Road to 10 Subscriber

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Road to 10 Subscriber

      Anzeige
      Moin Leute!
      Mal so eine Frage in die Runde, damit ich ungefähr eine Ahnung habe, wann wie was passiert.
      Also. Ich betreibe seit ein paar Monaten einen YouTube Kanal, wie ihr fast alle auch bezüglich Gaming.
      Wie lange hat es bei euch ungefähr gedauert, bis ihr die ersten 10 Abonnenten hattet, die ihr nicht kanntet? (Also Familie, Freunde, Bekannte ausgeschlossen)
      Ich weiß, dass das alles nicht von heute auf morgen passieren kann, jedoch interessieren mich mal eure Geschichten und Erfahrungen, die ihr bereits in diesem Teilaspekt gesammelt habt. Nun denn, Haut rin in die Tasten!

      Cheerio, DeLight :3
      "Wagt es, eure Augen in die Tiefen eurer Seele zu richten!" ~ Shakespeare



    • Julien schrieb:

      Ich hatte schon vor Anfang meiner LP-Karriere die zehn Abonnenten. Und als ich dann aktiv Videos hochgeladen habe, waren es innerhalb von zehn Tagen 55 Abonnenten. Insofern würde ich sagen: Dazu gibt es einfach keine pauschalen Aussagen. ;)
      8o :huh: Soll das etwa heißen du bist der bessere YTer als ich, wenn ich in der doppelten Zeit nur ... hmmm ... 1/11 von dir bekommen habe? ;( :(
      Regelmäßig am Kanal:
      Transport Fever, Prison Architect
    • Anzeige
      Wahrscheinlich liegt es diesem Lyrics von Fort Minor am nächsten:
      This is ten percent luck,
      Twenty percent skill,
      Fifteen percent concentrated power of will,
      Five percent pleasure,
      Fifty percent pain,
      And a hundred percent reason to remember the name!

      Richtig? :D
      "Wagt es, eure Augen in die Tiefen eurer Seele zu richten!" ~ Shakespeare



    • Julien schrieb:

      In meinem Fall würde ich eher sagen: Früher war es wesentlich einfacher, Zuschauer zu bekommen, weil der Markt noch nicht so überschwemmt war.
      Ein jeder der dir da nicht zustimmt, ist ein Narr, oder ein verzweifelter Optimist..
      Ursprünglich wollte ich bereits vor Jahren anfangen Videos zu machen, nur haben mich einige Faktoren davon abgehalten:
      Ich war wesentlich zu jung (heute 18)
      Mein Equipment war... Bescheiden
      Unser Internet erreichte eine unvorstellbare Spitzengeschwindigkeit von 280kb/s (Upload ein Viertel)
      "Wagt es, eure Augen in die Tiefen eurer Seele zu richten!" ~ Shakespeare



    • Hat bei mir nicht lange gedauert. Ne Woche oder so? Mittlerweile jedoch stagniert sich die Zahl und hängt bei 192 und gelegentlich sinkt es nach dem löschen von Accounts, aber kommt wieder.

      Also 10 Abos sind jetzt wirklich nciht die Welt. Wenn man das nicht in einer Woche oder höchstens 2 hinbekommt, dann glaube ich, dass man dafür nicht gemacht ist oder generell man Übung in der Sache benötigt.

      Die meisten sind ja Langweilige Schlaftabletten. Seltsamerweise gibt es sogar welche die mit dieser Art sogar mehr Abos bekommen^^
    • Innerhalb einer Woche hatte ich die zehn geknackt. Von meinen derzeit 15 sind auch 13 Unbekannte, anscheinend aber auch sehr aktive bisher dabei. Die erste Woche stagnierte ich zwar bei den zwei (mir und mein Kumpel), da wir ausschließlich CSGO-Videos hochgeladen haben. Jetzt in der letzten Woche ging es dann sehr fix mit Pokemon, OVerwatch und TTT :)

      Macht mir derzeit sehr viel Spaß und mal schauen, was noch so weiter geht. :)


      Mein Kanal - gerne reinschauen und nette Tipps geben! :)
    • Das mit den Thumbnails ist natürlich auch so eine Sache. Ich bin kein Freund von vollgepackten Thumbnails und locken tun mich diese auch eher wenifer. Daher verwende ich auch selbst keine, obwohl sie, statistisch gesehen, ein höheres clickbaiting aufweisen.
      Ich hab eher ruhigere Thumbnails mit Inhalt, welcher das Video im kurzen beschreibt. Das liegt auch (leider) an meiner ruhigeren Art mit Inhalt umzugehen. Ich möchte eher Informationen vermitteln, als Fragen aufzuwerfen. Eigentlich das falsche bezüglich Medien, aber das ist nunmal meine Art
      "Wagt es, eure Augen in die Tiefen eurer Seele zu richten!" ~ Shakespeare



