Video sieht auf YT Aus wie kompost Bitte um Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Video sieht auf YT Aus wie kompost Bitte um Hilfe

    Anzeige
    Hallo Freunde

    Ich bin Inzwischen am verzweifeln
    Kurz Vorweg:

    programm: magix Video Deluxe 2016 Premium (gekauft)
    Game aufnahme mit: Elgato HD60
    Facecam: Logitech c920 HD Pro

    Also die Roh Dateien sind schon mal gut und damit gehe ich dan direkt an magix
    Nach dem rendern schau alles top aus und auf YT dan sobald sich im Bild groß was bewegt verpixelt alles hier mal n link zu meinem kanal
    hier
    bei anderen die auch nur in Full HD hochladen schauts perfekt aus wie bekommen die das hin?
    zb bei ihr

    Render Einstellungen Sehr viel rumgeschraubt: hier sind meine aktuellen Werte

    h.264 Codec MP4 60 herz 28M/bit Videobitrate
    Konstante bitrate kann ich nicht auswählen habe ich aber als WMV zum testen mal gemach resultat kein unterschied. zuletzt habe ich versucht als UHD zu rendern und das dan zu upen. Der gedanke Dahinter war: Youtube mit der Auflösung auszutricksen das ich mehr bitrate zur verfügung bekomme auf YT. da ich aber weder in 2K oder 4K aufnehme und schon garkein 2K System habe war das eher umständlich. Resultat: mit mediaplayer nicht abspielbar und Youtube erkannte 2K erst garnicht bilt war dan noch schlechter. hab schon in 12mbit 16mbit 28mbit ja sogar 40mbit gerendert mit 60FPS 50FPS Es bleibt immer das selbe ;(
  • Infinitum schrieb:

    bei anderen die auch nur in Full HD hochladen schauts perfekt aus wie bekommen die das hin?
    zb bei ihr
    Das sind komplett andere Spiele und deshalb nicht zu vergleichen. Layers of Fear scheint - zumindest vom Durchzappen her - deutlich weniger komplex zu sein, weshalb die Settings, die Youtube beim Kodieren auf der Stufe nutzt, besser ausreichen. Bei dir sehe ich viel Vegetation, Gräser - viele feine Details, bei denen das halt nicht reicht.

    Infinitum schrieb:

    Resultat: mit mediaplayer nicht abspielbar
    Vernünftigen Media Player verwenden.

    Infinitum schrieb:

    outube erkannte 2K erst garnicht
    Das ist tatsächlich ein kleines Problem. Die Stufen über 1080p werden, wenn du HFR - also höhere FPS-Werte als 40 - verwendest, nur dann kodiert, wenn das Video auf Youtube VP9 bekommt. VP9 ist ein ... besserer Video-Codec, den Youtube mit besseren Einstellungen benutzt. Er kommt aber nicht durchgängig zum Einsatz, weil der Kodiervorgang relativ viele Ressourcen verschlingt und es sich für Youtube nicht lohnt, jedes Video so zu verarbeiten.

    Ob ein Video VP9 bekommen hat kannst du sehen, wenn du dir die Statistiken dazu einblenden lässt.


    Besonders bei jungen und/oder sehr kleinen Kanälen dauert der Vorgang oft recht lange, wenn es das Video überhaupt bekommt. Ich hab bei deinem Kanal kurz ein paar ältere Videos angeklickt, da ist ebenfalls nur H.264 verfügbar gewesen - du scheinst VP9 also derzeit gar nicht zu bekommen.

    Manchmal klappt's, indem man das Video von Youtube neu verarbeiten lässt, wie hier erklärt:
    Besseren Codec (VP9) von YouTube erhalten

    Wenn nicht ... tjoa, dann halt nicht.

