Youtube Streamer in 2 Wochen über 400k Abos?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Youtube Streamer in 2 Wochen über 400k Abos?

      Anzeige
      Gestern habe ich mal wieder was lustiges auf Youtube gefunden...
      Ich verfolge ja einen "Amerikanischen-News-YouTuber" und er brachte ein Video über eine Youtuberin die in sehr kurzer Zeit über
      400.000 Abos bekommen hat.
      Und zwar Sie hier: youtube.com/channel/UCx_Hl3ly_Img2MdbeZcGCmg

      Jetzt werden viele sagen was ne... :thumbsup:
      Aber mal im Ernst sie hat an einen Tag auf TwitchTv mehr verdient als so mancher hier im Forum im ganzen Monat :D
      Da soll nochmal einer sagen Mädchen hätten es nicht leichter auf YouTube lel.
    • Und was willst du uns damit sagen?

      Das 0,1% der Frauen ihren Körper verkaufen, um es im Leben mal zu irgendwas zu bringen, weil sie sonst nix auf die Reihe kriegen?
      Wäre ich ne Frau, würd ich solche Personen ja den Tod wünschen, weil sie das Geschlecht dermaßen runterziehen.

      Ist jetzt aber auch nichts neues, gibts schon seit Jahren.
      Und wen interessierts, ob und wv die verdient?

      Ich verdien lieber Geld mit guter Arbeit, die keine Schande ist, statt meinen Körper zu verkaufen, und nur auf das reduziert zu werden.
    • DarkHunterRPGx schrieb:

      Das 0,1% der Frauen ihren Körper verkaufen, um es im Leben mal zu irgendwas zu bringen, weil sie sonst nix auf die Reihe kriegen?
      Wäre ich ne Frau, würd ich solche Personen ja den Tod wünschen, weil sie das Geschlecht dermaßen runterziehen.


      Da gibt es ja nicht nur Frauen, die sich so verkaufen. ;P
      Und ganz ehrlich, den Tod wünschen? Sie können scheinbar nichts besseres oder trauen sich nichts anderes zu und es scheint ja, wie oben gezeigt, genug Abnehmer zu geben, die es sehen wollen und dafür bezahlen.
      Ich würde sowas auch nie machen, aber warum sollte man diesen Menschen gleich etwas schlimmes wünschen, solange sie niemandem damit wehtun.
    • Anzeige
      @DarkHunterRPGx @Lanfear LP "Den Tod wünschen" ist schon etwas extrem, aber nimms Darki nicht übel.
      Der ist vermutlich gerade etwas böse weil er in der Spamkneipe gemobbt wird ^^

      Aber leider gibt es wirklich wie du sagtest zu viele Abnehmer für sowas. Und infolgedessen werden "normale" Youtuberinnen/Streamerinnen oder auch nur "Gamerinnen" (hässlicher Begriff) dann im Internet häufig wie Dreck behandelt, weil (so stell ich mir das im Kopf vieler Männer vor) ist ja nur das niedere Geschlecht oder sowas.

      Ist allgemein etwas schade, dass solche Einzelnen es für alle verderben, aber das ist ja leider überall so...
      Ich muss aber sagen, ich hör an dieser Stelle hier auf, über das Thema könnte ich so viel sagen und es gäbe so viel zu sagen, dass wir hier heute nicht mehr vor 5 Uhr morgens wegkommen.
      Am besten ists das alles einfach zu ignorieren finde ich :)
    • Das Thema ist wirklich zu umfassend, um es mal schnell zu klären.
      Nur um mal eben den umgekehrten Fall aufzuzeigen:
      Ich persönlich finde es auch schade, dass auch durchaus einige Männer bei Youtube schnell ein schlechtes Licht auf andere Youtuber werfen.
      Nehmen wir mal die Möchtegern-Fitnessyoutuber, die nur Schrott erzählen, auf "dicke hose" machen und null Kompetenz haben.
      Das wirft dann auch schnell ein schlechtes Licht auf Fitnessyoutuber, die wirklich Ahnung haben von dem was sie tun und man erwartet aber von denen dann das gleiche dumme Verhalten. Sowas finde ich zum Beispiel auch sehr schade. =(
    • Das stimmt natürlich Inkompetenz zerstört immer die Kompetenz von anderen, aber Männer haben das Glück das bei all diesen Seiten und Themen mehr Männer vertreten sind und Frauen müssen in dieses Territorium "eindringen" und werden schon allein dafür praktisch bestraft. Und die Anonymität im Internet hilft nicht viel dabei, dass sich die Leute wie normale Menschen aufführen...
      Menno, jetzt hab ich doch wieder mitdiskutieren angefangen.
      Das Thema ist schriftlich sowieso die Hölle zu reden, weil man so viel sagen müsste und könnte. :|
    • Lanfear LP schrieb:

