aufnehmen (vorrangig ingame)/Rendern und ggf. YT Upload

    Anzeige
    Hi zusammen!

    Vorab: Sehr cooles Forum!! Bin zufällig darauf gestoßen und muss sagen: Schade, dass ich es noch nicht früher gefunden habe... hätte mir vermutlich sehr viele Nerven gespart! ;)

    Wie es der Teufel so will, bin ich gerade wieder mal sehr angefixt von Video- und Bildbearbeitung, sowie BF4 zocken.
    Was ich damals so fabriziert habe kann man in diesen zwei YT-Videos sehen: (nein, ich möchte nicht meine Klicks aufbessern, aber ich will es veranschaulichen, um was es mir geht)



    Neues Video zum Testen (nicht gelistet):


    Rendering: Sony Vegas P13, MainConcept_AVC/MP4, max. Bitrate 40.000.000, min. 30.000.000, 60 FPS, FHD, Quellmedien oder Projekt anpassen: aus, Renderqualität: Optimal.

    Joa, womit wir auch schon beim Problem wären... Ich dachte eigentlich, dass ich das Prinzip soweit verstanden hätte wie denn alles funktioniert und wie es auch am Besten funktioniert. Leider weit gefehlt...
    Da es nun ein längerer Text wird, weil ich euch so viele Infos geben möchte wie ich kann, komme ich gleich zur eigentlichen Frage:
    Was zur H... mache ich falsch, dass meine Videos aussehen wie ein Abklatsch von Minecraft "mit Ultra-Settings"?

    Habe auch schon angefangen mit den Themen/Tutorials: MeGUI, x264vfw, andere DXTory Einstellungen, usw... jedoch konnte ich aus Zeitgründen noch nicht alles ausprobieren.

    Mein (noch-)System: AMD CPU FX-8350, 16 RAM, SSD (für OS, Games und Videosoftware), 2TB HDD für die Aufnahmen (~ 141MB/s) und AMD GPU Radeon 7970.
    Ab dem WE: CPU i7 6700k, 16 RAM, SSD siehe oben, HDD wird eine WD Blue mit 3TB und eine nVidia GPU Palit GTX 1070 Super Jetstream.

    Welche Software verwende ich:

    Game: z.B. BF4 - ingame fps bis 180, jedoch gefixt bis 120, da ich auch einen 120Hz Monitor habe. Lightboost als Monitortreiber, damit ich das CRT Feeling zurück bekomme und gleichzeitig fast vollständig das Tearing beseitige - was ja der Sinn davon ist.

    Aufnahme:
    DXTory mit x264 codec (x264vfw - nicht Matrox, weil dieser nicht läuft): "Ultrafast", single pass - lossless, oder single pass CBF jeweils best Quality "1", VFW & x264 und im Scriptfeld "--keyint 1", Auflösung 100% (1080p) und 60 FPS.
    (am WE baue ich meinen neuen Rechner zusammen und versuche mich dann auch mal mit Shadowplay - geht jedoch max. mit Montages)

    Sound: Audacity (Mic), VB-Cable und Skype/Teamspeak -> letztere als Quelle

    Rendern:
    Verwende ausschließlich Sony Vegas (SV). Entweder MainConcept AVC/MP4, oder Sony AVC MP4. Detaileinstellungen siehe weiter oben bei den Beispielvideos.

    Da ich mich fleißig belesen habe, aber leider nicht alles verstanden habe, würde ich mich freuen, wenn ihr mich Aufschlauen könntet bzgl. der richtigen Vorgehensweise bzw. mich verbessert.

    Was ich bereits gelesen habe, jedoch noch nicht probieren konnte - weil, wie oben beschrieben, noch nicht genug Zeit, oder nicht kapiert:
    - Rendern in 1152p, damit ich von YT eine bessere Bitrate pro Frame bekomme
    --> Ich nehme also mit dxtory in FHD mit 60fps auf (mit o.g. Einstellungen), rendere in der selben Auflösung und skaliere die mp4 Datei nachher mit einer anderen Software auf 1152p hoch, oder rendere bereits in SV in 1152p?!

    -> In SV ein Video erstellen, als mp4 rendern und danach nochmals mit Handbreak rendern? --> Dateigröße verringern, bei fast gleichbleibender Qualität?

