Welche Spiele sollte man spielen? / Triple A oder Lieber etwas nicht so bekanntes?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Spiele sollte man spielen? / Triple A oder Lieber etwas nicht so bekanntes?

      Anzeige
      Hallo Leute! mein Name ist Flitzi und ich wollte halt bald ein paar Videos auf YT machen das habe ich früher auch schon mal gemacht musste dann aufgrund meiner Zeit aufhören so jetzt wollte ich, vor allem die erfahrenen unter euch fragen was eigentlich besser ankommt? also klar erstmal was das Spaß macht aber da mir eigentlich vieles Spaß macht will man ja wissen was effektiver ist wenn man eine breite masse an Zuschauern anlocken möchte, Also eher so Die Großen Titel Fifa , GTA etc...
      oder lieber so No-name sachen von Steam..



      - Bekannte Spiele = Da denke ich immer da es zahlreiche "Größere" machen hat es weniger sinn in dem Bereich für "Kleinere"

      - Unbekannte Spiele = Da stellt sich mir die Frage wer schaut den sowas?, oder wird das überhaupt gesucht?



      + so mein Problem ist es dass ich mich nicht ganz entscheiden kann was eigentlich besser ankommt -


      ~ Ich freue mich über jede antwort




      MFG : Flitzi der Eroberer! :love: <3 :saint:
      Mein Youtube Kanal: hier

      Mein Twitter Account: hier

      Mein Facebook Account: hier

      -.-.-.-.--.-.-.-.-..--..-.-.--.-.-.-.

    • Die Rechnung ist ganz einfach:

      Ist dir Reichweite egal, spiel was du worauf du auch immer Lust hast.

      Willst du Reichweite, musst bei TrippleA und bekannteren Indietiteln mit starker Konkurrenz seitens großer YouTuber rechnen.

      Es gibt aber gerade im Indie Bereich Märkte, die in Deutschland unterrepräsentiert sind: Random Games und Indie Horror.
      Die haben einen Markt mit gewissem Suchwert bei dem du kaum Konkurrenz (außer von mir unter Anderem, aber halt vergleichsweise low) ausgesetzt bist.

      Mit "Welcome To The Game" hatte ich einen Push, Case Animatronics, Totally Accurate Battle Simulator usw. sind gute Beispiele für gute Hypetitel die scheinbar stark gesucht werden und kaum gespielt werden.
      Tipp: Beobachte den Markt, schau dir an was Markiplier spielt und andere amerikanische Tuber. Diese Games erhalten dann meist auch einen Suchwert in Deutschland. Allgemein ist das ein Gefühl, wenn du da etwas drin steckst, kannst du ganz okay abschätzen was gut ankommen wird. Ist Erfahrungssache.
      ye cry
    • Sev schrieb:

      Es gibt aber gerade im Indie Bereich Märkte, die in Deutschland unterrepräsentiert sind: Random Games und Indie Horror.

      Sonst stimme ich dir ja zu, Sev, aber Indie Horror ist in Deutschland unterrepräsentiert? Echt?
      Das mag natürlich auch immer an der eigenen Filterblase liegen, aber mir kommt es immer so vor, als würde wirklich jedes noch so unbekannte Indiehorrorgame in Deutschland hoch- und runter gezeigt werden.



      Sev schrieb:

      Totally Accurate Battle Simulator usw.

      Bei einigen Spielen, wie auch diesem, liegt es vermutlich auch daran, dass immer die Frage ist, ob und wie man in die Alphas/Betas/Whatever kommt. Denn nur dann kann man solche Spiele logischerweise auch präsentieren.
    • Anzeige
      Bei Unbekanntes hast du den Vorteil, dass es dazu keine oder kaum Konkurrenz gibt.
      Aber dafür hat es halt auch einen Grund, warum es unbekannt ist. Kennt halt kein Schwein. Nennenswerte Aufrufe erzielst du damit nicht, weil gesucht wird es damit natürlich auch nicht, weil viele nicht einmal wissen, dass es dieses Spiel gibt.

      Bei Bekannten Spielen gibt es entsprechend auch viele Videos, da kann es auch sein, dass du bei der Masse schlicht untergehst und damit auch keine Aufrufe erzielst.

      Ein Spiel was bekannt war, bevor es wirklich diese Masse an Let's Plays gab, hat da vielleicht sogar noch eine recht gute Möglichkeit zwischen wenige Konkurrenzvideos, aber einen Bekanntheitsgrad, der durchaus noch das Potenzial einer Fanbase hat, die auf deine Videos aufmerksam werden. Wirklich die Massen abgreifen tut man damit aber natürlich schon wegen des Alters des Spiels nicht, aber ist vielleicht ein gewisser Anfang.

