Rendern mit MeGui nach PC neu aufsetzten viel langsamer

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rendern mit MeGui nach PC neu aufsetzten viel langsamer

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    als allerserstes möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin Emargy und mache seit ca. 2 Jahren Let's Plays auf Youtube.

    Hintergrund: Da das Upgrade auf Windows 10 bei mir ein paar Probleme verursacht hatte, und es beim zurücksetzen Probleme gab musste ich Windows 7 komplett neu aufsetzen.

    An meiner Hardware hat sich nichts geändert - es wurde wirklich nur Software neu aufgesetzt

    Hardware:
    CPU: FX-6350
    GPU: R9 280X
    RAM: 16GB

    Mein Workflow:
    Ich nehme meine Let's Plays über Fraps auf, bearbeite die Videos dann im Sony Movie Studio und Rendere das Video dann über den Frameserver mit MeGui. Seitdem ich den PC neu aufgesetzt habe dauert das Rendern jetzt allerdings ca. 3 Mal so lange.

    An den Videos kann es nicht liegen, da ich ein bereits fertiges Projekt noch einmal gerendert habe und es dabei auch viel länger gedauert hat.

    Ich habe leider nie wirklich darauf geachtet welche Daten der Frameserver anzeigt. Jetzt gibt er die Daten allerdings nur noch mit 10-20% Realtime an MeGui wobei die 20% wirkich das maximum sind. Liegt das am Frameserver oder nimmt MeGui nicht mehr Daten an?

    Vielen Dank schon einmal!

    Emargy
    Mein Hauptkanal: goo.gl/N120Qr
    Mein Zweitkanal: goo.gl/sHQXWZ

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Emargy ()

  • Mein ursprünglicher Beitrag war ca. 3 mal so lang und es waren einige Bilder dabei - leider musste ich ihn ziemlich kürzen :S
    Hier einmal meine Megui einstellungen - der Quality Wert variiert bei mir je nach Spiel - wirklich viel habe ich nicht eingestellt.


    MeGui Einstellungen

    Das mit dem direkt encodieren klingt interessant - wie gebe ich das Video dann an MeGui weiter? Am meisten irritiert mich die tatsache, dass es vorher mindestens ca. doppelt so schnell ging - bei identischem Workflow

    Danke für die Hilfe!
    Mein Hauptkanal: goo.gl/N120Qr
    Mein Zweitkanal: goo.gl/sHQXWZ
  • Wenn 20.000 Zeichen für einen Beitrag nicht reichen, kannst du ihn ja in 2 oder mehr Beiträge splitten. ;)


    CRF 17 ist auch extrem hoch. Da würde ich locker auf 21 gehen und dafür 10 Bit-Encoding anhaken.
    Preset Fast oder sogar Faster.

    Wenn du direkt mit MeGUI encodest, fällt die Bearbeitung weg via Sony Vegas (bzw. nur über Script, falls du dich damit auseinandersetzen willst).
    Ansonsten kannst du via Sony Vegas auch x264vfw direkt nutzen. Würde ohne MeGUI und Frameserver sein und ebenso wie dein aktuelles Ergebnis ohne 10 Bit-Encoding aussehen.

    MeGUI [2015] -- x264 - bester Encoder, beste Videoqualität auf Youtube ;-)
    x264vfw für Videoschnittprogramme
  • Anzeige
    Danke für den Tipp und die links - Mein Sony Movie Studio benötige ich auf jeden Fall zum bearbeiten - ich werde mir allerdings den X264vfw dafür mal anschauen. Scheint eine gute alternative zum Frameserver zu sein.

    Der CRF Wert ändert sich bei mir je nach Projekt zwischen 16-23 - ich orientiere mich da an der Videogröße - bei diesem Spiel (35MM) habe ich mit der Einstellung 17 trotzdem maximal 1,5gb große Videos herausbekommen (in top qualität - daher wollte ich den alten Workflow beibehalten). Ich habe aber auch getestet das Encodieren mit dem Wert 21 oder sogar 23 zu starten - langsam ist es dennoch ...

    Ich bin echt am Verzweifeln, da ich nicht weiß woran das auf einmal liegt - kann doch nicht sein, dass der PC plötzlich doppelt so lange dafür braucht!? Die Einstellungen mit Medium etc. sind auch mit meinen alten Werten identisch Die Programme sind ebenfalls die gleichen - ich habe es wie oben beschrieben auch mit einem Projekt getestet, dass ich schon einmal Encodiert hatte - auch das hat doppelt so lange gebraucht. Woran kann das am ehesten liegen? Am Sony Movie Studio, am Frameserver oder an Megui? Irgendwo ist ein Bottleneck - ich finde es nur nicht. DIe CPU ist ja trotzdem zu 100% ausgelastet ...

