Raspberry Pi 3 als Youtube Uploade Server

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Raspberry Pi 3 als Youtube Uploade Server

    Anzeige
    Hi ihr da draußen..... ich hoffe es gibt hier ein paar Raspberry Pi experten.

    Was hab ich vor?

    Meinen Raspberry Pi 3 als Youtube Uploadeserver einzurichten um Videos in der Nacht Zeitgesteuert hochzuladen um am Tag das Internet ohne Probleme nutzen zu können.

    Was hab ich bereits versucht?

    Gegoogelt xD Anleitungen gefunden (Scripte) leider hat dort aber nie funktioniert :( .

    Meine Frage nun an euch? Habt ihr darin schon erfahrungen gesammelt. Gibt es vl andere Möglichkeiten als ein Script?
    Besucht mich gerne auch auf Twitch und Hitbox :) Freue mich auf euch

  • Linux basiert größtenteils auf Scripten, ist die einfachste Art soetwas zu realisieren, ich habe hier einen VServer auf meinem HomeServer laufen der nur Twitch-Streams per Script und LiveStreamer aufzeichnet wenn ich nicht da bin (nicht jeder auf Twitch hat die Archiv-Funktion aktiviert oder lädt es auf YouTube hoch). Sind simple Scripte die das machen...

    Wenns bei dir nicht klappt fehlt meisst irgendwas, ein Paket oder so das vom Script benötigt wird...
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Die Version, die der Artikel verlinkt, ist aber auch schon etwas älter. Könnte vielleicht sogar noch die alte API verwenden, die meines Wissens nach nicht mehr geht. Hast du die aktuellste Version mal probiert? Die ist brandneu und müsste zum Laufen zu bewegen sein.

    github.com/tokland/youtube-upload

    Anleitung findest du auf der Seite. Wenn du nicht klar kommst, frag einfach nochmal nach. Ich hab es mir jetzt nicht im Detail angeschaut.

    RedDragonGamer schrieb:

    Gibt es vl andere Möglichkeiten als ein Script?
    Klar. Man kann auf dem Ding schließlich auch ne Nutzeroberfläche installieren, sich per Fernwartung (RPD / VNC) draufschalten und entweder den Browser, oder einen Uploader mit Oberfläche anstoßen (... wenn man einen findet). Ich würde dir aber den Weg über's Terminal wirklich nahelegen.

    MfG
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • RealLiVe schrieb:

    Die Version, die der Artikel verlinkt, ist aber auch schon etwas älter. Könnte vielleicht sogar noch die alte API verwenden, die meines Wissens nach nicht mehr geht. Hast du die aktuellste Version mal probiert? Die ist brandneu und müsste zum Laufen zu bewegen sein.

    github.com/tokland/youtube-upload

    Anleitung findest du auf der Seite. Wenn du nicht klar kommst, frag einfach nochmal nach. Ich hab es mir jetzt nicht im Detail angeschaut.

    RedDragonGamer schrieb:

    Gibt es vl andere Möglichkeiten als ein Script?
    Klar. Man kann auf dem Ding schließlich auch ne Nutzeroberfläche installieren, sich per Fernwartung (RPD / VNC) draufschalten und entweder den Browser, oder einen Uploader mit Oberfläche anstoßen (... wenn man einen findet). Ich würde dir aber den Weg über's Terminal wirklich nahelegen.
    MfG
    Zur Zeit habe ich es so gelößt das ich am Abend von schlafen gehen stoße ich über den Browser am Raspberry Pi an, nur das ist auch keine dauerhafte Lösung
    Hätte es eben gerne so das die Uploades geplannt hochgeladen werden, das man das als Beispiel nur einmal in der Woche einstellen muss.
    Besucht mich gerne auch auf Twitch und Hitbox :) Freue mich auf euch

  • RedDragonGamer schrieb:

    Hätte es eben gerne so das die Uploades geplannt hochgeladen werden, das man das als Beispiel nur einmal in der Woche einstellen muss.
    Das müsste damit möglich sein. Versuch, den erstmal so einzurichten, dass du ein Video hochladen kannst - ohne Zeitsteuerung. Falls du es nicht hinkriegst, dann sag nochmal bescheid, dann schau ich mir das Teil mal genauer an.

    Wenn das klappt, dann können wir uns um die Zeitsteuerung kümmern.

    MfG
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • RealLiVe schrieb:

    RedDragonGamer schrieb:

    Hätte es eben gerne so das die Uploades geplannt hochgeladen werden, das man das als Beispiel nur einmal in der Woche einstellen muss.
    Das müsste damit möglich sein. Versuch, den erstmal so einzurichten, dass du ein Video hochladen kannst - ohne Zeitsteuerung. Falls du es nicht hinkriegst, dann sag nochmal bescheid, dann schau ich mir das Teil mal genauer an.
    Wenn das klappt, dann können wir uns um die Zeitsteuerung kümmern.

    MfG
    Habs nochmal versucht. Leider werden keine Videos hochgeladen :(
    Besucht mich gerne auch auf Twitch und Hitbox :) Freue mich auf euch

  • RedDragonGamer schrieb:

    Was sollte es denn eigentlich bei erfolg anzeigen?
    Die Video-URL.

    Quellcode

    1. gott@gott-VirtualBox:~$ youtube-upload --title "Testdatei 123" NewFile.mp4
    2. Using client secrets: /usr/local/share/youtube_upload/client_secrets.json
    3. Using credentials file: /home/gott/.youtube-upload-credentials.json
    4. Start upload: NewFile.mp4
    5. Video URL: https://www.youtube.com/watch?v={VIDEO_ID}
    6. {VIDEO_ID}

    RedDragonGamer schrieb:

    > EMAIL
    > Passwort
    > Titel
    > Beschreibung
    > Tags
    > Uploadezeit
    1. Das sind keine Befehle, oder zumindest keine kompletten. Ich muss genau wissen, was du eingibst und was das Programm ausgibt - kritische Daten wie Mail, Passwort oder das Token für's Programm kannst du selbstredend weglassen.
    2. Hast du die neue Version von GitHub ausprobiert? Und die ReadMe durchgelesen & befolgt, die du auf der GitHub-Seite findest? Die Authentifizierung über eMail und Passwort wird dort nämlich nicht mehr beschrieben, weil sie nicht mehr unterstützt wird. Du findest dort eine aktuelle Anleitung, wie du es einrichtest und wie du einen Upload startest.
    3. Habe ich bewusst geschrieben, dass du die Zeitsteuerung erstmal weglassen sollst. Das ist ein separates Tool, was beim Einrichten erstmal erschwerend wirkt, weil du nur siehst, dass der Prozess zu dem Zeitpunkt gestartet wird - die Ausgabe vom Prozess selbst siehst du nicht direkt. Schau erst, dass du es korrekt einrichtest und einen Upload per Befehl erfolgreich durchführen kannst, wie es die Anleitung auf GitHub beschreibt. Dann kannst du dich damit beschäftigen, wie du es per At automatisiert starten kannst.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()