Behaltet ihr das Rohmaterial?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Behaltet ihr das Rohmaterial?

      Anzeige
      Ich sehe mich ständig das Rohmaterial direkt nach Fertigstellen des Videos (= fertig für den Upload) löschen.
      Heißt, es gibt zwar kein Problem, solange ich noch genug Platz im Papierkorb habe, aber wenn es dann nicht da hineingeht, sondern eher direkt gelöscht wird, aufgrund der Größe, könnte es Probleme geben.

      Ich schau mir immer das fertige Video an bzw. klick mich durch und dann werf ich eben alles raus.
      Wie macht ihr das, seid ihr vorsichtig, falls man für YT nochmal was nachbearbeiten muss?
    • Zinthoraz schrieb:

      Verwendet NfS so viel Urheberrechtlich geschützte Musik?

      Das neue NFS geht gerade noch so, da musste ich nur vier Lieder immer mal wieder rausnehmen - aber irgendwann weiß man auch, wie sie klingen und kann direkt beim Spielen schon das Lied überspringen.


      Zinthoraz schrieb:

      Ich mein GTA (V) hat ja auch viel Musik, aber die ist extra komponiert und frei glaub ich, oder?

      Ich glaube dieser Klassiker-Radiosender bei GTA V war wohl das größte Problem aller YouTuber. :D So viel Musik die von WMG, UMG und SME vertreten wurde...
    • Sobald ein Video von mir zwei Tage öffentlich steht, fliegt das Rohmaterial bei mir auch weg. Zuvor schaue ich mit Stichproben nach, ob das Video vorm Hochladen in Ordnung ist. Damit bin ich bisher ohne Ausnahme gut gefahren.Ansonsten habe ich fertige Tonspur und Bild auf einer externen Festplatte, wenn es mal einen Treffer bei einem älteren Video geben sollte. Besser als gar nichts.
    • Julien schrieb:

      Das neue NFS geht gerade noch so, da musste ich nur vier Lieder immer mal wieder rausnehmen - aber irgendwann weiß man auch, wie sie klingen und kann direkt beim Spielen schon das Lied überspringen.
      Seltsam. Bei mir war das der Extremfall an böser Musik, weswegen ich die Musik bei mir auf ein Minimum gestellt habe. Es ist einfacher die lieben Titel zu nennen, als die Bösen. Zumindest bei mir. Content-ID ist ... seltsam :S War es schon immer.
    • Also ich mach es so:
      Wenn ein Video fertig ist, schaue ich es mir auf dem Rechner an, dann lade ich es auf Youtube hoch, schaue es mir Stichprobenweise an ob alles Fehlerfrei hochgeladen wurde, warte 2 Tage ab und dann schmeis ich das Rohmaterialien weg um Platz zu sparen auf meiner Festplatte da ich keine Lust habe mir immer wieder und wieder eine neue zu besorgen...
    • Da ich mir das Video komplett bei der Bearbeitung anschaue weiß ich in der Regel, ob das Video fehlerfrei ist.
      Spezielle Fälle wären, dass es Fehler beim Rendern was bisher nur 1-2 mal vorkam. Dann nehme ich halt den Part noch mal neu auf, aber ich habe halt nicht ne Millionen Gb freien Platz für die Aufnahmen, deswegen lösche ich es immer recht schnell für mehr Platz.

      Ich behalte nur die fertig gerenderten Videos. Wer weiß ob ich nicht noch eine Stelle später einbaue wo ich Retrospektiv den Teil verwende zum Vergleich.
    • Das "Rohmaterial" fliegt bei mir nach dem Schnitt weg (pro Stunde sind das immerhin alles in allem 200GB), das fertig encodete Video das auf YouTube hochgeladen wird jedoch bleibt hier (sind ja gerade mal 1TB für knapp 4 Jahre).

      Übrigens ist der Titel "irreführend", denn es geht hier nicht um Rohmaterial... wenn du das, was du aufnimmst 1:1 auf YouTube hochlädst dann ist es kein Rohmaterial... damit bezeichnet man eigtl. ungeschnittene Aufnahmen (sprich das, was zB. aus FRAPS oder dxtory raus kommt)
      ——YouTube————————————————————————————————————————————
      — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
      — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
      — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
      — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
      ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
    • TbMzockt schrieb:

      Das "Rohmaterial" fliegt bei mir nach dem Schnitt weg (pro Stunde sind das immerhin alles in allem 200GB), das fertig encodete Video das auf YouTube hochgeladen wird jedoch bleibt hier (sind ja gerade mal 1TB für knapp 4 Jahre).

      Übrigens ist der Titel "irreführend", denn es geht hier nicht um Rohmaterial... wenn du das, was du aufnimmst 1:1 auf YouTube hochlädst dann ist es kein Rohmaterial... damit bezeichnet man eigtl. ungeschnittene Aufnahmen (sprich das, was zB. aus FRAPS oder dxtory raus kommt)
      Das habe ich am Anfang auch gedacht bis ich mich dann hier durchgelesen habe... Man sollte vielleicht den Titel etwas abändern !