      Ich persönlich finde es auch schade, dass auch durchaus einige Männer bei Youtube [...]
      Ich greife den Ansatz mal auf und möchte die Möglichkeit in den Raum werfen, sich auf Folgendes zu einigen:

      "Es gibt einfach Menschen, die sehr viel mehr mit belanglosem Gelaber + vermeintlich tollem Aussehen "glänzen" als mit Inhalt oder Kompetenz."
      (Dann spart man sich das ganze gender-Sexismus-Gleichstellungs-Gedöns, was ich zwar im Ansatz wichtig, aber dennoch mitunter unglaublich nervig finde, und schmeißt gleich alle, und zwar wirklich alle, davon in einen Topf :D )

      Zum eigentlichen Thema: Ein Glück bin ich keine 14 mehr ^^ Ich find die ehrlich gesagt nichtmal besonders hübsch.
      I´m selling these fine leather jackets.
    • Naja vergessen würde ich nicht sagen. Der Hype ist bestimmt vorbei
      Aber wenn man sich wie schon gesagt die Donations auf TwitchTV anschaut und über 400k Abos auf YouTube hat.
      dann kommt da schon ein wenig zusammen.

      Klar man kann davon halten was man will aber dumm würde ich sie nicht nennen....
      Sie hat einen leichten Weg gefunden Geld zu verdienen.
      Verkauft sie ihren Körper? Ich denke ja aber es gibt Leute die für weniger Geld schlimmeres machen....
      So gesehen verkauft eh jeder seinen Körper.
      Bauarbeiter, Fliesenleger, Dackdecker usw.

      - Ich würde es wahrscheinlich auch machen wenn ich sie wäre xxxD
    • Bei Youtube muss man nur Dumm genug sein oder sexy genug um Abos zu bekommen. Weil die Dummheit regelrecht Grenzenlos zu sein scheint.

      Und ehrlich gesagt... jedes Unternehmen passt sich entweder dem Trend an und sei er noch so Hirnlos, oder er geht in der Masse unter.

      Heißt im Klartext. Man muss irgendwie aus der Reihe tanzen und Aufmerksamkeit erregen. Nur dann ist man auch wer. Wer das nicht macht und nur das macht was andere machen, der bleibt halt Hängen mit seinen Abos etc. auf YT.

      Ganz normales Marketing ist das.

      Das ist wie mit der Werbung. Erst wird einem das Gehirn gewaschen, dann will man das Produkt kaufen.

      Auf YT sieht man dann halt Brüste als Beispiel und kann davon ausgehen das die Masse der Männer garantiert schon mal darauf klickt.

      Und ich weiß jetzt nicht ob es nun Erniedrigend ist für den Youtuber oder nur Peinlich.
      Wenn das Geld am Ende stimmt, und das wird vermutlich dann meist der Hauptgrund für solche Sachen sein, dann sage ich: Warum nicht?

      Jeder so wie er halt will.

      Ich meine... unter den Let's Playern schämt sich bis jetzt auch noch kein Minecraft Spieler das er Minecraft zockt, das aber irgendwann wenn ihre/seine Kinder es sehen, sie/ihm peinlich wäre es je gespielt zu haben.

      Spiele spielen kann jeder Trottel. Dazu braucht man kein Talent zu. Es aber richtig gekonnt zu präsentieren schaffen nur wenige.

      Und man muss halt sagen: Der Markt an Let's Plays auf Youtube ist reichlich gedeckt. Die Chance damit irgendwie was zu erreichen ist Wahrscheinlich unter 5%

      Leute auf YT suchen bzw. Internet suchen in erster Linie nach Dingen die sie brauchen. Die Grundbedürfnisse sozusagen. ^^
      Das fängt bei Musik z.B. an. Und hört bei Erotik irgendwo auf.

