PC 4K Tauglichkeitsbratung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC 4K Tauglichkeitsbratung

    Anzeige
    Hi an alle,

    ich hätte da eine Frage an alle Techniker unter euch. Und zwar würde ich mich gerne in Richtung der 4K Schnittbearbeitung bewegen. Aktuell nehme ich die Facecam z.B in normalen 1920x1080 50p auf und habe damit keine Probleme es zu bearbeiten. Ich habe jedoch testweise mal etwas 4K Material aufgenommen und festgestellt das dies beim schneiden dann eben doch sehr fordernd für den PC ist. Damit hab ich natürlich gerechnet, da es sich ja um sehr viel mehr Datenvolumen im 4K Bereich handelt. Unten seht ihr meine aktuellen PC Daten.

    Meine Frage wäre nun an die Experten, was ich verbessern kann oder wo der Flaschenhals bei meinem System liegt. Meine eigene Vermutung liegt in den Festplatten. Diese sind nämlich keine SSD Festplatten. Bin mir aber eben nicht sicher ob das wirklich der Grund für das schwerfällige bearbeiten im Schnittprogramm ist und hätte daher gerne ein Bestätigung bzw. Tipps in welche Richtung ich meinen PC 4K tauglicher mache könnte. Wenn noch Daten benötigt werden gerne Bescheid geben.


    Windows 7 64-Bit Ultimate
    Motherboard MSI B85M-E45 (MS-7817)
    Prozessor: Intel i7-4770 CPU @ 3.40 GHz (8 CPUs), ~ 3.4GHz
    Speicher: 16384 RAM
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 670

    Festplatten:
    2795GB Seagate ST3000DM001-1E6166 ATA Device (SATA)
    2795GB Seagate ST3000DM001-1CH166 ATA Device (SATA)
    1863GB Seagate ST2000DM001-1CH164 ATA Device (SATA)
    932GB SAMSUNG SAMSUNG HD103SI ATA Device (SATA)

    Schnittprogramm: Magix Video Pro X 5
  • Wir benötigen wahrscheinlich noch das Quell Martial bzw mit was nimmst du auf Codec Container etc.

    Aber ja ein Grund könnten die Festplatten schon mal sein, allein schon weil Magix nicht auf einer SSD läuft ist es generell schon langsamer.
    Wie sieht denn die Auslastung aus ?
    Wie viel schreibt die Festplatte in der Zeit wie sieht es mit der CPU & GPU aus.

    Bearbeitest du wirklich die Videos oder schneidest du die einfach nur ?
  • Also zurzeit benutze eine DSLR im FullHD AVCHD Format. Das läuft wie gesagt auch in Ordnung. Das 4K Material müsste ich dann im Mp4 Format bearbeiten. 3.840 x 2.160 Pixeln bei 25p. Im grossen und ganzen schneide ich es einfach nur, ab und zu wird jedoch mal noch eine Weissabgleich Korrektur vorgenommen.

    Wie genau ich die Auslastungen der Platten und der CPU GPU vornehme ist mir leider unbekannt. Aber die i7 CPU sollte noch passen. Bei der Grafikkarte bin ich mir allerdings auch nicht ganz sicher.
  • ChrisPlays4U schrieb:

    Also zurzeit benutze eine DSLR im FullHD AVCHD Format. Das läuft wie gesagt auch in Ordnung. Das 4K Material müsste ich dann im Mp4 Format bearbeiten. 3.840 x 2.160 Pixeln bei 25p. Im grossen und ganzen schneide ich es einfach nur, ab und zu wird jedoch mal noch eine Weissabgleich Korrektur vorgenommen.

    Wie genau ich die Auslastungen der Platten und der CPU GPU vornehme ist mir leider unbekannt. Aber die i7 CPU sollte noch passen. Bei der Grafikkarte bin ich mir allerdings auch nicht ganz sicher.

    Okay AVCHD besitzt soweit ich weiß den H264 Codec. Magix besitzt ein langsamen H264 Encoder hab ich zumindestens in einem Aktuellen anderen Thread gelesen.
    Da ich nur Adobe Premiere benutzte kann ich es dir nicht genau zu 100% sagen.

    Die HDD und CPU kannst du Grob mal im Task-Manager schauen und unter Ressourcenmonitor "Datenträger", der ist zwar nicht immer 100% genau aber sollte dir auf jeden Fall zeigen ob dort ein Problem liegt.
    Die GPU kannst du mit GPU-Z Kontrollieren, ich würde dir Empfehlen dort ein Auge auf den Ram zulegen der Je nach Einstellungen betroffen werden kann.