ein eigene Homepage - sinnvoll?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ein eigene Homepage - sinnvoll?

      Anzeige
      Hallo zusammen.
      Ich wollte mal in die Runde fragen, ob ihr Erfahrungen mit dem Betrieb einer eigenen Homepage bezüglich eurer Let's Plays habt.
      Lohnt es sich für Kommunikation mit euren Zuschauern und Präsentationen?
      Oder macht ihr alles nötige über Facebook, Twitter & Co?

      Danke für eure Beiträge (^c^>)


      Jetzt auch bei Vid.me: vid.me/ChibiLetsPlay
    • Chibi LetsPlay schrieb:

      Ich wollte mal in die Runde fragen, ob ihr Erfahrungen mit dem Betrieb einer eigenen Homepage bezüglich eurer Let's Plays habt.
      Nein

      Chibi LetsPlay schrieb:

      Lohnt es sich für Kommunikation mit euren Zuschauern und Präsentationen?
      Denke nicht. Was für nen Vorteil erhoffst du dir da im Speziellen?
      Videoempfehlungen:
      ShimmyMC
      NuRap
      ShimmyMC
      Napoleon Bonaparte
    • Das Thema gab's hier schon mehrmals und die Ergebnisse waren ernüchternd.
      Wenn das damals schon so war, warum sollte es anders sein? Social Media Nutzung nimmt schließlich auch immer mehr zu.

      Ich würde keine betreiben.
      Grüße, GLaDOS

      "Do you know who I am? I'm the man whose gonna burn your house down - with the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that'll burn your house down!" - Cave Johnson, CEO of Aperture Science

      YouTube: Max Play

      Rechtschreibung und Grammatik sind eine Tugend, aber jeder macht mal Fehler...
    • Chron schrieb:

      DarkHunterRPGx schrieb:

      Ich sage nein - warum sollte man sich die Website anschauen, wenn man auch direkt auf Youtube die Videos schauen könnte?
      Weil eine Website die Chance erhöht über Google gefunden zu werden.
      Genau das! Ich habe mal gelesen man sollte zu jedem Video einen 300 Wörter Beitrag schreiben, dabei ein wenig auf SEO achten und die Listung bei Google würde positiv beeinflusst.

      Ich selbst hab mir eine kleine Page gebastelt, allein um meine Präsenz auszuweiten. Bin damit aber auch nicht fertig und ist nicht meine Prio Nr 1.
      Hochwertige und humorvolle Let's Plays? --> BEN zockt!
      Infos über mich? --> BEN's Homepage
      BEN zockt Facebook --> HIER!
      BEN zockt Twitter --> HIER!
    • Ich bezweifle, dass der Aufwand zum Nutzen steht.

      300 Wörter Beitrag, zu JEDEM Video?
      Sofern du mal mehr als 1 Video alle paar Tage hochladen wirst, und das auf Monate und Jahre hochgerechnet, denke ich nicht dass du dir die Zeit dafür nehmen wirst
    • Also ich bin mit Twitter und Facebook vollends bedient...

      Selbst wenn ich mir jetzt eine anlegen würde, denke ich dass sie irgendwann verkommen würde.
      Außerdem musst du deinen Zuschauern/Besuchern ja auch irgendeinen Mehrwert bieten können.

      KellerNerd aka "derPilly"