      Zeitungen sind ja bei Leuten die das Internet nutzen ja auch out. Aber diese Leute nutzen dann schon meist entweder Online Zeitungen oder nutzen halt News zu ihrem Interessenbereich. Ob das nun Videos sind oder wirklich Text sei mal dahingestellt.
      Auch das ist ein Grundbedürfnis. Man möchte irgendwo am Leufenden bleiben.

      Let's Plays bieten nicht viel, außer das Spiel halt. Und wenn der Moderator nicht irgendwie was aktuelles nebenbei Erwähnt, sondern total Geradlinig nur auf das Spiel gefesselt ist, sind auch Let's Plays viel zu fad.

      Und dann spielt halt der Auftritt zu den Zuschauern die man erreichen will eine wichtige Rolle. Der erste Eindruck (das ist halt wie mit Frauen auch ;D) zählt.

      Wenn man also schon total Mau begonnen hat, kann man sich zwars hoch arbeiten, verbleibt dann aber meist dann irgendwo bei einer festen Zuschauerschaft.


      Und... Katzenvideos. ;D Ladet Katzenvideos hoch und euer Kanal ist gerettet xD
      Oder trinkt Bier durch die Nase. Oder startet eine angezündete Silvesterrakete hinter den Rücken eurer Freunde.
      Oder versucht halt irgendwas anderes total dämliches.

      Die Leute werden euch den Kanal einrennen, wenn ihr ständig sowas bringt.

      Die Videos müssen halt nur Kurz und Knackig sein.


      Und wenn es dann doch länger wird... Titten. Hat bis jetzt immer geholfen ;D
      Eventuell Themennamen so wählen das sie Anstößig genug wirken um Aufmerksamkeit zu erregen das man gewillt ist das Video anzusehen. ^^

      Ich sag euch... das klappt zu 90% garantiert xD


      Und eine gute Abozahl könnt ihr auch durch das Hochladen von Musik generieren.


      Aber eins ist auch klar... so zu sein wie jeder andere und sagen "Ich will Let's Plays machen und so berühmt werden wie Gronkh und Co.", bzw. "Ich will nach 2 Wochen auch so viele Abos haben wie xyz auf YT", der denkt vermutlich schon mal falsch bzw. handelt schon falsch und darüber hinaus muss man schon was auf dem Kasten haben und sich unter der Masse einen Namen zu machen. Solange man nicht bei den Berühmtheiten erwähnt wurde bzw. als Gast auf seinem Kanal war, wird es schwer werden die Masse der Zuschauer zu einem selbst zu bewegen.

      Es sei denn ihr seid Trendsetter ;D

      Viele Menschen haben die Angewohnheit mit dem Trend mitzuziehen und seien sie noch so dämlich. Andere setzen diese Trends und heben sich von der Masse ab dann.

      Vor 3 Jahren wusste ich nicht mal was Gangnam Style ist. Auch das Video dazu finde ich total bescheuert an sich. Auch die Musik bzw. Rap whatever ist total Sinnbefreit. ABER... die Leute lieben es. Zig Verarsche davon gemacht auf YT, oder nachgestellt. Das findet aber Abnehmer in hohen Zahlen.


      Aber zurück zum Thema... wer den Markt und die Zuschauer kennt und eventuell auch weiß was die Leute wollen, der kann das auf YT richtig umsetzen und damit richtig viel Kohle machen.

      Das heißt jetzt nicht das man dafür Sexy sein muss oder Titten zeigen muss. Auch nicht mal das man dumme Videos hochladen muss. Gibt ja auch richtige Künstler auf YT in Bereich Kunst, Musik, Informatik, usw. die richtig viele Abos generiert haben und das nur mit eine Handvoll Videos.

      Fazit also: Wer es kann, soll es machen und andere nicht schlecht machen deswegen. Die Frage ob man es später irgendwann Peinlich findet oder nicht muss jeder selbst wissen. Und wenn es im Netz ist, wird man das schlecht wieder raus bekommen.

