Mit wie viel Videos sollte ein neuer Kanal an den Start gehen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mit wie viel Videos sollte ein neuer Kanal an den Start gehen?

    Anzeige
    Mahlzeit zusammen,

    zum Ende der Woche wollte ich die meine ersten Videos raus hauen.
    Aktuell geplant ist der Start mit zwei Projekten, pro Projekt zwei Folgen die Woche.

    Nun ist es ja so, dass die einen oder anderen auch mal auf den Kanal schauen, um zu sehen, mit wem sie es zu tun haben.
    Daher war gestern Abend eine meiner Überlegungen, erst einmal ein paar Folgen zu produzieren und dann gleich ein paar mehr online zu stellen, damit der Kanal nicht ganz so leer ist.
    Was haltet ihr davon?
    Meint Ihr, dass würde einen Unterschied machen bzw überhaupt etwas bringen? Gestern Abend fand ich die Idee nicht schlecht, heute Früh bin ich eher im Glaube, dass wenn sich dann doch mal wer auf eine meine Videos klickt, es egal ist, wie voll mein noch sehr neuer Kanal ist.

    Wobei ich glaube im Kanal und ggf in den Videos erwähnen sollte, dass ich nicht so ein Output produzieren werde wie viele es gewöhnt sind.

    Gruß Mario
  • Puh, darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht.

    Meine Gedanken dazu: Ob du nun den Kanal heute mit 1 Video anfängst und in einem Monat dann 20 Videos drauf hast oder ob du in einem Monat mit 20 Videos auf dem Kanal anfängst, macht den Kohl auch nicht richtig fett.
    Wenn du früher anfängst hast du dafür aber etwas mehr Routine drin und hast vielleicht auch schon ein wenig was für neuere Videos dazu gelernt.

    Und was den Output angeht: Ich gehöre zur seltenen Spezies, die sich von zu viel Output auch mal erdrückt fühlt und es auch mal sein lässt, weil ich eh nicht nachkommen würde, so selten wie ich schaue. Manche haben glaube ich im heutigen Konsumverhalten vergessen, wie schön die Vorfreude auf die nächste Folge sein kann.

    Aktuell: Planet Coaster RimWorld [Alpha 17] Stardew Valley The Witcher 3
  • Mein Kanal startete auch nur mit einem Video ... es hat ihm nicht geschadet ;)
    Man kann natürlich einen "Grundstock" an Videos gleich online stellen, aber ich sehe darin weder einen großen Vorteil noch Nachteil.

    Wie du bin ich auch ein Youtube Papa ;) und würde an deiner Stelle die vorproduzierten Videos eher dazu nutzen einen gewissen Puffer zu haben, der mir erlaubt halt auch mal nicht aufzunehmen, denn ich glaube ein stetiger Fluß von Videos ist besser als hoher Burstoutput, aber auch da gibt es Leute, die das anders sehen werden (es gibt immer zwei Seiten). Wenn in meinem Fall der Kleine mal krank ist, oder das zu Bett gehen nicht ganz so klappt, wie ich mir das vorstelle ist Vorproduktion schon ein echter Segen ;)

    Wichtig finde ich in diesem Zusammenhang lediglich, dass man seinen eigenen Stiefel durchzieht was den Zeitplan angeht, diesen klar kommuniziert und sich nicht von der Zuschauerschaft unter Druck setzen lässt.
    Der Wunsch nach mehr ist ja in Ordnung, aber dann sowas einzufordern und beleidigte Leberwurst zu spielen wen dem nicht so ist und einen Shitstorm loszutreten ist eine Sache, die niemand braucht.

    Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.
  • Erstmal willkommen im Forum!

    BrowserXL schrieb:

    Wie du bin ich auch ein Youtube Papa ;)
    Da schließe ich mich erstmal an :)

    Mario Be schrieb:

    Nun ist es ja so, dass die einen oder anderen auch mal auf den Kanal schauen, um zu sehen, mit wem sie es zu tun haben.
    Daher war gestern Abend eine meiner Überlegungen, erst einmal ein paar Folgen zu produzieren und dann gleich ein paar mehr online zu stellen, damit der Kanal nicht ganz so leer ist.
    Was haltet ihr davon?
    Da ich auch erst vor zwei Wochen angefangen habe hier mal meine Gedanken dazu, denn diese Frage habe ich mir auch gestellt.

    Ich habe mich dazu entschieden direkt 6 Teile meines ersten Let's Plays auf einmal hochzuladen damit jemand der sich zu mir veirrt wenigstens mehr als eine Folge zu schauen hat.

    Mario Be schrieb:

    Wobei ich glaube im Kanal und ggf in den Videos erwähnen sollte, dass ich nicht so ein Output produzieren werde wie viele es gewöhnt sind.
    Da mache ich mir erstmal keine großen Gedanken drum. Im Moment versuche ich täglich eine neue Folge zu veröffentlichen, aber vielleicht sieht es beim nächsten Projekt schon wieder anders aus. Ich schließe mich in diesem Punkt den Tipps der anderen an: Mach das was dir Spaß macht und veröffentliche so viel, wie du Zeit dafür investieren möchtest.
    Es gibt erfolgreiche Kanäle mit wenig Output und genauso welche mit viel Output.