    -> In SV ein Video erstellen, als AVI speichern und MeGUI mit den Einstellungen, welche im Tut angegeben sind, per vfwx264 codec in MP4 rendern?

    Im Endeffekt ist mein Ziel, dass ich ein passables Video auf YT hochladen kann, wenn ich Bock darauf habe. Momentan sieht man die Pixel sehr, sehr stark und das möchte ich gerne verbessern. Es muss keine Qualität von einem prof. YouTuber haben, aber schon in die Richtung gehen.

    Hättet ihr evtl. ein YT-video von euch als Beispiel?

    Ich weiß nicht, ob ich euch alles soweit verständlich rüber gebracht habe was ich so will und/oder wo es hakt... hoffe trotzdem, dass mir jemand helfen kann und möchte.
    Wäre euch sehr dankbar!!!! :D :D :thumbsup:

    ... ich ärgere mich sonst noch zu tode.... :cursing:

    Vielen Dank im Voraus!!!!
  • Andyman schrieb:

    DXTory mit x264 codec

    Hier wärst du mit einem verlustfreien Codec (MagicYUV oder UT Video oder Dxtory Codec) besser beraten. x264 ist zur Aufnahme nicht wirklich geeignet.


    Andyman schrieb:

    Verwende ausschließlich Sony Vegas (SV). Entweder MainConcept AVC/MP4, oder Sony AVC MP4.

    MainConcept dauert länger, macht größere Dateien und trotzdem schlechtere Qualität als x264. Insofern: Kodierung am besten an x264 übergeben, das bringt dir nur Vorteile (abgesehen vom Aufwand her).


    Andyman schrieb:

    - Rendern in 1152p, damit ich von YT eine bessere Bitrate pro Frame bekomme
    --> Ich nehme also mit dxtory in FHD mit 60fps auf (mit o.g. Einstellungen), rendere in der selben Auflösung und skaliere die mp4 Datei nachher mit einer anderen Software auf 1152p hoch, oder rendere bereits in SV in 1152p?!

    Wenn du hochskalieren möchtest, dann mach das idealerweise auch außerhalb von Sony Vegas, da dort eher schlechte Skalierungsfilter verwendet werden. Wenn du dich mit x264, AviSynth, MeGUI und SSM anfreunden kannst, bekommst du damit die bestmögliche Qualität hin.


    Andyman schrieb:

    -> In SV ein Video erstellen, als mp4 rendern und danach nochmals mit Handbreak rendern? --> Dateigröße verringern, bei fast gleichbleibender Qualität?

    Doppelte Kodierung solltest du vermeiden, da du hier nur unnötig viel Zeit und Qualität verlierst.


    Andyman schrieb:

    Hättet ihr evtl. ein YT-video von euch als Beispiel?

    Hier im Tutorial-Bereich gibt es einige Anleitungen dazu, wie man ordentliche Bildqualität bekommt. Falls du kein Fan von MeGUI und SSM sein solltest, wäre vielleicht TMPGEnc eine Alternative für dich - die Videoqualität davon kannst du auf meinem Kanal begutachten. ;) Ich arbeite ausschließlich damit und bin extrem zufrieden.
  • Erstmal bist du hier im falschen Bereich gelandet. Hier kommen Tutorials hin, keine gewöhnlichen Threads. Vielleicht verschiebt @sem den Thread ja.

    Andyman schrieb:

    Was zur H... mache ich falsch, dass meine Videos aussehen wie ein Abklatsch von Minecraft "mit Ultra-Settings"?
    Das hängt einerseits von deiner Aufnahme und Verarbeitung ab, andererseits davon mit welcher Auflösung du die Videos erstellst. 1080p sieht auf YT einfach nicht gut aus bei so schnellen spielen, dafür gibt YT einfach zu wenig Bitrate. Wenn du mehr Bitrate möchtest, musst du deine Videos hoch skalieren auf bspw. mindestens 1152p (1440p Bitrate) oder gar 1800p (4K Bitrate).