      Mein Beitrag zum Media Monday #326 vom Medienjournal-Blog

      Themen: AfD, Alien, Marvel, Nerds, Hobby



      Hier wird gevogelt: Twitter
      Auch vertreten auf: Vid.ME/KellerNerd
    • Halli Hallo
      Das ist natürlich ein sehr Interessantes Thema was hier angeschnitten wird...
      Ich selbst würde eine Seite betreiben, wenn mann etwas bekannter ist und wenn mann über die Zeit und Ideen verfügt, denn mann sollte sich schon etwas einfallen lassen was es auf der Seite gibt es mann z.B auf Sozialen NEtzwerken und auf Youtube slebst so nicht bieten kann sonst würde sich ein Besuch auf dieser Webseite garnicht lohnen...
    • Ich hatte auch schon immer mal überlegt eine eigene Homepage zu machen, hab mir auch ne eigene Domain besorgt usw. Letztlich hab ich das Thema aber an den Nagel gehangen, da es einfach zu viel Aufwand und Pflege bedeutet. Ich bin aber jemand, der gerne eine kurze Inhaltsangabe in die Beschreibung eines Videos packt, worum es in dem Video grob geht. Sieht optisch m.M.n. einfach ansprechender aus.

      Ich würde letztlich aber jedem empfehlen, sich eine eigene de.Domain zu holen (gibt's für 2-5€ im Jahr) und dann einfach nen A-Record auf den Youtube-Kanal zu setzen. Das gleiche gilt dann auch für die Sub-Domains. So könnt ihr euch z.B. für jede Plattform ne eigene Subdomain erstellen und müsst euch keinen kilometerlangen individuellen Link merken. Dann landet ihr z.B. mit "http://www.username.de" auf eurem Youtube-Kanal und mit "http://livestream.username.de" in eurer Livestream-Sektion von Youtube. Und so könnt ihr das mit jeder beliebigen Plattform machen. Egal ob Twitch-Kanal, Steam-Profil oder Teamspeak-IP. Sieht m.M.n. halt einfach optisch ansprechender aus, wenn in der Kontaktbeschreibung unterm Video die Social-Media-Links alle einheitlich aussehen! Und ist einfacher zu teilen, wenn mal jemand ankommt und nach eurem Youtube-Kanal oder Twitch-Profil fragt. ;)
    • Hallo!

      Ich habe einen eigenen Blog. Das liegt aber darin, dass ich ursprünglich mit dem Bloggen angefangen habe.
      Seit über 4 Jahren schreibe ich mein Spielgeschehen in Sims in Foren nieder. Seit 2 Jahren tue ich das auf meinem eigenen Blog und seit fast 2 Wochen habe ich mich dazu entschieden, Let's Plays zu machen. Damit es auf meinem ursprünglichen Sims Blog übersichtlich bleibt, habe ich einen seperaten Blog erstellt auf denen meine Let's Plays veröffentlicht werden. Dieser ist mit meinem anderen Blog ganz einfach im Menü verlinkt.
      Meine Abonnenten bestehen zum größten Teil aus all jenen, die schon seit langer Zeit meinem Sims Blog folgen und für die wollte ich alles übersichtlicher gestalten, damit sich die Themen nicht zu sehr vermischen.

      Grundsätzlich ist die Erstellung und Pflege eines Blogs Mehrarbeit und Mehraufwand, die nicht viel einbringen.
      Ich tue es dennoch, da ich einfach Ordnung und angenehme Übersichtlichkeit schätze.
      Ob Du nun selbst einen Blog erstellen möchtest richtet sich ganz danach, ob Du wie ich eine Vorliebe, für eine ordentliche Übersicht hast und dich der Mehraufwand für wenig Aufmerksamkeit nicht stört.


      Liebe Grüße!
      Phoenyx
    • Die Frage ist, was man damit erreichen will. Die meisten hier schreiben ja, dass es vermutlich eher nichts bringt, wenn man nicht viel Pflege betreibt und/oder ohnehin schon sehr bekannt ist. Das mag sein. Aber Bekanntheit oder neue Zuschauer müssen ja nicht das einzige Ziel einer Homepage sein. Das Hauptproblem, das ich mit dem Kanalaufbau bei YouTube habe ist, dass er unübersichtlich ist. Für User ist es oft schwer, Kanäle mit viel Inhalt gut zu überblicken und die Ordnungsmöglichkeiten sind bei YouTube sehr begrenzt. Wenn man wirklich sucht, findet man alles, aber die Mühe machen sich die meisten nicht. Als Service für die Zuschauer kann es also schon von Vorteil sein, eine Homepage zu haben, auf der sich dann sehr übersichtlich über ein Menü alle Inhalte in Gesamtübersichten darstellen lassen, und sich Such- und Filterfunktionen einbauen lassen. Zudem kann man stärker mit Texten, Bildern und Verlinkungen arbeiten und mehr von sich als nur die blanken Videos präsentieren.