    Ich werde mir wie gesagt die alternative mit dem X264vfw anschauen - Neugierig wo der Fehler liegt bzw. liegen könnte bin ich dennoch und für Hilfe mehr als dankbar ^^
    Mein Hauptkanal: goo.gl/N120Qr
    Mein Zweitkanal: goo.gl/sHQXWZ
  • sem schrieb:

    Direktes Encodieren mit MeGUI ohne Frameserver würde schneller gehen, sofern du keine aufwendige Bearbeitung betreibst.
    Kann ich so nicht unterschreiben.

    Ich habe bis vor kurzem noch meine Videos ohne Movie Studio bearbeitet und nun mit. Einen Unterschied bei der Qualität oder der Geschwindigkeit, konnte ich nicht feststellen. Alle Videos die ich bis jetzt mit MeGUI enkodiert habe, haben ca. 2 - 3 Stunden gebraucht.

    Zum anderen:
    Es kommt hier natürlich auch drauf an, wie viel Bewegungen in der Aufnahme dabei sind. Spielst du beispielsweise Metro 2033 / Last Light, könnte ich mir vorstellen das die Enkodier-Geschwindigkeit sehr variieren kann. Denn in diesem Spiel ist es halt so: Mal hast du die pure Aktionen mit schnellen Bewegungen und alles drum und dran und mal hast du ruhige Passagen, wo kaum Bewegungen drinnen ist, bzw. nicht so übertrieben viel Bewegungen, als wie, wenn du gerade deine Feinde ausschalten musst. Ich hoffe du weißt ungefähr, was ich meine.

    Ich persönlich Let's Playe zwar aktuell nur Minecraft, aber hier ist die Enkodier-Geschwindigkeit sehr unterschiedlich.

    Vielleicht überprüfst du mal, ob du alle Treiber installiert hast, usw.
    ---
    Ich glaube aber, dass dir andere User hier weiterhelfen können und vielleicht das vervollständigen oder ausbessern (detaillierter Erklären), was ich angesprochen habe, zwecks der Bewegungen in Spielen...

    Dennoch hoffe ich, dass ich dir hier ein bisschen weiterhelfen konnte.
    LG
    "Lasst es heute Abend so richtig krachen, frohes neues Jahr euch allen!"

    Besuche mich doch mal auf meinem YouTube Kanal.
    Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen.
    ----------------------------------------------------



  • Danke Malzzi für deinen Input

    Das mit den Bewegungen in Spielen ist mir bekannt und auch durchaus bewusst. Ich habe jedoch ein bestimmtes Video (Folge 10 vom Spiel 35MM) als letztes encodiert bevor ich meinen PC neu aufgesetzt habe. Das ganze hat ca. 1 Stunde 20 minuten gedauert - da ich alle Dateien davon noch hatte, nachdem ich den PC neu aufsetzen musste, habe ich es noch einmal zum Test neu Encodiert und das ganze hat fast 3 Stunden gedauert ... Es kann also nicht am Videomaterial liegen. Die Hardware ist ebenfalls 100% identisch und alle Treiber sind auf dem neuesten Stand - daher meine Verzweiflung in dem Thema und die Frage woran es liegen könnte.

    @Sem: Ich habe das encodieren nun mit dem x264vfw codec direkt im Movie Studio durchgeführt - damit dauert es sogar länger.

    Wo könnte das Bottleneck am ehesten liegen? Habe ich eine Einstellung übersehen oder gibt es noch andere Möglichkeiten?

    Danke für eure Geduld und eure Infos zu dem Thema!
    Mein Hauptkanal: goo.gl/N120Qr
    Mein Zweitkanal: goo.gl/sHQXWZ
  • Malzzi schrieb:

    Ich habe bis vor kurzem noch meine Videos ohne Movie Studio bearbeitet und nun mit. Einen Unterschied bei der Qualität oder der Geschwindigkeit, konnte ich nicht feststellen.
    Selbst wenn du den Unterschied nicht spürst, der Frameserver ist immer langsamer - sagt ja schon die Logik :)

    Kein Frameserver: Decode (AviSynth) > Filter (AviSynth) > Renderer (AviSynth) > Frameserver > x264 (Encode)
    Frameserver: Decode (NLE) > Filter (NLE) > Renderer (NLE) > Frameserver > Decode (AviSynth) > Filter (AviSynth) > Renderer (AviSynth) > Frameserver > x264 (Encode)

    Das Video muss beim DebugMode Frameserver durch 2 Pipelines + 2x Filter und Renderer durch.
    Klar wenn du in AviSynth keine zusätzlichen Filter einbaust dann kann es sein, dass du es nicht merkst, aber es ist immer langsamer.