    Andyman schrieb:

    DXTory mit x264 codec (x264vfw - nicht Matrox, weil dieser nicht läuft): "Ultrafast", single pass - lossless, oder single pass CBF jeweils best Quality "1", VFW & x264 und im Scriptfeld "--keyint 1", Auflösung 100% (1080p) und 60 FPS.
    (am WE baue ich meinen neuen Rechner zusammen und versuche mich dann auch mal mit Shadowplay - geht jedoch max. mit Montages)
    Verschone uns mit Shadowplay. ^^ Damit wirst du noch schlechtere Ergebnisse bekommen als mit den merkwürdigen Einstellungen in Dxtory. Wenn du schon verlustfrei aufnimmst, warum nimmst du dafür keinen passenden Codec? Hierfür geeignet sind MagicYUV 1.2 und UtVideo, wie sie im Dxtory Thread verlinkt werden.

    Andyman schrieb:

    Audacity (Mic), VB-Cable und Skype/Teamspeak -> letztere als Quelle
    Audacity kannst du weglassen. Dxtory kann mehrere Audiospuren aufnehmen.

    Andyman schrieb:

    rendere in der selben Auflösung und skaliere die mp4 Datei nachher mit einer anderen Software auf 1152p hoch, oder rendere bereits in SV in 1152p?!
    Entweder nimmst du direkt in 1152p (oder der jeweiligen Auflösung) auf oder du skalierst es beim Verarbeiten hoch.
    Positiv-Beispiel: Aufnahme (1080p) > Verarbeitung (1152p)
    Das wäre gut.

    Negativ-Beispiel: Aufnahme (1080p) > verlustbehaftete Verarbeitung (1080p) > 2. verlustbehaftete Verarbeitung (1152p)
    Das wäre schlecht und gleichzeitig auch das, was du als erstes erwähnt hast.

    Andyman schrieb:

    In SV ein Video erstellen, als AVI speichern und MeGUI mit den Einstellungen, welche im Tut angegeben sind, per vfwx264 codec in MP4 rendern?
    Eine Möglichkeit, die hier häufig empfohlen wird: x264vfw für Videoschnittprogramme
    Je nachdem, wofür genau du die Videobearbeitungsprogramm verwendest, könntest du es auch weg lassen und auf die komplett kostenlose und schnellere (dafür etwas unkomfortablere) Verarbeitung mit SSM und MeGUI wechseln.
  • Ok, sorry für den Falschpost!! Bitte verschieben, wenn möglich... war keine Absicht, oder gar ABM :D

    Julien und Kayten: Vielen Dank schon mal für eure Antworten!!

    @ Julien:
    Die beiden Codecs habe ich schon in den Anleitungen gelesen. Magic YUV und UT Video Codec installiere ich heute Abend und mache ein paar Testaufnahmen.
    Welche Einstellungen wären das dann? Immer verlustfrei, oder? Desto besser die Aufnahme, desto besser das Endergebnis.
    Mit welchem Prog. erstellst du deine Vids? Adobe PP, Camtasia, SVP13, oder ein ganz anderes?

    Habe mir auch eben eines deiner NFS LPs angesehen. Sieht sehr, sehr gut aus!!! So schön wenn es bei mir auch wäre... ;)
    ----

    Also... zum Thema Aufnehmen:
    Da ich leider nur einen FHD Monitor habe, kann ich leider nicht in 1152p, oder gar 1440p und höher aufnehmen - es sei denn DxTory kann das?! Denke aber eher nicht, da es ja lt. meinem Verständnis immer den Bildschirm aufnimmt, bzw. das Overlay. Also aktuelle Auflösung (FHD), oder kleiner (HD), jedoch nicht größer (2k-4k).

    Audacity: Diese SW habe ich immer verwendet, damit ich das Grundrauschen von meinem Mic speichern kann, damit es nach der Aufnahme rausgefiltert wird.

    Rendern:
    Wie muss ich dann vorgehen? Meinem Verständnis nach soll ich das Video in Sony Vegas erstellen und dann verlustfrei/unkkomprimiert als AVI(?) rendern (1080p, 60fps)? Danach mit TmpgEnc, oder SSM/MeGUI/AviSynth lt. Anleitung in mp4 auf 1152p hoch skalieren und rendern?

    Ich werde mir die Tutorials spätestens morgen im Laufe des Tages nochmal zu Gemüte führen.
    Momentan sind das alles böhmische Dörfer für mich, obwohl ich schon das eine oder andere mal gelesen habe.
  • Anzeige

    Andyman schrieb:

    Welche Einstellungen wären das dann? Immer verlustfrei, oder? Desto besser die Aufnahme, desto besser das Endergebnis.