      Dennoch bleibt es natürlich recht viel Arbeit für verhältnismäßig wenig Ertrag. Ich sehe das als eine "nice to have"-Sache, die in der Priorität weit unten liegt, aber bei entsprechender Bekanntheit schon lohnend sein kann für alle Beteiligten. Hätten wir eine wirklich große, aktive Zuschauercommunity, würde ich definitiv eine Seite machen. Aber auch weniger mit dem Ziel, höhere Reichweite zu haben, als den "Wert" der eigenen LPertums zu steigern.
      Die Beleuchteten Brüder - Das beste im Internet, du fetter Oger!
    • Phoenyx schrieb:

      Hallo!

      Ich habe einen eigenen Blog. Das liegt aber darin, dass ich ursprünglich mit dem Bloggen angefangen habe.
      Seit über 4 Jahren schreibe ich mein Spielgeschehen in Sims in Foren nieder. Seit 2 Jahren tue ich das auf meinem eigenen Blog und seit fast 2 Wochen habe ich mich dazu entschieden, Let's Plays zu machen. Damit es auf meinem ursprünglichen Sims Blog übersichtlich bleibt, habe ich einen seperaten Blog erstellt auf denen meine Let's Plays veröffentlicht werden. Dieser ist mit meinem anderen Blog ganz einfach im Menü verlinkt.
      Meine Abonnenten bestehen zum größten Teil aus all jenen, die schon seit langer Zeit meinem Sims Blog folgen und für die wollte ich alles übersichtlicher gestalten, damit sich die Themen nicht zu sehr vermischen.

      Grundsätzlich ist die Erstellung und Pflege eines Blogs Mehrarbeit und Mehraufwand, die nicht viel einbringen.
      Ich tue es dennoch, da ich einfach Ordnung und angenehme Übersichtlichkeit schätze.
      Ob Du nun selbst einen Blog erstellen möchtest richtet sich ganz danach, ob Du wie ich eine Vorliebe, für eine ordentliche Übersicht hast und dich der Mehraufwand für wenig Aufmerksamkeit nicht stört.


      Liebe Grüße!
      Phoenyx
      War bei mir genauso. Der Blog zuerst, dann die Spiele. Allerdings hatte ich immer ein wenig das Dilemma, dass ich den Blog ursprünglich auf Englisch begann, um damit ein größeres Publikum zu erreichen. Je mehr ich dann aber über Spiele schrieb und auch meine Letˋs Play Playlist verlinkte, umso komischer fühlte es sich an, jedes mal darauf hinzuweisen, dass die Videos auf Deutsch kommentiert werden.

      Drum eben jetzt die Trennung. Auf meiner Gaming Seite schreibe ich nun auf Deutsch, so wie ich eben auch in den Videos spreche. Der andere Blog bleibt ab sofort für die Dinge, mit den es ursprünglich anfing: Programmierung und IT, die nicht hauptsächlich für Zocken relevant ist.

