Verlassene Server

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verlassene Server

      Anzeige
      Hallo Forum
      Mir ist das jetzt dieses Jahr so oft passiert und wollte mal eure Meinung dazu hören.

      Die meisten meiner Freundschaften habe ich übers Internet aufgebaut und weiter geführt, zentraler Ort waren die TS und Discord Server auf denen wir uns getroffen haben.
      Seit Anfang dieses Jahres fangen sich die Server immer weiter aufzulösen und die Kontakte werden abgebrochen, das nimmt mich sehr mit da Erinnerungen verloren gehen an schöne Zeiten. Es gibt sehr viele andere Server, auch das LPF hat einen glaube ich, aber ich traue mich einfach nicht nochmal einem beizutreten weil dieses ständige neue Erfahrung machen und dann wieder Abschied nehmen ist echt nicht gesund für meine empfindliche Seele.
      Frage hier ist, warum passiert so was? Warum verlieren Leute Lust daran mit anderen was zu machen, warum interessiert sie es nicht wenn jemand gerne auf einem Server ist, warum beenden sie es? Ich verstehe das nicht, alle Server wo ich eine tolle Zeit verbracht habe sind nun weg :(
    • Vielleicht haben sie durchaus noch Lust, aber wenig Zeit? Wer weiß, was in deren Leben so vorgeht...

      Ansonsten kann ich nur sagen: Das ganze Leben besteht aus Kennenlernen und Abschied nehmen. Du wirst dich wohl oder übel daran gewöhnen müssen, dass dich sehr viele Leute verlassen werden - aus welchen Gründen auch immer - und am Ende nur ein sehr kleiner, dafür aber umso festerer Kern aus Leuten übrig bleibt, mit denen du sehr lange was zu tun hast.

      Früher in der Schule hatte ich auch jede Menge Kumpels und Freunde und Freundinnen und bla... Heutzutage sehe ich niemanden mehr davon. Wieso? Die Wege haben sich einfach irgendwann getrennt. Man lebt sich halt auseinander, ohne dass es jemandes Schuld ist. So ist der Lauf der Welt.

      Und abschließend noch der Gedanke: Wenn dich schon der Verlust von unbekannten Fremden auf einem TS-Server so mitnimmt, was willst du dann machen, wenn deine älteren Verwandten nach und nach sterben? Ist nicht böse gemeint, auch wenn es so klingen mag, aber vielleicht solltest du deine empfindliche Seele lieber für solche Fälle bereithalten, die wirklich wichtig sind.
    • Sry wenn ich jetzt ganz hart klingen mag. Aber wenn ich deine Schilderungen lese, dann würde ich dir mal ernsthaft empfehlen mit dem Internet einen Gang runter zu schalten. Die Leute werden älter, haben Verpflichtungen oder ganz einfach andere Interessen. Das Netz und irgendwelche Server sowie Seiten etc. ist für einen Großteil der Nutzer immer noch ein Kommen und Gehen. Hier spielt sich nun einmal nicht das reale Leben ab, wenn du nun sagst, das hast du auch, dann nutze es. Im Netz über den Zerfall diverser Coms nach zu trauern ist jedenfalls kein Bestandteil deines Lebens, wo du dir so Gedanken machen solltest. Denk fröhlich an die Entspannung zurück die du dort hattest und baue an realen Coms, diese halten meist auch viel Länger. Ja das hört sich alles komisch an, soll auch keinerlei Kritik gegen dich sein, aber für viele ist das Netz, insbesondere diverser Server, ob nun zu Spielen oder so, nicht die Basis dort für immer zu "Leben"
      Bei mir gibt es Tests und Let´s Plays von hauptsächlich Rollenspielen
      und Adventures im klassischen aber auch modernem Stil.

      Derzeitige Projekte:
      LET IT DIE Rpg - Hack and Slay Erotik Mindfuck Shooter im Dark Souls Kampfstil.
      NIOH 仁王 Rpg - Hack and Slay im Onimusha/Way of Samurai/Dark Souls Kampfstil.
    • Sanaito schrieb:

      Kra schrieb:

      Ja das hört sich alles komisch an, soll auch keinerlei Kritik gegen dich sein, aber für viele ist das Netz, insbesondere diverser Server, ob nun zu Spielen oder so, nicht die Basis dort für immer zu "Leben"
      Ja das kann ich verstehen, nur für mich ist es ein Teil, da ich noch zur Schule gehe und in diesem Kaff in dem ich Wohne keine Freunde habe
      19, n Kaff, noch zur Schule. Wird Zeit für ne Freundin, findest nicht?
      Bei mir gibt es Tests und Let´s Plays von hauptsächlich Rollenspielen
      und Adventures im klassischen aber auch modernem Stil.

