Angepinnt PC-Kaufberatung & Bewertung 2017

  • Anzeige

    CounterpointClover schrieb:

    Vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort, RealLiVe! Oha, da steht mir ja Einiges an Recherche bevor... ich werde mal die Tage alles genauer unter die Lupe nehmen und mich bei Fragen nochmal zurückmelden, wenn das okay ist.
    Klar.

    CounterpointClover schrieb:

    Muss ich zum "Zusammenspiel" irgendwas beachten? Sprich, wenn's am Mainboard hapert, ist auch die Grafikkarte nach oben begrenzt oder sowas in der Art?
    Bzgl. der Leistung sollte man darauf achten, dass CPU und Grafikkarte nicht ewig weit auseinander liegen. Ein Celeron mit einer GTX 1080 würde wohl regelmäßig im CPU-Limit stecken ;) Ist aber bei den erwähnten Komponenten nicht der Fall. Das Mainboard hat i.d.R. wenig Einfluss auf die Leistung - die Unterschiede, die es da derzeit bei AM4 gibt, werden mit den nächsten BIOS-Updates verschwinden. Muss aber dazu sagen, dass ich mir die AM4-Bretter noch nicht genau angeschaut habe.

    Abseits der Leistung ... du musst schauen, dass ...
    • ... alles ins Gehäuse passt. Genügend Platz für SSD oder Festplatten (2,5" / 3,5" - Slots), genügend Platz für die Karte, ggf. genügend Platz für den Kühler etc.
    • ... das Netzteil "passt" - also ein hochwertiges Teil, was genug Anschlüsse und genug Power hat.
    • ... alles deinen Anforderungen genügt.
    • ... alle nötigen Anschlüsse vorhanden sind.

    CounterpointClover schrieb:

    Hab mich wahrscheinlich missverständlich ausgedrückt. Habe nicht den Anschluss für utopisch gehalten, sondern die Vorstellung, direkt auf eine externe Festplatte aufnehmen zu wollen. Meine ist eine Intenso (die wurde strikt nach Budget gekauft! ^^), ist also vermutlich ein Fall von "niemand weiß, was drin ist", wenn ich da richtig informiert bin.
    Frag halt mal CrystalDiskMark nach der Geschwindigkeit ;)

    CounterpointClover schrieb:

    Sorry, da hab ich mich vertan. Ich meine, ob es sinnig ist, mehrere Festplatten zu haben. Ich habe häufig gehört, man solle zwei verschiedene haben. Oder meinten die Leute da bloß Partitionen? Oder sprachen sie von einer verbauten und einer externen? Bin verwirrt. Kann man überhaupt zwei Festplatten verbauen? Was ist möglich?
    Du kannst mehrere Festplatten verbauen - musst halt nur darauf achten, dass genug S-ATA - Plätze am Mainboard, genug Stromanschlüsse am Netzteil und genug Platz im Gehäuse dafür ist. Und ja, es kann je nach Fall durchaus Sinn machen.
    • Standardempfehlung ist eigentlich eine SSD und mindestens eine HDD. Mit einer SSD reduzierst du die Lade- und Reaktionszeiten deines Systems erheblich - fühlt sich also ordentlich flott an. Die sind allerdings ein gutes Stück teurer als Festplatten, weshalb man oft noch eine normale HDD für weniger wichtige Programme und Daten nutzt. Da fällt die niedrige Geschwindigkeit weniger auf.
    • Bei der Aufnahme macht's Sinn, eine Festplatte nur für die Aufnahme zu haben. Abhängig davon, wie du aufnimmst, entstehen dabei enorm große Dateien - wenn die Zielplatte nebenbei was anderes machen muss, beispielsweise irgendwo anders lesen, dann kann das am Ende problematisch sein.
    • Der Vollständigkeit halber, weil ich davon eher abrate: Wenn du abartige Anforderungen hast, dann macht auch ein Festplattenverbund Sinn. Bei großen Auflösungen und hohen FPS der Aufnahme reicht eine oft nicht aus. Um die Transferraten zu erhöhen, kann man 2 Festplatten in ein RAID-0 stecken. Je nach Anforderungen gibt's auch andere RAID-Level, die beispielsweise den Ausfall einer Platte kompensieren können.

    CounterpointClover schrieb:

    Danke für deine Antwort. Auch das Mikro war ein strikter Budget-Kauf, und eigentlich mag ich den Klang meiner Stimme bei der Aufnahme damit und hab deswegen keinen Grund gesehen, es auszutauschen. (Bzw. eigentlich mag ich meine Stimme nicht so sehr, aber dafür kann das Mikro nix. ) Was empfiehlst du denn stattdessen?
    Wenn du damit zufrieden bist, dann belasse es. Falls es Probleme macht, dann kannst du es ja immer noch gegen ein ... sagen wir mal NT-USB austauschen. Falls du Fragen beim Mikrofon hast, dann würde ich dir einen separaten Thread im Audio-/Videoforum empfehlen. Die Audio-Spezis schauen nicht immer in den PC-Thread.
    Videoempfehlungen:
    Rainer Schauder
    GAMING IN 2016 | Recap & Flops
    YetiVin
    Warum "Shadow of the Collosus"
    ein MEISTERWERK ist!
  • Super, danke für deine Ausführungen!

    RAID kenne ich sogar - da ist dann doch was aus der Digitalelektronik-Vorlesung hängen geblieben. ^^ Denke aber, dass das für meine Hobby-Videoaufnahmen doch arg viel Overhead ist. ;)

    Und nein, ich hatte nicht vor, jetzt gleich auch noch ein neues Mikro anzuschaffen. Meine Priorität ist "möglichst viel Leistung"; alles drum herum kann erst mal warten. War nur "für die Zukunft" neugierig. ^^

    Eine letzte Frage für heute - was meinst du mit "genug Stromanschlüsse am Netzteil"? Ich habe noch nie ein Netzteil gesehen, das mehr als "in den Computer" und "in die Steckdose" zu bieten hatte...?
  • Anzeige
    Moment, eine Grafikkarte braucht ein separates Stromkabel? oO
    Ich sollte vielleicht erwähnen, dass mein letzter Desktop-PC-Besitz mehr als zehn Jahre zurückliegt. :D
    Festplatte ist klar; meine externe braucht ja auch Strom. Aber dann haben die doch trotzdem alle ihre eigenen Netzteile?