The Forest

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige
      Spielname: The Forest
      Angefangen am: 22.07.2016

      Genre: Survival, Indie
      Plattform/System: PC
      Story/Aufgabe im Spiel:

      The Forest ist ein Indie Survival Spiel, welches sich derzeit noch in der Alpha Phase befindet.
      In diesem Spiel startet man als einziger Überlebender eines Flugzeugabsturzes und muss direkt ums Überleben kämpfen.
      Nicht nur die Natur, sondern auch die Eingeborenen machen einem das Leben schwer. Diese haben, warum auch immer, das Ziel einen zu töten.

      The Forest bietet, außer dem Survival Aspekt, ebenfalls die Möglichkeit sich etwas aufzubauen.
      Es kann nur eine kleine Unterkunft zum Übernachten sein, oder vielleicht doch ein Hausboot?
      Das Spiel bietet einem eine riesige Insel zum bebauen und Erkunden an, mit vielen kleineren und großen Zielen.
      Neben dem Ziel zu überleben, hat man nämlich noch seinen Sohn, welcher nach dem Flugzeugabsturz von einem Unbekannten Eingeborenen mitgenommen wurde, den man finden muss.

      TL;DR: Insel, Überleben, Feinde die einen Angreifen, Bauen.

      Zusätzliche Informationen:

      Seit Dreamfall Chapters suche ich nun nach einem Spiel, in welchem ich einfach mal labern kann beim zocken.
      Ich habe da einfach gemerkt, dass es mir unheimlich viel Spaß macht in einem Spiel über dies und das zu reden und einfach mal meine Meinung über irgendetwas in die Welt zu schreien.
      Ich hoffe wirklich aus tiefstem Herzen, dass The Forest mir das bieten kann, und bis jetzt bin ich noch ganz guter Dinge.
      Anfangs ist natürlich nicht so viel Reden drin, da man sich einspielen muss und ständig angegriffen wird, aber vielleicht erlaubt es die Zeit uns ja, ein richtig cooles Talk-LP zu machen.
      Hoffentlich.


      Audio-Kommentar: Ja

      Playlist: goo.gl/i5y1vm

      Videos:

      Fluchzeuche sin' sicher..
      Wir sind unterwegs mit unserem Sohn Tommy, der eigentlich Timmy heißt, und es kommt wie es kommen muss: Das Flugzeug stürzt ab und Tommy wird danach erstmal von 'nem Pedo entführt. Geil, mein Kindheitstraum geht in Erfüllung.
    • WIR SIND GESTORBEN?!?!
      Ne. Wollt nur auch mal so nen "coolen" Titel haben, wie all diese anderen KackTuber, die so Clickbaiting betreiben, sodass man denkt, dass da was cooles passiert. Im Endeffekt jedoch, passiert sogut wie nichts. Manchmal tritt das im Titel stehende Ereignis nicht einmal in der Folge auf. Aber Wat solls? Hauptsache Watchtime in die Höhe jagen!

    • Insel-Metzgerei Maier
      Jede Gemeinde braucht ihren eigenen Metzger. Auf dieser Insel sind wir es. Auch wenn es manchmal so scheint, als ob wir nicht genug Fleisch hätten, werden wir am Ende eines besseren belehrt. Die Einwohner kommen und bringen uns Fleisch in großen Mengen. Das ist wundervoll. So geht uns das Essen niemals aus.

    • Baustelle abgeschlossen!
      Endlich ist auch diese Baustelle beendet und Endlich können wir mal auf Reise gehen. Mal schauen, ob wir nicht doch bald wieder irgendetwas bauen. Ich hab zwar schon einige Ideen, aber ein bisschen Spaß muss halt auch sein. Die ganze Zeit bauen? Des können nur die Frauen. Ok, ich weiß auch nicht was das für ein Drecksreim war. Sorry.

    • Zu Gast bei Freunden.
      Wir besuchen unsere eingeborenen Freunde, welche uns sehr herzlichst Willkommen heißen. Sie mögen uns so sehr, dass sie uns gar nicht erst gehen lassen wollen. Und alle sind sie da: Der Udo, Peder, Klaus und sogar die Siglinde, die ja so gut wie nie aus ihrem Keller rauskommt. Da freu ich mich ganz dolle!

    • ACTIONREICH WIE DEINE MUDDER
      Die actionreichste Folge bisher. Wir haben bis jetzt noch nie so viele Gegner an einem Tag vernichtet, wie heute und dennoch machen wir weiter. Unermüdlich zerfetzen wir einen Eingeborenen nach dem Anderen und schrecken selbst vor dem Tod nicht zurück. Wirklich heldenhaft, auch wenn ich so angespannt bin, dass ich in den Situationen so gut wie gar nicht rede.....