    Die idealen Einstellungen für die Codecs findest du in deren Tutorial-Threads. Verlustfrei sind sie immer. ;)


    Andyman schrieb:

    Mit welchem Prog. erstellst du deine Vids? Adobe PP, Camtasia, SVP13, oder ein ganz anderes?

    TMPGEnc Video Mastering Works 6.


    Andyman schrieb:

    Da ich leider nur einen FHD Monitor habe, kann ich leider nicht in 1152p, oder gar 1440p und höher aufnehmen - es sei denn DxTory kann das?! Denke aber eher nicht, da es ja lt. meinem Verständnis immer den Bildschirm aufnimmt, bzw. das Overlay. Also aktuelle Auflösung (FHD), oder kleiner (HD), jedoch nicht größer (2k-4k).

    Mein Monitor kann nur 2560x1440 darstellen und trotzdem nehme ich nativ in 3840x2160 auf. Nvidia DSR macht's möglich. ;) Wenn du bei deiner Grafikkarte also Downsampling aktivieren kannst, wäre das die allerbeste Lösung in Sachen Bildqualität.


    Andyman schrieb:

    Audacity: Diese SW habe ich immer verwendet, damit ich das Grundrauschen von meinem Mic speichern kann, damit es nach der Aufnahme rausgefiltert wird.

    Zum Bearbeiten kannst du Audacity auch weiterhin verwenden, allerdings musst du es nicht für die Aufnahme nehmen und dann später alles umständlich synchron anlegen. ;)
  • Andyman schrieb:

    Da ich leider nur einen FHD Monitor habe, kann ich leider nicht in 1152p, oder gar 1440p und höher aufnehmen - es sei denn DxTory kann das?!
    Doch, kannst du. Das hat nichts mit Dxtory zu tun, sondern damit, dass du dir im Grafiktreiber eine benutzerdefinierte Auflösung erstellst mit einer Auflösung von bspw. 2048x1152. So könnte ich auf meinem 1080p Monitor Aufnahmen bis zu einer Auflösung von 3200x1800 machen. Alternativ kann man auch Nvidia DSR oder AMDs Alternative nutzen, was etwas eingeschränkter bei den Auflösungen ist, dafür aber definitiv keine Probleme machen sollte. Dxtory nimmt standardmäßig in der Auflösung auf, mit der du auch spielst, was anderes ist nicht empfehlenswert.

    Andyman schrieb:

    Audacity: Diese SW habe ich immer verwendet, damit ich das Grundrauschen von meinem Mic speichern kann, damit es nach der Aufnahme rausgefiltert wird.
    Kannst du auch, wenn du alles mit Dxtory aufnimmst. Audiospuren aus der Aufnahme extrahieren und in Audacity einfügen.
  • Nochmals danke für eure Antworten!!

    Ich fange mal klein an und lese mir nochmal das DXTory Tut. durch, damit ich mal eine brauchbare Aufnahme inkl. richtigem Codec zum testen habe.
    Vorher werde ich mich allerdings bemühen, dass ich das mit der benutzerdefinierten Auflösung gebacken bekomme. Am besten wäre jedoch, dass ich wohl direkt in 1440p, oder 1152p aufnehme und nichts hoch skaliere. Ob ich dann noch immer ohne frame drops zocken kann, wird sich zeigen.
    Mit dem neuen System sollte es jedoch definitiv möglich sein.

    Ok, das mit Audacity habe ich nun auch überrissen, vielen Dank! :)

    Sobald ich ein erstes Ergebnis habe, melde ich mich wieder. :thumbsup:
  • Andyman schrieb:

    Am besten wäre jedoch, dass ich wohl direkt in 1440p, oder 1152p aufnehme und nichts hoch skaliere. Ob ich dann noch immer ohne frame drops zocken kann, wird sich zeigen.
    Mit dem neuen System sollte es jedoch definitiv möglich sein.

    Richtig, eine native Aufnahme ohne Skalierung gibt die besten Ergebnisse weil eben auch mehr Details ins Bild passen. ^^ Und von der Hardwareanforderung ist ja der Sprung von 1080p auf 1152p nicht so riesig, das dürfte klappen.