    Grob von der theoretischen maximalen Geschwindigkeit von am schnellsten zum langsamsten sortiert:
    x264vfw (NLE)
    x264 (MeGUI)
    Framserver (NLE)

    Emargy schrieb:

    Ich habe das encodieren nun mit dem x264vfw codec direkt im Movie Studio durchgeführt - damit dauert es sogar länger.
    Hast du die schnellsten Einstellungen genommen?


    Emargy schrieb:

    Es kann also nicht am Videomaterial liegen.
    Es liegt wahrscheinlich am PC. Aber ich weiß nicht wie/ob man herausfinden kann, ob Software oder Hardware an irgendeiner Stelle Leistung begrenzt oder den Prozess verlangsamt.
    An Hardware kommt da RAM, CPU, GPU (wenn Vegas auf der Grafikkarte/mit Hardwarebeschleunigung rendert [Frames neu berechnet] und die Festplatte in Frage. Vielleicht sind es auch Treiberprobleme, die vorher nicht aufgetaucht sind.
    Bei der Software kann alles mögliche plötzlich Probleme machen. Vom Betriebssystem bis zum Virenschutz.

    Aber wie gesagt, ich weiß nicht wie man das Problem herausfindet, wenn es am PC liegt, da gibt es andere Experten hier.
    ~ Let's plays, Animes, Cinematics, Zeichnungen ~ :D
  • Emargy schrieb:

    Ich habe aber auch getestet das Encodieren mit dem Wert 21 oder sogar 23 zu starten - langsam ist es dennoch ...
    Naja soo viel macht nen höherer CRF beim Encode nun auch nichts aus^^

    Malzzi schrieb:

    Einen Unterschied bei der Qualität
    Der ist definitiv da, weil du ohne dem Timelineprogramm eine doppelte Farbkonvertierung sparst.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • GrandFiredust schrieb:

    Hast du die schnellsten Einstellungen genommen?
    Ich habe versucht die selben Einstellungen wie bei MeGui zu verwenden. Gibt es bessere Einstellungen um Geschwindigkeit/Qualität zu optimieren?

    x264vfw Einstellungen

    GrandFiredust schrieb:

    Bei der Software kann alles mögliche plötzlich Probleme machen
    Das heißt es lässt sich nicht wirklich herausfinden weshalb der PC auf einmal ca. doppelt so lange zum encodieren benötigt? Muss ich Windows 7 nochmal neu aufsetzen und hoffen, dass dann wieder alles funktionert? X/


    De-M-oN schrieb:

    Naja soo viel macht nen höherer CRF beim Encode nun auch nichts aus^^
    Mir wäre auch nie eine viel längere encodierzeit aufgefallen - wollte es nur testen, da es oben als Argument für die lange encodierzeit genannt wurde :)
    Mein Hauptkanal: goo.gl/N120Qr
    Mein Zweitkanal: goo.gl/sHQXWZ
  • Was hat die Feldreihenfolge von Oberes Feld zuerst da verloren?

    Das dein Video interlaced ist, ist doch offensichtlicher Quatsch.

    Und die FPS Rate muss auch der Quelle übereinstimmen.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Hab die Einstellung auf "(Keine) Progressive Scan" umgestellt - es wird trotzdem nur mit 6-7fps encodiert.

    Das Video habe ich über Fraps tatsächlich mit 50p aufgenommen, da ich eine Facecam mit eingebaut habe und mein Camcorder ebenfalls mit 50p aufnimmt.

    Gibt es noch Einstellungsmöglichkeitn bei dem x264vfw codec um den encodierungsprozess zu optimieren? Oder evtl. andere Ansätze um den alten Workflow per Frameserver wieder auf die vorherige Geschwindigkeit zu bringen? Sonst hilft wohl leider wirklich nur Windows 7 neu aufsetzen und hoffen ...
    Mein Hauptkanal: goo.gl/N120Qr
    Mein Zweitkanal: goo.gl/sHQXWZ
  • 50p? Ist das nicht etwas klein von der Auflösung? xD

    Ich dachte du nimmst in 1080p (p = progressiv, i = interlaced) auf. ^^

    Und wenn da steht 1080p60 oder 1080i60, dann heißt das, das man mit einer 1080er Auflösung in Progresssiv (Vollbilder) oder Interlaced (Halbbilder) in 60 FPS aufgenommen hat.

    In deinem Falle also 50 FPS und nicht 50p ;D Das verwirrt sonst nur.