      Derzeitige Projekte:
      LET IT DIE Rpg - Hack and Slay Erotik Mindfuck Shooter im Dark Souls Kampfstil.
      NIOH 仁王 Rpg - Hack and Slay im Onimusha/Way of Samurai/Dark Souls Kampfstil.
    • Ich wehre mich gegen die Ansicht, das Internet gehöre nicht zum realen Leben. Das Internet wird ein immer größerer Bestandteil unsereres Lebens.
      Hier kann man Kontakt mit echten Personen knüpfen, nicht nur mit Computerprogrammen.
      Ganze Freundschaften wurden schon im LPF gegründet: Freundschaften durch das LPF
      Klar sollte man sich nicht 'nur' im Internet aufhalten. Aber ebensowenig ist 'nur' das Leben außerhalb des Internets auf Dauer gesund. Es sei denn du lebst gerne in Höhlen oder dergleichen.

      Beim LPF Discord-Server musst du keine Angst haben, dass er geschlossen wird. Nichtsdestotrotz empfiehlt es sich immer, mit nahestehenden Leuten über mehrere Möglichkeiten Kontakt zu halten, wenn möglich auch außerhalb des Internets.
      Let's Player kommen und gehen.
      Das LetsPlayForum bleibt.
      Auch für nicht-Let's Player.


    • Sanaito schrieb:

      Kra schrieb:

      19, n Kaff, noch zur Schule. Wird Zeit für ne Freundin, findest nicht?
      Zum Glück habe ich eine
      Na dann, was machst du dann dir über tote Server Gedanken? Reiß dich zusammen, ruf dein Girl an und schau was Heut (oder Morgen) noch so geht. Fixiere dich auf die Zukunft mit Ihr, denn das kann ich dir gewiss sagen, da ist deine Zukunft. Trauere nicht über irgendwelche Coms, werd ein Mann ! / das sage ich nun um dich heraus zu fordern ^^ Ja spring einfach am besten schnell über diesen Schatten. :)
      Bei mir gibt es Tests und Let´s Plays von hauptsächlich Rollenspielen
      und Adventures im klassischen aber auch modernem Stil.

      Derzeitige Projekte:
      LET IT DIE Rpg - Hack and Slay Erotik Mindfuck Shooter im Dark Souls Kampfstil.
      NIOH 仁王 Rpg - Hack and Slay im Onimusha/Way of Samurai/Dark Souls Kampfstil.
    • sem schrieb:



      Klar sollte man sich nicht 'nur' im Internet aufhalten. Aber ebensowenig ist 'nur' das Leben außerhalb des Internets auf Dauer gesund. Es sei denn du lebst gerne in Höhlen oder dergleichen.
      Geile Aussage XD Natürlich, wer noch kein Internet hat am besten dazu ein Second Life, wohnt noch in einer Höhle. "Noch etwas Pixel zum Müsli? Nein Schatz ich mache doch eine Gb Diät und muss Daten komprimieren. "
      Also ich denke mir das Netz sehr oft aus der Welt hinaus. Es war Früher viel schöner, ohne all das. Allerdings, da so viele abtauchen ist es sehr viel schwerer geworden Menschen im realen Leben zu finden, das stimmt. Aber ich denke es ist nur eine Frage der Zeit, bis DER Hacker kommt, der das Netz letzten Endes zerstören wird. Ewig wird das nicht so bleiben. Die blauen Daumen sind nicht Zukunftsfähig. Irgendwann wird all das wieder in den Hintergrund rücken. Wie mit allem, das der Mensch je begonnen hat.
      Bei mir gibt es Tests und Let´s Plays von hauptsächlich Rollenspielen
      und Adventures im klassischen aber auch modernem Stil.