      Soll auch Leute geben, die auch extrem Erfolgreich mit Let's Plays zu Browser, Facebook und Smartphone Spielen wurden, weil es sowas tatsächlich kaum auf YouTube gibt ^^. Selbst manche Handhelds sind auf YouTube extrem unterrepräsentiert. Beim 3DS oder PSVita hat man sogar allgemein mit deutlich weniger Konkurrenz zu tun, selbst bei aktuellen Spielen.
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Star Trek: Virtual Dreadnought
    • oniondog schrieb:

      aber Indie Horror ist in Deutschland unterrepräsentiert? Echt?
      Das mag natürlich auch immer an der eigenen Filterblase liegen, aber mir kommt es immer so vor, als würde wirklich jedes noch so unbekannte Indiehorrorgame in Deutschland hoch- und runter gezeigt werden.

      Es gibt mehr als noch vor 1-2 Jahren. Aber es gibt nur eine Handvoll Channels, die sich drauf spezialisieren, und die sind zum großen Teil nicht sehr groß. Du hast also meiner Beobachtung nach weder die Akkumulation großer YouTuber, noch die breite Masse in denen du als kleiner Tuber einfach untergehst.
      Pandorya macht ja auch Indie Horror. Aber eben auch nur bestimtme Titel, daneben gibt es aber noch einen Markt, der für kleine YTber einer vergleichsweise hohen Nachfrage gleich kommt.

      oniondog schrieb:

      Bei einigen Spielen, wie auch diesem, liegt es vermutlich auch daran, dass immer die Frage ist, ob und wie man in die Alphas/Betas/Whatever kommt. Denn nur dann kann man solche Spiele logischerweise auch präsentieren.

      eigentlich wollte ich von diesem Punkt absehen, da das ja in dem Fall wirklich was Besonderes ist. Aber hier trift der Punkt der Marktbeobachtung ja gut. DannyJesden hatte dazu ein Video gemacht und das hat den Bekanntheitsgrad und die Nachfrage in Deutschland überhaupt erst so richtig abgekurbelt.

      Heißt jetzt auch nicht, dass die Leute meine genannten Beispiele spielen sollten. Die Zeit dieser Games ist vorbei, aber sie sind Sinnbild für eine große Nachfrage, die abseits dessen existiert, was die Großen bieten.
      Natürlich muss man sich beim Streben nach Konkurrenzlosigkeit damit abfinden, dass der Bekanntsheitsgrad -> Klicks weniger sind, aber alles ist eine Entwicklung. Mit einer gewissen Grundreichweite hat man dann teilweise selber Einfluss auf die Beliebtheit bestimmter Sachen.


      Deepstar schrieb:

      Aber dafür hat es halt auch einen Grund, warum es unbekannt ist. Kennt halt kein Schwein. Nennenswerte Aufrufe erzielst du damit nicht, weil gesucht wird es damit natürlich auch nicht, weil viele nicht einmal wissen, dass es dieses Spiel gibt.

      Es ist halt nicht nur Schwarz-Weiß, das ist der Punkt.
      Bei Case: Animatronics war klar, dass es einen gewissen Suchwert hat, weil es sich an den Hype von FNAF klammert und das immer gute Baits abgibt. "Welcome To The Game": Da war ich der Erste in Deutschland, weil ich gedacht hab "hmm, ein HorrorGame über das Deep Web gibt sicher einen guten Bait" und es hat funktioniert. 4 Videos, 65.000 Aufrufe. Man muss die Dinge halt immer im Kontext sehen. Wenn es natürlich um RPG-Game XYZ geht, was keine Verbindung zu irgendwas baut, dann hast du sicher recht. Aber sollte eigentlich klar sein.
      Was ich meine ist, dass es genug abseits von TrippleA und größeren Indie Projekten gibt, die einen kleinen Kanal gut wachsen lassen können.
      ye cry
    • Okay ich sag mal meine Meinung zum Thema :P
      Welche Spiele sollte man spielen? hmmm... gute Frage lol :D
      Klassiche Lets Plays kommen eh nicht mehr so gut...
      Und joar das größte Publikum auf YouTube sind Kinder also Minecraft spielen?

      Ehrlich gesagt habe ich keinen Plan. Das Problem ist das es einfach zuviele Lets PLayer gibt...
      Sagen wir mal z.b Gronkh macht ein Lets PLay zu Sims4 oder was auch immer.... wieso sollte man sich nun das Sims4 Lets PLay von einen kleineren Youtuber anschauen??
      Man könnte auch Sarazar, MontanaBlack, Unge und wie die alle heißen schauen.

      ALSO WIESO SOLLTE MAN DICH SCHAUEN xd?


      Was ich damit sagen möchte = Angebot und Nachfrage

      Lösung?
      1.) Wenn dir Lets Plays Spaß machen dann mach sie einfach und spiele das worauf du Bock hast.
      So mache ich das jedenfalls Abends wenn ich von der Arbeit komme und ich ein wenig Zeit habe nehme ich ein paar Gameplays auf
      wieso keine Lets PLays? Ich möchte einfach entspannen und abschalten und nicht die ganze Zeit Müll labern :thumbsup:

      2.) Etwas finden was es noch nicht so oft gab.
      - Horror Spiele?
      - Handy Spiele?

