Call of Duty

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige
      Spielname: Call of Duty

      Angefangen am: 19.08.2016
      Fertiggestellt am: 30.08.2016
      Genre: Ego-Shooter
      Plattform/System: PC

      Seid langem habe ich mich mal wieder an den ersten Teil von Call of Duty gesetzt. Ein klarer Kulturschock im vergleich zu den heutigen Shootern, aber immer noch ein spaßiges Spiel.

      Wir schlüpfen in die Rolle von mehreren Soldaten, die im zweiten Weltkrieg an unterschiedlichen Fronten kämpfen. Als Fallschirmspringer Private Martin springen wir mit unseren Kameraden der 101st Airborne Division über der Normandie ab und landen hinter feindlichen Linien.

      Mit SAS Sergeant Evans erobern wir eine strategisch wichtige Brücke über den Caen-Kanal, um die Landung an den Stränden der Normandie abzusichern. Anschließend begeben wir uns weit hinter feindliche Linien um den Feind wann immer möglich zu sabotieren.

      Als Sergeant Alexei Ivanovich Voronin kämpfen wir uns von Stalingrad bis nach Berlin durch. Dabei trotzen wir sowohl Scharfschützen, einem Panzerbataillonund und den eigenen Offizieren, die uns erschießen sobald wir auch nur einen Schritt rückwärts machen.

      Audio-Kommentar: Ja

      Videos:

      Videos

      Spaß im Bootcamp
      Wir starten unser Abenteuer im Trainingscamp. Ein Glück, denn nur wenige Wochen Später, werden wir auch schon aus dem Flugzeug geschmissen, direkt zwischen feindliche Stellungen.

      Touristentour durch Frankreichs Dörfer
      Am frühen Morgen wird unsere lustige Touristengruppe von den freundlichen Reiseleitern geweckt. Es beginnt auch sogleich eine abenteuerliche Reise durch die ländlichen Gegenden Frankreichs. Komplett mit Hindernissparkur und Spritztour.


      Der Price ist heiß
      Und weiter geht unsere lustige Reise durch Frankreich. Vorbei an den berühmten französischen Kanonenfelder. Leider ist der Urlaub in Frankreich viel zu schnell vorbei. Wie uns der Reiseleiter mitgeteilt hat, greifen wir noch einige neue Teilnehmer in Deutschland auf.

      Über sieben Brücken …
      Wir beginnen den Tag damit, den letzten Teilnehmer in Deutschland aufzugreifen. Dabei müssen wir uns sehr beeilen, denn die Touristenfüher haben ein großartiges Programm geplant. Wir besuchen eine Brücke bei Nacht, wo wir uns eine spektakuläre Lichtshow ansehen.

      Herr Doktor, ich bin einfach nicht mehr auf dem Damm
      Nachdem wir uns am Vorabend von einer spektakulären Lichtshow verzaubert lassen haben, warten wir heute auf eine anderen Touristengruppe. Danach geht es weiter zu einer Besichtigungstour eines Staudammes. Wir dürfen uns einmal im kompletten Damm umsehen und auch das ein oder andere anfassen.

      Spritztour durch die bayrischen Alpen
      Der Staudammbesuch musste leider viel zu hastig abgebrochen werden. Wir haben total die zeit vergessen und müssen uns jetzt Sputen zum Flughafen zu kommen. Denn keiner möchte den Nachtbesuch eines Kriegsschiffes verpassen. Bei dieser einmaligen Gelegenheit, bekommen wir eine Führung durch die wichtigen Bereiche des Schiffes. Den Kesselraum, die Brücke etc.

      Anstellen für Mütterchen Russland
      Wir haben uns ausführlich in Westeuropa rumgetrieben, aber unser Reiseleiter hat eine Überraschung für uns parat. Ein Besuch in der Kulturhochburg Stalingrad. Angefangen von einer romantischen Bootsfahrt über die Wolga und gefolgt von einem Spaziergang durch die Straßen von Stalingrad zum Roten Platz.

      Das wohl wichtigste Haus in Russland
      Kurzfristig entscheiden wir uns dafür, noch eine Weile in Stalingrad zu bleiben. Wir haben eine Führung durch die Unterwelten gebucht, und dürfen auch einen Blick hinter die Kulissen der lokalen Wirtschaft werfen. Pavlov, einer der Touristenführer, hat uns kurzerhand zu sich eingeladen, um den schönen Tag ausklingen zu lassen.

      World of Tanks
      Nach einem gelungenen Abend in Stalingrad, haben die Reiseführer eine ganz besondere Attraktion für uns organisiert. Wir dürfen in einem echten Panzer durch Polens Felder pflügen. Von Warschau bis an die Oder haben wir so ein einmaliges Erlebnis, und erleben Polen auf eine ganz neue Art und Weise.

      Deutsche Silvesterraketen
      Und von Polen aus geht es gleich weiter nach Westdeutschland, wo uns der Reiseführer in einer Nachtwanderung zu einem besonderen Ort führt. Wir dürfen Live zusehen, wie die neuesten deutschen Silvesterraketen getestet werden. Da dort natürlich strenge Sicherheitsvorkehrung herrschen ist selbstverständlich.