    --

    Zu generellen Render-Einstellungen würde ich mir das Tutorial hier anschauen:
    x264vfw für Videoschnittprogramme
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • hy also ersmal vielen dank. das mit den verschiedenen Codec auf YT wusste ich nur nicht, habe es mir aber schon gedacht. das tutorial hab ich mir angeschaut is aber irre umständlich zudem mir die datei größe relativ egal ist dank gutem upload. ich werde das jetzt mal neu verarbeiten lassen. wen YT mein Video absichtlich in Kompost umwandelt kann ich ja rendern was ich möchte. kann ich irgendwie so rendern das ich IMMER diesen besseren codec auf YT bkomme?
  • RealLiVe schrieb:

    Infinitum schrieb:

    bei anderen die auch nur in Full HD hochladen schauts perfekt aus wie bekommen die das hin?
    zb bei ihr
    Das sind komplett andere Spiele und deshalb nicht zu vergleichen. Layers of Fear scheint - zumindest vom Durchzappen her - deutlich weniger komplex zu sein, weshalb die Settings, die Youtube beim Kodieren auf der Stufe nutzt, besser ausreichen. Bei dir sehe ich viel Vegetation, Gräser - viele feine Details, bei denen das halt nicht reicht.

    Infinitum schrieb:

    Resultat: mit mediaplayer nicht abspielbar
    Vernünftigen Media Player verwenden.

    Infinitum schrieb:

    outube erkannte 2K erst garnicht
    Das ist tatsächlich ein kleines Problem. Die Stufen über 1080p werden, wenn du HFR - also höhere FPS-Werte als 40 - verwendest, nur dann kodiert, wenn das Video auf Youtube VP9 bekommt. VP9 ist ein ... besserer Video-Codec, den Youtube mit besseren Einstellungen benutzt. Er kommt aber nicht durchgängig zum Einsatz, weil der Kodiervorgang relativ viele Ressourcen verschlingt und es sich für Youtube nicht lohnt, jedes Video so zu verarbeiten.
    Ob ein Video VP9 bekommen hat kannst du sehen, wenn du dir die Statistiken dazu einblenden lässt.


    Besonders bei jungen und/oder sehr kleinen Kanälen dauert der Vorgang oft recht lange, wenn es das Video überhaupt bekommt. Ich hab bei deinem Kanal kurz ein paar ältere Videos angeklickt, da ist ebenfalls nur H.264 verfügbar gewesen - du scheinst VP9 also derzeit gar nicht zu bekommen.

    Manchmal klappt's, indem man das Video von Youtube neu verarbeiten lässt, wie hier erklärt:
    Besseren Codec (VP9) von YouTube erhalten

    Wenn nicht ... tjoa, dann halt nicht.

    --

    Zu generellen Render-Einstellungen würde ich mir das Tutorial hier anschauen:
    x264vfw für Videoschnittprogramme
    Also hab auf meinem Reallive Kanal wo früher die LPs gekommen sind mal geschaut UND DA is der bessere YT codec verwendet und siehe da es schaut genau so aus wie ich meinte allerdings hab ich auf kem kanal bei jedem video den guten Codec liegt also tatsächlich an diesem Codec auf YT denke da werde ich nix machen können
  • Anzeige

    Infinitum schrieb:

    Reallive Kanal
    Hey hey hey, das ist mein Schreibfehler :D :P

    Infinitum schrieb:

    kann ich irgendwie so rendern das ich IMMER diesen besseren codec auf YT bkomme?
    Nein, dein Rendervorgang hat meines Wissens nach keinen Einfluss darauf, ob du VP9 bekommst oder nicht. Du kannst lediglich abwarten, versuchen, etwas zu wachsen und ggf. den erwähnten Trick regelmäßig probieren.

    Infinitum schrieb:

    wen YT mein Video absichtlich in Kompost umwandelt kann ich ja rendern was ich möchte
    Egal ist der lokale Vorgang jetzt nicht bzgl. der Endqualität - wenn Youtube hochwertigeres Material bekommt, dann wird es zumindest ... etwas schönerer Kompost werden als mit eher schlechtem Material. Ich würd's also nicht komplett vernachlässigen.

