Welche GPU für 150-220€

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welche GPU für 150-220€

    Anzeige
    Hey

    Ich suche schon lange eine gute GPU für 150-220€.
    Es darf eine AMD und Nvidia GPU sein ^^

    Ich streame gerne und aufnehmen tue ich auch.
    Ich habe mir aber zum aufnehmen/streamen eine Game Capture gekauft ^^ ( also da habe ich jetzt mit meiner GTX 750 Ti 2GB kein Problem ^^ )



    • CPU: AMD FX Series FX-6300 6x 3.50GHz
    • GPU: 2048MB MSI GeForce GTX 750 Ti oc
    • Mainboard: ASRock 970M Pro3 AMD 970 So.AM3+
  • Bis 220€ führt kein Weg an der GTX 1060 3GB oder RX 470 4Gb vorbei. Beide Karten sind für 1080p ausgelegt und meistens kann man auch sehr hohe Details auswählen. Dir würde ich wegen dem größeren CPU-Overhead bei AMD-Karten und dem FX 6300 doch eher eine Nvidia-Karte nahelegen, sprich die GTX 1060. Da kannst Du auch schon die kleinste GTX 1060 3GB von EVGA nehmen. Für 206€ ist die auf jeden Fall fair platziert.

    geizhals.de/evga-geforce-gtx-1…5008.html?hloc=at&hloc=de
  • G3rmanL0ngplays schrieb:

    Bis 220€ führt kein Weg an der GTX 1060 3GB oder RX 470 4Gb vorbei. Beide Karten sind für 1080p ausgelegt und meistens kann man auch sehr hohe Details auswählen. Dir würde ich wegen dem größeren CPU-Overhead bei AMD-Karten und dem FX 6300 doch eher eine Nvidia-Karte nahelegen, sprich die GTX 1060. Da kannst Du auch schon die kleinste GTX 1060 3GB von EVGA nehmen. Für 206€ ist die auf jeden Fall fair platziert.

    geizhals.de/evga-geforce-gtx-1…5008.html?hloc=at&hloc=de

    Danke für deine schnelle Antwort!! :D

    Aber ist es nicht besser wenn sie zwei Kühler hat? Oder ist das egal? :D
  • Hi!

    Ich würde mich für die AMD Karte entscheiden. Liegt aber einzig und alleine daran, dass ich gerne mit Plays.TV aufzeichne.
    Ich glaube aber auch, dass du bei Nvidia mehr für dein Geld bekommst.

    KellerNerd aka "derPilly"

    Mein Beitrag zum Media Monday #326 vom Medienjournal-Blog

    Themen: AfD, Alien, Marvel, Nerds, Hobby



    Hier wird gevogelt: Twitter
    Auch vertreten auf: Vid.ME/KellerNerd
  • Anzeige

    LaunelLP schrieb:

    G3rmanL0ngplays schrieb:

    Bis 220€ führt kein Weg an der GTX 1060 3GB oder RX 470 4Gb vorbei. Beide Karten sind für 1080p ausgelegt und meistens kann man auch sehr hohe Details auswählen. Dir würde ich wegen dem größeren CPU-Overhead bei AMD-Karten und dem FX 6300 doch eher eine Nvidia-Karte nahelegen, sprich die GTX 1060. Da kannst Du auch schon die kleinste GTX 1060 3GB von EVGA nehmen. Für 206€ ist die auf jeden Fall fair platziert.

    geizhals.de/evga-geforce-gtx-1…5008.html?hloc=at&hloc=de
    Danke für deine schnelle Antwort!! :D

    Aber ist es nicht besser wenn sie zwei Kühler hat? Oder ist das egal? :D
    Die neuen Nvidia-Grafikkarten mit Pascal-Architektur sind von der Stromaufnahme sehr gering und entwickeln im Verhältnis wenig Abwärme. Selbst die meisten Versionen mit nur einem Radiator sind schon sehr leise und die Versionen mit 2 Lüftern haben meistens einen Zero-Fan-Modus und schalten die Lüfter aus, wenn man nicht im Spiel ist. Das ist ganz nett, kostet aber auch mehr und muss man für sich selber wissen.
  • warum willst du überhaupt deine Grafikkarte ersetzen? Bist doch mit der noch einigermaßen ordentlich aufgestellt. Ich persönlich würde etwas mehr Geld in die Hand nehmen und und die "größeren Brüder" der beiden Vorschläge kaufen. Also entweder die 1060 mit 6 GB (die "richtige") oder die RX 480 mit 8 GB. Mit mehr VRAM bist du zukunftssicherer aufgestellt. Sonst musst du für neuere Spiele in absehbarer Zeit wieder aufrüsten. Und grade 3 GB halte ich für gefährlich niedrig, angesichts dessen, dass die Karte ja ein bisschen halten soll.