    KellerNerd aka "derPilly"

    *** NEU *** Spoilertalk Staffel 7 Episode 6 - Jenseits der Mauer

    Hier wird gevogelt: Twitter
    Auch vertreten auf: Vid.ME/KellerNerd
  • Du wirst am anfang nur ganz langsam Abonnenten bekommen und die werden dich nur abonnieren, wenn sie dich mögen, nicht weil du Content hast - denn den hast du anfangs nicht, weder mit 2 noch mit 7 Videos.

    Ich würde einfach ganz normal starten und mit der Zeit füllt sich dann dein Kanal von allein mit Videos/Content, je länger du eben bei der Sache bist.
    Mein Kanal:

  • ich würde es nur nicht übertreiben. Wenn man wenige Abos hat und nur schwer gefunden wird macht es nicht Sinn mehrere Videos Täglich raus zu hauen da die aktuellen Abonnenten das nie alles anschauen können und man ihnen potenziel die abo box vollspamt. Watchtime und aufrufe sind wichtig und ich persönlich denke es ist besser wenn 1 Video 10 aufrufe hat wie 7 mit 0 bis 2 aufrufe
    Hallo du, der du gerade meine Signatur liest. Wünsch dir einen schönen Tag.
    Twitch Youtube Twitter
  • Naja, ich glaube, dass wenn ich erstmal vier oder fünf Videos hochlade anstelle nur einem, ich wohl bei einem neuen Kanal mit null Abonnenten nicht gefahr laufe, jemanden die Abobox voll zu spamen ;)

    ES geht halt nur drum, dass da ggf mehr als nur eine Folge ist.

    Mal rein theoretisch
    Person X findet mein Video, ist an dem Spiel interessiert und mag was ich da mache. Diese Person müsste nach dem ersten Video einige Tage auf das zweite warten, da ich ggf das Interesse schon wieder weg. Sollte diese Person aber schon mal ein paar mehr Videos zum schauen hat, und danach noch immer mag was sie sieht, ist ggf der das Interesse höher auf weitere Folgen zu waren.

    Ich bin da noch etwas hin und her gerissen.
    Naja, im Moment habe ich noch nicht eine Folge hier, die ich so hochladen würde. Vielleicht heute Abend.
    Will aber zuvor noch etwas probieren mit den Einstellungen.

    @derpilly
    Danke für nette Willkommen heißen

    täglich eine Folge werde ich selbst jetzt im Krankenschein nicht schaffen, und wenn ich Anfang kommendes Jahr wieder arbeiten darf, dann erst recht nicht.

    @Chron
    Was den gesamten Content, der sich vielleicht im laufe der Zeit auf meinem Kanal bildet, da mach ich mir noch gar keine Gedanken zu.
    Erstmal geht es mir um die beiden Projekte mit denen ich starten möchte, und da fände ich es vielleicht nicht so schlecht, wenn da gleich ein bissel was zum gucken wäre.

    @9NinetySix6
    Ja, mir ist klar, dass es auf dieser Art und Weise schon mal dauern kann, bis ein Projekt fertig wird. Aber das sehe ich selber für mich nicht als so tragisch. Ich bin eh eher der Entschleueiger im Privatleben. Und ich lasse mich bestimmt nicht von einem Hobby, mit dem ich gerade anfangen will stressen, aus dem alter bin ich raus. Ich habe auch keine Erwartungen gleich groß Abonnenten zu bekommen. Mir würde es erstmal reichen, wenn meine Videos in dem Dschungel gefunden werden und wenn dann auch geschaut.

    @Zelpnir
    Gerade bei dem letzten Satz gebe ich Dir voll und ganz recht.

    Ich weiß auch nicht wie das Verhalten der meisten auf YouTube ist.
    Bei mir ist es bei Let´s Plays so, dass ich nach dem Spiel suche, das ich gerade schauen möchte. Dann schau auch kurz in das eine oder andere rein und schau, wie der oder die das rüber bringt und ob ich die Stimme und den Humor sympathisch finde. Wenn alles passt, dann such ich mir Folge eins raus und fange an zu schauen.
    Ich selber bin schon recht kritisch was YouTuber angeht, weniger was die technische Qualität der Videos angeht (wobei ja, 720p und ausbalancierte Lautstärke erwarte ich) sondern, was die "menschliche" Qualität angeht. Aber das gehört hier nicht hin.
  • Mario Be schrieb:

    Mal rein theoretisch
    Person X findet mein Video, ist an dem Spiel interessiert und mag was ich da mache. Diese Person müsste nach dem ersten Video einige Tage auf das zweite warten, da ich ggf das Interesse schon wieder weg. Sollte diese Person aber schon mal ein paar mehr Videos zum schauen hat, und danach noch immer mag was sie sieht, ist ggf der das Interesse höher auf weitere Folgen zu waren.
    Ich sehe das genauso und deswegen habe ich mit mehreren Teilen angefangen.