    Falls du den x264vfw nicht verwenden willst: Zu deinen MAGIX-Einstellungen kann ich nicht viel sagen, weil ich es nicht besitze, davon keine Ahnung habe und nicht weiß, was für Einstellungen da noch so gehen.
    • Ich würde den Wert bei maximaler Bitrate bis auf Anschlag erhöhen - er sollte keinen Einfluss auf die Dateigröße haben, das erledigt die Schnittbitrate. Dann kann er die Bitrate besser verteilen und gerade den schwerer komprimierbaren Szenen etwas mehr zuweisen.
    • Dann bin ich mir nicht sicher, ob der Punkt bei Hardwarebeschleunigung für die Kompression oder für die Filter gedacht ist - falls H.264 - Kompression, und das wird es wahrscheinlich sein, dann gehört er raus. Das klappt mit den derzeitigen Programmen weniger gut und sie verursachen bei gleicher Dateigröße schlechtere Qualität.
    • GOP-Länge würde ich auf das Zehnfache der FPS setzen.
    • CPB sagt mir jetzt spontan nichts - ich denke, dass das irgendeine maximale Puffergröße sein wird, was irgendeine Datenrate beschränken könnte. Wenn dem so ist, dann würde eine Erhöhung wohl in dem Fall nicht schaden, aber da würde ich mal auf die MAGIX-Nutzer hier warten.


    Der Vollständigkeit erwähne ich noch die Capture Card als Faktor, der auf die Qualität drücken kann ... I.d.R. versucht man, bei den einzelnen Schritten relativ wenig Verlust zu verursachen, also vereinfacht gesagt ...

    Aufnahme (Verlustfrei) → Kodieren (möglicht gut, aber verlustbehaftet, damit es durch die Leitung passt) → Youtube (Verlustbehaftet)

    Bei dir verursacht die HD 60 wohl schon bei der Aufnahme einen mehr oder minder starken Verlust, der sich durch die weiteren Schritte verstärkt. Wird aber wohl nicht in Frage kommen, das Ding zu wechseln, oder? Und selbst wenn ... ob du damit für dich zufriedenstellende Qualität bekommst, steht auch wieder auf einem anderen Blatt.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • RealLiVe schrieb:

    er sollte keinen Einfluss auf die Dateigröße haben,
    Nicht sollte, das ist schlicht so. Noch besser wäre, wenn man den Murks mit ner max Peak Bitrate abschalten könnte.

    Die Encoder von Timeline Softwares, abgesehen von TMPGEnc sind aber ja eh alle komplett für die Tonne.

    Da würd ich, wenn du schon bei Timeline Software bleiben willst, wenigstens x264vfw nehmen. Aber bloß nicht die internen Encoder die sind echt für'n Müll.

    Der Gedanke höher als 1080p zu gehen war fantastisch. Aber VP9 sollte natürlich auftauchen.
    30fps Encodes macht dir Youtube aber auch H.264 Varianten in 1440, 4k, 8k, [...], nur sehen die halt wesentlich schlechter aus als die VP9 Kollegen.

    Hier mal ein Vergleich deren 1080p h.264 vs deren 1080p VP9 - also bereits auf der 1080er ein enormer Unterschied!

    screenshotcomparison.com/comparison/156406
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Hy Ersmal danke für eure Antworten

    also Ich hab mal Rumprobiert Die VP9 bekomme ich jetzt wen ich das video neu verarbeiten lasse
    Hab Jetzt in Adobe Premiere Pro CC Die YT voreinstellung genommen nur habe ich die Bitrate von 16mb auf 25mb erhöt
    aufgenommen und gerendert habe ich alles in 1080P 60>FPS die Roh Datei hatte 40MB Bitrate also alles soweit AUF DEM PC super hübsch nur auf YT nicht. hier mal ein Video wo ich gestern hochgeladen habe.

    Man sieht deutlich sobald sich mehr bewegt im spiel is die qualy total besch****



    Bitte um Hilfe weis so langsahm nicht mehr weiter.

    kann es aus irgendeinem grund an der Elgato HD 60 liegen obwohl die date auf dem PC super ausschaut?

    oder sollte ich besser auf OBS umsteigen?

    mit dem rendern in 2K habe ich versucht nur erkenne ich erstens keinen unterschied und zweitens isses Auf YT nicht als 2K (1440) angezwigt und schaut genau so matschig aus
  • Infinitum schrieb:

    Encoder: Intel Quick Sync
    Naja das Ding ist jetzt nicht gerade das gelbe vom Ei
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Infinitum schrieb:

    Hier ein Ausschnitt auf 2K hochskallier keine besserung :(


    Och, also ich finde die Bildqualität hier gar nicht so übel (beim schnellen Überfliegen). ^^ Du könntest da noch ein bisschen was rauskitzeln, wenn du entweder
    - nur auf 2048x1152 hochskalierst und somit etwas weniger Pixel mit gleichbleibender Bitrate versorgen musst, oder
    - sogar auf 3200x1800 hochskalierst, da bekommst du noch mal deutlich mehr Bitrate.