      Derzeitige Projekte:
      LET IT DIE Rpg - Hack and Slay Erotik Mindfuck Shooter im Dark Souls Kampfstil.
      NIOH 仁王 Rpg - Hack and Slay im Onimusha/Way of Samurai/Dark Souls Kampfstil.
    • Kra schrieb:

      Natürlich, wer noch kein Internet hat am besten dazu ein Second Life, wohnt noch in einer Höhle.
      Das habe ich so nicht gesagt. Aber du scheinst noch nicht ganz in der Gegenwart angekommen zu sein, da du ständig so von früher schwärmst (wie letzt in einer anderen Diskussion).
      Das Internet ist ein "Bestandteil" - also nicht "entweder Internet oder das nicht-Internet". Über das Internet kann man zB. sehr gut Menschen kennenlernen und sich dann treffen. Außerhalb des Internets. Ist das jetzt so schlimm, dass sich das verändert hat? Für introvertierte Menschen (wie wir sie hier sehr oft haben wie man einer Umfrage entnehmen konnte) wahrscheinlich optimal.

      Wenn du mit "Blauen Daumen" von Facebook redest; das nutze ich zB. nicht. ;)
      Let's Player kommen und gehen.
      Das LetsPlayForum bleibt.
      Auch für nicht-Let's Player.


    • Sanaito schrieb:

      Frage hier ist, warum passiert so was? Warum verlieren Leute Lust daran mit anderen was zu machen, warum interessiert sie es nicht wenn jemand gerne auf einem Server ist, warum beenden sie es? Ich verstehe das nicht, alle Server wo ich eine tolle Zeit verbracht habe sind nun weg
      Die Gründe sind vielfältig - bei vielen wird's wohl ein gewisser Zeitmangel sein, der sie zwingt, frühere Interessen aufzugeben oder kürzer zu treten. Bei einigen wird's wohl monetäre Gründe haben - das Betreiben einer Plattform kann schließlich auch einen gewissen monatlichen Beitrag verschlingen. Bei einigen wird's vielleicht an verfehlten Zielen liegen und bei den Meisten vielleicht schlicht daran, dass sie sich nicht mehr so mit dem Hobby oder der Community identifizieren. Das Leben ändert sich, die Interessen ändert sich und die Beziehungen ändern sich auch.

      Kra schrieb:

      Irgendwann wird all das wieder in den Hintergrund rücken. Wie mit allem, das der Mensch je begonnen hat.
      Du, Straßen gibt's ja auch immer noch :P

      Kra schrieb:

      Es war Früher viel schöner, ohne all das
      Zwar bin ich durchaus der Ansicht, dass sich einzelne Taten etwas durch die allgegenwärtige Vernetzung entwerten, aber ob es früher wirklich schöner war ... Ich denke, dass das wenn dann nur für einen verschwindend geringen Anteil zutreffen würde, und selbst bei denen würde ich zuerst vermuten, dass sie die Vergangenheit etwas verklären.
      Videoempfehlungen:
      ShimmyMC
      NuRap
      ShimmyMC
      Napoleon Bonaparte
    • sem schrieb:

      Kra schrieb:

      Natürlich, wer noch kein Internet hat am besten dazu ein Second Life, wohnt noch in einer Höhle.
      Das habe ich so nicht gesagt. Aber du scheinst noch nicht ganz in der Gegenwart angekommen zu sein, da du ständig so von früher schwärmst (wie letzt in einer anderen Diskussion).Das Internet ist ein "Bestandteil" - also nicht "entweder Internet oder das nicht-Internet". Über das Internet kann man zB. sehr gut Menschen kennenlernen und sich dann treffen. Außerhalb des Internets. Ist das jetzt so schlimm, dass sich das verändert hat? Für introvertierte Menschen (wie wir sie hier sehr oft haben wie man einer Umfrage entnehmen konnte) wahrscheinlich optimal.

      Wenn du mit "Blauen Daumen" von Facebook redest; das nutze ich zB. nicht. ;)
      Ich werde auch nie in dieser Gegenwart so 100% ankommen ^^
      Ich persönlich halte das Internet nicht für einen Bestandteil. Neulich habe ich fast 2 Jahre darauf verzichtet, kam auch erst mit späten 25 dazu mich auf "on" zu stellen, es fehlte mir nichts- in jener Zeit. So schnell Internet ein fester Bestandteil sein kann, umso schneller kann dieser auch völlig nichtig sein.
      Menschen kennenlernen und Menschen kennenlernen ist für mich gerade was es Internet angeht so eine Sache. Ich habe auch Menschen im Netz kennengelernt, doch im realen Leben waren diese immer vollkommen anders, als gedacht. Das muss nichts negatives bedeuten. Hat es aber für mich schon sehr oft, die Enttäuschungen sind manchmal groß.
      Ja das Internet hat starken Einfluss auf normal weltliche Ebenen. Wie du schon sagst, das Internet ist ein Bestandteil für viele. Umso schwieriger ist es für viele geworden, sich normal kennen zu lernen. Wie man ja an Sanaito sieht bauen sich auch ganz andere Wesensprobleme auf, Frust wegen eines Servers, das ist schon sehr fiktiv. Die Gefühle sicherlich nicht und das macht es für mich eher traurig, das es Menschen so betroffen macht. Grad, wenn ich höre er hat eine Freundin, da sollten in dem Alter ganz andere Dinge wichtig sein, das nicht heißen soll, das Ihm das nicht auch wichtig ist, eher das traurige Gefühl an sich gehört eigentlich nicht dazu Internet zu genießen.

