Darksiders/Steam Spiele im Fenstermodus starten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Darksiders/Steam Spiele im Fenstermodus starten

    Anzeige
    Hallo ihr lieben,

    ich hoffe, ich bin mit meinem Problem hier richtig.

    Es geht um folgendes:
    Ich nehme derzeit mit Camtasia auf und bin damit auch sehr zufrieden. Allerdings nimmt Camtasia nur Spiele im Fenstermodus auf, da es den Vollbildmodus wohl nicht unterstützt/akzeptiert. Jetzt habe ich in Darksiders in den Optionen keinen Fenstermodus gefunden, auch in Steam unter "Startoptionen festlegen" nimmt er keine der Befehle an, die für den Fenstermodus zutreffen. Also kein
    -w
    -win
    -windowed
    -startwindowed

    Weiß einer von euch, wie ich das beheben kann, sodass ich Darksiders und andere Steam Spiele im Fenstermodus spielen kann?

    EDIT: Ich mache es jetzt anders. Anfang August hole ich mir Fraps und nehme damit Darksiders auf, so kommt Darksiders zwar eine Woche später als geplant, aber das ist ja nicht so tragisch.
    Falls ihr dennoch Rat wisst, bin ich natürlich sehr dankbar ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Macpheana ()

  • Wir sind hier im Diskussionsbereich. Ich verschieb mal nach Fragen & Antworten. ;)

    Camtasia ist nicht zu empfehlen, allerdings habe ich bisher auch im Vollbild damit aufnehmen können.
    Camtasia - Bildschirm und Spiele verlustfrei aufnehmen

    Jetzt sehe ich auch den Edit, toll. :P
    Würde dir aber eher Dxtory oder MSI Afterburner empfehlen. Fraps wird seit über 3 Jahren nicht mehr weiterentwickelt und hat einige Mängel.

    Dxwnd ist ein kleines Programm, was Spiele in den Fenstermodus zwingt.
  • Danke für die Antwort :)

    DxTory habe ich ausprobiert, komme damit allerdings nicht zurecht, da ich die PlugIns nicht runterladen kann (Mein Virenprogramm sagt mir immer, dass es schädliche Software sei. Da gehe ich auf Nummer sicher und lasse es lieber sein.).
    Das gleiche ist bei Dxwnd, das habe ich im Internet auch ein paar mal gefunden. Jedes Mal sagt Avira: Stop! Die Software (Oder sogar die Seite) ist nicht sicher.

    Dass Fraps Mängel aufweist, ist richtig. Und sehr schade, dass es nicht weiterentwickelt wird. Ich bin gerade deshalb von Camtasia begeistert, weil die Qualität einfach um einiges besser ist als mit Fraps. Außerdem ist es zusätzlich ein Schneidprogramm, man kann das Wasserzeichen einfügen - so gesehen wirklich alles in einem. Der Preis ist dafür aber auch sehr ... Wow. Im Moment nutze ich die 30 Tage Testversion und wollte damit so viel wie möglich aufnehmen, bis ich es mir entweder leisten kann oder mir Fraps anschaffe.
    Die Qualität kann man natürlich etwas ausbügeln, aber so schön wie mit Camtasia wird es nie ...

    Das Video schaue ich mir heute Abend mal an und probiere es dann noch einmal aus.

    Jetzt muss ich erst mal weiter den Geburtstag für meinen Sohn vorbereiten. In einer Stunde kommen die Gäste.

    EDIT: und natürlich auch Danke fürs verschieben.
  • Macpheana schrieb:

    DxTory habe ich ausprobiert, komme damit allerdings nicht zurecht, da ich die PlugIns nicht runterladen kann (Mein Virenprogramm sagt mir immer, dass es schädliche Software sei. Da gehe ich auf Nummer sicher und lasse es lieber sein.).
    Das gleiche ist bei Dxwnd, das habe ich im Internet auch ein paar mal gefunden. Jedes Mal sagt Avira: Stop! Die Software (Oder sogar die Seite) ist nicht sicher.

    An deiner Stelle würde ich Avira in die Mülltonne werfen, das Programm ist selbst ein großer Trojaner. :P Avast beispielsweise meckert weder bei Dxtory noch bei Dxwnd rum, weil es da einfach nichts rumzumeckern gibt. Beide Programme sind (die korrekte Downloadquelle vorausgesetzt) absolut problemfrei.


    Macpheana schrieb:

    Ich bin gerade deshalb von Camtasia begeistert, weil die Qualität einfach um einiges besser ist als mit Fraps.

    Das ist allein schon technisch nicht möglich. ;)


    Falls du mit Fraps doch nicht so zufrieden sein solltest, gäbe es ja noch andere (kostenlose) Alternativen, die auch Darksiders im Vollbild aufnehmen können. Dazu zählen MSI Afterburner und OBS Studio. Und ja, beide nehmen verlustfrei auf und somit wesentlich besser als Camtasia.
  • Anzeige
    Mein Freund ist von Avira überzeugt. Es ist ja nicht so, als hätten wir nur die Freeversion xD
    Ich habe für meine PCs immer Norton benutzt.