    Aber wie gesagt, für ein normales 1440p60 VP9 sieht das doch ganz ordentlich aus. Ich hätte da nichts zu meckern.
  • Infinitum schrieb:

    also bekomme ich mit Auflösung 2048x1152 auch 2K auf YT?

    Du bekommst zwar nicht die Auswahl im Player, aber die erhöhte Bitrate bekommst du trotzdem, ja.


    Infinitum schrieb:

    kann es sein das der greenscreen also speziell das keying auch extrem bitrate kostet?

    Eigentlich ist Facecam ziemlich harmlos, da ändert sich ja nicht sooo viel im Bild. Was extrem viel Bitrate kostet, sind diese ganzen Feindetails im Spiel, Grashalme die sich bewegen, schnelle Bewegungen, die Farbvielfalt und die harten Kanten. Aber das kannst du ja schlecht weglassen. :P
  • Bei Magix mit x264vfw encodieren: x264vfw für Videoschnittprogramme

    Julien schrieb:

    Achja, was die Kodierung angeht: Feste Bitraten sind natürlich auch nicht so prickelnd. Konnte man bei Magix nicht auch so halbwegs vernünftig kodieren mit Quantizer? Oder war das nur in früheren Versionen?
    Jein. Man kann den MainConcept Encoder zwar aktivieren (nachdem man sich das Programm online registriert hat)
    Aber der ist extrem verbuggt.

    Die hälfte der Einstellungen wird für den Encodiervorgang gar nicht übernommen, sondern sofort überschrieben.
    Und die Quantizer konnten auch nicht wirklich überzeugen...
    ~ Let's plays, Animes, Cinematics, Zeichnungen ~ :D
  • Ja quantizer kann man machen wen man auf Mainconcept umstellt der is aber nich so prikelnd wie mein vorredner schon sagt. Hab deswegen mal mit magix telefoniert die meinten
    Das der mainconcept nicht mehr gefixt wird da der h.264 Encoder jetzt so schön dabei ist hab auch immer so gerendert variable Framerate 25 mbit und 40mbit max sah auch ganz ok aus aber au nicht perfekt. Aber auf jedenfall besser wie es bei mit mit adobe derzeit ausschaut. Hab mich mal etwas schlau gemacht und es scheint so das es bei mir vllt das problehm mit dem Keyframesbstand bei adobe ist muss man scheinbar anhand der bitrate und der FPS ausrechnen. Bin eigendlich auch nur auf adobe umgestiegen weil da der Cromakey abzw Ultrakey Erheblich besser ist aber is mir jetzt inzwischen egal werd wieder mit magix rumprobieren da zahle ich auch wenigstens nicht monatlich dafür und andere bekommen mit magix h.264 standart encoder auch ne topp quali hin oder laden direkt nach OBS hoch un da schauts auch top aus. Dan muss ich das ja auch hinbekommen. Klar Magix rendert länger als adobe und die Dateien werden grösser aber darauf kommt es mir ganicht an. Wen 25 min aufnahme 110 min rendert dan isses eben so hauptsache ich bekomms hin das es auf YT mal endlich top ausschaut
  • x.264vfw is für mich keine option. Man muss selber updaten brauch mehrere Programme 1000 sachen einstellen und ich will meine sachen Direkt nach dem schneiden und rendern mit magix hochladen und nicht noch ton und audio dadeien zusammenfügen und hoffen das es syncron ist dan noch mal Codieren. Is mir übel zu umständlich
  • Infinitum schrieb:

    hab auch immer so gerendert variable Framerate 25 mbit und 40mbit max

    Variable Bitrate, nicht Framerate. ;) Nur der Richtigkeit halber.