      Ob Daumen, Vogel oder so, das ist alles das gleiche. Ja derzeit pauschalisiere ich in der Richtung ein wenig, das ist aber auch allgegenwärtig, fühle mich verfolgt...... wo ist meine Höhle, wo ist mein Wald? Waahhhh
      Bei mir gibt es Tests und Let´s Plays von hauptsächlich Rollenspielen
      und Adventures im klassischen aber auch modernem Stil.

      Derzeitige Projekte:
      LET IT DIE Rpg - Hack and Slay Erotik Mindfuck Shooter im Dark Souls Kampfstil.
      NIOH 仁王 Rpg - Hack and Slay im Onimusha/Way of Samurai/Dark Souls Kampfstil.
    • Kra schrieb:

      Die blauen Daumen sind nicht Zukunftsfähig. Irgendwann wird all das wieder in den Hintergrund rücken
      Soziale Medien sind mehr als "blaue Daumen". Sie helfen auch Leuten, in Kontakt zu bleiben, die man früher, ohne das Internet schlichtweg aus den Augen verloren hätte. Ohne das Internet/ soziale Medien könnte ich mit all meinen Freunden, die mittlerweile über ganz Deutschland verstreut sind, kaum Kontakt halten. Und genauso geht es vielen Menschen.
      Ich glaube nicht, dass ich mit meinen Schulfreunden noch nach 8 Jahren Kontakt hätte, ohne Facebook, Whatsapp und Teamspeak.

      Kra schrieb:

      Grad, wenn ich höre er hat eine Freundin, da sollten in dem Alter ganz andere Dinge wichtig sein,
      Und weil man ne Freundin hat, sind andere soziale Kontakte irrelevant? Blödsinn. Bloß weil ich ne Freundin hab, hab ich trotz allem immer noch meine Freunde. Das sind einfach zwei Paar Schuhe. Der Mensch braucht mehr, als nur eine Bezugsperson. Ich kann mit meinen Kollegen zocken oder mal einen heben, obwohl ich eine Freundin habe. Das sind keine Exklusivverhältnisse.

      Kra schrieb:

      Frust wegen eines Servers, das ist schon sehr fiktiv
      es geht hier weniger um den Server als vielmehr darum, dass Kontakte wegbrechen, und da ist es irrelevant, ob das jetzt übers Netz geschieht oder im "echten" Leben. Und wenn ihn das bedrückt, ist das ganz und gar nicht "fiktiv" sondern genauso real wie alles andere auch. Freundschaften über das Internet können genauso fest sein wie "richtige" Freundschaften.

      Kra schrieb:

      Es war Früher viel schöner, ohne all das
      dafür ist es heute um vieles einfacher. Zugriff auf Massen an Informationen, die Möglichkeit, ohne Weiteres weltweit Nachrichten zu verfolgen, über den ganzen Globus in Sekundenschnelle Dinge zu versenden, weltweit einkaufen und so weiter.

      Sanaito schrieb:

      Frage hier ist, warum passiert so was? Warum verlieren Leute Lust daran mit anderen was zu machen, warum interessiert sie es nicht wenn jemand gerne auf einem Server ist, warum beenden sie es? Ich verstehe das nicht, alle Server wo ich eine tolle Zeit verbracht habe sind nun weg
      Interessen ändern sich eben. Das ist leider so. Manchmal auch "über Nacht".

