DXtory - Was ist denn hier passiert?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DXtory - Was ist denn hier passiert?

    Anzeige
    Hi!

    Ich hab mal eher ne kleine Verständnisfrage, denn was passiert ist, kann ich eh nicht rückgängig machen.

    Ich hab völlig normal mit DXtory aufgenommen und dazu gesprochen. Am Anfang des Parts lief allerdings meine Katze über dieTastatur und trat auf eine Taste. Ich hab noch dieses Geräusch gehört, das der PC macht, wenn ein USB-Gerät gezogen wird. Aber da mein Mikrofon immer noch perfekt verbunden war, hab ich mir nix weiter gedacht und weiter gemacht.

    Nun wollte ich den Part bearbeiten, aber die Stimmaufnahmen brechen nach 30 Sekunden einfach ab? Hat DXtory etwa eine Funktion, dass die Soundspuren nicht mehr weiter aufgenommen werden, wenn man eine bestimmte Taste drückt?

    Das Komische ist, ich hab danach noch einen Part gemacht und da ist alles ganz normal, Stimme komplett da. In dem Video, wo die Stimme abbricht, ist der Sound übrigens auch komplett da.

    Ich bin einfach baff und würd gern wissen, was da passiert ist. Welche Taste kann meine Katze gedrückt haben, damit das passiert?

    Vielleicht weiß da jemand Bescheid? Oder ist das einfach ein krasser Bug?

    Vielen Dank schonmal!
  • Hi,

    ich konnte eben keinen button finden für mute.
    Allgemein konnte ich nur sehen, dass man einen push-to-talk button setzten kann. Mehr kann man ohne weiteres nicht einstellen.
    Alles andere geht extra über befehlszeilen wohl. Zumindest habe ich eben ein paar Einträge gefunden, wo es um Zeilenlange Befehle ging.

    Ist bei DxTory ausser für die Aufnahme noch eine Taste gesetzt?

    Klingt schon komisch.
    habe eben auch auf der Seite geschaut. Konnte dort auch keine Tastenbefehle finden.
  • Anzeige
    Erstmal danke für eure Antworten!

    Ich habe nachgeschaut. Ich habe nur POS1 für Aufnahme starten und stoppen und F11 für Screenshot gesetzt. Meine Katze ist aber über die linke Seite der Tasten gelaufen.

    Dort befinden sich allerdings diverse Tasten für den Sound und Videoplayer, wie Lautstärke runter, rauf, muten und Start/Stopp, sowie die zurück und vorwärts Tasten.

    Was mich allerdings verwirrt... wenn sie wirklich durch diese Tasten irgendwie unser Mikro gemutet hätte, dann wäre die Soundspur doch nicht komplett abgebrochen sondern einfach bis zum Ende still gewesen (ich hab wirklich nur 30 Sekunden Sound da).

    Ich vermute eben wirklich stark, dass es mit der Katze auf der Tastatur zusammenhängt, da ich genau zu dem Zeitpunkt dieses eindeutige Geräusch gehört habe.

    Vielleicht mach ich mal ein paar Experimente...
  • Ich glaube eher, dass da eine sehr unglückliche Tastenkombination gedrückt wurde, die tatsächlich das Mikrofon deaktiviert hat (daher auch der USB-Abziehen-Sound). Vielleicht auch nur ganz kurz, so dass es noch als aktiv im System gezeigt wurde, aber für Dxtory schon nicht mehr ansprechbar war, weil es eben mitten in der Aufnahme passiert ist. Was genau das für eine Taste sein könnte, ist mir zwar auch ein Rätsel (ich tippe auf irgendwelche Zusatzsoftware mit programmierbaren Makros oder so), aber eine andere Möglichkeit sehe ich gerade nicht.
  • Ich muss wohl wirklich davon ausgehen, dass die Kleine irgendwelche Tasten gedrückt hat, die wirklich das Abstellen des Mikrofons zur Folge hatten. Wie gesagt, rückgängig machen kann ich es eh nicht mehr. Hab den Rest der Folge heute morgen auch nachkommentiert. Ich muss beim nächsten Mal meine Katze besser von meinen Tasten fernhalten.
  • Julien schrieb:

    Das wird nicht funktionieren, Tastaturen sind für Katzen das Nonplusultra zum Drauflegen.
    Für meine nicht. Mein Schoß oder die Brust meines Mannes ist viel beliebter. Dass sie am PC rumlaufen, ist normal, aber meistens habe ich die Hände auch an den Tasten. Das Spiel hab ich nur mit Gamepad gespielt und ich halt es immer unter meine ausgezogene Tastatur.

    Trotzdem läuft meine Katze recht selten über die Tastaturen. Meistens laufen sie einfach nur an der Seite entlang.