D4rkResistance sagt Hallo! :)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • D4rkResistance sagt Hallo! :)

      Anzeige
      Guten Morgen liebe Community,

      ich dachte mir ich nutze diese Sektion mal, um mich auch nochmal vorzustellen. Ich hab mich damals, als ich mit den Let's Plays angefangen habe, zwar hier schon mal vorgestellt, aber das ist erstens 3 Jahre her und zweitens war ich seit dem hier nicht sonderlich aktiv. Daher wird mich hier wahrscheinlich kaum jemand kennen. Sind sicherlich in der letzten Zeit auch reichlich neue User dazugekommen und einige haben das Forum seit dem sicherlich auch schon wieder verlassen. Nun bin ich aber zurück, inkl. ein bisschen gesammelter Erfahrung. 8o

      Aber erstmal zu mir: Ich heiße mit realem Namen "Tim", bin 28 Jahre alt und komme ursprünglich aus Hamburg, lebe aber seit nunmehr über 10 Jahren in der schönen Stadt Bonn, am Rhein. Beruflich bin ich als Webredakteur im öffentlichen Dienst tätig. In meiner Freizeit verbringe ich sehr viel Zeit am PC (Zocken, Videoschnitt, Youtube-Videos schauen, aktiv in Foren schreiben, etc.), gucke aber ebenso gerne jede Menge Filme und Serien. Bin also eher weniger der typische Party-mit-Freunden-Weggeher. Hab zwar einige "reale Kontakte", die meiste Zeit verbringe ich allerdings online. Das war vor drei Jahren auch der Grund, weshalb ich mit den Let's Play angefangen habe. Ich dachte mir einfach: "Wenn du schon den ganzen Tag am Zocken bist, dann nutze das Ganze doch irgendwie produktiv und unterhalte andere damit!". ^^

      Vor den eigentlichen Let's Plays, bzw. der Erstellung eines LP-Kanals habe ich bereits vereinzelte Videos hochgeladen. Allerdings waren dies eher solche "Random Clips" in Form von spontanen Videos zu diversen Spielen. Auch die Zuschauerbindung war mir zu diesem Zeitpunkt noch egal, da die Videos eher eine Art "persönliche Archivierung" waren. Mit der Erstellung meines Let's Play Kanals haben sich dann allerdings auch meine Prioritäten im Bereich "Gaming" verändert. Ich habe mehr Geld für bessere Hardware ausgegeben und mir mehr Gedanken über künftige Spielanschaffungen und möglichen Videos dazu gemacht.Gleichzeitig habe ich das Let's Play Hobby auch genutzt, um meine Aussprache ein wenig zu trainieren, da ich bisher immer sehr schnell gesprochen habe, sodass mich viele oft nicht richtig verstehen konnten. Dahingehend hat mir mein neues Hobby sehr geholfen und inzwischen spreche ich deutlich ruhiger. ;)

      Im Laufe der letzten Jahre habe ich natürlich einige Abonnenten dazugewonnen. Dies hatte vielerlei Gründe. Einerseits habe ich so ziemlich jedem neuen Online-Kontakt erstmal meinen LP-Kanal unter die Nase gerieben ala "Sagt mal, stört es euch wenn ich die heutige Session aufnehme?" oder "Hab die Szene übrigens aufgenommen, könnt ihr euch die Tage auf meinem LP-Kanal anschauen!". Die Antworten waren dann meistens "Wow! Du hast nen Youtube-Kanal!? Wie heißte denn?" oder "Cool, schick mal Link!". Dadurch hat man sich dann nach und nach eine kleine Community aufgebaut, die dann irgendwann von selbst gewachsen ist. Momentan liegt mein Youtube-Kanal bei etwa 420 Abonnenten. Eine Zahl, die verglichen mit anderen Let's Playern natürlich eher klein erscheint, aber mir dennoch sehr viel bedeutet. Neue Abonnenten und Views auf meine Videos, stellen immer eine Art "Bestätigung" dar. Man sieht, dass sich jemand für die eigenen Videos interessiert und diese nicht "unnötig" auf den Youtube-Servern einstauben. :thumbsup:

      Allerdings haben sich auch meine Ideen bezüglich meines Let's Play Kanals in den letzten Jahren verändert. Ursprünglich habe ich mit Singleplayer-Spielen angefangen und dazu reine Let's Plays aufgenommen. Da ich in den letzten Jahren aber vermehrt Online-, Koop- oder Multiplayerspiele zocke, sind die SP-Let's Plays eher weniger geworden. Meine derzeitigen Videos bestehen überwiegend aus Stream-Cuts, Let's Play Togethers oder einmaligen Let's Tests zu bestimmten Spielen oder Techdemos. Meinen Abonnenten scheint dies aber zu gefallen, wenn man sich die Views & Bewertungen der letzten Videos so anschaut. Von daher werde ich dieses Konzept wahrscheinlich auch künftig beibehalten. :P

      Abschließend kann ich nur noch sagen: Vielen Dank an dieses Forum und jeden einzelnen seiner User. Ihr habt mir stets geholfen, wenn es um Fragen zu meinem Kanal oder dem Aufnahme-Setup ging. Mein Youtube-Kanal wäre auch lange nicht so erfolgreich, wie er heute ist, wenn ich nicht auf eure Tipps und Vorschläge gehört hätte. Und ob nun 400, 4.000 oder 40.000 Abonnenten, ich liebe jeden einzelnen. Und außerdem: "Was nicht ist, kann ja noch werden..." :love:

      Euer D4rkResistance

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von D4rkResistance ()