    Mario Be schrieb:

    Ich bin da noch etwas hin und her gerissen.
    Naja, im Moment habe ich noch nicht eine Folge hier, die ich so hochladen würde. Vielleicht heute Abend.
    Will aber zuvor noch etwas probieren mit den Einstellungen.
    Ich habe für mich selbst sehr sehr lange gebraucht bis ich mich endlich zu der erste AUfnahme überwunden hab.
    Ich kann dir von daher nur empfehlen, denk nicht so viel nach sondern mach einfach. Wenn dir die Aufnahme nicht gefällt machst du sie neu, aber villeicht ist sie ja auch gerade lustig und sympathisch weil sie nicht perfekt ist.

    Keiner der großen Youtuber hat mit perfekten Videos angefangen und auch wenn die Ansprüche an LPs heute natürlich erheblich gestiegen sind denke ich, dass es wichtig ist erstmal anzufangen.

    KellerNerd aka "derPilly"

    *** NEU *** Spoilertalk Staffel 7 Episode 6 - Jenseits der Mauer

    Hier wird gevogelt: Twitter
    Auch vertreten auf: Vid.ME/KellerNerd
  • Ich würde langsam starten. Dein erstes Projekt wird eh erst einmal genutzt, um sich selber zu finden. Views oder gar Abonnenten hat man unterm Strich zu Beginn gar nicht. Du hast dann zu Beginn einen Puffer und kannst somit erst einmal probieren.

    Mit den ersten Abonnenten würde ich ein zweites Projekt starten, wo du das Gelernte nutzt und es besser gestaltest. Wir haben auch mit CSGO-Videos angefangen, die vom Stream kamen. Die ersten Videos haben zwar ein paar Aufrufe, aber schreckliche Watchtime. Unter anderem gefielen mir die Thumbnails nicht, die Qualität war dank Stream eh unter der Kanone.

    Inzwischen kommen bei uns pro Tag zwischen zwei und sechs Videos mit verschiedenen Projekten. Dabei haben wir Views, die nur als Durchgangsviews dienen (CSGO Overwatch schaut kaum ein Abonnent, 3/4 kommen von der Suche) und andere werden von den Abonnenten gerne geschaut und kommentiert.

    Ich habe dabei kaum einen Puffer (außer CSGO und TTT), aber bin immer aktuell. Bei mir sieht die Situation aber auch anders aus als bei dir.. wohne halt alleine, bin Student und habe dadurch mehr Freizeit :D

    tldr;
    Lad einfach hoch wie dir beliebt, aber zu Beginn mehrere Folgen online stellen lohnt nicht - es würde eher enttäuschen :)


    Mein Kanal - gerne reinschauen und nette Tipps geben! :)
  • Eben. Zudem darf man nicht unterschätzen wieviel arbeit dahinter steckt, täglich eine Folge rauszubringen. Jedenfalls, wenn man sich mit der Postproduktion mühe gibt und nicht einfach alles praktisch fast roh hochlädt und auch seine Stimme nicht nachbearbeitet und so.

    Tägliche Videos würde ich erst ab einer gewissen Größe machen wo man auch entsprechend Zuschauer hat, die diesen Anspruch an einen stellen. Oder wenn man glücklicherweise einen Geheimtipp spielt der viele Leute zu einem zieht, dann muss man die natürlich auch bei Stange halten damit sie dann richtige Abonnenten werden und bleiben. Aber das ist am Anfang alles nicht drin.
    Mein Kanal:

  • Also ich werde einfach hochladen, was aus der Leitung kommt.
    Regelmäßig kann ich dann immer noch machen, wenn ich mal ein paar Abonnenten habe.
    Mal sehen, gleich erstmal Junior ins Bett bringen, danach an die Aufnahmen. Vielleicht schaffe ich gleich 2 oder 3 Folgen, mal sehen wie das mit dem Quatschen klappt.
    Morgen dann die Videos bearbeiten und einmal anschauen.
  • Chron schrieb:

    Tägliche Videos würde ich
    Ich nicht ;)
    Ich werde wohl nie täglich welche machen können, dafür hab ich spätestens nach dem Krankenschein keine Zeit.
    Auch jetzt, wenn ich nicht Arbeiten gehe, bin ich immer noch Vater von drei Kindern und Ehemann mit Hausstand und anderen Hobbys.

    Über sowas können wir uns unterhalten, wenn die Kinder alle groß und aus dem Haus sind und ich es dann auch noch geschafft habe, mit YouTube mein Geld zu verdienen, oder dank Lottogewinn die Zeit dafür habe... wobei ich glaube, dass der Lottogewinn da realistischer ist.