      Und Menschen sind halt Gewohnheitstiere ^^ heißt das viele vollkommen neues ausschlagen, nur um in dem gewohnten Trott zu bleiben.

      Wie z.B. "Gronkh ist der beste, ich schaue nur noch sein Kanal"

      Und schon gehen den anderen potenzielle Zuschauer flöten.


      Mit anderen Worten sie werden Umkämpft von anderen Youtubern der selben Zielrichtung.


      Da es aber weder Patent, noch eine Formel oder sonstwas gibt was Erfolg verspricht oder in geringer Zeit viele Abos, kann man sich halt nur damit beschäftigen was andere wollen, das umsetzen und dann zu zeigen.
      Halt so wie das große Firmen auch machen. Oder man hat halt so was auf den Kasten.


      Das soll jetzt hier keinen Demotivieren oder sowas. Es ist schlicht und ergreifend so. Und wer nicht grad blind durchs Internet und der Lebensgeschichte läuft sieht das auch.

      Wer gerne Spiele zockt und sie zeigen will, ist das völlig ok und ein schönes Hobby. Mehr würde ich es nicht nennen wollen. Denn als Job kann man es nicht bezeichnen.

      Und solange das einem selbst Spaß macht und er mit der Arbeit dahinter auch soweit klar kommt, der kann das auch gerne weiter betreiben, muss dann halt damit rechnen das er auf YT nicht zuviel Zuscher bekommt zu seinen Videos. Auch wenn man über 5000 davon hat.
      Der Markt dafür ist wie schon erwähnt viel zu übersättigt.
    • YouTube ist einfach ein Markt für Videos.

      Welche Themen sind bei Videos seit Jahren besonders beliebt?
      Sex, Gewalt und Entertainment.

      Jeder, der sich nicht ausschließlich an diesen Themen orientiert geht mittelfristig unter. Das heisst nicht unbedingt, dass man garkeine Views bekommt, oder bei 10 Abos stehenbleibt - der große Hype geht dann aber immer an einem vorbei.

      Damit kann man entweder hadern - dann verstehe ich ehrlich gesagt aber nicht, warum man nicht ebenfalls versucht einzusteigen.
      Oder man akzeptiert ist - was imho gut für Wohlbefinden und Blutdruck ist. :D

      Und zum Trendsetting: So funktioniert das nicht. ;)
      Um so größer ein Markt ist, um so mehr bestimmt die Reichweite der größten Player die Konsumgewohnheiten.

      In einfachen Worten: In einem Freundeskreis von 5 Leuten kann noch jeder Einzelne die Insider mitbestimmen. Bei einer Whatsappgruppe von 1.000 Leuten wird das schon schwieriger. Bei YouTube bestimmen ausschließlich die Marktführer, was gerade angesagt ist. Das muss dabei auch weder neu, kreativ, oder gut sein - die Reichweite ist der einzige relevante Faktor.
    • oniondog schrieb:

      Entertainment
      Was viele darunter verstehen sei aber mal dahingestellt. ^^

      oniondog schrieb:

      Jeder, der sich nicht ausschließlich an diesen Themen orientiert geht mittelfristig unter. Das heisst nicht unbedingt, dass man garkeine Views bekommt, oder bei 10 Abos stehenbleibt - der große Hype geht dann aber immer an einem vorbei.
      Jeder kann sowieso nicht mit anderen sich konkurieren. Das Prinzip würde in dem Falle nicht aufgehen.
      Sprich von 1000 Youtubern kann nicht jeder davon Erfolgreich sein. Davon werden wenn überhaupt 2 gerade mal berühmt und 5 weitere recht gut bekannt und die nächsten 10 hat man mal von was gehört und der Rest ist unbekannt.

      Ergo spiegelt sich das entsprechend auch so bei Analysen von Kanälen wieder.

      Da können jetzt 20 sein die den Hype mitmachen, aber dennoch die Zuschauerschaft an einen vorbeisegelt. Einfach weil sie keiner kennt.

      Das hat also nicht mal was mit dem Hype zu tun, sondern mit dem Bekanntheitsgrad.


      Das sogenannte Dorf-Stadt Prinzip. ^^ Aufm Dorf ist man bei allen bekannt, weil einfach jeder jeden kennt und in der Stadt kennen sie einen so gut wie gar nicht, weil unbekannt oder kein Umgang.

