Among the Sleep

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Among the Sleep

      Anzeige
      Spielname: Among the Sleep

      Angefangen am: 29.10.2016
      Fertiggestellt am: 08.11.2016


      Genre: Survivalhorror
      Plattform/System: Playstation 4


      Story/Aufgabe im Spiel: Man erlebt das Spiel aus der Sicht eines zweijährigen Kindes, welches nachts im dunklen Haus nach seiner Mutter sucht. Alles wirkt riesig und bedrohlich und merkwürdige Schattenwesen, denen man lieber aus dem Weg gehen sollte, streifen überall umher.


      Videos: Gesamte Playlist [x]

      Among the Sleep #01 - Nachts im Kinderzimmer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jenny ()

    • Amont the Sleep #04 - Nächtlicher Waldspaziergang
      Im Wald müssen wir ein paar Puzzleteile finden, was sich erstmal ziemlich einfach anhört. Allerdings sind wir nicht alleine, denn merkwürdige Schattenwesen sind auf der Suche nach uns.

      Among the Sleep #05 - Unterwegs im Riesenschrank
      Auf der Suche nach der letzten Erinnerung verschlägt es uns wieder einmal in den Schrank, der jetzt allerdings bedeutend größer und sehr viel bedrohlicher wirkt.
    • Die letzte Folge dümpelt nun schon etwas länger auf Youtube herum, aber um dem Alptraum auch hier ein Ende zu setzen gibts hier nun auch den Link zum letzten Video:

      Among the Sleep #06 - Das Ende des Alptraumtripps

      Ein kleines Fazit zum Spiel:

      Among the Sleep schlägt eine etwas andere Richtung als übliche Survivalhorror-Spiele ein, denn man schlüpft in die Rolle eines Kleinkindes und nimmt die Welt entsprechend auch so wahr. Alles ist riesig und wirkt im Dunkeln umso bedrohlicher.
      Das wurde meiner Meinung nach ziemlich gut im Spiel umgesetzt und zusammen mit der gruseligen Geräuschkulisse fühlt man sich auch sehr oft ziemlich unwohl (auf eine gute Art und Weise).
      Es gibt abwechslungsreiche Level mit kleinen Rätseln, Sammelaufgaben und Verfolgungsjagden und auch die Story nimmt am Ende eine doch sehr überraschende Wendung.
      Als kleine Mankos würde ich jetzt wirklich nur die einfachen Rätsel (vielleicht aber auch absichtlich kindgerecht?) und die Länge des Spiels ansehen, denn es ist nicht nur gefühlt wirklich kurz.

      Alles in Allem finde ich Among the Sleep also ganz gut, wenn auch etwas kurz. Deshalb kann ich zwar jedem Fan von atmosphärischen Gruselspielen zum Kauf raten, aber vielleicht erst, wenn es mal wieder im Angebot ist.

      @sem der Thread kann nun verschoben werden :)