      Sanaito schrieb:

      Es gibt sehr viele andere Server, auch das LPF hat einen glaube ich, aber ich traue mich einfach nicht nochmal einem beizutreten weil dieses ständige neue Erfahrung machen und dann wieder Abschied nehmen ist echt nicht gesund für meine empfindliche Seele.
      das ist die falsche Einstellung. Alles geht irgendwann zu Ende, aber deswegen es gar nicht erst anzufangen, wäre der falsche Weg. Genieße einfach die Zeit, die du bei solchen Dingen hast, koste es aus, und wenn es endet, dann endet es (leider). Dass du dir Abschiede so zu Herzen nimmst, ist in der heutigen, schnelllebigen Zeit nicht so toll, aber du hast ja selbst gesagt, dass es dir Spaß gemacht hat, als alle noch da waren. Also wieder rauf aufs Pferd, und wieder Spaß haben, such dir neue Leute und genieße die Zeit.
      Oder um es ganz poetisch zu sagen: Carpe Diem
    • Frag mich, wie es Leute schaffen überhaupt irgendwie Kontakte über das Internet zu knüpfen und aufzubauen. Bin seit Jahren hier und seit Jahren auf Facebook und Co... habe nicht eine Person kennengelernt in der Zeit, mit der man wirklich dauerhaften Kontakt hatte leider. Und selbst die man irgendwie Real kennengelernt hat, sind da höchstens irgendwie inaktiv in der Facebook-Freundesliste, ohne wirklichen Interesse da Kontakte zu pflegen, sobald die wirklich mal weiter weg wohnen.
      Das Jahrzehnt vorher im Internet ist da auch nicht erfolgreicher verlaufen. Also für mich hat sich durch soziale Medien überhaupt nichts getan was das angeht.

      Daher schon interessant, dass es da echt Leute gibt, die da wirklich über das Internet Leute kennenlernen können und die sich nicht auf nimmer wiedersehen verabschieden.
      Bei mir sind die TS-Adressen die ich habe nicht verlassen.. die sind meistens ungültig und es gibt da gar keinen Server mehr.
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Star Trek: Virtual Dreadnought
    • Deepstar schrieb:

      Frag mich, wie es Leute schaffen überhaupt irgendwie Kontakte über das Internet zu knüpfen und aufzubauen. Bin seit Jahren hier und seit Jahren auf Facebook und Co... habe nicht eine Person kennengelernt in der Zeit, mit der man wirklich dauerhaften Kontakt hatte leider. Und selbst die man irgendwie Real kennengelernt hat, sind da höchstens irgendwie inaktiv in der Facebook-Freundesliste, ohne wirklichen Interesse da Kontakte zu pflegen, sobald die wirklich mal weiter weg wohnen.
      Das Jahrzehnt vorher im Internet ist da auch nicht erfolgreicher verlaufen. Also für mich hat sich durch soziale Medien überhaupt nichts getan was das angeht.

      Daher schon interessant, dass es da echt Leute gibt, die da wirklich über das Internet Leute kennenlernen können und die sich nicht auf nimmer wiedersehen verabschieden.
      Bei mir sind die TS-Adressen die ich habe nicht verlassen.. die sind meistens ungültig und es gibt da gar keinen Server mehr.
      @The Goeppi Show : Die Antwort an Ihm beschreibt auch die Antwort an dich,

      @Deepstar : Allerdings, mir geht es ganz genau so. Ich habe Internet seit 10 Jahren, etwa, war wohl doch eher 23 und nicht 25. Egal wie ich es aber wende und drehe. Früher habe ich reale Schulfreunde auch so wieder gefunden, da war weder groß etwas verstreut oder aber man traf sich einfach durch Zufall wieder, das geschieht mir bis Heute immer wieder und glaube da sogar an einer Biologischen Rhythmus, da man oft an solche Leute zuvor denkt. Ein Instinkt, gleich dem Tier, das uns immer wieder Menschen auffinden lässt, die wir einfach sehen wollen. Solche Fähigkeiten und auch andere, die viel authentischer sind, haben in einer reinen Internet Freundschaft keinerlei Platz. Wie das gemeinsame Mimik und Gestik Spiel, das gemeinsame Verhalten. Das ist alles nicht da. Es ist lediglich ein unbekanntes in den Bildschirm glotzen (wenn man eine Person nur Online kennt) das keinerlei Zusammenspiel in den gemeinsamen Fähigkeiten zu lässt. Vielleicht grad noch beim Zocken, das kann man aber eigentlich mit jedem, da sind zu wenig Anforderungen gegeben, die das reale Leben simulieren könnten.
      Geht man zu Paaren, spielen da noch viel mehr Eigenheiten eine Rolle, die man online niemals erreichen könnte. Schon alleine die Tatsache seine biologische Kombination an Geruch und Genetik fest zu stellen. Eine Online Beziehung kann noch so innig sein, noch so lange halten. Wird diese auf eine reale Probe gestellt, kann kein Jahrzehnt die inneren Instinkte abschalten, stimmt da etwas nicht, dann war das alles nur Schall und Rauch.
      Auch die Intuition leidet maßgeblich an einem reinen online Konzept,