      Touristenmassen in Berlin
      Der krönende Abschluss unserer Reise quer durch Europa, führt uns in die Hauptstadt Deutschlands. Und zwar direkt zum Reichstagsgebäude. Dort treffen wir auch auf viele anderen Touristengruppen und begehen gemeinsam den Reichstag. Zum Abschluss lassen wir dürfen wir sogar auf das Dach. Dort genießen wir die spektakuläre Aussieht über Berlin.
      Mein YouTube-Kanal

      Aktuelle LPs


      Schaut doch mal rein und lasst mir ein Feedback da

      Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von ZimTis ()

    • Und weiter geht es.


      #02 - Touristentour durch Frankreichs Dörfer
      Am frühen Morgen wird unsere lustige Touristengruppe von den freundlichen Reiseleitern geweckt. Es beginnt auch sogleich eine abenteuerliche Reise durch die ländlichen Gegenden Frankreichs. Komplett mit Hindernissparkur und Spritztour.
      Mein YouTube-Kanal

      Aktuelle LPs


      Schaut doch mal rein und lasst mir ein Feedback da
    • Und weiter geht es.




      #03 - Der Price ist heiß
      Und weiter geht unsere lustige Reise durch Frankreich. Vorbei an den berühmten französischen Kanonenfelder. Leider ist der Urlaub in Frankreich viel zu schnell vorbei. Wie uns der Reiseleiter mitgeteilt hat, greifen wir noch einige neue Teilnehmer in Deutschland auf.
      Mein YouTube-Kanal

      Aktuelle LPs


      Schaut doch mal rein und lasst mir ein Feedback da

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZimTis ()

    • Und weiter geht es.


      #04 - Über sieben Brücken …
      Wir beginnen den Tag damit, den letzten Teilnehmer in Deutschland aufzugreifen. Dabei müssen wir uns sehr beeilen, denn die Touristenfüher haben ein großartiges Programm geplant. Wir besuchen eine Brücke bei Nacht, wo wir uns eine spektakuläre Lichtshow ansehen.
      Mein YouTube-Kanal

      Aktuelle LPs


      Schaut doch mal rein und lasst mir ein Feedback da
    • Anzeige
      Und weiter geht es.


      #05 - Herr Doktor, ich bin einfach nicht mehr auf dem Damm
      Nachdem wir uns am Vorabend von einer spektakulären Lichtshow verzaubert lassen haben, warten wir heute auf eine anderen Touristengruppe. Danach geht es weiter zu einer Besichtigungstour eines Staudammes. Wir dürfen uns einmal im kompletten Damm umsehen und auch das ein oder andere anfassen.
      Mein YouTube-Kanal

      Aktuelle LPs


      Schaut doch mal rein und lasst mir ein Feedback da
    • Und weiter geht es.



      #06 - Spritztour durch die bayrischen Alpen
      Der Staudammbesuch musste leider viel zu hastig abgebrochen werden. Wir haben total die zeit vergessen und müssen uns jetzt Sputen zum Flughafen zu kommen. Denn keiner möchte den Nachtbesuch eines Kriegsschiffes verpassen. Bei dieser einmaligen Gelegenheit, bekommen wir eine Führung durch die wichtigen Bereiche des Schiffes. Den Kesselraum, die Brücke etc.
      Mein YouTube-Kanal

      Aktuelle LPs


      Schaut doch mal rein und lasst mir ein Feedback da
    • Und weiter geht es.




      Anstellen für Mütterchen Russland
      Wir haben uns ausführlich in Westeuropa rumgetrieben, aber unser Reiseleiter hat eine Überraschung für uns parat. Ein Besuch in der Kulturhochburg Stalingrad. Angefangen von einer romantischen Bootsfahrt über die Wolga und gefolgt von einem Spaziergang durch die Straßen von Stalingrad zum Roten Platz.
      Mein YouTube-Kanal

      Aktuelle LPs


      Schaut doch mal rein und lasst mir ein Feedback da
    • Und weiter geht es.



      Das wohl wichtigste Haus in Russland
      Kurzfristig entscheiden wir uns dafür, noch eine Weile in Stalingrad zu bleiben. Wir haben eine Führung durch die Unterwelten gebucht, und dürfen auch einen Blick hinter die Kulissen der lokalen Wirtschaft werfen. Pavlov, einer der Touristenführer, hat uns kurzerhand zu sich eingeladen, um den schönen Tag ausklingen zu lassen.
      Mein YouTube-Kanal

      Aktuelle LPs


      Schaut doch mal rein und lasst mir ein Feedback da
    • Und weiter geht es.



      Deutsche Silvesterraketen
      Und von Polen aus geht es gleich weiter nach Westdeutschland, wo uns der Reiseführer in einer Nachtwanderung zu einem besonderen Ort führt. Wir dürfen Live zusehen, wie die neuesten deutschen Silvesterraketen getestet werden. Da dort natürlich strenge Sicherheitsvorkehrung herrschen ist selbstverständlich.
      Mein YouTube-Kanal

      Aktuelle LPs


      Schaut doch mal rein und lasst mir ein Feedback da

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZimTis ()

    • Und weiter geht es.



      Touristenmassen in Berlin
      Der krönende Abschluss unserer Reise quer durch Europa, führt uns in die Hauptstadt Deutschlands. Und zwar direkt zum Reichstagsgebäude. Dort treffen wir auch auf viele anderen Touristengruppen und begehen gemeinsam den Reichstag. Zum Abschluss lassen wir dürfen wir sogar auf das Dach. Dort genießen wir die spektakuläre Aussieht über Berlin.
      Mein YouTube-Kanal

      Aktuelle LPs


      Schaut doch mal rein und lasst mir ein Feedback da