    Mit Fraps bin ich schon zufrieden, so ist es nicht. Ich habe nur gemerkt, dass Camtasia (für mich zumindest) einfacher zu bedienen ist und um einiges besser "funktioniert". Fraps habe ich sonst immer benutzt, nur muss ich es mir wieder neu kaufen, da ich das damals mit meinem Ex zusammen gekauft habe und dementsprechend keine Rechte dafür habe. Wenn ich Fraps dieses Mal hole, ist es wenigstens meins. xD
    Sonst ist Fraps immer meine erste Wahl gewesen. Da ich diesen Monat meine Ressourcen ausgeschöpft habe (wie gesagt, mein Sohn hat heute Geburtstag), kommt der Kauf eben erst nächsten Monat in Frage. Deswegen die Testversion von Camtasia und das rumprobieren mit Freeware Aufnahmeprogrammen. Nein, es kommt nichts an Fraps oder gar an Camtasia dran.
    Da Camtasia aber nicht auf Spiele ausgelegt ist, sondern nur für den Bildschirm, ist das nicht so schön. Emulator geht, keine Frage - aber Darksiders würde ich natürlich lieber in Vollbild spielen.
    Das Spiel ist echt der Hammer! Ich habe es nur 30 Minuten gespielt für die erste Folge - und bin extrem begeistert. Ich hoffe nur, ich kann die Begeisterung bei der 2. Aufnahme wieder rüber bringen.
  • Macpheana schrieb:

    Mein Freund ist von Avira überzeugt. Es ist ja nicht so, als hätten wir nur die Freeversion xD
    Ich habe für meine PCs immer Norton benutzt.

    Keine weiteren Fragen. ^^


    Macpheana schrieb:

    Deswegen die Testversion von Camtasia und das rumprobieren mit Freeware Aufnahmeprogrammen.

    Wie gesagt, bei Freeware hättest du noch ein paar andere Optionen, die zudem mehr Features zu bieten hätten. ;) Und wenn du nicht klarkommst, findest du hier garantiert jede Menge hilfsbereiter Leute.


    Macpheana schrieb:

    Nein, es kommt nichts an Fraps oder gar an Camtasia dran.

    Von der Bedienung her ist das natürlich eine Gewöhnungsfrage - vom technischen Aspekt allerdings gibt es deutlich bessere Alternativen. ;) Ist halt die Frage, ob du Wert darauf legst oder lieber mit deinem bisherigen Workflow vorlieb nimmst.
  • Julien schrieb:

    Keine weiteren Fragen.
    Ich kann ihn eben nicht von Avira abbringen ;)


    Julien schrieb:

    Wie gesagt, bei Freeware hättest du noch ein paar andere Optionen, die zudem mehr Features zu bieten hätten. Und wenn du nicht klarkommst, findest du hier garantiert jede Menge hilfsbereiter Leute.
    Ja, das stimmt. Ihr seid alle sehr hilfsbereit und ich bin sehr dankbar dafür.


    Julien schrieb:

    Von der Bedienung her ist das natürlich eine Gewöhnungsfrage - vom technischen Aspekt allerdings gibt es deutlich bessere Alternativen. Ist halt die Frage, ob du Wert darauf legst oder lieber mit deinem bisherigen Workflow vorlieb nimmst.
    Ich werde erst einmal sehen, wie stimmig das Ganze ist. Zumindest rauscht mein Mikrofon nicht (mehr), was auch am neuen Headset liegen kann. Bei Fraps sind die Aufnahmen immer unglaublich groß, sodass das rendern unendlich viel länger dauert. Andererseits hatte ich bisher keine Probleme damit.
    Ach mensch, es sind schon überzeugende Argumente, so ist es nicht. Ich stehe halt auch auf eine einfache Bedienung. Die Einstellungen sind bei DxTory zB. viel umfangreicher, sodass man es genau auf den PC einstimmen kann. Bei Fraps und auch bei Camtasia kann man einfach nur aufnehmen, das war's dann auch schon. Die Nachbearbeitung dauert jetzt auch nicht so viel länger, da ich oft einfach nur an der Lautstärke rumprobiere und ca. zehn Sekunden vor und nach der Aufnahme habe, die ich wegschneiden muss. Ansonsten ist es simpel.
  • Macpheana schrieb:

    Bei Fraps sind die Aufnahmen immer unglaublich groß, sodass das rendern unendlich viel länger dauert.

    Das hängt nicht unbedingt miteinander zusammen. ;) Im Gegenteil, tendenziell sind die Videos sogar schneller kodiert, je größer (ergo weniger komprimiert) die Rohdateien sind.


    Macpheana schrieb:

    Ich stehe halt auch auf eine einfache Bedienung.

    Dann wäre OBS Studio vielleicht ganz passend für dich. Am Anfang stellst du alles einmal ein und ab da brauchst du nichts mehr machen - du drückst auf Aufnahme, spielst, drückst auf Stopp und kannst das fertige Video direkt hochladen. ^^ Einfacher geht es kaum. Aber klar, schau erst mal wie du mit dem jetzigen Workflow zurechtkommst und ob dir das reicht oder ob du noch gerne mehr Qualität hättest.