      Warum ich die Seite betreibe? Ich schreibe gern. Zuweilen auch mal sehr ausführlich - was die Übersetzung der Blogposts vom Englischen ins Deutsche sehr langwierig macht. Meinungen zu Spielen sind gut und gerne 5,6,7 Seiten in Word lang. Gleichzeitig verlinke ich natürlich auch noch auf all meine Projekte auf Youtube (was mich dran erinnert, dass ich das noch aufhübschen sollte). Aber hauptsächlich geht es mir ums Schreiben. Ich habˋ ja selbst keine übermäßig hohe Meinung von der Deutschen Sprache, ich finde sie einfach sehr starr, aber ich versuche mich nun daran, und möchte mal schauen, ob ich das zu meiner Zufriedenheit gebacken bekomme. Das braucht natürlich Zeit und Übung, und die erste Übersetzung kann in meinen Augen noch nicht mit der enlischen Version mithalten. Aber ich schweife ab... :D
      Der Nerd hat ein neues virtuelles Zuhause
      typicalnerdgaming.com

      Blog: Half-Life Review (Der Klassiker von 1998)
    • Homepage hilft. Selbst meine auf der ich einfach nur wie eine Art Tagebuch alle Let's Plays von mir einpflege generiert ohne das ich aktiv etwas dafür mache, ordentliche Zugriffe pro Monat. Dazu kommt der Vorteil, dass du halt besser indexiert wirst bei den Suchmaschinen und Leute dich auch finden können, wenn sie nicht nur auf YouTube nach dir suchen, sondern zum Beispiel bei Google weil sie wissen wollen ob du Twitter o. ä. hast. Wer selber eine machen kann, sollte das in meinen Augen tun, dafür Geld ausgeben wird wohl nur für die wenigsten hier Sinn machen. Je nach eingesetztem CMS kann man viele Abläufe auch automatisieren, weshalb die eigentliche Pflege der Homepage vielleicht ne Stunde pro Monat einnimmt - das Argument würde ich also nicht direkt gelten lassen um davon abzuraten. Webserver und Domain hat man auch für nen guten 10ner im Jahr.
      Und es ist wie überall: Kostenlose Werbung sollte man immer mitnehmen, nichts anderes wäre die eigene Homepage in dem Fall :)
      Viele Grüße,

      Christian
      __________________________________
      YouTube | Vid.me | Webseite | Aufnahme- und Sendeplan | Spieleliste | Daddel-United

    • Game8 schrieb:

      Homepage hilft. Selbst meine auf der ich einfach nur wie eine Art Tagebuch alle Let's Plays von mir einpflege generiert ohne das ich aktiv etwas dafür mache, ordentliche Zugriffe pro Monat. Dazu kommt der Vorteil, dass du halt besser indexiert wirst bei den Suchmaschinen und Leute dich auch finden können, wenn sie nicht nur auf YouTube nach dir suchen, sondern zum Beispiel bei Google weil sie wissen wollen ob du Twitter o. ä. hast. Wer selber eine machen kann, sollte das in meinen Augen tun, dafür Geld ausgeben wird wohl nur für die wenigsten hier Sinn machen. Je nach eingesetztem CMS kann man viele Abläufe auch automatisieren, weshalb die eigentliche Pflege der Homepage vielleicht ne Stunde pro Monat einnimmt - das Argument würde ich also nicht direkt gelten lassen um davon abzuraten. Webserver und Domain hat man auch für nen guten 10ner im Jahr.
      Und es ist wie überall: Kostenlose Werbung sollte man immer mitnehmen, nichts anderes wäre die eigene Homepage in dem Fall :)
      Was hast du für deine Website genutzt? Wordpress oder was anderes?
    • Ich habe eine Website. Auf der stehen hauptsächlich Infos zu den LPs die ich gerade mache oder gemacht habe. Also eine kurze Beschreibung zum Spiel, zu meinem LP, die Systemvoraussetzungen und ein paar allgemeine Infos (also offizielle Homepage des Spiels, FSK Freigabe, Release Datum usw). Es waren schon einige Leute auf der Website und haben mich dann auch kontaktiert. Hab auch ne Menge Arbeit da reingesteckt und mittlerweile is mir diese Website wirklich ans Herz gewachsen.
      Aktuelle Projekte: Die Sims 4 - Stardew Valley - Life is Strange: Before the Storm - Home Sweet Home - Dead by Daylight - Rocket League







      Youtube Homepage Facebook