    Und den x264vfw musst du zwangsläufig weitere Einstellungen angeben, sonst haut er dir deine FPS als auch den Farben komplett falsch raus.

    Am besten du hältst dich an dieses Tutorial: x264vfw für Videoschnittprogramme

    Und geh wirklich Schritt für Schritt durch und überfliege nicht irgendwas. ;D
  • Sagaras schrieb:

    50p? Ist das nicht etwas klein von der Auflösung? xD
    Damit ist natürlich die fps gemeint. Und auch da wird oft so geschrieben.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • De-M-oN schrieb:

    Damit ist natürlich die fps gemeint. Und auch da wird oft so geschrieben.
    Ja, allerdings eigentlich eher bei Konsolenaufnahmen.
    Bei Fraps / Afterburner / DxTory hab ich das noch nie gesehen, weil man am Computer eh nie interlacing hat und entsprechend eigentlich immer nur von FPS gesprochen wird.

    Bei Konsolenaufnahmen aber häufiger, da ist sowas wie 720 x 480 @ 60i glaubsch sogar der normale Weg, das zu schreiben, zumindest sehe ich das da andauernd.
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
  • Bei Aufnahmen mit Kameras (Camcorder/DSLR) wir diese schreibweise verwendet - da ich mich darauf bezogen habe, dass meine Facecam mit 50p aufnimmt ist es in diesem Fall die korrekte schreibweise - aber was andere aufzeichnungen angeht hast du natürlich recht

    Ich habe nun ein neues 2 minütiges Testvideo von SOMA aufgenommen und zum testen encodiert (ebenfalls 50fps). Merkwürdigerweise funktioniert das Encodieren hier mit ca. 20 fps (schneller als vorher!?). Jetzt bin ich vollständig verwirrt und möchte euch gar nicht weiter mit dem Thema belästigen - ich werde einmal weiter aufnehmen und das Encodierverhalten beobachten. Sollte ich doch noch Probleme haben belebe ich diesen Thread wieder bzw. öffne einen neuen.

    Danke an alle für die Zeit und Mühe!
    Mein Hauptkanal: goo.gl/N120Qr
    Mein Zweitkanal: goo.gl/sHQXWZ
  • strohi schrieb:

    720 x 480 @ 60i
    Solche Bezeichnungen sind eher so eine Art Vorlage. Sprich damit ist ein Preset gemeint. Weil gerade bei Cams und Konsolen die Hardware von der Software abweichen tut.

    Besser Verständlicher ist es immer: 1080p60

    Dann weiß man sofort, es handelt sich um eine 1080 große Vollbild Aufnahme mit 60 Frames pro Sekunde.

    1080@60p ließt sich irgendwie wie: Es handelt sich um eine 1080 große 60 Frames pro Sekunde Vollbild Aufnahme xD

    Zumal es auch nur Verwirrt, denn was haben die 60 FPS mit der Feld Reihenfolge der Auflösung zu tun? ^^ Gar nix xD

    Gerade bei Progressiv hat das 0 Sinn.

    Bei Interlaced gibt es gerade bei Aufnahmen von Drittsoftware (Konsole, Kamera, etc.) die Variante von NTSC, PAL, usw. Und genau da kann es schon Sinn haben das es hinter der FPS geschrieben wird. Denn es gibt Methoden die zum Deinterlacen die FPS beeinflussen. Die sind für solche Signale wie NTSC oder PAL ausgerichtet.

    Aber sofern man jetzt nix Antikes aufnimmt, sondern eher die modernen Konsolen, ist die Bezeichnung nur verwirrend.
    Sie ist schon daher verwirrend für manch einen weil man dann doch beim Lesen und vergleichen durcheinander kommt.

    Statt 50p zu schreiben, dann doch lieber 1080@50p, weil das ist dann weitaus verständlicher. Oder man schreibt gleich 50 FPS oder halt die 1080p50 Variante. Weil nur 50p ist Faktisch falsch. Eine Geschwindigkeitsangabe kann keine Vollbilder haben. Auflösungen können aber Vollbilder oder Halbbilder haben. Und wenn man dies in Betracht zur FPS zieht, ergibt sich halt ein Folge aus diesen Bildern.

    Also merken: 1080@50p ist nur eine Preset Angabe. Denn wenn eine Konsole mit 720p60 daher kommt, kann man sie gewiss auf dem Rechner in eine andere Auflösung aufnehmen und wenn man will sogar in eine andere FPS. Daher weicht das ab. @De-M-oN müsste davon ein Lied singen können xD

    Am besten sich an eine Schreibweise halten. Entweder 1080p50 oder 1080@50p. Aber 50p so Solo nur anzugeben ist halt wie gesagt faktisch falsch.