      - Online Spiele?
      - NIntendo Lets PLays machen? (Schauen auch viele Kinder und der Markt ist auch da Pokemon, Super Mario, Zelda usw.)
      Oder du musst dich einfach mega gut in einen Gebiet auskennen CallofDuty, FIfa oder MInecraft.
      Minecraft: ( Sachen bauen, Guides, Pvp, Mods, ) zeigen erklären also einfach mal ein wenig mehr machen als nur
      langweilige Lets PLays.

      3.) Oder man versucht einfach mal etwas anderes als nur Lets PLays bzw. Gaming
      Vlogs? Koch Videos? Pranks? Technik Unboxing man kein Plan lol was habt ihr für Hobbys
      bestimmt nicht nur Gaming also einfach mal etwas anderes versuchen... ich mein was hat man zu verlienen Ö.ö?
      Als Beispiel wäre ich jetzt ein KFZ- Mechatroniker... ich würde mir einen Auto Kanal erstellen.
      Und glaubt mir wenn der Kanal gut laufen würde.....du würdest genug mit Product Placements verdienen :thumbup:
      Danach könntest du dann immer noch deine Lets PLays aus Spaß machen xD
      Sei anders - sei besser - oder sei bedeutungslos ?(
    • Eine Frage, die sich wohl fast jeder hier schon mal gestellt hat. Die ich mir zum Teil ja auch gerade stelle.

      Die eigentliche Frage wäre, was Du willst.

      1) Groß werden, berühmt werden?
      Dann muss man halt gegen die "Großen" antreten und beißen und buckeln

      2) Eine kleine aber solide Fanbase? Dann such dir Nischen.

      3) Einfach Spaß am Hobby, dann spiele was du magst, und warte was kommt.
    • Ich sage ganz einfach: Mach was dir Spaß macht. Du spielst gerne Fifa? Dann mach Fifa. Du spielst gerne GTA? Dann mach GTA. Du spielst gerne Pacman: Championship Edition 2? Dann mach das :P Am Ende wird nur das was dir selbst Spaß macht dir auf Dauer auch Spaß machen also auf Dauer Klicks bringen. Klar werden krasse Titel eher gesucht als eher nicht so gute, aber auch unter den Indies ist ab und zu ein Game mit guter Suchweite dabei (Ark vor einem Jahr circa z.B.)
      letsgame.de | Dein PC-Spiele Blog
    • @Sev hat da extrem gute Ansichten und Vorgehensweisen.

      Ich würde da nur noch hinzufügen (verzeiht mir, falls er es doch schon irgendwo erwähnt hat) dass du bei der Spielauswahl ( nehmen wir an, du hast bereits einiges herausgesucht) darauf achten solltest, ob du bzw dein Character in dem Spiel auch aufgehen kannst/kann.

      Wenn du merkst (Obacht, Hyperbel) "omfg, da kann ich was richtig edles draus zaubern, jede Sekunde die ich in/mit diesem Spiel verbringe, ist Gold Wert." dann setz dich ran und zieh alles aus dem Game raus was geht.

      Wenn du hingegen nach X min merkst, dass du krampfhaft nach Dingen/Situationen/szenen im Spiel suchst, aus denen du was interessantes machen kannst, dann hak es lieber ab.

      Jetzt, wo ich es so im Ganzen Lese, schaut es ziemlich nach aus aber hey, ich bin schon ein klein wenig cool, vergesst das nicht !
    • Triple A: Am besten gleich zu Release schnellstmöglich die Folgen raushauen, damit die ersten Videos eine Zeit lang recht weit oben bei viel Nachfrage sind. Vor allem Spiele mit starken Storyfokus gehen ein Jahr später kaum mehr, weil Interessierte die Geschichte halt kennen.


      Nischenspiele: Kann man gefühlt immer bringen, aber auch da von Vorteil wenn man einer der ersten ist und damit früh weit oben in der Suche landet. Hohe Klickzahlen sollte man nicht erwarten. Machen große Youtuber das Spiel plötzlich bekannt, kann einem der Folgenvorsprung aber richtig was bringen.

      Natürlich kein Patentrezept, aber der Erfolg ist unter anderem eben eine Frage des Timings.

      Aktuell: My Time at Portia RimWorld [Alpha 17] Stardew Valley The Witcher 3
    • Final Fantasy 5 ist schon wieder Retro. Gibt einige Kanäle die sich auf solche älteren Pixel-Schinken spezialisiert haben und sich damit eine respektable Stammzuschauerschaft erarbeitet haben. Das Zuschauerpotential ist natürlich kleiner als bei aktuellen AAA-Titeln, aber es ist eine recht treue und auch sehr angenehme Zielgruppe. Kiddy-Kommentare halten sich da echt in Grenzen. Ist halt mehr ne Szene für sich.

      Aktuell: My Time at Portia RimWorld [Alpha 17] Stardew Valley The Witcher 3