      Zitat The Goeppi Show : Und weil man ne Freundin hat, sind andere soziale Kontakte irrelevant? Blödsinn. Bloß weil ich ne Freundin hab, hab ich trotz allem immer noch meine Freunde. Das sind einfach zwei Paar Schuhe. Der Mensch braucht mehr, als nur eine Bezugsperson. Ich kann mit meinen Kollegen zocken oder mal einen heben, obwohl ich eine Freundin habe. Das sind keine Exklusivverhältnisse.
      >>>
      Das ist aber überhaupt nicht meine Meinung, die du da spiegelst. Ich verglich das Verhältnis Traurigkeit im Zusammenhang mit dem leeren Server Xy.

      Ja ich mag da sehr anders ticken, aber sicher nicht alleine sein, für mich sind soziale Kontakte im Netz. Nichts weiter als das einfache soziale Kontakte. Sehr weit entfernt einer wahren Freundschaft gegenüber.

      Auch habe ich nichts von einem sozialen Kontakt auf z.B FB, der nun weit weg wohnt um mit diesem Oberflächen Schein Kontakt zu halten. Was ist das dann überhaupt? Hätte mich diese mir nun eigentlich fremde Person auch ohne Internet überhaupt noch interessiert? Sicher bei einer Begegnung im SB Markt hätte man sich angelacht und "ach der Müller" " Ja wie der Kra" Aber relativer Unsinn ist das. Heiter ganz bestimmt aber es wert so etwas fiktiv im Netzwerk fest zu halten? - naja Freundschaft ist was anderes. Meine Meinung, sicherlich geben sich Andere mit simpleren Prinzipien zufrieden, um es als das zu bezeichnen. Meine Freunde mit denen habe ich mich schon über mehr als 1000 Tage gesehen, kenne all Ihre Eigenschaften und Prinzipien, teile diese oder gleiche diese sogar unbewusst an, wiederum dieser ebenso. Zu wissen was der andere denkt, ahnen wann er Hilfe braucht. Den Menschen umarmen, wenn er Trost braucht und kein unnahbares Smiley der Traurigkeit versenden. Das ist meine Interpretation von Freundschaft. Oberflächliche Kontakte pflege ich im übrigen seit Jahren nur sporadisch, diese für mich besser funktionierende Lebenseinstellung hatte ich auch nicht immer, doch ich verschwende keine Zeit mehr und davon habe ich einer Menge mehr als Früher. Natürlich ist das Internet gut um seiner Mutter irgendwo im Takatucka Land Weihnachtsgrüße zu senden. Aber ey, da gibt es auch immer noch so etwas wie ein Festnetz Telefon oder schlichtweg der Besuch. Leute die übrigens voll in diese soziale Netzwerk Welt reingewachsen sind unternehmen kaum noch etwas mit einem. Sie begnügen sich oft und gern der Einfachheit, solche Leute lösche ich dann, denn es war einfach nicht die Bohne etwas wert.

      Um das wieder ans Thema zu knüpfen. Was bringt mir diese, meines Achtens gesunde Einstellung auf das Thema bezogen? Naja ich weine z.B keinem Server nach. Snes Spiele hab ich auch noch alle im Schrank, da hilft mir auch kein Netz ^^ Ich bin da einfach mit einer vollkommen anderen Einstellung herein gewachsen. Gedankenaustausch klappt im Realen auch viel besser, da ein jeder, einem gegenüber eine eigene Meinung abnimmt, diese aber nicht vertreten oder gar verteidigen muss. Dazu fehlen im Netz auch viele der Oben genannten Eigenschaften.

      Aber jedem das Seine ;)
      Bei mir gibt es Tests und Let´s Plays von hauptsächlich Rollenspielen
      und Adventures im klassischen aber auch modernem Stil.

      Derzeitige Projekte:
      LET IT DIE Rpg - Hack and Slay Erotik Mindfuck Shooter im Dark Souls Kampfstil.
      NIOH 仁王 Rpg - Hack and Slay im Onimusha/Way of Samurai/Dark Souls Kampfstil.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kra ()