Zensierung auf Youtube - Was hat es damit auf sich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zensierung auf Youtube - Was hat es damit auf sich?

      Anzeige
      Hallo Foorum,

      In den letzten Tagen hab ich auf Youtube vermehrt Videos, Kommentare oder sonstiges gesehen in den angemerkt oder darauf eingegangen wurde, dass es auf Youtube nun härtere Richtlinien zur Zensierung gibt? Ich hab davon garnichts mitbekommen, und das obwohl ich den neuen Richtlinien ja irgendwann mal zugestimmt haben muss. Kann natürlich schon mal passieren das ich schnell auf "Gelesen und Akzeptiert" klicke und es in Wahrheit garnicht gelesen habe :3 Thug Life

      Vielleicht kann mich einer aufklären und wenn das zu einem Diskussionsthema wird hab ich auch nichts dagegen, es scheint nämlich ein ziemlich brisantes Thema zu sein. Mal sehen ob sich mir der Aufstand drum rum erschließt :D

      LG, Yannic
    • Anzeige
      Angeblich kommt es immer auf den Kontext an - und man kann sein entmonetarisiertes Video auch noch mal prüfen lassen (ich vermute sogar, dass man dort noch einen kurzen Text dazuschreiben kann, warum das Video nicht anstößig ist). Aber ob das letztendlich viel bringt, bleibt natürlich abzuwarten.
    • DasMariusPlays schrieb:

      Diese neuen Richtlinien sagen, sobald du Sexuelle Inhalte in deinem Video zeigst sagst, über Terrorismus o.ä. berichtest oder einfach stump Beleidigungen in deinem Video benutzt, du es nicht mehr Monitarisieren kannst.
      Soll also heißen, dass 90% aller Deutschen Youtuber nicht mehr monetarisieren können, weil sie nur damit ihre Klicks generieren? :D

      Ich bezweifle, dass sich das wirklich durchsetzt, denn Berühmte Channel wie Rooster Teeth benutzen schon recht häufig beleidigungen wie fuck, etc.
    • ElPolloDiablo schrieb:

      Soll also heißen, dass 90% aller Deutschen Youtuber nicht mehr monetarisieren können, weil sie nur damit ihre Klicks generieren?

      Zumindest, wenn die Werbepartner sich wirklich dagegen wehren, vor solche "unpassenden" Videos gesetzt zu werden. Von denen kommt die Anforderung ja, nicht von Google. Aber früher oder später werden auch die merken, dass sie überhaupt froh sein sollten, 30% Nicht-Adblocker zu haben... :whistling:
    • Viel Besser fänd ich Richtlinien die das Clickbaiting eindämmen würden. Nicht zu dem Inhalt des VIdeos passende Thumbnails und Titel sollten meiner Meinung nach eher geprüft werden. Und am besten auch so das man nicht irgendein Schlupfloch findet von wegen
      "Ich hab in dem Video gesagt das ich mein Handy zuhause vergessen habe, ich aber dachte ich wurde beraubt. Deshalb ist der Titel: ICH WURDE BERAUBT?! vollkommen angemessen"
      Aber Gut isn anderes Thema. Jedenfalls scheint es so als ob Youtube jetzt einen auf vernünftige Plattform macht. Bitte was? Sollen sie sich nichts vormachen, solche Richtlinien wären denke ich tatsächlich ein kleiner Umbruch auf Youtube. Wenn sie so durchgesetzt werden jedenfalls.
    • Al Franco schrieb:

      Wie sieht das bei YouTubern aus, denen pro Video vielleicht mal 2 oder 3 Mal ein f*ck rausrutscht?
      Komplette Monetarisierung weg?
      Es sind Amerikaner, fluchen oder Nippel sind geeignet, das fragile Konstrukt der Gesellschaft zerbrechen zu lassen, deswegen würde ich sagen, klar!

      Julien schrieb:

      Aber früher oder später werden auch die merken, dass sie überhaupt froh sein sollten, 30% Nicht-Adblocker zu haben...
      wie war das, Bettler können nicht wählerisch sein? :D

      ElPolloDiablo schrieb:

      denn Berühmte Channel wie Rooster Teeth benutzen schon recht häufig beleidigungen wie fuck, etc.
      dachte ich auch grad. Die haben doch sogar ein Format, in dem ausschließlich geraged wird

      DasMariusPlays schrieb:

      Diese neuen Richtlinien sagen, sobald du Sexuelle Inhalte in deinem Video zeigst sagst, über Terrorismus o.ä. berichtest oder einfach stump Beleidigungen in deinem Video benutzt, du es nicht mehr Monitarisieren kannst.
      Land of the Free am Arsch. Wo sind die Rednecks, die Freedom gröhlen und in die Luft schießen, die bräuchten wir jetzt :D America, fuck yeah! Kleinkarierte Idioten, die sich vor jedem Scheiß in die Hose machen. "Kontroverse Themen", wenn ich das höre. Ist so ein Kampfbegriff für Leute, die nur ihre Meinung gelten lassen und andere zum Schweigen bringen wollen.