USB-Headset viel zu leise

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • USB-Headset viel zu leise

    Anzeige
    Moinsen,
    ich habe mir, da mein altes Headset langsam den Geist aufgegeben hat, ein neues Headset (Hama HS-440) geholt.
    Leider hab ich allerdings ziemliche Probleme in Sachen Lautstärke (Meine Stimme ist viel zu leise)...
    Mikrofonlautstärke hab ich bereits auf den Wert 100 hochgedreht.
    MicBoost oder ähnliches gibts nicht.

    Ist es irgendwie möglich das Teil lauter zu bekommen?

    Gruß,
    UltraHelloWorld
  • Ich kann dir auch nicht helfen, aber kuck mal HIER, der Junge hatte das selbe Problem und da konnte ihm auch niemand helfen. Scheint wohl mit dem Headset nicht lauter zu gehen, er hats wieder umgetauscht und gut wars.
    Auch wenn dus vielleicht nicht hören willst, aber du solltest für n gutes HS eventuell doch n Euro mehr investieren.
    Sorry dass ich nicht helfen konnte.
  • Zottel schrieb:

    Doch, da ist quasi ne Soundkarte mit verbaut.
    Und die fährt mit den Windows-Standardtreibern.
    Updaten kann ich da nicht großartig viel.

    Im Ernstfall hol ich mein Standmikro aus meiner Kiste...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von UltraHelloWorld ()

  • Jap dein Headset ist totaler billigschrott.

    Beyerdynamic MMX 2 wäre ein brauchbares unter 100 € (kostet ca. 60 €). Alles darunter kriegste nur logitech, roccat etc, was alles nicht wirklich taugt.

    Dein Standmikrofon wäre sonst die bessere Alternative.
    Aktuelle Projekte/Videos


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Ich würde vor einem weiteren Kauf, die Wellenspur auf Aggressiv einstellen, was du in "Systemsounds Anpassen" erledigen kannst. Dies konzentriert sich dann nur auf deine Stimme, sonst nix anderes. Vielleicht hilft es ja. Mich hat es DEUTLICH lauter gemacht und ich hab jetzt so ne gute Qualität mit dem Sound wie viele andere. Das lustige ist: Ich hab nicht mal n Headset xD Nehme mit dem Lappi Mikrophon auf^^ Aber leider bin ich auf sowas erst nach dem 8. Part meines 1. LP's gekommen -.-
  • ZantoLP schrieb:

    Ich würde vor einem weiteren Kauf, die Wellenspur auf Aggressiv einstellen, was du in "Systemsounds Anpassen" erledigen kannst. Dies konzentriert sich dann nur auf deine Stimme, sonst nix anderes. Vielleicht hilft es ja. Mich hat es DEUTLICH lauter gemacht und ich hab jetzt so ne gute Qualität mit dem Sound wie viele andere. Das lustige ist: Ich hab nicht mal n Headset xD Nehme mit dem Lappi Mikrophon auf^^ Aber leider bin ich auf sowas erst nach dem 8. Part meines 1. LP's gekommen -.-

    Das ist nicht hilfreich, die meisten Soundchips und Headsets haben sowas wie eine Wellenspur gar nicht....
    solange du nicht weißt welchen Soundchip und welchen Treiber er/sie benutzt, kann man keine Aussage machen, was eingestellt werden soll !
    ich bin mir ziemlich sicher, das das Hama Headset einen völlig anderen Treiber benutzt als dein eingebautes Laptopmikrofon.

    @ Threadersteller
    hast du schon mal nachgesehen ob dein Headsettreiber (sollte in der Taskleiste unten rechts sein) beim Mikrofon auch einen Mikrofonboost/verstärkung oder ähnliches hat das man zusätzlich einschalten kann?
  • @maestrocool: Da gibts rein garnichts, was ich aktivieren könnte.
    Mikrofonboost/Mikrofonverstärkung ist ebenfalls nicht vorhanden Ich kann lediglich den Lautstärkepegel einstellen (ist bei mir auf den Wert 100, also maximal eingestellt).

    @De-M-oN: Danke für den Tipp. Ich hab mir mal das Beyerdynamic Headset aufgeschrieben...


    Btw: Könnte ich den Herren vom MediaMarkt das Headset eigentlich wieder bringen? Schließlich haben die mir ja nur bedingt funktionierende Hardware verkauft.
  • UltraHelloWorld schrieb:

    Btw: Könnte ich den Herren vom MediaMarkt das Headset eigentlich wieder bringen? Schließlich haben die mir ja nur bedingt funktionierende Hardware verkauft.
    Müssen sie nicht zurücknehmen, leider.
    Klar, du hast 14 Tage Rückgaberecht - du hast aber ebenso einen Hygieneartikel.

    Verpflichtet sind sie auch nur es durch ein funktionierendes gleichwertiges (also gleiches Produkt :D) auszutauschen - über Kompatibilität hättest du dir als Käufer auch selbst Gedanken machen müssen.

    Liegt also in der Kulanz des Verkäufer deines Vertrauens, was er anstellt. :)

    Ich suche noch Leute, die gerne Text- oder Videoreviews anfertigen und ambitionierte Let's Player für diese Seite.
    Interesse? Melde dich per PN! :)