    Aber mit deiner 750ti bist du eigentlich noch ganz gut aufgestellt. Das Upgrade auf die abgespeckten GPUs würde ich mir überlegen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von The Goeppi Show ()

  • Was steht denn so an Spielen auf dem Programm?

    ir würde ich wegen dem größeren CPU-Overhead bei AMD-Karten und dem FX 6300 doch eher eine Nvidia-Karte nahelegen, sprich die GTX 1060.
    Das ist zwar nach wie vor ein Problem, wirklich negativ bemerkbar gemacht hat sich das bei mir bislang aber nur bei GTA V. Ansonsten kann mein Uralt-Phenom die RX 480 hier durchaus ganz gut beschäftigen - falls der TE jetzt in erster Linie AAA-Spiele spielt, würde ich da doch eher zu einer RX 470 4GB raten, da hat man offensichtlich mehr von.
  • The Goeppi Show schrieb:

    warum willst du überhaupt deine Grafikkarte ersetzen? Bist doch mit der noch einigermaßen ordentlich aufgestellt. Ich persönlich würde etwas mehr Geld in die Hand nehmen und und die "größeren Brüder" der beiden Vorschläge kaufen. Also entweder die 1060 mit 6 GB (die "richtige") oder die RX 480 mit 8 GB. Mit mehr VRAM bist du zukunftssicherer aufgestellt. Sonst musst du für neuere Spiele in absehbarer Zeit wieder aufrüsten. Und grade 3 GB halte ich für gefährlich niedrig, angesichts dessen, dass die Karte ja ein bisschen halten soll.

    Aber mit deiner 750ti bist du eigentlich noch ganz gut aufgestellt. Das Upgrade auf die abgespeckten GPUs würde ich mir überlegen.
    Selbst die kleine GTX 1060 mit 3GB zerreisst die 750Ti nebenbei in der Luft. Immerhin entspricht sie einer Leistung der GTX 970 OC und ist somit mehr als das Dreifache so schnell wie eine GTX 750Ti. Aber generell hast Du schon recht. Man sollte nach Möglichkeit lieber die Karte mit mehr Speicher nehmen.

    Mit der RX 470/480 erhöht aber den CPU-Overhead unter DX 11 und der FX 6300 wird mehr belastet, so dass man unter Umständen ein CPU-Bottleneck erreicht. Hat alles irgendwie etwas von Pest und Colera an sich. Am sinnvollsten wäre es noch 50€ draufzulegen und die GTX 1060 6GB zu nehmen. Dann hat man genug Speicher für diese Generation an Grafikkarten und das Problem hinsichtlich CPU-Overhead ist auch weg.
  • G3rmanL0ngplays schrieb:

    Am sinnvollsten wäre es noch 50€ draufzulegen und die GTX 1060 6GB zu nehmen. Dann hat man genug Speicher für diese Generation an Grafikkarten und das Problem hinsichtlich CPU-Overhead ist auch weg.
    genau das meinte ich. Die 3 GB Variante ist weder preislich noch technisch der Hit. Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, was sich Nvidia dabei gedacht hat. Das ist eher eine 1050 als eine 1060 (ist irgendwie Bauernfängerei, hab ich das Gefühl). Und mit 3 GB kannst du die bald wieder in die Tonne kloppen, weil der Speicher einfach zu klein wird.
  • G3rmanL0ngplays schrieb:

    Selbst die kleine GTX 1060 mit 3GB zerreisst die 750Ti nebenbei in der Luft. Immerhin entspricht sie einer Leistung der GTX 970 OC und ist somit mehr als das Dreifache so schnell wie eine GTX 750Ti. Aber generell hast Du schon recht. Man sollte nach Möglichkeit lieber die Karte mit mehr Speicher nehmen.
    Die GTX 970 ist ja auch Schrott. Die Karte hat statt der angegebenen 4GB nur 3,5GB die sie effizient nutzen kann und ebenfalls ist der L2-Cache kleiner als angegeben und die Karte hat weniger Rasterendstufen. Zudem wird bezweifelt, ob die Datenübertragungsrate auch wie angegeben ist, da die Karte nicht auf die 3,5GB und 0,5GB gleichzeitig zugreifen kann.

    Die GTX 1060 hat mehr Leistung als die 970, hab ich eindrucksvoll an GTA 5 gesehen.

    Ich würde auch die GTX 1060 mit 6GB oder die RX 480 mit 8GB empfehlen. Wahrscheinlich eher sogar letztere, wegen dem VRam. Aber Nvidia hat bessere Treiber für Spiele.
    Mein Kanal:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chron ()