    • Bei mir gingen die ersten 10 innerhalb der ersten 2 Tagen. Das hat aber auch einen anderen Grund. Hab davor mit anderen so einen Sammelkanal und auch schon auf Twitch gestreamt, als ich von den Kollektiv ausgestiegen bin und mein eigenes Ding gemacht habe, hatte ich schon eine kleine "community" welche mir auch ein abo dagelassen haben.

      Nur die Frage ob diese dann noch als "die man nicht kannte" durchgeht, darüber lässt sich wohl streiten. Denke auch das ich sicher 90% meiner Abos über Twitch bekomme da ich auch da eher den Fokus habe.

      Trotzdem geht es ziemlich schleppend voran. Hatte und hab auch immer wieder so kleine Motivations Schwankungen weil die Zahlen nur minimal steigen. Aber im Endeffekt mach ich es weil ich Gaming liebe und es mir Spaß macht und ich anderen Tolle Spiele näher bringen will.
      Hallo du, der du gerade meine Signatur liest. Wünsch dir einen schönen Tag.
      Twitch Youtube Twitter
    • Generell, so jedenfalls bei mir, ist Zeitlupen-Mode angesagt.
      Es hat ein bisschen gedauert die 10 Abos zusammenzubekommen. Es ist ein ewiges Hin und Her.
      Da kommt einer dazu, da springt einer ab.
      Ich glaube man wird wahnsinnig wenn man sich immer nur auf die Abonnentenzahlen konzentriert.
      Keine Frage neben den Klicks, ist es ein Faktor an dem du ablesen kannst ob deine Arbeit Früchte trägt oder nicht. Und natürlich ist es ein schönes Gefühl gesehen zu werden. Wir sind halt Menschen, wir streben nun mal nach Anerkennung.
      Aber ehrlich gesagt neben den ganzen Zahlen, ist es viel schöner (so jedenfalls bei mir) wenn dir deine Abonnenten regelmäßig etwas unter deine Videos schreiben, dir Feedback geben etc. Das gibt einem am Ende des Tages wieder Energie, Ansporn und eine Sinn, dass machen zu können was man liebt. ;)
    • Bei mir ( bzw. uns, habe damals den Kanal mit einem Kumpel geführt ) hat es sicher einen Monat, wenn nicht sogar länger gedauert. Es war echt langsam, nach einem Jahr hatten wir gerade so die 100 Subs geknackt. Die Zunahmegeschwindigkeit ist natürlich abhängig von deiner Erwartung und deinem aktuellen Abo wert. Zwischendruch war es uultra edel wenn man eine Woche lang jeden Tag einen Subscriber bekommen hat, mittlerweile ist es schon fast zu wenig wenn am Tag "nur 3-10 kommen."
      Es ist eine gaaaaanze Weile ein Auf und ab. Mal hat man echt fette Tage bzw Wochen, da denkt man schon fast an einen "Durchbruch", dann kommen wieder 2 Wochen in denen man einfach keinen weiteren Schritt nach vorne macht.


      Ich bin sicher, dass mir alle zustimmen, wenn ich sage, dass Geduld mit das Wichtigste auf Youtube ist. "Einfach" immer weiter machen, an sich und dem Kanal arbeiten, dann wird das schon.
    • PlanetVada schrieb:

      Aber ehrlich gesagt neben den ganzen Zahlen, ist es viel schöner (so jedenfalls bei mir) wenn dir deine Abonnenten regelmäßig etwas unter deine Videos schreiben, dir Feedback geben etc.

      Absolut richtig. Ich finde, man sollte sich sowieso nicht an so blöden Zahlen aufhängen. Klar sind es irgendwie Meilensteine, die man erreichen möchte, aber ein netter Kommentar ist doch sehr viel mehr wert als die Abozahl, die sowieso irgendwann wieder rückgängig gemacht wird weil YouTube inaktive Konten löscht oder sonstwas.


      DerDummbabbler schrieb:

      Ich bin sicher dass mir alle zustimmen wenn ich sage, dass Geduld mit das Wichtigste auf Youtube ist.

      Geduld und entspannt bleiben, nicht zu ernst nehmen. :D