    Infinitum schrieb:

    andere bekommen mit magix h.264 standart encoder auch ne topp quali hin oder laden direkt nach OBS hoch un da schauts auch top aus.

    Hast du da ein Beispielvideo? Eigentlich müsste nämlich jeder die gleichen Ergebnisse bekommen können, sooo viele Tricks gibt es da jetzt auch nicht.


    Infinitum schrieb:

    hauptsache ich bekomms hin das es auf YT mal endlich top ausschaut

    Mein nächster Versuch an deiner Stelle wäre das Testen von 3200x1800, da gibt es ja noch mal einen ordentlichen Schub an Bitrate.


    Infinitum schrieb:

    ich will meine sachen Direkt nach dem schneiden und rendern mit magix hochladen und nicht noch ton und audio dadeien zusammenfügen und hoffen das es syncron ist

    Wäre ein zusätzlicher Arbeitsschritt noch drin? Dann wäre es nämlich noch eine Option, die Videos in Magix verlustfrei zu kodieren und dann nachträglich noch mal durch x264 zu jagen (ob jetzt mit ffmpeg, Handbrake oder MeGUI ist dabei ja fast egal). Der Arbeits- und auch der Zeitaufwand würden sich einigermaßen in Grenzen halten und die Bildqualität würde sich bedanken.
  • Infinitum schrieb:

    Das der mainconcept nicht mehr gefixt wird da der h.264 Encoder jetzt so schön dabei ist
    Bei solchen Sätzen frag ich mich wen die da in die technische Leitung gesetzt haben...

    Aber naja, wenn du direkt aus Magix hochladen willst, bleibt dir wohl nix anderes übrig als so viel Bitrate wie möglich draufzuknallen.

    GOP Länge: so klein wie möglich
    Hardwarebeschleunigung: raus (wer weiß was Magix da macht)
    GOP: Struktur: So viele B's wie möglich reinmachen
    Streamfähig: reinnehmen

    Effizient Encodieren kannst du damit aber nicht. Bedeutet: Für dieselbe Qualität, bräuchte man mit x264 viel weniger Dateigröße.
    Aber bei VBR in diesem Zustand kann man nur versuchen viel Bitrate mitzugeben und zu hoffen das der Intel Encoder die wenigstens etwas effizient einsetzt...

    Infinitum schrieb:

    andere bekommen mit magix h.264 standart encoder auch ne topp quali hin oder laden direkt nach OBS hoch
    Wenn ein Video 100k Bitrate bekommt sieht das natürlich gut aus.
    Effizienz bedeutet, dass ein besserer Encoder die selbe Qualität auch mit 10k schafft ;)

    Infinitum schrieb:

    Klar Magix rendert länger als adobe und die Dateien werden grösser
    Beide benutzten ähnliche Encoder. Es kommt auf die Einstellungen, oder bei deiner Aussage auf die Voreinstellungen an.
    Adobe produziert mit ihrem Encoder genau soviel Mist wie Magix. Deswegen nutzt man bei Adobe ja auch den Frameserver.

    Julien schrieb:

    Dann wäre es nämlich noch eine Option, die Videos in Magix verlustfrei zu kodieren und dann nachträglich noch mal durch x264 zu jagen
    Da wäre x264vfw aber bei weitem schneller xD Und sogar noch unaufwendiger von der Einstellung her, weil man für x264 dann mindestens ein gutes Skript braucht (z.B. aus dem SSM zum hochskalieren) und die Einstellungen für MeGUI

    Infinitum schrieb:

    nicht noch ton und audio dadeien zusammenfügen und hoffen das es syncron ist dan noch mal Codieren.
    Voreinstellung von x264vfw kann ich in 10min erledigen. Der Aufwand bei jedem weiteren Encode beträgt genau ein Klick.
    Dank der Batchdatei erledigt sich das Muxen jetzt so gesehen von selbst.
    Und synchron ist es mit den Einstellungen immer, wenn man nicht irgendein Pseudotechnisches Video aus dem Internet nimmt dafür ;)
    ~ Let's plays, Animes, Cinematics, Zeichnungen ~ :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GrandFiredust ()