      Man muss halt bekannt sein und sich einen Namen gemacht haben um in einem Bereich wie Let's Play jemand zu sein.

      Weil es hilft einen nix nur aktuelle Games zu zocken und sie eventuell auch gekonnt zu moderieren. Man zieht zwars mit dem Hype mit, bleibt aber trotzdem unbekannt.

      Also da kann ich mit dir nicht einer Meinung sein. Einfach weil ich auf YT auch Leute kenne die haben eine unterirdische Abozahl, sind Jahre lang dabei, moderieren auch gut und tun sonstwas für ihr Hobby. Und? Richtig... nix.

      Ein Hype setzt nur irgendjemand und alle anderen ziehen in diesem Hype mit.

      Als Diablo3 rausgekommen ist, ist auch jeder D3 Fan mit dem Hype mitgegangen. Aber wirklich Bekannt geworden sind auch nur die wenigsten und die Youtuber die das Spiel gezeigt haben sind unter anderem auch total unbekannt.
      Erst wenn es bedeutendere Youtuber spielen und zeigen, dann ist das auf YT ein Renner. Und dann wird meist noch die kleineren Kanäle von YTbern fertig gemacht, weil sie dann irgendwelche Taktiken oder Sets zeigen die ein bedeutenderer Youtuber gezeigt hat.

      Also ist der Hype damit voll fürn Arsch ;D
    • DarkHunterRPGx schrieb:

      Wäre ich ne Frau, würd ich solche Personen ja den Tod wünschen, weil sie das Geschlecht dermaßen runterziehen.
      Runterziehen? Titten? xD

      Hab ich den Kontext jetzt verpeilt aus dem Satz?


      Ich sag es mal so, wenn eine Frau mit ihrem Vorbau oder anderen Körperteilen sich anderen gegenüber attraktiver machen kann und sie damit andere sogar betören kann ist das ihr persönliches Recht das auch tun zu dürfen.

      Immerhin musst du dir die Videos weder anschauen, noch musst du sowas gut finden. Es gibt immer Leute die sowas toll finden. Ist nun mal so. ^^
      Du bist vermutlich jemand der allen den Tod wünscht, wenn er deiner Ethik nicht entspricht oder entsprechend danach handelt.

      Immerhin kann man ja den Spieß auch umdrehen und sagen das alle Leute die den ganzen Tag nur Sinnlos ihre Puff und Peng Spiele zocken so langweilig sind das man sich lieber im Internet Titten anschaut. xD

      Das Konzept des Videos muss nur funktionieren. Und solange das Konzept dann auch aufgeht (siehe Videolink vom TE), dann sehe ich daran nix schlimmes, solange es keine Grenzen überschreitet.

      Immerhin... Ein paar Brüste zu zeigen hat noch keinen was getan. Solange man auf YT keine YPorn Videos findet, sollte ja alles noch im Grünen Bereich sein.

      Und nur weil du keine Brüste hast die du zeigen kannst, musst du nicht gleich jeden den Tod wünschen die es haben und zeigen ;D
    • Ich finde es vollkommen ok was Sie macht.

      Sie zieht gerade halt ihren Profit aus der gesasmten Geschichte. Immerhin wurde Sie nach 3 erfolglosen Sperren auf Twitch nun permanent Gebannt. Das ist vllt gut so. Vllt war es ungerechtfertigt. Offensichtlich haben sich auf viele Leute daran gestört. Es spaltet halt die Community.

      Jetzt macht Sie auf YT weiter und bekommt halt gerade durch diese Story einen riesen Zulauf. Finde ich ok.

      Ob Sie auf YT auch irgendwann gebannt wird? Mal sehen.

      Ich für meinen Teil gönne ihr den Erfolg auch wenn er fragwürdig "erarbeitet" ist. Jeder macht nun das was er am besten kann. Ihr Talent ist wohl präsentieren und da hat sie halt auch das richtige Auftreten für.

      KellerNerd aka "derPilly"

      Neuste Folge vom Spoilertalk Staffel 7 Episode 5 - Ostwacht

      Hier wird gevogelt: Twitter
      Auch vertreten auf: Vid.ME/KellerNerd