Ruckler bei Aufnahme

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ruckler bei Aufnahme

    Anzeige
    Hallo!
    Ich bin lade bereits seit März 2015 Let's Play-Videos hoch und hatte dabei nie technische Probleme. Doch vor zwei Wochen hat sich das geändert. Angefangen hat es damit, dass die Facecamaufnahme manchmal "ruckelt".

    Ich habe immer mein Ingamematerial mit Dxtory und dem Logarith Lossless Codec aufgenommen und parallel OBS Classic nur für die Facecamaufnahme genommen. Der Fehler trat nur sporadisch auf, also habe ich mir wenig dabei gedacht und es einfach akzeptiert. Doch seit etwa einer Woche bekomme ich bei Aufnahme mit Dxtory ingame nur etwa 20 FPS, in der Aufnahme 16 FPS, mit der Warnung "Achtung GPU"!

    Getestet wurde dabei Starcraft 2 und F1 2016. Ich hatte nichts geändert, weder hardwaretechnisch noch softwaretechnisch, trotzdem trat dieses Problem plötzlich auf. Ich weiß, dass der Logrartith sehr ressourcenfressend ist, daher habe ich OBS Studio getestet. Einstellungen waren: Renderer Direct3D 11, Farbformat NV12, YUV-Farbmatrix 709, Farbbereich begrenzt mit x264 Encoder, CRF 1 und ultrafast bei 1920x1080 unskaliert Auflösung.
    Doch auch hier gibt es wenig FPS, selbst in der Vorschau, ohne Aufnahme. Sobald Starcraft als Szene hinzugefügt wird, egal ob als Gameaufnahme, Fensteraufnahme oder Monitoraufnahme, ruckelt es.
    Ingame habe ich trotz OBS eine hohe Framerate, bei Starcraft 2 100 FPS, dennoch empfinde ich das Ingamebild als stark ruckelnd. Die Bilder scheinen in unregelmäßigen Abständen anzukommen. Die OBS-Vorschau spricht von 20-28 FPS. Die CPU-Auslastung liegt ohne Aufnahme mit OBS-Studio geöffnet bei 9,7%, bei gestarteter Aufnahme bei 34%. Das Ingame-ruckeln tritt nur auf, wenn OBS gestartet ist oder DXtory aufnimmt.

    Also habe ich meine Fehlersuche ausgeweitet. Ich habe die Festplatte, auf der OBS und Starcraft installiert sind, gewechselt, auch die Festplatte, auf die aufgenommen wird, wurde gewechselt. Ich habe sogar Windows neuinstalliert, aber es gibt keine Verbesserungen.
    Die DXtory-Warnung sprach ja von "Achtung GPU", meine Grafikkarte ist eine ein Jahr alte NVidia GTX 970. Ich habe mit FurMark einen Benchmark gestartet, um zu schauen ob die Grafikkarte einen Defekt hat. Doch ein kurzer Scorevergleich im Internet zeigt: Meine Grafikkarte erzielt den gleichen Score wie sie sollte. Die Temperatur der Grafikkarte bei absoluter Belastung liegt bei 80°C, normalerweise bei 60°C. CPU wird bei der Aufnahme bis zu 70°C warm, Festplatten bleiben deutlich unter 50°C.
    Ich weiß nicht, wo ich jetzt den Fehler noch suchen soll. Hoffentlich kann mir hier jemand weiterhelfen.

    Meine PC-Spezifikationen:
    CPU: Intel Xeon CPU E3-1231 v3
    Grafikkarte: NVidia GTX 970
    Arbeitsspeicher: 16 GB
    Windows 10 auf SSD
    HDDs mit 7200rpm
  • Moin..

    ZUM OBS ( nicht den classic ) zum einen Solltest du da die Einstellung vom x264 auf NVENC H264 stellen. Jetzt weiß ich nicht ob du beim OBS die erweiterte Ansicht nutzt oder die einfache. Wenn die erweiterte, dann versuche mal diese einstellungen

    drive.google.com/file/d/0B43pv…XRTlkQ2M/view?usp=sharing

    Die Bitrate kannst du , wenn du willst auch höcher einstellen. Macht nur nicht viel sinn da YT nur so in der gegend unterwegs ist pi mal daumen.

    Den rest kannst du so lassen.

    Zum system die HDD haben 7200 rpm ja. Aber wie ist die Datenrate. Das wäre wissenswert. Wenn man mehr Daten die Sec schreiben will als die HDD schreiben kann gib es Probleme. Aber ich denke da liegt das Problem nicht.
    Was auch sein kann ist. Das deine HDD eventuell nach der Zeit sehr voll geworden ist. Solltest du alle deine Videos behalten. Um so voller sie wird um so länger braucht sie etwas zu finden. Kann also auch zu rucklern kommen.

    V Sync. Sollte in game möglichst aus, weil das am meisten Leistung verballert.
  • Vielen Dank für die Hilfe, aber ich habe das Problem glücklicherweise selbst lösen können: Anscheinend ist der PCI-E-Slot, in der die Grafikkarte bisher steckte zumindest teilweise defekt. Ich habe die Grafikkarte in einen anderen Slot versetzt und nun läuft alles wieder prima.
    Merkwürdig, dass es zu dem Fehler kam, vor allem da das System mit Ausnahme der Performanceeinbrüche normal weiter lief. Aber egal, Hauptsache es läuft jetzt :)